Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Shelley
     Shelley
    Kein Kinostart / 1 Std. 32 Min. / Drama
    Von Ali Abbasi
    Mit Ellen Dorrit Petersen, Cosmina Stratan, Peter Christoffersen
    Produktionsländer Dänemark, Schweden
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Louise (Ellen Dorrit Petersen) und Kasper (Peter Christoffersen) sind ein Paar, das in einer abgelegenen Villa fernab von Technik und Strom lebt. Ihr größter Wunsch ist es, Eltern zu werden, doch ist es Louise nicht möglich, selbst ein Kind auszutragen. Daher wenden sie sich in ihrer Verzweiflung an ihre Bekannte Elena (Cosmina Stratan), welche einwilligt, als Leihmutter zu fungieren. Allerdings wächst das Kind in ihrem Bauch ungewöhnlich schnell und schon bald wandelt sich die Schwangerschaft für alle Beteiligten zu einem buchstäblichen Horror...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Dänisch, Englisch, Niederländisch, Schwedisch, Rumänisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Shelley
    Von Andreas Staben
    Der aus dem Iran stammende und inzwischen in Skandinavien lebende Regisseur Ali Abbasi hat nach eigenem Bekunden selbst nicht allzu viele Horrorfilme gesehen in seinem bisherigen Leben. Und tatsächlich fühlt sich sein Langfilmdebüt „Shelley“ an wie eine Genrefingerübung, der die übergreifende Vision und der erzählerische Zusammenhalt fehlen. So wie schon der Titel des Schwangerschaftshorrors – eine Anspielung auf die „Frankenstein“-Autorin Mary Shelley – steckt der ganze Film voller mehr oder weniger ins Leere laufender Verweise, unausgearbeiteter Motive und nicht weiter verfolgter Handlungsstränge – bis zum arg willkürlich wirkenden Zickzackkurs auf der Zielgeraden. Auf der Habenseite bleiben die beiden guten Hauptdarstellerinnen, die teils sehr beklemmende Atmosphäre und der zwar schon oft, aber auch immer wieder gern gesehene Schauplatz: ein Haus mitten in der Natur. Die junge Rumänin...
    Die ganze Kritik lesen
    Shelley Trailer OV 1:57
    Shelley Trailer OV
    429 Wiedergaben
    Shelley Trailer (2) OV 1:44
    6 Wiedergaben
    Shelley Teaser OV 0:59
    56 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ellen Dorrit Petersen
    Rolle: Louise
    Cosmina Stratan
    Rolle: Elena
    Peter Christoffersen
    Rolle: Kasper
    Patricia Schumann
    Rolle: Nanna
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Filmliebhaber-Tom
    Filmliebhaber-Tom

    User folgen 118 Follower Lies die 550 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 6. August 2016
    [...] Altmodisch – aber oho: Wenn subtiles Angstkino der 1960er in die Gegenwart transferiert wird. Dann entsteht so etwas wie SHELLEY, der souverän zeigt, dass subtil erzählte Horrorfilme auch genauso gut heute funktionieren. Weniger Schocks auf der Mattscheibe, dafür mehr Grauen im Kopf. Das sind die eigentlichen Intensionen, die der dänische Regisseur ALI ABBASHI verfolgt und damit alles richtig macht. SHELLEY ist so nichts für jene, ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bild

    Aktuelles

    "Shelley", "The Crew" und der preisgekrönte Zombiefilm "Here Alone" laufen auf dem FANTASY FILMFEST 2016
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 8. Juli 2016
    Seit diesem Jahr ist FILMSTARTS offizieller Medienpartner des FANTASY FILMFESTS – deshalb erfahrt ihr bei jeder neuen Programmankündigung...
    Das Programm des Fantasy Filmfests 2016
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 15. Juni 2016
    Seit diesem Jahr ist FILMSTARTS offizieller Medienpartner des FANTASY FILMFEST. In unserer Übersicht präsentieren wir euch,...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top