Mein FILMSTARTS
Das Löwenmädchen
facebookTweet
Das Löwenmädchen
Starttermin 14. September 2017 (1 Std. 58 Min.)
Mit Rolf Lassgård, Ken Duken, Burghart Klaußner mehr
Genre Drama
Produktionsländer Deutschland, Norwegen, Schweden
Zum Trailer Vorführungen (5)
Pressekritiken
2,2 3 Kritiken
Filmstarts
3,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Norwegen im Winter 1912: In einer Provinzstadt kommt die kleine Eva zur Welt. Das kleine Mädchen ist etwas ganz Besonderes, denn Evas Körper ist von oben bis unten mit blonden Haaren bedeckt – für die Wissenschaftler der damaligen Zeit ist sie ein kurioser und interessanter Einzelfall. Evas Leben beginnt mit einer Tragödie, als ihre Mutter bei ihrer Geburt stirbt. Ihr Vater, der Stationsmeister Gustav Arctander (Rolf Lassgård), ist von der Situation überfordert und holt deswegen das fröhliche Kindermädchen Hannah (Kjersti Tveteras) ins Haus. Von der Außenwelt abgeschottet und versteckt gehalten, erschafft sich das Mädchen (Aurora Lindseth Løkka) seine ganz eigene Welt. So wächst Eva heran, bis sie als Teenagerin (Mathilde Thomine Storm) eines Tages all ihren Mut zusammennimmt und beschließt, nicht mehr wie in Gefangenschaft zu leben, sondern nach draußen zu gehen – dahin, wo sie jeder sehen kann…
Originaltitel

Løvekvinnen

Verleiher NFP
Weitere Details
Produktionsjahr 2016
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Vorführungen nach Stadt
Andere Städte

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Das Löwenmädchen
Von Katharina Granzin
Als der norwegische Autor Erik Fosnes Hansen in seinem Roman „Das Löwenmädchen“ (in deutscher Übersetzung 2008 erschienen) die unglaubliche Geschichte eines Mädchens erzählte, das mit dichter Ganzkörperbehaarung zur Welt gekommen ist, war das ein kühner Wurf. Einen Film aus der Geschichte dieses einzigartigen Menschenschicksals zu machen, ist fast noch kühner, denn nicht nur die Maske stellt in diesem Fall eine besonders große Herausforderung dar. Auch die Tatsache, dass ein Film fast ausschließlich die Außensicht auf die Figuren ermöglicht und nur sehr begrenzt eine Innenperspektive birgt Gefahren. Allzu leicht wirkt der Blick von außen voyeuristisch und das Ungewöhnliche erscheint ausgestellt. Der Regisseurin Vibeke Idsøe („Karlsson vom Dach“) aber gelingt mit ihrem Drama „Das Löwenmädchen“ trotz allem ein einfühlsames Porträt einer von der Natur mit einer existenziellen Einsamkeit ges...
Die ganze Kritik lesen
Das Löwenmädchen Trailer DF 1:33
Das Löwenmädchen Trailer DF
2 052 Wiedergaben
Das Löwenmädchen Teaser DF 0:24
Das Löwenmädchen Teaser (2) OV 1:24
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Rolf Lassgård
Rolf Lassgård
Rolle: Gustav Arctander
Ken Duken
Ken Duken
Rolle: Andrej Bòr
Burghart Klaußner
Burghart Klaußner
Rolle: Johannes Joachim
Connie Nielsen
Connie Nielsen
Rolle: Mrs. Grjothornet
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Wessels-Filmkritik
  • epd-Film
  • Kino-Zeit
3 Pressekritiken

Bilder

13 Bilder

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top