Mein FILMSTARTS
    Ausgerechnet Weihnachten
    20 ähnliche Filme für "Ausgerechnet Weihnachten"
    • Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan

      Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan

      17. Februar 2011 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Familie
      Von Harald Sicheritz
      Mit Alina Freund, Pilar Bardem, Anja Kling
      Das Königreich Mandolan ist in Aufruhr! Ständig versucht Groswesir Guliman (Jürgen Tarrach), sich an die Macht zu putschen. Und ständig misslingt das Unterfangen – denn auf dem Thron liegt ein Fluch. Hexe Lilli (Alina Freund) soll ihm mit ihren magischen Künsten dabei helfen, den Bann zu brechen und ihn ein und für allemal zum rechtmäßigen Herrscher zu befördern, als der sich der eitle Pfau sieht. Gemeinsam mit dem pummeligen Drachen Hektor (Michael Mittermeier) begibt Lilli sich ans Werk – viel zu spät begreift sie, welch’ krumme Machenschaften Guliman mit ihr verfolgt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hirschen

      Hirschen

      4. Juni 2015 / 2 Std. 11 Min. / Komödie
      Von George Inci
      Mit Sepp Lusser, Beatrice von Moreau, Thomas Widemair
      Hirschen, ein kleiner und idyllischer Ort in Osttirol, hat ein großes Problem. Die örtliche Fabrik meldet überraschend Konkurs an, woraufhin die meisten Bewohner ihre Einkommensquelle verlieren und abwandern. Noch während die in der Heimat Gebliebenen nach einer Lösung für das Problem suchen, geschieht in der Nähe ein Wildunfall. Zum Glück passiert dem leicht verletzten Fahrer (George Inci) nichts Ernstes. Stattdessen wird er gastfreundlich aufgenommen, übernachtet in der Pension des Metzgers (Sepp Lusser), wird vom Arzt (Joseph Holzknecht) behandelt, während sich der Mechaniker (Bernhard Wolf), der Polizist (Oswald Fuchs) und der Bürgermeister (Thomas Widemair) um den Rest kümmern. Im Ort hat plötzlich wieder jeder etwas zu tun. Das fällt auch der Stammtischrunde auf, die daraufhin eine einträgliche Idee hat.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kokowääh 2

      Kokowääh 2

      7. Februar 2013 / 1 Std. 50 Min. / Komödie
      Von Til Schweiger
      Mit Til Schweiger, Emma Schweiger, Jasmin Gerat
      Zwei Jahre nachdem Henry (Til Schweiger), Katharina (Jasmin Gerat), Tristan (Samuel Finzi) und Magdalena (Emma Schweiger) eine Patchwork-Familie geworden sind, läuft alles drunter und drüber. Während Magdalena zum ersten Mal verliebt ist, beginnt Henry eine Karriere als Filmproduzent. Bei seinem ersten großen Projekt muss er sich gleich mit dem überkandidelten Jungschauspieler Matthias Schweighöfer (als er selbst) herumschlagen. Katharina hat derweil Schwierigkeiten, sich in der Rolle der Hausfrau und Mutter für Baby Louis zurechtzufinden und Kuckucksvater Tristan durchlebt seine erste Midlife-Crisis mit der jugendlichen Freundin Nora (Jytte Mehrle Böhrnsen). Als er schließlich bei Henry einzieht und auch noch ein attraktives Kindermädchen ins Spiel kommt, droht das Patchwork-Experiment zu scheitern.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frau Ella

      Frau Ella

      17. Oktober 2013 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
      Von Markus Goller
      Mit Matthias Schweighöfer, Ruth-Maria Kubitschek, August Diehl
      Der 30-jährige Sascha (Matthias Schweighöfer) ist völlig überfordert, als ihm seine Freundin Linda (Anna Bederke) mitteilt, dass sie schwanger ist und das Kind auch behalten will. Sascha hingegen kann sich eine Leben mit Kind überhaupt nicht vorstellen. Vom Schock benebelt verursacht er daraufhin einen Unfall und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Für seinen Mitbewohner Klaus (August Diehl) steht fest, dass der Unfall eine Botschaft war: Sascha muss sein Leben ändern! Doch zunächst kann Sascha gar nichts machen, denn er ist ans Krankenbett gefesselt und muss sich sein Zimmer zudem mit der 87-jährigen Ella (Ruth Maria Kubitschek) teilen, die ihm mächtig auf die Nerven geht. Doch als er mitbekommt, dass die alte Dame zu einer unnötigen Operation gedrängt wird, packt ihn das Mitleid und kurzerhand flieht er mit Ella aus dem Krankenhaus. Nach der Flucht lernen sich die beiden näher kennen und Ella offenbart Sascha ein altes Geheimnis: Sie sehnt sich nach ihrer großen Jungendliebe Jason. Zusammen mit Klaus begeben sich die drei spontan auf eine abenteuerliche Reise nach Paris, um Ellas Traum Wirklichkeit werden zu lassen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wir sind die Neuen

      Wir sind die Neuen

      17. Juli 2014 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
      Von Ralf Westhoff
      Mit Gisela Schneeberger, Heiner Lauterbach, Michael Wittenborn
      Aus finanziellen Gründen lassen Anne (Gisela Schneeberger), Eddie (Heiner Lauterbach) und Johannes (Michael Wittenborn) ihre alte Wohngemeinschaft wieder aufleben. Die mittlerweile um die 60 Jahre alten Freunde fühlen sich dabei in ihre eigene Vergangenheit zurückversetzt: Bis spät in die Nacht in der Küche sitzen und Wein trinken, über Gott und die Welt philosophieren – Anne, Eddie und Johannes genießen die gemeinsame Zeit und machen nicht selten die Nacht zum Tage. Dass die drei Studenten von damals damit ausgerechnet drei Studenten von heute auf den Schlips treten, die ebenfalls in einer WG des Wohnhauses leben, überrascht die in die Jahre gekommenen Freunde doch sehr. Ist die Jugend von heute etwa so spießig? Oder sind Katharina (Claudia Eisinger), Barbara (Karoline Schuch) und Thorsten (Patrick Güldenberg) humorlose und streberhafte Ausnahmen ihrer Altersklasse? So oder so: Wilde Senioren-WG-Partys treffen auf nervenaufreibenden Prüfungsstress, der Generationenkonflikt scheint vorprogrammiert…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mr. Morgan's Last Love

      Mr. Morgan's Last Love

      22. August 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
      Von Sandra Nettelbeck
      Mit Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson
      In Paris lebt der einsame, lebensmüde Witwer Matthew Morgan (Michael Caine). Durch die Zufallsbekanntschaft mit der freimütigen, hübschen und impulsiven Französin Pauline (Clémence Poésy) gewinnt er seine Lebensfreude zurück. Beide verbringen eine kurze, aber wunderschöne Zeit miteinander, die ihr Leben verändert. Gemeinsam entdeckt das sonderbare Pärchen wahre Freundschaft, gute Gesellschaft, einfühlsame Romantik – und lernt den Wert einer Familie kennen. Pauline hat damals ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie sich nie wirklich bei jemandem geborgen gefühlt. Mit Matthew erlebt sie dieses Gefühl zum ersten Mal. Bald muss sie aber erfahren, dass sich Matthew seit dem Tod seiner Frau von seinen eigenen Kindern entfremdet hat. Als diese nach einem gescheiterten Selbstmordversuch von Matthew nach Paris kommen, versucht Pauline, zunächst vergebens, die Beziehung zwischen Matthew und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zu retten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Emil und die Detektive

      Emil und die Detektive

      22. Februar 2001 / 1 Std. 51 Min. / Abenteuer, Familie, Komödie
      Wiederaufführungstermin 31. Januar 2019
      Von Franziska Buch
      Mit Tobias Retzlaff, Anja Sommavilla, Jürgen Vogel
      Auf der Fahrt nach Berlin werden Emil Tischbeins (Tobias Retzlaff) gesamten Ersparnisse gestohlen, weil er in seinem Zugabteil einschläft. Natürlich möchte Emil sein ganzes Geld zurückhaben, und begibt sich auf die Suche nach dem Bösewicht. Zum Glück kann er sich noch gut an den zwielichtigen Max Grundeis (Jürgen Vogel) erinnern, der mit ihm gemeinsam im Zug gesessen hat. Jedoch hat Emil nur ein Problem, ohne Geld weiß er nicht wohin in Berlin. Aber zum Glück trifft er auf die hilfsbereite und kecke Pony Hütchen (Anja Sommavilla), die Emils Misere sieht und beschließt ihm zu helfen. Dabei schließen sich auch noch andere Kinder den beiden neuen Freunden an. Es beginnt eine abenteuerliche Jagd, bei der Emil und seine Detektive ihren gesamten Einfallsreichtum aufbringen müssen, um Emils geklautes Geld wieder zurückzubekommen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Love Is All You Need

      Love Is All You Need

      22. November 2012 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Romanze
      Von Susanne Bier
      Mit Pierce Brosnan, Trine Dyrholm, Molly Blixt Egelind
      Ida (Trine Dyrholm) hat sich gerade halbwegs von ihrer Brustkrebserkrankung erholt, da erwischt sie ihren Mann Leif (Kim Bodnia) mit einer anderen. Eigentlich hatte das Paar gerade noch Grund zur Freude, denn Tochter Astrid (Molly Blixt Egelind) wird ihren Verlobten Patrick (Sebastian Jessen) in Italien heiraten. Noch im Schock über den Ehebruch begibbt sich Ida kurzerhand allein auf die Reise in den Süden und trifft dabei auf den Geschäftsmann Philip (Pierce Brosnan), der zufälligerweise Vater des Bräutigams ist. So kommt es, dass sich im italienischen Sorrento die beiden Familien für die Hochzeitsfeier zusammenfinden. Einige Tage vor dem Fest herrscht noch eine muntere und ausgelassene Stimmung. Angesichts der malerischen Umgebung der Amalfi-Küste und der Vorfreude auf die baldige Trauung treten selbst kleinere Spannungen unter den Gästen in den Hintergrund. Doch in der Nacht vor der Hochzeit scheint plötzlich nichts mehr so zu laufen, wie es soll. Als sich der Bräutigam-Vater Philip und die Brautmutter Ida ineinander verlieben, ist das Chaos perfekt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die wilden Hühner

      Die wilden Hühner

      9. Februar 2006 / 1 Std. 49 Min. / Familie, Komödie
      Von Vivian Naefe
      Mit Michelle von Treuberg, Axel Prahl, Benno Fürmann
      „Die wilden Hühner“: Das sind Sprotte (Michelle von Treuberg) und ihre besten Freundinnen Melanie (Paula Riemann), Trude (Zsa Zsa Inci Bürkle) und Frieda (Lucie Hollmann). Die Mädchenbande hat ihren Namen nicht von ungefähr: Doch als Sprottes Oma (Doris Schade) die Tiere zu Suppenhühnern machen will, ruft sie ihre Freundinnen zu einer Rettungsaktion zusammen. Doch es klappt nicht so wie geplant und die Mädchen sehen sich gezwungen die verfeindete Jungsbande um Hilfe zu bitten…
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Rock It!

      Rock It!

      18. Februar 2010 / Musik, Komödie
      Von Mike Marzuk
      Mit Emilia Schüle, Daniel Axt, Maria Ehrich
      Damit die 15-jährige Julia (Emilia Schüle) Pianistin werden kann, will sie einen Platz im privaten Passauer Musikinternat „Amadeus“ bekommen. Vor der Zusage warten eine sechswöchige Probezeit und eine Prüfung. Doch dann beobachtet Julia bei einem Stadtbummel mit ihrer Zimmergenossin Francesca (Maria Ehrich) den gutaussehenden Nick (Daniel Axt), der gerade mit seiner Band „Rock It“ probt. Wie es der Zufall so will, sucht die Combo gerade einen neuen Keyboarder und Julia kommt beim Casting am besten an. Allerdings kann sie den Jungs von der Band unmöglich verraten, dass sie aufs „Amadeus“ geht, schließlich gelten deren Schüler bei den Nachwuchsrockern als Oberspießer...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Täterätää! Die Kirche bleibt im Dorf 2

      Täterätää! Die Kirche bleibt im Dorf 2

      25. Juni 2015 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Drama
      Von Ulrike Grote
      Mit Natalia Wörner, Karoline Eichhorn, Julia Nachtmann
      Ein halbes Jahr nach Maria Häberles (Natalia Wörner) Unfall und den skandallösen Enthüllungen in der Kirche gehen die Streitigkeiten zwischen Ober- und Unterrieslingern in die nächste Runde. Denn eines Sonntags kracht während des Gottesdienstes das Kirchendach auf die dörflich-schwäbische Gemeinde herunter. Zwar haben seine Schäfchen stets brav gespendet, doch Pfarrer Schäuble (Ulrich Gebauer) muss eingestehen, dass er das meiste Geld postwendend in alkoholische Genüsse reinvestiert hat. Maria und ihre Schwestern Christine (Karoline Eichhorn) und Klara (Julia Nachtmann) haben jedoch eine zündende Idee: Bei einem Kapellenwettbewerb in Hamburg winkt ein hohes Preisgeld – doch um zu gewinnen, müssen sich Ober- und Unterrieslinger mit ihren jeweils konkurrierenden Kapellen zu einer Band zusammentun...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Sams

      Das Sams

      18. Oktober 2001 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Familie
      Wiederaufführungstermin 20. Juli 2017
      Von Ben Verbong
      Mit Ulrich Noethen, Christine Urspruch, Aglaia Szyszkowitz
      Am Sonntag schien die Sonne, am Montag traf Herr Taschenbier (Ulrich Noethen) seinen einzigen Freund Herrn Mon (Armin Rohde), Dienstag hatte er Dienst, Mittwoch war Mitte der Woche, Donnerstag donnerte es, Freitag hatte er frei – und am Samstag trifft Herr Taschenbier (Ulrich Noethen) plötzlich das Sams (Christine Urspruch). Der chaotische Geselle stellt das Leben des Herrn Taschenbier erst einmal vollständig auf den Kopf.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ausgerechnet Sibirien

      Ausgerechnet Sibirien

      10. Mai 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
      Von Ralf Huettner
      Mit Joachim Król, Katja Riemann, Michael Degen
      Matthias Bleuel (Joachim Król) ist ein pedantischer Logistiker aus Leverkusen. Seit der Scheidung von seiner Frau Ilka (Katja Riemann) lebt er tumb und taub vor sich hin. Der Direktor (Michael Degen) des Modeversandhandels Fengler verpasst ihm gerade die richtige Kur: Er schickt ihn in eine Verkaufsstelle in Südsibirien. Nach einer turbulenten Reise hat Bleuel jedoch keine Chance, seine Arbeit zu machen. Dolmetscher Artjoms (Vladimir Burkalov) erste Lektion ist, dass in Russland viele Sachen anders laufen. Bei einem Konzert verliebt sich Bleuel dann auch noch Hals über Kopf in die schorische Sängerin Sajana (Yulia Men). Mit wiedererweckten Empfindungen reisen er und Artjom ihr hinterher...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Frontalknutschen

      Frontalknutschen

      28. August 2008 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama
      Von Gurinder Chadha
      Mit Georgia Groome, Aaron Taylor-Johnson, Eleanor Tomlinson
      Georgia Nicolson (Georgia Groome) ist 14. Sie wünscht sich einen Sexgott als Freund und eine Super-Party zu ihrem 15. Geburtstag. Mit Robbie (Aaron Johnson) findet sie schnell ein Objekt ihrer Begierde, nur leider ist er der Freund von Erzfeindin Lindsay (Kimberley Nixon). Georgia gibt dennoch nicht auf und plant mit ihren Freundinnen die Eroberung. Sie nimmt Kussunterricht beim gleichaltrigen Exzentriker Peter (Liam Hall) und versucht das Mitleid des Tierfreunds Robbie zu wecken. Doch längst nicht alles läuft wie gewünscht. Als Georgias Vater (Alan Davies) ein Jobangebot in Neuseeland erhält, stehen Georgias Pläne vor dem Aus...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bibi Blocksberg

      Bibi Blocksberg

      26. September 2002 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
      Wiederaufführungstermin 31. Januar 2019
      Von Hermine Huntgeburth
      Mit Sidonie von Krosigk, Katja Riemann, Ulrich Noethen
      In Neustadt herrscht mal wieder Jubelstimmung, hat doch Bibi Blocksberg (Sidonie von Krosigk) durch eine spontane kleine Hexerei, mit der sie einen kräftigen Regenschauer auslöste, zwei Kinder vor dem sicheren Flammentod bewahrt. Während Mutter Barbara (Katja Riemann), selbst Hexe aus Fleisch und Blut, mächtig stolz auf ihre Tochter ist, hält der beruflich gestresste Papa Bernhard (Ulrich Noethen) nur sehr wenig von Bibis übersinnlichen Eskapaden. Da erhält Bibi von Oberhexe Walpurgia (Monika Bleibtreu) die Nachricht, dass ihr aufgrund besonderer Verdienste bereits vorzeitig die „Kristallkugel“, die sie erst zur richtigen Hexe macht, verliehen wird. Voller Stolz fliegt Bibi mit ihrem Besen, der auf den Namen „Kartoffelbrei“ hört, auf den Blocksberg. Doch die verschlagene Rabia (Corinna Harfouch), eine der bösen Hexen, gönnt der Junghexe die hohe Ehre nicht. Noch am Blocksberg schwört sie erst zu ruhen, wenn sie Bibi die kostbare Kugel wieder abgejagt hat...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hannas Reise

      Hannas Reise

      23. Januar 2014 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
      Von Julia von Heinz
      Mit Karoline Schuch, Doron Amit, Max Mauff
      Die ehrgeizige BWL-Studentin Hanna (Karoline Schuch) möchte für eine Unternehmensberatung arbeiten, merkt aber schnell, dass ihr Lebenslauf noch eine entscheidende Lücken aufweist: Ihr fehlt ein nachgewiesenes ehrenamtliches Engagement, um die geforderte soziale Kompetenz belegen zu können. Hannas Mutter (Susanne von Borsody), die eine Friedens-Aktion für Israel leitet, weigert sich jedoch, ihrer Tochter ein gefälschtes Zeugnis über einen Freiwilligendienst auszustellen und so muss Hanna widerwillig einen Job in einem Behindertendorf in Tel Aviv annehmen, um das Zeugnis zu bekommen. Vor Ort meckert die Studentin über alles Mögliche, eckt bei ihren Mitmenschen an und bedenkt die Verhältnisse vor Ort mit nichts als Zynismus. Auch der attraktive Itaj (Doron Amit), mit dem sie zusammenarbeitet, bekommt das zunächst zu spüren. Doch Itaj flirtet trotzdem heftig mit Hanna und schon bald kann sie sich seinen Avancen nicht mehr entziehen. Doch nicht nur in Liebesdingen entdeckt die junge Frau etwas Neues: Ihr Aufenthalt in Tel Aviv und die dort gesammelten Erfahrungen lassen sie ihr ganzes zukünftiges Leben überdenken.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bis zum Horizont, dann links!

      Bis zum Horizont, dann links!

      12. Juli 2012 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
      Von Bernd Böhlich
      Mit Otto Sander, Angelica Domröse, Marion van de Kamp
      Die adrette Annegret Simon (Angelica Domröse) wird neu in ein Seniorenheim eingeliefert. Doch was sie dort vorfindet, gefällt ihr ganz und gar nicht: Bewegungstherapie, Lesenachmittage und gaffende, alternde Männer. Auch der Bewohner Tiedgen (Otto Sander) fühlt sich nicht wohl im Seniorenheim. Als eines Tages ein Rundflug für die gesamte Seniorengruppe geplant ist, hat Tiedgen eine Idee. Um der Tristesse zu entfliehen und um Annegret zu beeindrucken beschließt er, das Flugzeug zu entführen. Mit einer Pistole bewaffnet geht er seinen Plan an. Doch die Gruppe nimmt ihn nicht sonderlich ernst und so wird per demokratischer Abstimmung beschlossen, wohin die eigene Entführung gehen soll. Ihr neues Ziel: ans Meer. Endlich kann die Gruppe aus den langweiligen Mustern ausbrechen und etwas Neues erleben. Es ist vielleicht ihre letzte Chance. Doch wie weit kann die eigene Entführung gehen? Denn in der Heimat ist bereits die Polizei und Presse alarmiert. Es spricht sich schnell herum, dass es eine Flugzeugentführung gegeben hat.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Freche Mädchen 2

      Freche Mädchen 2

      5. August 2010 / 1 Std. 37 Min. / Komödie
      Von Ute Wieland
      Mit Armin Rohde, Maximilian Brückner, Jonathan Beck
      Gerade noch hat sich mit Mila (Emilia Schüle) und Markus (Jonathan Beck) ein Teenager-Traumpaar gefunden, wie es im Buche steht – und schon gibt es Zank! Erschwerend kommt dazu, dass ausgerechnet Milas Rivalin Vanessa (Christina Pfeifer) zu Besuch auf dem Reiterhof vorbeischaut und Zeit mit Markus verbringt, während dessen bessere Hälfte mit Hanna (Selina Shirin Müller) und Kati (Henriette Nagel) auf einer Chor-Exkursion durch Bayern zieht. Milas Freundinnen haben derweil ihre ganz eigenen Päckchen zu tragen. Kati muss sich zwischen Tobi (Vincent Bruder) und dem älteren und äußerst schicken Robert (Dennis Herrmann) entscheiden; Hanna hat ihre liebe Mühe mit ihrem musikalischen Förderer Branko (Ben Unterkofler). Auf einer Schulfeier bahnen sich die angestauten Teenie-Emotionen ihren Weg ins Freie...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das fliegende Klassenzimmer

      Das fliegende Klassenzimmer

      16. Januar 2003 / 1 Std. 28 Min. / Familie, Komödie
      Wiederaufführungstermin 31. Januar 2019
      Von Tomy Wigand
      Mit Hauke Diekamp, François Goeske, Jaime Ferkic
      Jonathan (Hauke Diekamp) macht sich und seinem Adoptivvater das Leben schwer: Er ist nun schon zum achten Mal von der Schule geflogen. Auch in der nächsten Schule, dem Leipziger Internat der Thomaner, will der Junge nicht lange bleiben, aber der Schulleiter Dr. Bökh (Ulrich Noethen) kümmert sich sofort um Jonathan. Zu seiner eigenen Überraschung findet er außerdem schnell Freunde. Schon bald erfährt Jonathan von der erbitterten Feindschaft zwischen den Thomanern und den Externen in den Klassen an der Schule. Zu den Externen zählen die Nicht-Mitglieder der Thomaner. In der Thomaskirche wird kurz darauf Bachs Weihnachtsoratorium aufgeführt, was die Externen zum Anlass nehmen, um die Noten der Sopranstimmen zu entwenden und den Sohn des Direktors Kreuzkamm zu entführen. Es folgt eine Schneeballschlacht, bei der die Thomaner gewinnen. In einem alten Eisenbahnwaggon, den die Zimmerkameraden als Treffpunkt nutzen, stoßen die Freunde eines Tages auf ein altes Theaterstück, das ihnen sehr gefällt: „Das fliegende Klassenzimmer“. Kurzerhand beschließen sie, es als Rap wieder aufleben zu lassen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pappa ante Portas

      Pappa ante Portas

      21. Februar 1991 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
      Von Renate Westphal-Lorenz, Vicco von Bülow, Renate Westphal-Lorenz
      Mit Vicco von Bülow, Alexander May, Balduin Baas
      Mit einer Anschaffung von Schreibmaschinenpapier, das für die nächsten 40 Jahre reicht, glaubt der pflichtbewusste Heinrich Lohse (Loriot) seiner Firma das Geschäft des Jahres beschert zu haben. Zu seinem Leidwesen sieht die Unternehmensleitung dies allerdings ganz anders und so findet Lohse sich plötzlich im nicht ganz freiwilligen Vorruhestand wieder. Ohne einen Schimmer, was er mit der neugewonnen Freizeit anfangen soll, sieht der Frührentner die eigene Aufgabe fortan darin, seine jahrzehntelange Erfahrung als Einkaufsdirektor der Deutschen Röhren AG in den Dienst des dreiköpfigen „Familienunternehmens" zu stellen. Davon sind seine Ehefrau Renate (Evelyn Hamann) und Sohn Dieter (Gerrit Schmidt-Foß) allerdings wenig angetan, stürzt das übereifrige Familienoberhaupt den bisher bestens organisierten Haushalt doch schon mit seinem ersten Familieneinkauf ins Chaos. Nach einem lauten Streit in einer Gaststätte beschließt Renate, dass es so nicht weitergehen kann. Aber gibt es für Lohse ein Leben nach dem Job?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top