Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Chi-Raq
     Chi-Raq
    19. Januar 2018 auf Amazon Prime Video / 1 Std. 58 Min. / Drama
    Von Spike Lee
    Mit Nick Cannon, Teyonah Parris, Samuel L. Jackson
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Das Chicago der Gegenwart ist von ausufernder Gewalt geprägt. Als ein Kind von einer Pistolen-Kugel getötet wird, hat Lysistrata (Teyonah Parris) genug. Mit weiteren engagierten Frauen organisiert sie einen Widerstand gegen die immer weiter eskalierende Kriminalität, die unter den Mitgliedern der verschiedenen Banden (u.a. Wesley Snipes, Nick Cannon) herrscht. Um gegen die Ungerechtigkeiten in Verbindung mit Geschlecht und Ethnie vorzugehen, greifen die Frauen jedoch nur auf pazifistische Mittel zurück. Denn sie wissen nur allzu gut, dass sich ihre Männer außer für Gewalt nur für das eine interessieren: Sex. Von nun ab versagen sie ihren Partnern den Geschlechtsverkehr, bis die Gewalt auf den Straßen endlich ein Ende hat.

    Als Grundlage für „Chi-Raq“ diente Regisseur Spike Lee die von Aristophanes verfasste antike griechische Komödie „Lysistrata“, die der Dichter 411 v. Chr. verfasste.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Chi-Raq
    Von Christoph Petersen
    Seit 2001 sind in Chicago mehr Menschen ermordet worden, als es amerikanische Todesopfer im Afghanistan- und Irakkrieg zusammen zu beklagen gab (nämlich mehr als 7.300). Die Bewohner der besonders gefährdeten Vororte, in denen sich vorwiegend schwarze junge Gangmitglieder gegenseitig über den Haufen ballern, nennen ihre Stadt deshalb auch nur noch „Chi-Raq“ (also CHIcago + iRAQ). Nun kann man sich kaum einen passenderen Regisseur vorstellen, um diesen unhaltbaren Missstand filmisch anzuklagen, als „Malcolm X“-Mastermind Spike Lee, zumal es sich bei seinem Drama „Chi-Raq“ auch noch um den ersten von Amazon produzierten Kinofilm handelt, was ihm größere kreative Freiheit garantierte als es bei den klassischen Hollywoodstudios üblich ist. Diese Freiheit reizt Lee auch definitiv bis zur Schmerzgrenze aus, was dem Film letztendlich allerdings mehr schadet als nützt.„Chi-Raq“ beginnt mit dem H...
    Die ganze Kritik lesen
    Chi-Raq Trailer OV 2:34
    Chi-Raq Trailer OV
    1757 Wiedergaben
    Chi-Raq Trailer (2) OV 1:30
    980 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nick Cannon
    Rolle: Chi-Raq
    Teyonah Parris
    Rolle: Lysistrata
    Samuel L. Jackson
    Rolle: Dolmedes
    Jennifer Hudson
    Rolle: Irene
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Die Kritiken der FILMSTARTS-Redaktion zur Berlinale 2016
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 11. Februar 2016
    Berlinale 2016: Wettbewerb mit Spike Lees "Chi-Raq" und sieben weiteren Filmen komplett
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 20. Januar 2016
    Acht Filme komplettieren den Wettbewerb der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin (11. Februar – 21. Februar 2016). Dazu...
    Amazon: Online-Versandhändler will unbedingt einen Oscar gewinnen und 16 Kandidaten pro Jahr sollen es richten
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 29. Dezember 2015
    Nachdem Amazon zuerst in die Serien- und mittlerweile auch in die Filmproduktion eingestiegen ist, will man damit hoch hinaus....
    5 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top