Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Zauber einer Weihnachtsnacht
20 ähnliche Filme für "Zauber einer Weihnachtsnacht"
  • Immer wieder Weihnachten

    Immer wieder Weihnachten

    28. November 2014 / 1 Std. 29 Min. / Familie, Fantasy, Komödie
    Von Nisha Ganatra
    Mit Zachary Gordon, Molly Parker, Rick Roberts
    Die Weihnachtsfeiertage hat sich Pete Kidder (Zachary Gordon) wahrlich anders vorgestellt: Seine überaus begabten Brüder ernten die volle Aufmerksamkeit seiner Familie, die sein Weihnachtsgeschenk gar komplett vergisst. Als der bemitleidenswerte Teenager auch noch für eine Weihnachtsbaum-Katastrophe und ein misslungenes Festessen verantwortlich gemacht wird – zu allem Übel auch noch vor den Augen der niedlichen neuen Nachbarin Katie (Bailee Madison) – wünscht sich Pete nichts sehnlicher, als dass dieser furchtbare Tag endlich ein Ende hat. Doch ganz im Gegenteil: Als er am nächsten Morgen aufwacht, erlebt er die gestrigen Ereignisse aufs Neue – wieder und wieder! Pete hängt in einer Zeitschleife fest und steht kurz vorm Kollaps. Doch allmählich erkennt er die Vorteile seiner neuen Fähigkeit und beginnt, seine ruinierten Feiertage ein wenig aufzupolieren…
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Cassie - Ein verhextes Video

    Cassie - Ein verhextes Video

    26. September 2014 / 1 Std. 26 Min. / Familie, Drama, Fantasy
    Von Craig Pryce
    Mit Catherine Bell, Chris Potter, Matthew Knight
    Die gute Hexe Cassie Nightingale (Catherine Bell) ist zurück. Sie und Jake Russell (Chris Potter) haben mit ihrem jüngsten Nachwuchs viel zu tun. Eigentlich würden sie sich liebend gerne einen Familienurlaub gönnen, doch Sheriff Jake ist durch eine Serie an Ladendiebstählen in seinem Job so eingespannt, das von einem Ausflug gar keine Rede sein kann. Cassie lernt unterdessen die unangenehmen Nachwirkungen eines Interviews kennen: Auf der Internetseite des Reisejournalisten Henry (Geordie Johnson) sieht man sie in einem gleißend hellen Licht verschwinden. Kein Wunder, dass die Besucher gleich an Magie denken. Außerdem macht ihr die Begegnung mit ihrer Pflegemutter zu schaffen. Doch mit Cassie Nightingale ist nicht zu spaßen... Mit ihrer Familie und ihren Freunden im Rücken findet Cassie für jedes dieser Probleme eine Lösung.
    User-Wertung
    3,1
  • Die Vampirschwestern

    Die Vampirschwestern

    27. Dezember 2012 / 1 Std. 37 Min. / Familie, Fantasy
    Von Wolfgang Groos
    Mit Marta Martin, Laura Antonia Roge, Christiane Paul
    Die beiden 12-jährigen Halbvampir-Schwestern Silvania (Marta Martin) und Dakaria (Laura Roge) stehen vor einem großen Umbruch. Aus dem heimischen Transsilvanien ziehen sie in eine deutsche Kleinstadt. Die Schwestern müssen erst lernen, was es heißt, zwischen lauter Menschen zu leben: Fliegen höchstens in der Nacht, kein Laufen an Decken und kein Gebrauch sonstiger Superkräfte. Dakaria findet das alles ziemlich blöd und würde am liebsten wieder zurück in die Heimat, wohingegen Silvania ganz begierig auf das Leben eines gewöhnlichen Menschen ist. Auch der ganz normale Schulalltag ist für die Schwestern nicht so einfach zu meistern. Immer wieder sehen sie sich mit überraschenden Situationen konfrontiert. Die Tatsache, dass im Nachbarhaus auch noch der Vampirjäger Dirk van Kombast (Michael Kessler) wohnt, macht die Umgewöhnung nicht gerade einfacher.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Yoko

    Yoko

    16. Februar 2012 / 1 Std. 43 Min. / Familie, Fantasy
    Von Franziska Buch
    Mit Jamie Bick, Jessica Schwarz, Tobias Moretti
    Da staunt Pia (Jamie Bick) aber nicht schlecht: Als sie wieder einmal in ihr Baumhaus geht, steht plötzlich ein weißes Fellwesen vor ihr, was nicht von diesem Erdteil zu stammen scheint. Das Wesen, auf den Namen Yoko getauft, stellt fortan Pias gesamte Welt auf den Kopf. Nicht nur hat es merkwürdige Angewohnheiten, wie etwa gefrorene Fischstäbchen zu essen, und wundersame Fähigkeiten, sondern wird als Fabelwesen aus dem Himalaya auch noch vom Großwildjäger Thor Van Sneider (Tobias Moretti) gesucht. Dieser will das seltene Tier nämlich an den Zoodirektor Kellermann (Justus von Dohnányi) gewinnbringend verkaufen, der wiederum Yoko als ausgestopftes Wesen sein Eigen nennen möchte. Gemeinsam mit ihrem Freund Lukas (Friedrich Heine) versucht sie, Yoko vor ihrer Mutter Claudia (Jessica Schwarz) und ihrer Schwester Marcella (Lilly Reulein) geheim zu halten und ihn vor den beiden Jägern zu schützen.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Bibi Blocksberg

    Bibi Blocksberg

    26. September 2002 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Wiederaufführungstermin 31. Januar 2019
    Von Hermine Huntgeburth
    Mit Sidonie von Krosigk, Katja Riemann, Ulrich Noethen
    In Neustadt herrscht mal wieder Jubelstimmung, hat doch Bibi Blocksberg (Sidonie von Krosigk) durch eine spontane kleine Hexerei, mit der sie einen kräftigen Regenschauer auslöste, zwei Kinder vor dem sicheren Flammentod bewahrt. Während Mutter Barbara (Katja Riemann), selbst Hexe aus Fleisch und Blut, mächtig stolz auf ihre Tochter ist, hält der beruflich gestresste Papa Bernhard (Ulrich Noethen) nur sehr wenig von Bibis übersinnlichen Eskapaden. Da erhält Bibi von Oberhexe Walpurgia (Monika Bleibtreu) die Nachricht, dass ihr aufgrund besonderer Verdienste bereits vorzeitig die „Kristallkugel“, die sie erst zur richtigen Hexe macht, verliehen wird. Voller Stolz fliegt Bibi mit ihrem Besen, der auf den Namen „Kartoffelbrei“ hört, auf den Blocksberg. Doch die verschlagene Rabia (Corinna Harfouch), eine der bösen Hexen, gönnt der Junghexe die hohe Ehre nicht. Noch am Blocksberg schwört sie erst zu ruhen, wenn sie Bibi die kostbare Kugel wieder abgejagt hat...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die Legende vom Weihnachtsstern

    Die Legende vom Weihnachtsstern

    14. November 2013 / 1 Std. 22 Min. / Familie, Fantasy, Abenteuer
    Von Nils Gaup
    Mit Vilde Zeiner, Anders Baasmo Christiansen, Stig Werner Moe
    Die 14-jährige Sonja (Vilde Zeiner) ist auf der Flucht vor einer Diebesbande. Sie versteckt sich in der Vorratskammer des Schlosses vom König (Anders Baasmo Christiansen) und hört dort zufällig mit an, wie der Herrscher eine traurige Geschichte erzählt: Seine Tochter, Prinzessin Goldhaar, ist verschwunden, nachdem sie den dunklen Wald durchqueren wollte, um den Weihnachtsstern zu finden. Gepackt von seiner Trauer verfluchte der König das Objekt ihrer Suche, so dass dieser spurlos verschwand. Doch nur wenn der König den Weihnachtsstern in den noch verbleibenden Tagen bis Weihnachten findet, wird Prinzessin Goldhaar zurückkehren können. Sonja beschließt, dem König zu helfen und den Stern für ihn zu suchen. Doch auch die böse Hexe (Agnes Kittelsen) und der heimtückische Graf (Stig-Werner Moe) haben sich auf den Weg gemacht. Sie wollen Sonjas Plan vereiteln und den König vom Thron stürzen. Zum Glück bekommt Sonja Hilfe von magischen Wesen: den Elfen des Waldes, dem großen braunen Bär und dem Nordwind.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Sams im Glück

    Sams im Glück

    29. März 2012 / 1 Std. 42 Min. / Familie, Komödie, Fantasy
    Von Peter Gersina
    Mit Christine Urspruch, Ulrich Noethen, Armin Rohde
    Das Sams (Christine Urspruch) hat sich mittlerweile bei den Taschenbiers eingelebt. Eigentlich könnte alles Friede, Freude, Eierkuchen singen - doch da gibt es ein kleines Problem: Lebt man über zehn Jahre mit einem Sams unter einem Dach, beginnt man sich langsam aber sicher selber zu einem Sams zu verwandeln. So geschieht es auch mit Herrn Taschenbier (Ulrich Noethen) , der in immer wieder kehrenden Momenten verfressen, aufgekratzt und vorlaut ist - eben wie ein Sams. Jedoch kann er sich an nichts mehr erinnern, wenn er sich wieder zurück verwandelt hat. Was anfangs ganz lustig ist, läuft mit der Zeit aus dem Ruder, als klar wird, dass sich die Veränderung nicht aufhalten lässt, solange das Sams noch bei den Taschenbiers wohnt. Sonst wird aus Herrn Taschenbier alsbald auch ein Sams. Das Sams, welches sich noch über die Gesellschaft eines weiteren Sams freut, muss bald einsehen, dass das Problem nur zu lösen ist, wenn es die Taschenbiers für immer verlässt...
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Melodie des Meeres

    Die Melodie des Meeres

    24. Dezember 2015 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Familie, Fantasy
    Von Tomm Moore
    Mit David Rawle, Brendan Gleeson, Fionnula Flanagan
    Der zehnjährige Ben (Stimme im Original: David Rawle) und seine stumme sechsjährige Schwester Saoirse leben in einem alten Leuchtturm am Meer, gemeinsam mit ihrem Vater Conor (Brendan Gleeson), der den Tod seiner Frau jedoch auch Jahre danach noch nicht verkraften kann. Die beiden Kinder werden eines Tages – gegen ihren Willen – von ihrer Großmutter (Fionnula Flanagan) nach Dublin geholt. Vor allem Saoirse zieht es schnell zurück ans Meer, ist sie doch eine so genannte Selkie, eine sagenumwobene Kreatur, die an Land eine menschliche Gestalt hat, sich im Wasser aber in eine Robbe verwandelt. Ben und Saoirse besitzen eine magische Muschel, die den Weg nach Hause weist und die sie von ihrer Mutter bekommen haben, bevor sie starb. Auf ihrer Reise begegnen die Geschwister vielen Wesen, die Ben bisher für Fantasiegestalten aus den Geschichten seiner Mama hielt…
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Zahnfee auf Bewährung

    Zahnfee auf Bewährung

    18. März 2010 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Von Michael Lembeck
    Mit Dwayne Johnson, Ashley Judd, Julie Andrews
    Die Zeit von Profi-Eishockeyspieler Derek Thompson (Dwayne Johnson) ist vorbei. Aufs Spielfeld darf er höchstens als eine Art Maskottchen, der dem Gegner gerne mal einen Zahn ausschlägt. Der Spitzname "Zahnfee" kommt nicht von ungefähr. An das Fabelwesen selbst glaubt er deswegen aber nicht - als er der kleinen Tochter (Destiny Whitlock) seiner Freundin Carly (Ashley Judd) diese Wahrheit aufdrücken will, kassiert er prompt die Rechnung. Unter seinem Kopfkissen findet er eine Vorladung ins Feenreich. Fortan muss er zwei Wochen die Arbeit einer Zahnfee machen...
    Pressekritiken
    1,3
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • Barbie - Die verzauberten Ballettschuhe

    Barbie - Die verzauberten Ballettschuhe

    14. März 2013 / 1 Std. 15 Min. / Animation, Familie, Fantasy
    Von Owen Hurley
    Mit Kelly Sheridan, Katie Crown, Ali Liebert
    Kristyn (im Original gesprochen von Kelly Sheridan) ist Schülerin einer Ballett-Schule und träumt von einem Leben als professionelle Ballerina. Ihr Vorbild ist die Lead-Tänzerin ihrer Gruppe: Tara (Ali Liebert). Aber egal wie hart Kristyn sich anstrengt, sie kann es einfach nicht gut genug. Als sie ein paar glitzernde, pinkfarbene Spitzenschuhe anprobiert, wird sie plötzlich gemeinsam mit ihrer Freundin Hailey (Katie Crown) in die Welt des Balletts transportiert. Eine böse Schneekönigin hat dort die Herrschaft übernommen, sodass Kristyn mit ihren Tanzkünsten dafür sorgen muss, dass diese von dort vertrieben wird. Doch dazu darf sie keinen Fehler machen. Als Musik sucht sie sich ihr Lieblingsstück aus: Schwanensee. Mit ihrer eigenen Interpretation gelingt ihr eine perfekte Darbietung, welche die Ballettwelt verzaubert.
    User-Wertung
    3,1
    Teaser anzeigen
  • Shrek der Dritte

    Shrek der Dritte

    21. Juni 2007 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Chris Miller (LX), Raman Hui
    Mit Mike Myers, Eddie Murphy, Antonio Banderas
    Was andere freuen würde, erfüllt den Oger Shrek (Originalstimme: Mike Myers) nur mit Schaudern: Er und seine Frau Fiona (Cameron Diaz) werden offizielle Thronfolger des Königspaares Lillian (Julie Andrews) und Harold (John Cleese)! Zudem steckt König Harold immer noch im Körper eines Frosches fest, was das Regieren auch nicht leichter macht und ihm körperlich schwer zusetzt. Shrek greift zum Notfallplan. Prinz Artie (Justin Timberlake) ist seine letzte Hoffnung, um am Kelch des Throns vorbeizukommen. Gemeinsam mit seinen Weggefährten, dem Esel (Eddie Murphy) und dem gestiefelten Kater (Antonio Banderas), macht sich Shrek auf, Artie ausfindig zu machen und ihn auf sein Glück vorzubereiten. Das Problem: Der neue König in spe ist ein kompletter Loser, der nichts auf die Reihe bekommt. Im Königreich "Far Far Away" droht indes Gefahr. Der heimtückische Prinz Charming (Rupert Everett) stellt eine Armee auf, um nach der Krone zu greifen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Wenn Träume fliegen lernen

    Wenn Träume fliegen lernen

    10. Februar 2005 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Familie, Fantasy
    Von Marc Forster
    Mit Johnny Depp, Kate Winslet, Radha Mitchell
    Anfang des 20. Jahrhunderts in London: Das neue Stück von J. M. Barrie (Johnny Depp) fällt bei der Uraufführung beim Publikum durch. Produzent Charles Frohman (Dustin Hoffman) hält zwar weiter zu ihm, aber dennoch weiß Barrie, dass das nächste Stück unbedingt einschlagen muss. Auf der Suche nach Inspiration trifft er eines Tages im Park die vier vaterlosen Brüder George, Jack, Peter und Michael, mit denen er sich anfreundet. Vor allem mit dem desillusionierten Peter heckt der Schriftsteller viele Streiche aus. Auch mit der Mutter der Jungen, Sylvia Llewelyn-Davis (Kate Winslet), versteht sich Barrie sehr gut. Er verbringt sehr zum Ärger seiner Frau (Radha Mitchell) immer mehr Zeit mit der vaterlosen Familie und erschafft für die Jungen die Fantasiewelt Nimmerland, die zur Grundlage für sein Stück "Peter Pan" wird. Sylvias Mutter (Julie Christie) ist ebenfalls gegen die Verbindung ihrer Tochter mit dem verheirateten Schriftsteller. Während Barrie sich voller Eifer in die schwierigen Proben zu "Peter Pan" stürzt, erkrankt Sylvia schwer...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Bedtime Stories

    Bedtime Stories

    25. Dezember 2008 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Adam Shankman
    Mit Adam Sandler, Keri Russell, Guy Pearce
    Hotelhausmeister Skeeter (Adam Sandler) ist ein Tollpatsch, der obendrein auch noch unter seinem schmierigen Chef Kendall (Guy Pearce) leidet. Doch Skeeter hat andere Sorgen, als sich um diese Ungerechtigkeit zu kümmern. Er soll auf die Kinder seiner Schwester Wendy (Courteney Cox) aufpassen - und stellt beim Babysitten fest, dass die Gutenachtgeschichten, die er gemeinsam mit den Kindern erfindet, kurze Zeit später wahr werden. Wen wundert's, dass Skeeter versucht, diese Entdeckung für sich zu nutzen?
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte

    Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte

    23. Mai 2013 / 1 Std. 29 Min. / Familie, Fantasy
    Von Steffen Zacke
    Mit Hanna Merki, Michael Kranz, Jasmin Barbara Mairhofer
    Prinzessin Clara (Hanna Merki) lebt in einem kleinen Königreich und ist anders als normale Prinzessinnen. Liebreizend und artig sein, elegant das Tanzbein schwingen und auf den höfischen Bällen posieren - die gesamte Palette königlichen Benehmens liegt Clara einfach nicht, sie hat ständig Unfug im Kopf und lässt sich kaum bändigen. Das ungewöhnliche Verhalten gefällt Claras Vater natürlich ganz und gar nicht. Er wünscht sich, dass das Mädchen so wäre wie seine ältere Schwester Quendolin (Jasmin Barbara Mairhofer). Der Besuch von Prinz Pfauenherz steht kurz bevor, der Prinzessin Quendolin den Hof machen will. Doch alle haben Angst, dass Wildfang Clara das ganze Vorhaben ruiniert. Eines Tages findet Clara in einer verborgenen Kammer des Schlosses ein Märchenbuch und sofort hat sie eine großartige Idee: Befolgt sie alle Anweisungen aus dem Buch, dann würden sich all ihre Probleme lösen und sie würde zu einer vorzüglichen Prinzessin. Ihr zur Seite steht der Hofnarr Michel (Michael Kranz). Gemeinsam probieren sie die Märchen aus, doch statt sich in eine wohlerzogene Prinzessin zu verwandeln, richtet Clara mit jeder Geschichte nur größeres Chaos an, bis sogar der Empfang von Prinz Pfauenherz droht, sich in eine Katastrophe zu verwandeln.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • KIKIs kleiner Lieferservice

    KIKIs kleiner Lieferservice

    22. Januar 2015 / 1 Std. 49 Min. / Familie, Abenteuer, Fantasy
    Von Takashi Shimizu
    Mit Fûka Koshiba, Ryohei Hirota, Machiko Ono
    Im Alter von 13 Jahren verlässt die kleine Hexe Kiki (Fûka Koshiba) ihre Freunde und ihre Familie, um einer alten Tradition folgend ihre Hexenfähigkeiten fernab von ihrem Heimatdorf zu trainieren. Begleitet von ihrem sprechenden schwarzen Kater Jiji (Stimme: Minako Kotobuki) reist sie auf ihrem Besen in eine entfernte Stadt am Meer. Dort kommt Kiki auf die Idee, ihre magischen Talente und Flugfertigkeiten dazu zu nutzen, einen Lieferservice aufzubauen. Doch ihr Vorhaben gestaltet sich schwieriger als gedacht, da viele Menschen ihr zunächst misstrauisch gegenüberstehen. Dann macht auch noch zu ihrem Unglück das Gerücht die Runde, Kiki würde Menschen und Tiere verhexen, sodass sich alle Leute von ihr abwenden. Kiki verliert daraufhin ihre Zauberkräfte. Wird sich ihr Schicksal am Ende doch noch zum Guten wenden? Real-Verfilmung des Kinderbuchs von Eiko Kadono, das Hayao Miyazaki bereits als Anime adaptiert hat...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Der geheime Garten

    Der geheime Garten

    24. März 1994 / 1 Std. 42 Min. / Drama, Familie, Fantasy
    Von Agnieszka Holland
    Mit Irène Jacob, Kate Maberly, Maggie Smith
    Die Eltern der kleinen Mary (Kate Maberly) sind gestorben. Von Indien aus kommt sie in ein neues Zuhause, das ziemlich gruselig ist: ein gespenstisches altes Herrenhaus im englischen Hochmoor, das einem Onkel gehört. Der ist allerdings kaum da, sodass sich Marys Kontakte auf die strenge Hausdame Mrs. Medlock (Maggie Smith), das fröhliche Dienstmädchen Martha (Laura Crossley) und deren Bruder Dickon (Andrew Knott) beschränken. Immerhin findet das Mädchen einen verwunschenen Garten, in den sie sich zurückziehen kann. Später merkt sie, dass noch andere Kinder in dem alten Haus wohnen. Da ist z. B. ihr kranker und behinderter Cousin Colin (Heydon Prowse), der von allem abgeschirmt in einem dunklen Zimmer lebt. Welches Familiengeheimnis sich dahinter wohl verbirgt...?
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

    Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

    24. November 2011 / 1 Std. 47 Min. / Familie, Komödie, Fantasy
    Von Oliver Dieckmann
    Mit Alexander Scheer, Noah Kraus, Mercedes Jadea Diaz
    Ben (Noah Kraus) fühlt sich in dem neuen Örtchen überhaupt nicht wohl. Seine Mutter (Jessica Schwarz) hat alle Hände voll zu tun, denn sie eröffnet einen Schokoladenladen. Und Charlotte (Mercedes Jadea Diaz), seine kleine Nachbarin, scheint eine kleine Zicke zu sein. Aber dann fällt plötzlich Niklas Julebukk (Alexander Scheer), der letzte echte Weihnachtsmann, vom Himmel. Er, der wahre Kinderwünsche erfüllen kann, ist auf der Flucht vor Waldemar Wichteltod (Volker Lechtenbrink) und dessen Armee von Nussknackern. Diese wollen das Fest der Freude in eine reine Konsumorgie verwandeln. Sie haben alle Weihnachtshelfer eingesperrt und wollen Niklas vereisen. Ben hilft dem Weihnachtsmann selbstverständlich und Charlotte schließt sich an, Wichteltod aufzuhalten und Weihnachten zu retten.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Die geheimnisvolle Minusch

    Die geheimnisvolle Minusch

    8. August 2002 / 1 Std. 28 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Von Vincent Bal
    Mit Carice Van Houten, Theo Maassen, Sarah Bannier
    Der Reporter Tibbe (Theo Maassen) vom "Killstädter Kurier" steckt in der Klemme: Wie soll er nur über die vom Chef geforderten Sensationen berichten, wenn er weiterhin so schüchtern ist? Doch da kommt ihm das seltsame Mädchen Minusch (Carice van Houten) zu Hilfe. Minusch denkt, sie ist eine Katze, schläft im Pappkarton und klettert spielend Bäume hoch. Und erfährt zudem noch nebenbei alle Sensationen der Stadt aus erster Hand: von den Katzen!Tibbe steigt zum Starreporter auf. Heikel wird es, als die Katzen herausfinden, dass der Besitzer der örtlichen Deodorantfabrik und Wohltäter der Stadt, Herr Ellemeet (Pierre Bokma), nicht nur den Bürgermeister besticht, sondern mit allen Mitteln sein Fabrikgelände erweitern will. Ohne Beweise kann Tibbe darüber nicht berichten und weigert sich, auf Grund von Aussagen der örtlichen Katzen einen Artikel zu schreiben. Die enttäuschte Minusch droht Tibbe, ihn zu verlassen...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Pinocchio

    Pinocchio

    23. März 1951 / 1 Std. 28 Min. / Animation, Fantasy, Familie
    Wiederaufführungstermin 1. September 1994
    Von Norman Ferguson, Ben Sharpsteen, Bill Roberts
    Mit Dickie Jones, Evelyn Venable, Charles Judels
    Der Spielzeugmacher Geppetto (Stimme: Christian Rub) fertigt eine Puppe an, die besonders gut gelungen ist: Pinocchio (Dickie Jones). Er wünscht sich nichts sehnlicher, als dass aus ihr über Nacht ein echter Junge wird. Tatsächlich erscheint eine blaue Fee (Evelyn Venable) und erweckt den hölzernen Pinnochio zum Leben. Geppetto fühlt sich von nun an verantwortlich für seinen hölzernen Jungen und schickt ihn zur Schule.Einfach verläuft Pinnochios Leben nicht. Ein Fuchs und ein Kater beschwatzen ihn, beim Marionettentheater von Stromboli (Charles Judels) aufzutreten. Nicht mal sein treuer Freund Jiminy Grille (Cliff Edwards) kann ihn davon abhalten, und so landet der beliebte Holzjunge nach jeder Vorstellung im Käfig. Geppetto wird währenddessen krank vor Sorge...
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

    Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

    2. Juni 2011 / 1 Std. 34 Min. / Animation, Fantasy, Abenteuer
    Von Hiromasa Yonebayashi
    Mit Moises Arias, Bridgit Mendler, David Henrie
    „Arrietty“ ist der neueste Streich des legendären japanischen Animationsstudios Ghibi, das mit Klassikern wie „Prinzessin Monoke“ und „Das wandelnde Schloss“ immer wieder für frenetische Anime-Begeisterung im Westen gesorgt hat. Arrietty ist 14 Jahre alt und haust mit ihrem Clan in einer Behausung, die sie sich aus der Welt der Menschen geborgt haben. Sie gehört zur seltsamen Spezies der winzigen „Borger“ – die sich nun erstmals von einem Menschen entdeckt werden. Zwischen dem kleinen Sho und der noch viel kleineren Arrietty entwickelt sich eine liebevolle Freundschaft...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Zum Trailer
Back to Top