Mein FILMSTARTS
Fernand Pelloutier und die Arbeitsbörsen
facebookTweet
Fernand Pelloutier und die Arbeitsbörsen
Starttermin 8. Oktober 2015 (0 Std. 59 Min.)
Mit -
Genre Dokumentation
Produktionsland Frankreich
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

Das 120-jährige Bestehen der französischen Gewerkschaft CGT ist der Anlass für die Wiederaufführung der Dokumentation „Fernand Pelloutier und die Arbeitsbörsen“. Darin gibt es Einblicke in ein bei uns eher unbekanntes, aber wichtiges Kapitel der französischen Gewerkschaftsgeschichte: das außergewöhnliche Experiment der Arbeitsbörsen. Für die Gewerkschaftsbewegung waren die Arbeitsbörsen Versammlungsorte, Räume der Gegenkultur und der gelebten Solidarität, Arbeits- bzw. Bildungsvermittlungen und Keimzellen des Widerstands. Fernand Pelloutiers Lebensgeschichte ist eng mit den Arbeitsbörsen verbunden, der Aktivist war einer ihrer wichtigsten Organisatoren. Pelloutier, der 1901 mit nur 33 Jahren verstarb, formulierte das hochgesteckte Ziel der anarchistischen Bewegung: „Revolution durch den Generalstreik“.
Originaltitel

Fernand Pelloutier et les bourses du travail

Verleiher Sabcat Media
Weitere Details
Produktionsjahr 2002
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Französisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -
Das könnte dich auch interessieren

Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top