Mein FILMSTARTS
Werk ohne Autor
20 ähnliche Filme für "Werk ohne Autor"
  • Cloud Atlas

    Cloud Atlas

    15. November 2012 / 2 Std. 45 Min. / Drama, Sci-Fi, Thriller
    Von Lana Wachowski, Tom Tykwer, Lilly Wachowski
    Mit Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent
    Ein alter Mann, genannt Zachry (Tom Hanks), erzählt einer Gruppe, die um ein Lagerfeuer herumsitzt, eine lange Geschichte. Diese beschäftigt sich mit den Figuren aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen und dennoch sind deren Schicksale allesamt miteinander verknüpft: Ein gebrechlicher Doktor (Hanks) trifft im Jahre 1849 auf einen Anwalt (Jim Sturgess) und einen ausgebrochenen Sklaven (David Gyasi); zwei Komponisten (Jim Broadbent, Ben Wishaw) konkurrieren 1936 miteinander in Cambridge; um 1970 nimmt es eine Journalistin (Halle Barry) mit dem Chef eines Kernkraftwerks (Hugh Grant) auf; 2012 muss ein vom Glück verlassener Buchverleger mit seinem Leben zurechtkommen (Broadbent); 2144 kommt es in „Neo Seoul“ zu einer Affäre zwischen einer Sklavenarbeiterin (DoonaBae) und einem Rebell (Sturgess), der ihr das Leben gerettet hat, und im 24. Jahrhundert verbündet sich schließlich Zachry mit einer reisenden Forscherin (Berry) auf der Suche nach einer bahnbrechenden, alles verändernden Entdeckung... Basiert auf David Mitchells drittem Roman, der 2006 in Deutschland unter dem Titel „Der Wolkenatlas“ veröffentlicht wurde.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Das Leben des David Gale

    Das Leben des David Gale

    13. März 2003 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Krimi, Thriller
    Von Alan Parker
    Mit Kevin Spacey, Kate Winslet, Laura Linney
    Elisabeth "Bitsey" Bloom (Kate Winslet) und ihr Kollege Zack (Gabriel Mann) bekommen von ihrem Verleger die Aufgabe, ein brisantes Interview zu führen. Befragt werden soll der zum Tode verurteilte David Gale (Kevin Spacey). Was die Verurteilung von David Gale so spektakulär macht, ist seine Vergangenheit. Nachdem er seinen Abschluss in Harvard als Jahrgangsbester bestand, machte er nicht nur selbst Karriere als Dozent, sondern auch als politisches Zugpferd der Menschenrechtsorganisation "Death Watch", deren oberstes Ziel es ist, gegen die Todesstafe vorzugehen. Ausgerechnet dieser Gale sitzt nun ironischer Weise selbst in der Todeszelle, da er seine Kollegin und Mitstreiterin Constance Hallaway (Laura Linney) vergewaltigt und ermordet haben soll. Bitsey hat nur noch drei Tage Zeit, mehr über Gales Leben zu erfahren, denn am vierten Tag wird die Hinrichtung stattfinden. Zunächst sieht sie in Gale nichts weiter als einen Mörder, doch die Geschichte, die er zu erzählen hat, und ihre Recherchen bringen offene Fragen ans Tageslicht...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Lola rennt

    Lola rennt

    20. August 1998 / 1 Std. 21 Min. / Thriller, Action, Drama
    Von Tom Tykwer
    Mit Franka Potente, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup
    Manni (Moritz Bleibtreu) hat Schulden und das nicht zu knapp. 100.000 DM schuldet der kleine Kurier seinem Oberhehler. Wenn er nicht bezahlt, geht’s ihm an den Kragen. Mannis Freundin Lola (Franka Potente) hat noch 20 Minuten, um das Geld von der Bank zu holen - 20 Minuten bis Mannis Auftraggeber erscheint. 20 Minuten, die über das Leben ihres Freundes entscheiden. Also rennt Lola los...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Die Wolke

    Die Wolke

    16. März 2006 / 1 Std. 42 Min. / Drama, Sci-Fi, Thriller
    Von Gregor Schnitzler
    Mit Richy Müller, Gabriela Maria Schmeide, Franz Dinda
    Ein Störfall in einem Kernkraftwerk erschüttert das Land. Eine radioaktive Wolke tritt aus und treibt auf den kleinen Ort Schlitz zu, nicht weit von Bad Hersfeld gelegen. Alle, die in unmittelbarer Nähe des Kernkraftwerks leben, sind sofort verstrahlt. Die etwas weiter entfernt lebenden Menschen versuchen zu fliehen...
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,0
  • Es geschah am hellichten Tag

    Es geschah am hellichten Tag

    19. Oktober 2012 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Ladislao Vajda
    Mit Michel Simon, Sigfrit Steiner, Margrit Winter
    Am 9. Juni 1958 feierte mit „Es geschah am hellichten Tag“ ein Film Premiere, der zum deutschen Kriminalfilm-Klassiker schlechthin avancieren und eine Hand voll Remakes nach sich ziehen sollte. Niemand geringeres als der Schweizer Autor Friedrich Dürrematt, der vor allem für seine raffinierten, vom klassischen Krimiaufbau und den bekannten Krimiklischees abweichenden Kriminalstücke große Bekanntheit genießt, verfasste das Drehbuch zu diesem Film. Es handelte sich dabei um eine Auftragsarbeit für die Ufa, welche einen Film realisieren wollte, der auf das ernste Thema der Kindsvergewaltigung aufmerksam machen sollte.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • 16 Blocks

    16 Blocks

    20. April 2006 / 1 Std. 41 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Richard Donner
    Mit Bruce Willis, Yasiin Bey, David Morse
    Der NYPD-Detective Jack Mosley (Bruce Willis) kann nicht mehr, er ist ausgebrannt. Immerhin klingt sein nächster Auftrag einfach: Mosley soll den Kleinkriminellen Eddie Bunker (Mos Def) aus seiner Zelle zu einem Untersuchungsausschuss vor Gericht fahren, damit er dort eine Aussage machen kann. Die 16 Blocks Entfernung lassen sich locker in 15 Minuten schaffen, doch es kommt anders. Unterwegs muss sich Mosley neuen Whiskey besorgen. Während der Cop im Schnapsladen einkehrt, wird auf Bunker ein Mordanschlag verübt, den Mosley gerade noch vereiteln kann, indem er einen der Angreifer erschießt. Er flüchtet im Kugelhagel mit seinem Häftling in eine Bar und ruft Verstärkung. Sein langjähriger Partner Frank Nugent (David Morse) will die Angelegenheit übernehmen, doch dessen Verhalten lässt Mosley misstrauisch werden. Nugent will Bunker liquidieren, weil der in dem Prozess gegen korrupte Polizisten aussagen will. Er stellt Mosley vor die Wahl: mitspielen oder sterben. Eine Flucht durch die Straßenschluchten New Yorks beginnt...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
  • Duell - Enemy at the Gates

    Duell - Enemy at the Gates

    Kein Kinostart / 2 Std. 10 Min. / Drama, Kriegsfilm, Thriller
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Jude Law, Rachel Weisz, Joseph Fiennes
    In der Schlacht um Stalingrad wird Wassili (Jude Law) als gefürchteter Scharfschütze der russischen Armee bekannt. Als es zum Höhepunkt der Kämpfe kommt und die Verlustrate bei den Russen wie auch bei den Deutschen ihr Maximum erreicht hat, sieht sich Wassili Auge um Auge im Duell mit dem deutschen Scharfschützen Major König (Ed Harris) .
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    2,0
  • Der Sturm

    Der Sturm

    20. Juli 2000 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Action, Thriller
    Von Wolfgang Petersen
    Mit George Clooney, Mark Wahlberg, Diane Lane
    Gerade erst in den heimatlichen Hafen eingelaufen, läuft die "Andrea Gail" nur wenige Tage später zu einem neuen Fischzug aus. Das Boot, das für den Fang von Schwertfischen und anderen Meerestieren ausgerüstet ist, fährt unter dem Kommando von Kapitän Billy Tayne (George Clooney) und hat eine längere Durststrecke hinter sich, was die Fangergebnisse anbelangt. Also will er vor der Konkurrenz auslaufen, um eine größere Wahrscheinlichkeit auf Erfolg zu haben. Zusammen mit einer Crew aus Tagelöhnern und Billys bestem Freund Bobby Shatford (Mark Wahlberg) verlässt die "Andrea Gail" den Hafen und kann tatsächlich schon bald einige beachtliche Erfolge beim Fischfang verbuchen. Noch weiß keiner, dass sie geradewegs auf eine Sturmfront zulaufen, die als der verheerende "Halloween Storm" in die Geschichte eingehen wird...
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Die Klavierspielerin

    Die Klavierspielerin

    11. Oktober 2001 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Thriller
    Von Michael Haneke
    Mit Susanne Lothar, Anna Sigalevitch, Georg Friedrich
    Erika Kohut (Isabelle Huppert) ist eine Klavierprofessorin am Wiener Konservatorium. Obwohl sie bereits langsam auf die 40 zuschreitet, steht sie immer noch unter der Fuchtel ihrer Mutter (Annie Girardot) und wohnt mit ihr zusammen in einer kleinen Mietwohnung. Nach dem Tod des Vaters teilen sich Erika und ihre Mutter sogar das Ehebett. Neben der Musik, die auch einen großen Teil von Erikas Privatleben einnimmt, interessiert diese sich für den Besuch von Videokabinen in Sexshops und das Verstümmeln ihres eigenen Körpers. Sie ist unfähig, gesunde Beziehungen zu knüpfen. Auf menschliche Nähe reagiert sie mit Wut und Abscheu, die Liebe ist ihr fremd - bis sie den Schwachstromstudenten Walter Klemmer (Benoît Magimel) kennenlernt. Da Erikas soziales Umfeld von ihrer Mutter bestimmt wird, bewirbt sich Walter, der ebenfalls Klavier spielt, für die Meisterklasse der Professorin, um in ihre Nähe zu gelangen. Nach einigen vergeblichen aufdringlichen Annäherungsversuchen von Seiten Walters kommt es zu einer ersten sexuellen Interaktion. Hier wird klar, dass sich die Vorstellungen der Beiden darüber, wie eine Beziehung funktionieren kann, sehr stark unterscheiden. In einem Brief klärt Erika Walter über ihre masochistischen Phantasien auf...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Das Cabinet des Dr. Caligari

    Das Cabinet des Dr. Caligari

    27. Februar 1920 / 1 Std. 17 Min. / Drama, Thriller, Fantasy
    Von Robert Wiene
    Mit Werner Krauss, Conrad Veidt, Lil Dagover
    Der Film erzählt die Geschichte eines (vermeintlichen) Schaustellers, dessen wirklicher Name unbekannt bleibt, der sich Dr. Caligari (Werner Krauss) nennt. Caligari erscheint eines Tages in Holstenwall und bittet gegenüber einem Stadtsekretär um die Erlaubnis, auf dem gerade beginnenden Jahrmarkt auftreten zu können. Caligari will den Schlafwandler Cesare (Conrad Veidt) präsentieren, einen Mann, der angeblich seit 23 Jahren aus seinem Schlaf nicht aufgewacht sei, es sei denn, er, Caligari, habe ihn geweckt.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    5,0
  • Anatomie einer Entführung

    Anatomie einer Entführung

    23. Dezember 2004 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Thriller
    Von Pieter Jan Brugge
    Mit Robert Redford, Willem Dafoe, Helen Mirren
    Wayne Hayes (Robert Redford) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der sich finanziell keine Sorgen machen muss. Aber die Beziehung zu seiner Ehefrau Eileen (Helen Mirren) hat schon bessere Tage gesehen. Waynes Dasein erfährt eine dramatische Wendung, als er von seinem ehemaligen Arbeitskollegen Arnold Mack (Willem Dafoe) entführt wird, der kein Glück im Leben hatte. Während Mack seine Geisel zu einem im Wald gelegenen Versteck bringt, entwickelt sich in der angespannten Situation zwischen den beiden Männern ein Austausch über verschiedene Fragestellungen. Zur gleichen Zeit warten Eileen sowie die erwachsenen Kinder Tim (Alessandro Nivola), Jill (Melissa Sagemiller) und Lane (Sarah Koskoff) gemeinsam mit zwei FBI-Agenten im Haus auf ein Zeichen des Entführers. In den dramatischen Tagen des Wartens entwickelt sich unter ihnen ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    3,0
  • Nachtzug nach Lissabon

    Nachtzug nach Lissabon

    7. März 2013 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze, Thriller
    Von Bille August
    Mit Jeremy Irons, Bruno Ganz, Lena Olin
    Raimund Gregorius (Jeremy Irons) ist ein alternder Schweizer Professor der alten Sprachen, sein Leben ist im langweiligen Alltagstrott festgefahren. Nach einer Begegnung mit einer wunderschönen portugiesischen Frau (Lena Olin) kündigt Gregorius seine Arbeit und geht nach Lissabon. Dort stolpert er über das Buch eines sehr interessanten portugiesischen Autors, ehemaligem Arzt und Poet. Der Autor hat viel erlebt, kämpfte bereits gegen den portugiesischen Diktator Antonio de Oliviera Salazar. Gregorius ist beeindruckt vom aufregenden Leben des Schriftsteller. Alsbald vertieft er sich zunehmend in seine Recherche, um mehr über das Schicksal des Autors herauszufinden. Auf seiner Suche geht Gregorius jedem Hinweis nach, der sich ihm bietet, um den Aufenthaltsort des Mannes ausfindig zu machen. Dabei stößt er auf seiner Suche in die Reiche der Geschichte, Medizin und Liebe vor. Gregorius erkundet dabei auch sich selbst und erfährt mehr über die wahre Bedeutung seines Lebens.
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • Tannöd

    Tannöd

    19. November 2009 / Drama, Thriller
    Von Bettina Oberli
    Mit Julia Jentsch, Volker Bruch, Brigitte Hobmeier
    Abgelegen im blauschwarzen Tannenwald liegt er, der Mordhof. Hier wurde die gesamte Familie Danner brutal mit der Spitzhacke erschlagen, auch die Kinder und die neue Magd. Niemand im Dorf hat von der grausamen Tat etwas mitbekommen. Wundern tut es aber keinen, war doch der alte Danner (Vitus Zeplichal) ein alter Tyrann und Geizhals, der es sich mit jedem in der Umgebung verscherzt hatte. Seine frömmelnde Frau (Lisa Kreuzer) sprach mit niemandem, und die Kinder seiner Tochter Barbara (Brigitte Hobmeier) sollen auch von ihm gewesen sein. Kathrin (Julia Jentsch) ist gerade erst im Dorf angekommen - und beginnt, Fragen zu stellen...
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
  • Anonymus

    Anonymus

    10. November 2011 / 2 Std. 18 Min. / Thriller, Historie, Drama
    Von Roland Emmerich
    Mit Rhys Ifans, Vanessa Redgrave, Joely Richardson
    Während Queen Elizabeth (Vanessa Redgrave) England seit Jahrzehnten regiert, reift wie aus dem Nichts der Schauspieler William Shakespeare (Rafe Spall) zum beliebtesten Autor, der wie kein anderer in seinen Stücken die menschliche Natur wie auch die Situation im Land widerspiegeln kann. Dabei ist der eigentliche Verfasser der Werke der Earl of Oxford (Rhys Ifans)- zugleich auch Erzfeind von Elizabeths intrigantem Berater (David Thewlis). Aufgrund seiner hohen Stellung darf sich Oxford nicht als Verfasser preisgeben. Und dies sollte nicht die einzige Tragödie in seinem Leben bleiben.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Das Parfum

    Das Parfum

    14. September 2006 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Thriller
    Von Tom Tykwer
    Mit Ben Whishaw, Dustin Hoffman, Alan Rickman
    Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw) besitzt ein Ausnahmetalent. Er hat die beste Nase Frankreichs und kann Millionen von Gerüchen meilenweit erschnuppern. Als ihn eines Tages der Parfumeur Giuseppe Baldini (Dustin Hoffman) entdeckt und zum Gesellen macht, geht für Grenouille ein Traum in Erfüllung. Er lernt das Handwerk des Parfumeurs, muss aber schnell feststellen, dass die Mittel von Baldini beschränkt sind. Er geht also in eine große Stadt, um eine besondere Technik erlernen zu können, mit der man sämtliche Düfte festhalten kann. Seine Arbeit nimmt eine dunkle Wendung, als er sich für die Gerüche von Menschen zu interessieren beginnt...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • The Ledge - Am Abgrund

    The Ledge - Am Abgrund

    20. Januar 2012 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Thriller
    Von Matthew Chapman
    Mit Charlie Hunnam, Liv Tyler, Patrick Wilson
    Auf einem Dach steht Lebemann Gavin („Sons of Anarchy“-Star Charlie Hunnam) – scheinbar bereit zu springen. Polizist Hollis (Terrence Howard) versucht ihn davon abzuhalten, doch Gavin scheint fest entschlossen, denn er muss springen. Der Grund liegt in der jüngeren Vergangenheit, in der Gavin das Nachbarspärchen Joe (Patrick Wilson) und Shauna (Liv Tyler) kennen lernte. Er begann eine Affäre mit Shauna, die von dem fundamentalistischen Christen Joe nicht unbemerkt blieb. Während der gerade selbst in einer Ehekrise steckende Hollis Gavin zu überzeugen versucht, nicht zu springen, erzählt dieser ihm was in den letzten Wochen passiert ist.
    Pressekritiken
    1,4
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    1,5
  • Banklady

    Banklady

    27. März 2014 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Thriller
    Von Christian Alvart
    Mit Nadeshda Brennicke, Charly Hübner, Ken Duken
    Die junge Hamburgerin Gisela Werler (Nadeshda Brennicke) führt Mitte der 60er Jahre ein dröges Leben und muss von ihrem geringen Lohn auch noch ihre Eltern durchfüttern. Das ändert sich jedoch, als Uwe (Andreas Schmidt), ein Arbeitskollege Giselas, ein Versteck für das Geld benötigt, das er gemeinsam mit dem Taxiunternehmer Hermann "Peter" Wittorff (Charly Hübner) bei einem Bankraub erbeutet hat. Gisela ist fasziniert von der Tat der beiden Männer und hilft ihnen. Sie bittet Hermann sogar, ihr beizubringen, wie man Banken überfällt. Schon beim ersten Versuch zeigt sich Giselas kriminelles Talent und es folgen knapp 20 weitere Überfälle, bei denen das Paar insgesamt rund 450 000 Mark einsackt. 1967 gibt es bei einem Raub in Bad Segeberg jedoch überraschend Probleme. Die vier Bankangestellten wehren sich unerwartet heftig – und verfolgen die flüchtenden Täter…
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
  • Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat

    Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat

    22. Januar 2009 / 1 Std. 50 Min. / Historie, Drama, Thriller
    Von Bryan Singer
    Mit Tom Cruise, Carice Van Houten, Bill Nighy
    Nachdem er von der Front in Nordafrika verletzt nach Deutschland zurückgekehrt ist, schließt sich Claus Schenk Graf von Stauffenberg (Tom Cruise) einer Gruppe ranghoher Offiziere an, die planen, Adolf Hitler (David Bamber) zu töten. Unter der Federführung Stauffenbergs wird ein vielversprechender, aber riskanter Plan ausgeheckt: Würde man nur Hitler auslöschen, wäre damit das Naziregime noch lange nicht besiegt. Deshalb soll nicht nur ein Bombenattentat auf Hitler verübt, sondern zugleich auch die Kontrolle über das Militär gewonnen werden. Doch am 20. Juli 1944 geht einiges schief - Hitler überlebt den Anschlag. Stauffenberg und seine Kameraden gehen aber weiterhin davon aus, dass der Führer das Zeitliche gesegnet hat. Sie verbreiten überall die Nachricht vom Tod des Diktators, während dieser ohne Möglichkeit zur Kommunikation in seinem Führerhauptquartier, der Wolfsschlucht, festsitzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Mit dem Wind nach Westen

    Mit dem Wind nach Westen

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Drama, Historie, Thriller
    Von Delbert Mann
    Mit John Hurt, Jane Alexander, Doug McKeon
    Zwei Männer planen die Flucht aus Ostdeutschland. Mit ihren Familien wollen sie in einem Heißluftballon über die Grenze...
    User-Wertung
    3,1
  • Du hast es versprochen

    Du hast es versprochen

    20. Dezember 2012 / 1 Std. 42 Min. / Thriller, Drama
    Von Alexandra Schmidt
    Mit Mina Tander, Laura de Boer, Katharina Thalbach
    Hanna (Mina Tander) und Clarissa (Laura de Boer) waren in ihrer Kindheit beste Freundinnen, die mit den Eltern ihre Ferien stets gemeinsam auf einer idyllischen Ferieninsel verbrachten. Doch kurz nach Hannas neuntem Geburtstag verlieren die beiden den Kontakt zueinander. Erst viele Jahre später treffen sie sich wieder. Hanna ist mittlerweile verheiratet, selbst Mutter und arbeitet als Ärztin. Als Clarissa mit einer Tablettenüberdosis eingeliefert wird, beginnt die Freundschaft der beiden Frauen von neuem. Schnell beschließen sie, zusammen nochmal die alte Ferieninsel zu besuchen. Gemeinsam mit Hannas Tochter Lea (Lina Köhlert) machen sie sich auf an den Ort ihrer Kindheit. Dort angekommen, erfahren die beiden Frauen vom Verschwinden eines Mädchens, das sie früher kannten. Hanna beginnt nachzuforschen und stößt auf Spuren, die ein entsetzliches Geheimnis offenbaren. Sie bemerkt beinahe zu spät, dass sie und Lea in größter Gefahr schweben.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
Back to Top