Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wonderstruck
    Wonderstruck
    Laufzeit 1 Std. 57 Min.
    Mit Oakes Fegley, Millicent Simmonds, Julianne Moore mehr
    Genre Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Ben (Oakes Fegley) und Rose (Millicent Simmonds), zwei Kinder aus verschiedenen Zeitepochen, wünschen sich, dass ihre Leben anders verlaufen würden. Während der Junge seinen Vater sucht, den er nie kennengelernt hat, träumt das Mädchen immer wieder von einer mysteriösen Schauspielerin, über die sie in ihrem Notizbuch schreibt. Als Ben zuhause einen Hinweis entdekct und Rose einen Zeitungsartikel liest, der ihre Neugierde weckt, machen sich beide auf die Suche nach dem, was sie sich am meisten wünschen – und landen schließlich in New York.

    Verfilmung des mit Kritikerlob überhäuften Kinderbuchs von Brian Selznick.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Wonderstruck
    Von Carsten Baumgardt
    Todd Haynes ist ein Meister darin, Milieus vergangener Dekaden in Filmen wie „Carol“, „I’m Not There“ oder „Dem Himmel so fern“ detailgetreu wiederauferstehen zu lassen. In seiner Adaption des illustrierten Kinderbuchs „Wonderstruck“ von „Hugo Cabret“-Autor Brian Selznick (der auch das Drehbuch geschrieben hat) geht der kalifornische Regisseur nun noch einen Schritt weiter und taucht gleich in zwei verschiedene Epochen ein, indem er zwei Geschichten auf wundersame Weise verknüpft, die zeitlich immerhin 50 Jahre auseinanderliegen – die eine spielt in den 1920ern, die andere ist in den 1970ern angesiedelt. Haynes macht aus diesem doppelten Zeit-Porträt ein mysteriöses Jugend-Drama mit magisch-realistischem Anstrich. Seine imposant-großgedachte Inszenierung steht dabei jedoch nicht immer unbedingt im Dienste der eigentlich sehr einfach angelegten Geschichte, sodass „Wonderstruck“ phasenweis...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wonderstruck Trailer OV 1:38
    Wonderstruck Trailer OV
    335 Wiedergaben
    Wonderstruck Trailer (2) OV 2:24
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Oakes Fegley
    Rolle: Ben
    Millicent Simmonds
    Rolle: Rose
    Julianne Moore
    Rolle: Lillian Mayhew / Older Rose
    Michelle Williams
    Rolle: Elaine
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Cannes 2017: Alle Wettbewerbsfilme und Highlights
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 19. April 2017
    Wir blicken auf das Filmfestival von Cannes 2017 und zeigen euch, welche Filme um die Goldene Palme kämpfen und welche Höhepunkte...
    Cannes 2017: Michael Hanekes "Happy End" und Fatih Akins "Aus dem Nichts" im Wettbewerb der Filmfestspiele
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 13. April 2017
    Vom 17. bis zum 28. Mai 2017 finden die 70. Filmfestspiele von Cannes statt. Nun steht fest, welche Filme um die Goldene...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top