Mein FILMSTARTS
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Durchschnittswertung
4,4
6 Presse-Titel
  • Empire UK
  • Filmclicks.at
  • Wessels-Filmkritik
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • epd-Film

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

6 Presse-Kritiken

Empire UK

Von Terri White

Lustig, brutal und atemberaubend schön. Das außergewöhnlich rohe Spiel der beiden Hauptdarsteller, die von Martin McDonaghs mutigem Drehbuch angetrieben werden, könnte „Three Billboards“ in diesem Jahr zu einem Award-Aufreger machen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

Filmclicks.at

Von Gunther Baumann

Blitzende Dialoge, großartige Schauspieler und dazu eine Story, in der nicht nur debattiert, sondern öfters mal auch kräftig zugeschlagen wird: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ ist ein drastischer, rasanter und – trotz aller Tragik – höchst unterhaltsamer Ausnahme-Film geworden.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

Martin McDonaghs Tragikomödie „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ ist alles. Sie ist Liebe, sie ist Hass. Sie ist Lachen, sie ist Weinen. Sie ist Hoffnung, sie ist Resignation. Sie ist Vergebung, sie ist Rache. Vor allem aber ist sie wohl die Erkenntnis, dass das Eine manchmal nicht ohne das Andere geht.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

The Hollywood Reporter

Von David Rooney

Obwohl der Film fast durchgängig immer wieder für große Lacher sorgt, sind es vor allem die Anklänge von Leid, Mitgefühl und Buße, die nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Variety

Von Owen Gleiberman

Der Film ist bei weitem kein Meisterwerk, aber er packt einen, ist stimmig und absolut sehenswert.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

epd-Film

Von Patrick Seyboth

Kühne Mischung aus tiefschwarzer Komödie und gefühlvollem Drama: Aus Wut über die ungesühnte Ermordung ihrer Tochter versetzt eine Mutter eine ganze Kleinstadt in Aufruhr. Dank Frances McDormand, Woody Harrelson und Sam Rockwell ist das großes Schauspielerkino, in seiner überreizten Dramaturgie aber auch angeberisch.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top