Mein FILMSTARTS
    Nellys Abenteuer
    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion
    2,5
    durchschnittlich
    Nellys Abenteuer
    Von Andre Kummer
    Arm, dreckig, rückständig und hilfsbedürftig: Mit solchen Vorurteilen über Roma versucht Dokumentarfilmer Dominik Wessely („24 h Berlin – Ein Tag im Leben“) in seinem kindgerechten Spielfilm-Debüt „Nellys Abenteuer“ aufzuräumen und schickt ein aufgewecktes 13-jähriges Mädchen auf eine unfreiwillige Reise durch die rumänische Provinz: Die in einer typisch deutschen Wohlstandsfamilie aufgewachsene Nelly (Flora Li Thiemann) läuft nach einem Streit mit den Eltern während des gemeinsamen Rumänienurlaubs davon, wird anschließend entführt und landet schließlich in einem Roma-Dorf, wo sie Freundschaft mit Tibi (Hagi Lacatus) und dessen Schwester Roxana (Mihai Raisa) schließt. Diese Handlung ist allerdings mitunter ziemlich konfus geraten und die Botschaft von Gleichheit, Gerechtigkeit und Völkerverständigung wird dadurch untergraben, dass die Filmemacher selbst immer wieder in die Klischeefalle tappen.


    „Nellys Abenteuer“ kommt als nicht ganz stimmige Mixtur aus Familienkomödie, Kinder-Krimi und Kulturschock-Slapstick daher. Dazu gibt es den deutlich erhobenen moralischen Zeigefinger, der zielgruppengerecht vermitteln soll, dass alle Menschen gleich sind und Wohlstand nicht alles ist. Dieser vor allem in Dialogen deutlich formulierte aufklärerische Anspruch verträgt sich allerdings nicht gut mit den stereotypen Gags und Einzelheiten an anderer Stelle: Die rumänische Polizei ist inkompetent, Einheimische mit schlechten Zähnen brennen im Hinterhof Schnaps und auf den Tisch kommt Schweinehirn-Pastete. Letztlich sind alle erwachsenen Figuren zu einfach und einseitig angelegt, so liegt es vor allem an den mit Spielfreude und Natürlichkeit überzeugenden Nachwuchsmimen, dass das im Grunde sympathische Szenario trotzdem recht kurzweilig mit Leben gefüllt wird.

    Fazit: Turbulentes Jugend-Abenteuer mit sympathischen Jungdarstellern, dessen gut gemeinte Botschaft allerdings zum Teil im Klischeesumpf versinkt.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top