Mein FILMSTARTS
Wohne lieber ungewöhnlich
20 ähnliche Filme für "Wohne lieber ungewöhnlich"
  • Mama gegen Papa

    Mama gegen Papa

    9. Juli 2015 / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Martin Bourboulon
    Mit Marina Foïs, Laurent Lafitte, Alexandre Desrousseaux
    Florence (Marina Foïs) und Vincent Leroy (Laurent Lafitte) haben ein schönes Zuhause, drei Kinder und erfolgreiche Karrieren. Doch als es zur Scheidung kommt, steht ihr perfektes Leben auf dem Spiel. Der Grund dafür liegt aber nicht im Trennungsschmerz und auch nicht in der für viele Betroffene grauenhaften Aussicht, den Kontakt mit den Sprösslingen Mathias (Alexandre Desrousseaux), Emma (Anna Lemarchand) und Julien (Achille Potier) zu verlieren. Ganz im Gegenteil: Schlimm ist die Situation für Florence und Vincent, weil sie beide gerade jetzt einen Traumjob in Aussicht haben und den im Falle weiterer Elternpflichten vergessen können, weswegen keiner das Sorgerecht für die Kinder übernehmen will. Ein Richter bestimmt eine Frist von drei Wochen, nach der sich das Scheidungspaar entschieden haben muss. Und so entbrennt ein skurriler Kampf zwischen Vincent und Florence, dessen Ziel es ist, am Ende bloß nicht für die Kinder verantwortlich zu sein…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Familie zu vermieten

    Familie zu vermieten

    31. März 2016 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Romanze
    Von Jean-Pierre Améris
    Mit Benoît Poelvoorde, Virginie Efira, François Morel
    Geschäftsmann Paul-André (Benoît Poelvoorde) ist Mitte 40, Single und genauso reich wie einsam. Doch letzteres will er nun endlich ändern. Als er zufällig mitbekommt, dass die lebensfrohe Violette (Virginie Efira) aufgrund akuter finanzieller Probleme drauf und dran ist, das Sorgerecht für ihre beiden Kinder zu verlieren, hat Paul-André schließlich die zündende Idee, um auch mal in den Genuss von Familienglück zu kommen. So lässt er die alleinerziehende Mutter aufsuchen und unterbreitet ihr den ungewöhnlichen Vorschlag, all ihre Schulden zu bezahlen, wenn sie ihn dafür probehalber für einige Monate in ihre Familie aufnimmt. Nach anfänglicher Skepsis willigt Violette letztendlich ein. Doch als Paul-André dann statt mit sofortiger familiärer Harmonie zunächst mit jeder Menge Chaos und Unordnung konfrontiert wird, muss er feststellen, dass ein Familienleben vielleicht doch nicht so einfach ist, wie er sich das ausgemalt hat.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Neuilly sa mère !

    Neuilly sa mère !

    19. August 2009 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Gabriel Julien-Laferrière
    Mit Samy Seghir, Rachida Brakni, Denis Podalydès
    Sami, 14 ans, vivait heureux avec ses copains dans son HLM de Chalon- sur-Saône. Hélas, le destin l'arrache un jour à son paradis et le propulse dans l'enfer d'une famille bourgeoise de Neuilly-sur-Seine !
    User-Wertung
    3,0
  • Verstehen Sie die Béliers?

    Verstehen Sie die Béliers?

    5. März 2015 / 1 Std. 46 Min. / Komödie
    Von Eric Lartigau
    Mit Louane Emera, Karin Viard, François Damiens
    Die 16-jährige Paula Bélier (Louane Emera) lebt gemeinsam mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Das Besondere an der Familie Bélier ist, dass alle bis auf Paula - Mutter Gigi (Karin Viard), Vater Rodolphe (François Damiens) und Bruder Quentin (Luca Gelberg) - gehörlos sind. Daher fallen dem Mädchen auch alle organisatorischen Aufgaben zu wie etwa der Kontakt mit der Bank oder der Verkauf der Farmerzeugnisse auf dem Markt. So lebt sie ihr Leben als Vermittlerin zwischen ihren Liebsten und der Welt der Hörende. Doch eines Tages möchte Paula einem Jungen, in den sie sich verliebt hat, näherkommen und beschließt daher, dem Schulchor beizutreten. Unverhofft offenbart sie eine beeindruckende Gesangsstimme, die ihr Musiklehrer natürlich nicht ungefördert lassen will. Er schlägt Paula vor, zur weiteren musikalischen Ausbildung nach Paris zu gehen. Das würde allerdings die Trennung von ihrer Familie bedeuten, die doch auf sie angewiesen ist...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Paddington

    Paddington

    4. Dezember 2014 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Familie, Animation
    Von Paul King
    Mit Elyas M'Barek, Hugh Bonneville, Sally Hawkins
    Bär Paddington (gesprochen von Ben Whishaw / Elyas M'Barek) wuchs tief im peruanischen Dschungel bei Tante Lucy auf. Da diese früher einmal Gelegenheit hatte, einen englischen Abenteurer kennenzulernen, hat sie ihren Schützling auf ganz eigenwillige Weise aufgezogen: Sie lehrte ihn, Marmelade zu kochen, dem BBC World Service zu lauschen und schwärmte von einem aufregenden Leben in London. Als ein Erdbeben ihr Zuhause zerstört, sieht Lucy den richtigen Zeitpunkt gekommen, Paddington ein besseres Leben zu ermöglichen und schmuggelt ihn auf ein Schiff Richtung London. Davon ausgehend, dass alle Unbekannten Paddington während seiner Reise mit Höflichkeit begegnen, hängt sie ihm lediglich ein Schild mit der Aufschrift „Bitte kümmere dich um diesen Bären. Danke!“ um. In London wird Paddington zwar von einer netten Familie aufgenommen, doch der kleine Bär stellt schnell fest, dass ihn das Stadtleben womöglich überfordern wird – zumal auch noch eine bösartige Tierpräparatorin (Nicole Kidman) hinter ihm her ist...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Der kleine Nick macht Ferien

    Der kleine Nick macht Ferien

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Familie
    Von Laurent Tirard
    Mit Valérie Lemercier, Kad Merad, Mathéo Boisselier
    Nichts wie weg aus Paris! Das denken sich Nick (Mathéo Boisselier), seine Eltern und die Oma (Dominique Lavanant), als endlich die Sommerferien anbrechen. Zur stilechten Entspannung geht es ans Meer – doch der Urlaubstraum schmilzt wie Eis in der Strandsonne. Schuld sind andere Urlauber wie der italienische Filmproduzent, der sich an Mama (Valérie Lemercier) ranmacht, oder die deutsche Nudistin, der Papa (Kad Merad) so langsam verfällt. Doch am schlimmsten ist Isabelle (Erja Malatier). Das kleine Mädchen mit den Zöpfen und dem starren Blick folgt Nick überall hin, dabei hat er sein Herz doch längst an seine Freundin Marie-Hedwig (Chann Aglat) aus der Nachbarschaft in Paris verschenkt. Der misslichen Lage kann nur auf einem Weg entkommen werden: Isabelle und ihre ganze Familie müssen weg! Also trommelt der kleine Nick kurzerhand seine im Urlaub gewonnenen Freunde zusammen, um den Störenfrieden so lange Streiche zu spielen, bis sie freiwillig abreisen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan

    Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan

    17. Februar 2011 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Familie
    Von Harald Sicheritz
    Mit Alina Freund, Pilar Bardem, Anja Kling
    Das Königreich Mandolan ist in Aufruhr! Ständig versucht Groswesir Guliman (Jürgen Tarrach), sich an die Macht zu putschen. Und ständig misslingt das Unterfangen – denn auf dem Thron liegt ein Fluch. Hexe Lilli (Alina Freund) soll ihm mit ihren magischen Künsten dabei helfen, den Bann zu brechen und ihn ein und für allemal zum rechtmäßigen Herrscher zu befördern, als der sich der eitle Pfau sieht. Gemeinsam mit dem pummeligen Drachen Hektor (Michael Mittermeier) begibt Lilli sich ans Werk – viel zu spät begreift sie, welch’ krumme Machenschaften Guliman mit ihr verfolgt...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Lou!

    Lou!

    23. Juli 2015 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Familie
    Von Julien Neel
    Mit Lola Lasseron, Ludivine Sagnier, Kyan Khojandi
    Die zwölfjährige Teenagerin Lou (Lola Lasseron) verbringt ihre Tage damit, mit ihren Katzen zu spielen, in einem chinesischen Restaurant zu essen und ihre unreife Mutter Emma (Ludivine Sagnier) zu ertragen. Wenn sie nicht mit diesen Tätigkeiten beschäftigt ist, beobachtet sie Tristan (Joshua Mazé), einen Jungen, der im Hochhaus nebenan wohnt und in den sie sich hoffnungslos verliebt hat. Tristan ist ihr Idol – Tristan ist der Junge, den sie anhimmelt, mit dem sie ihre Zukunft verbringen will. Wann immer Lou also kann, verfolgt sie jeden Schritt, den ihr Schwarm macht. Doch das Leben des Mädchens erfährt einen starken Einschnitt, als nebenan Richard (Kyan Khojandi) einzieht, ein gutaussehender Bohème. Lous alberne Mutter findet Gefallen an dem neuen Nachbarn, woraufhin es zu diversen peinlichen Vorfällen kommt…
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Vergissmichnicht

    Vergissmichnicht

    23. Dezember 2010 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Romanze, Familie
    Von Yann Samuell
    Mit Sophie Marceau, Jonathan Zaccaï, Marton Csokas
    Was für eine Überraschung! Als Margaret (Sophie Marceau) ihren 40. Geburtstag feiert, klopft ein greiser Notar (Michel Duchaussoy) an und übergibt ihr einen Brief – von ihr selbst. 33 Jahre zuvor: Die kleine Margaret ist ganz und gar nicht einverstanden damit, was beim Erwachsenwerden alles schieflaufen kann. Deswegen setzt sie sieben Erinnerungsschreiben auf und überreicht sie einem jungen Notar. Wie vereinbart händigt der Mann ihr die eigenen Schreiben nun aus. Nach anfänglichem Zögern beschäftigt sich Margaret mit den Anordnungen, die sie sich selbst als Kind für die Zukunft gegeben hat. Dabei muss sie feststellen, dass ihre damaligen Ideale vollständig über Bord gegangen sind. Das beeindruckt Margaret so stark, dass sie sich ein Herz fasst, um ein paar Dinge noch einmal zu überdenken. Sie taucht in ihrer Heimat in die Vergangenheit ein, die ihre Gegenwart zunehmend aufmischt.
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Die Pinguine aus Madagascar

    Die Pinguine aus Madagascar

    27. November 2014 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Simon J. Smith, Eric Darnell
    Mit Michael Beck, Thomas D, Smudo
    Die vier aus den "Madagascar"-Filmen bekannten Pinguine sind eine militärisch organisierte Gruppe, die immer eine neue gefährliche Mission im Blick hat. Anführer Skipper (Tom McGrath) übt die Befehlsgewalt aus und schmiedet die Einsatzpläne, die er im Vorfeld mit Taktiker Kowalski (Chris Miller) austüftelt. Für die Ausrüstung und fürs Grobe ist der durchgeknallte Rico (John DiMaggio) zuständig. Durch seine besondere Fähigkeit, x-beliebige Gegenstände hochzuwürgen, hat er der Gruppe aber schon ein ums andere Mal aus der Patsche geholfen. Gemeinsam mit Private (Christopher Knights), dem sensiblen "Nesthäkchen" der Bande, sind die vier Pinguine ein unschlagbares Team. Nun sind ihre Fähigkeiten aber in einem besonderen Fall gefragt: Ein hochrangiger Tieragent (Benedict Cumberbatch) der Geheimorganisation Nordwind ist dem mysteriösen Bösewicht Dr. Octavius Brine (John Malkovich) dicht auf den Fersen und die Pinguine geraten mitten rein. Da wollen sie natürlich dem Team von Nordwind zeigen, dass auch sie echte Agenten sind.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die Schlümpfe

    Die Schlümpfe

    4. August 2011 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Raja Gosnell
    Mit Tim Sander, Reiner Schöne, Nadine Warmuth
    Fröhlich bereiten sich die Einwohner von Schlumpfhausen auf das Fest des Blauen Mondes vor, als sechs der blauen Wichte sich nach einer Ungeschicklichkeit von Clumsy plötzlich mitten im New Yorker Central Park wiederfinden! Papa Schlumpf, Schlumpfine, Schlaubi, Muffi, McTapfer und Clumsy, der Unglücksrabe, werden zu allem Überfluss von ihrem Erzfeind Gargamel (Hank Azaria) in die Großstadt verfolgt. Auf der Flucht vor dem bösen Zauberer landen die Schlümpfe im Gepäck von Patrick Winslow (Neil Patrick Harris), der sie unwissentlich mit in seine Wohnung nimmt. Nach einem ersten Schrecken freunden sich Patrick und seine schwangere Frau (Jayma Mays) mit den schlumpfigen Gästen an und helfen ihnen, den Zauberspruch zu finden, der die magische Pforte zur Rückkehr in den Zauberwald öffnen soll. Doch die Zeit drängt, denn der Blaue Mond geht bald unter...
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die Schlümpfe 2

    Die Schlümpfe 2

    1. August 2013 / 1 Std. 45 Min. / Animation, Familie, Komödie
    Von Raja Gosnell
    Mit Hannah Herzsprung, Christiane Paul, Michael Kessler
    Die Schlümpfe bitten ihre menschlichen Freunde Patrick (Neil Patrick Harris) und Grace Winslow (Jayma Mays) um Hilfe, Schlumpfine aus den Klauen Gargamels (Hank Azaria) zu befreien, der sie nach Paris entführt hat. Als berühmter und mächtiger Zauberer gefeiert, ist es ihm dort gelungen, mittels eines geheimen Zauberspruchs Kreaturen namens Lümmel zu erschaffen. Doch die grauen, Schlumpf-ähnlichen Wichte sind nicht in der Lage, die magische Schlumpf-Essenz zu erzeugen. Einzig Schlumpfine kennt den geheimen Zauberspruch, welcher aus den ungehobelten Lümmeln Schlümpfe machen kann. Angeführt von Papa Schlumpf müssen sich Clumsy, Muffi und Beauty in die Welt der Menschen aufmachen, um ihre Freundin zu befreien. Doch Schlumpfine, die sich schon immer ein wenig anders als die anderen gefühlt hat, versteht sich inzwischen gut mit den beiden Lümmeln Zicki und Haui und muss erst noch überzeugt werden, sich retten zu lassen.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Alles ist Liebe

    Alles ist Liebe

    4. Dezember 2014 / 2 Std. 00 Min. / Familie, Komödie, Romanze
    Von Markus Goller
    Mit Nora Tschirner, Tom Beck, Heike Makatsch
    Weihnachten steht vor der Tür, das Fest der Liebe, aber mit letzterer hapert es bei einigen gewaltig. Hannes (Wotan Wilke Möhring) steht vor dem Problem, dass er Freundin Clara (Heike Makatsch) mit einer Grundschullehrerin betrog und seine Liebste ihm nun nicht verzeihen will, während Kiki (Nora Tschirner) an nichts anderes als an einen Traummann denken kann. Martin (Elmar Wepper) hingegen bereut, seine Frau verlassen zu haben und will zu ihr zurück. Klaus (Friedrich Mücke) ist sich in Sachen Beziehung nicht ganz so sicher und zweifelt, ob er seinen Freund Viktor (Christian Ulmen) tatsächlich heiraten soll. Kerem (Fahri Yardim) ist glücklich verheiratet und bald dreifacher Vater, doch seine Familie steht kurz vor den Feiertagen vor dem Ruin. Seine Frau Simone (Katharina Schüttler) weiß von alledem nichts...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der 7bte Zwerg

    Der 7bte Zwerg

    25. September 2014 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Animation, Familie
    Von Boris Aljinovic, Harald Siepermann
    Mit Otto Waalkes, Gustav-Peter Wöhler, Boris Aljinovic
    Auf Schloss Fantabularasa herrscht große Aufregung, denn der 18. Geburtstag der schönen Prinzessin Rose (Stimme: Mia Diekow) steht bevor und damit möglicherweise auch das Ende eines alten Fluches. Doch bis Mitternacht sind die Sorgen noch groß, denn wenn sich Rose bis dahin verletzt, fällt das ganze Schloss in einen 100-jährigen Tiefschlaf. Auch die sieben Zwerge Bubi (Otto Waalkes), Cooky (Gustav Peter Wöhler), Sunny (Ralf Schmitz), Speedy (Martin Schneider), Tschakko (Mirco Nontschew), Ralfie (Norbert Heisterkamp) und Cloudy (Boris Aljinovic) sind Gast auf der großen Geburtstagsparty, ohne den dramatischen Hintergrund der Feier zu kennen. Sie freuen sich einfach auf eine wundervolle Nacht. Keine Freude herrscht dagegen bei der niederträchtigen Eisfee Dellamorta (Nina Hagen). Sie ist verantwortlich für den Fluch gegen Rose und nun besorgt, dass ihre Verwünschungen umsonst gewesen sind. Daher schleicht sie sich auf die Feier, um ihren Fluch doch noch in Erfüllung gehen zu lassen...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

    Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

    24. Oktober 2013 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Cody Cameron, Kris Pearn
    Mit Robin Kahnmeyer, Palina Rojinski, Karl Schulz
    Das Genie von Erfinder Flint Lockwood (Bill Hader) wird endlich anerkannt und er wird von seinem großen Idol Chester V (Will Forte) sogar aufgefordert, der Live Corp Company beizutreten, für die nur die klügsten Köpfe des Landes tätig sind. Chesters rechte Hand und eine seiner größten Erfindungrn ist der hochentwickelte Orang-Utan Barb (Kristen Schaal), doch die Äffin ist ebenso hinterhältig wie intelligent. Flints Traum von Anerkennung hat sich zwar erfüllt, aber nun muss der junge Mann erschrocken feststellen, dass seine berühmteste Schöpfung, der FLDSMDFR (sprich: Flitzem-deför) seit dem Start ununterbrochen weitergelaufen ist. Die Maschine, die Wasser in feste Nahrung verwandelt, erschafft aus dem Essen Lebewesen wie Shrimpansen, Frittantulas und Tacodile. Guter Rat ist teuer und Flint muss gemeinsam mit seiner Freundin Sam Sparks (Anna Faris), dem toughen Polizisten Earl Devereaux (Terry Crews), dem verfressenen Brent McHale (Andy Samberg) und natürlich seinem treuen Äffchen Steve (Neil Patrick Harris) verhindern, dass die Essenstierchen die Insel verlassen...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der Lorax

    Der Lorax

    19. Juli 2012 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Chris Renaud, Kyle Balda
    Mit Danny DeVito, Ed Helms, Zac Efron
    Weil Ted (Originalstimme: Zac Efron) das Herz seiner Angebeteten Audrey (Taylor Swift) gewinnen möchte, will er ihren größten Wunsch erfüllen: Er will ihr einen echten Baum besorgen, denn die existieren in der künstlich angelegten Stadt Thneed-Ville nicht mehr. Also macht sich Ted auf die Suche nach einem Baum außerhalb der abgeriegelten Stadt. Doch dort trifft er nur auf einen verschrobenen, zurückgezogen lebenden Eigenbrötler, den Once-ler (Ed Helms). Der erzählt ihm die Geschichte, wie es dazu kam, dass es keine Bäume mehr gibt. Denn einst war ein junger idealistischer Mann, der Erfinder werden wollte. Als er in ein Paradies voller Bäume gelangte, in dem die Tiere in trauter Gemeinsamkeit glücklich leben, errichtete er dort seine Traum-Behausung. Doch als er dazu einen der vielen Bäume fällte, tauchte der flauschige Lorax (Danny DeVito) auf, Wächter über alle Bäume und versucht den Once-ler aus dem Paradies zu werfen. Erst nach und nach fing er an zu verstehen, dass die Bäume erhalten bleiben müssen und so sich mit dem Lorax zu arrangieren. Doch zu diesem Zeitpunkt hat er mit einer seiner Erfindungen bereits eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt, die nicht mehr aufzuhalten scheint…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Gregs Tagebuch 3 - Ich war's nicht

    Gregs Tagebuch 3 - Ich war's nicht

    20. September 2012 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Familie
    Von David Bowers
    Mit Zachary Gordon, Steve Zahn, Robert Capron
    Der Sommer steht vor der Tür, das letzte Schuljahr ist so gut wie vergessen und Greg Heffley (Zachary Gordon) ist voller Vorfreude und Pläne für die freien Monate. Sein Vater (Steve Zahn) hat jedoch andere Vorstellungen von gut genutzten Ferien und so kommt es, dass sich Greg gegen seinen Willen auf einem Campingausflug mit seiner alten Pfadfindertruppe wiederfindet. Doch ein glücklicher Zwischenfall sorgt dafür, dass der Ausflug ein jähes Ende findet und Greg endlich mit seinem Freund Rupert (Robert Capron) rumhängen und die freie Zeit am Pool des schicken Country-Clubs verbringen kann. Als dort auch noch Holly Hills (Peyton List) auftaucht, in die Greg schon lange heimlich verknallt ist, scheint sein Leben perfekt. Doch immer, wenn alles zu schön scheint, ist es das wohl auch: Gregs älterer Bruder Rodrick (Devon Bostick) schummelt sich in den Club, dann verschwindet auch noch Gregs Badehose - und damit fängt der Schlamassel erst richtig an...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • Die Coopers - Schlimmer geht immer

    Die Coopers - Schlimmer geht immer

    9. April 2015 / 1 Std. 21 Min. / Komödie, Familie
    Von Miguel Arteta
    Mit Steve Carell, Jennifer Garner, Ed Oxenbould
    Der 11-jährige Alexander (Ed Oxenbould) ist ein Pechvogel, wie er im Buche steht. Andauernd passieren ihm die blödesten Dinge, während seine restliche Familie kaum weiß, wohin mit ihrem Glück. Es ist klar, dass sich Alexander fragt, warum nur ihm der Kaugummi im Haar kleben bleibt oder das Schulheft abfackelt – bis er sich schließlich wünscht an seinem Geburtstag wünscht, dass es die anderen auch einmal trifft. Und tatsächlich erwischt es sie alle: Vater Ben (Steve Carell) bei einem Vorstellungsgespräch und Bruder Anthony (Dylan Minette) bei seiner lang ersehnten Führerscheinprüfung. Auch Mutter Kelly (Jennifer Garner) sowie Schwester Emily (Kerris Dorsey) geraten in absurde Schwierigkeiten, die mit einem fatalen Druckfehler und einer Überdosis Hustensaft zu tun haben. So hatte sich Alexander das auch nicht vorgestellt, sein Geburtstag droht im Chaos zu versinken...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch

    Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch

    22. Dezember 2011 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Mike Mitchell (V)
    Mit Leonore Bartsch, Jason Lee, David Cross
    Alvin, Simon und Theodore machen Urlaub auf einem Luxuskreuzer und verwandeln die Decks in ihren persönlichen Spielplatz. Aber dann: Die Chipmunks erleiden Schiffbruch! Und landen auf einer öden Insel. Während Dave Seville sich nur Gedanken darüber macht, dass sie sich unerlaubt von der Gruppe entfernt haben, hauen die Chipmunks auf den Putz, wie man es von ihnen kennt. Sie singen, tanzen und verbreiten Chaos. Aber sie erleben ihr blaues Wunder, als sie auf einer Abenteuerinsel einem Schiffbrüchigen begegnen, der Alvin und den Chipmunks durchaus gewachsen ist.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Plötzlich Prinzessin!

    Plötzlich Prinzessin!

    20. Dezember 2001 / 1 Std. 51 Min. / Komödie, Familie, Romanze
    Von Garry Marshall
    Mit Julie Andrews, Anne Hathaway, Hector Elizondo
    Mia ist ein hässliches Entlein (Anne Hathaway) und zählt nicht gerade zu den beliebtesten Mädchen der Schule. Keiner schenkt ihr besondere Aufmerksamkeit, bis eines Tages etwas Unglaubliches passiert: Sie erhält die Nachricht, dass sie eine echte Prinzessin ist. Ihre Großmutter, Königin Clarissee Renaldi (Julie Andrews), kommt eigens angereist, um ihr dies mitzuteilen. Doch zunächst denkt Mia gar nicht daran, Ihr normales Leben gegen das einer Prinzessin des Zwergenstaats Genovia einzutauschen. Schließlich ändert sie ihre Meinung. Doch auf dem langen Weg, eine echte Edeldame zu werden, hat sie noch einige Erfahrungen zu machen und ein paar schwierige Entscheidungen zu treffen. Schon bald nimmt sie ersten Unterricht in königlicher Etikette, ihre Beliebtheit in der Schule steigt gewaltig und die Medien machen Jagd auf die Monarchin in spe...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
Back to Top