Mein FILMSTARTS
The Killing Of A Sacred Deer
Durchschnittswertung
4,4
7 Presse-Titel
  • Empire UK
  • epd-Film
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • Kino-Zeit
  • Wessels-Filmkritik
  • Filmclicks.at

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

7 Presse-Kritiken

Empire UK

Von Andrew Lowry

Funktioniert als tiefsinnige Meditation über Karma, Vorbestimmung und Schuld und gleichzeitig als echter Gruselfilm. Für beinahe alle Beteiligten ist es die beste Arbeit ihrer Karriere. Seid gewarnt: Es ist harter Tobak.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

epd-Film

Von Tim Lindemann

Ein Herzchirurg sieht sich vor ein grausames Dilemma gestellt: düstere Horrorgroteske von Yorgos Lanthimos, der meisterhaft eine schwer greifbare Stimmung zwischen übernatürlichem Schrecken und staubtrockenem Humor heraufbeschwört.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

The Hollywood Reporter

Von David Rooney

Wird für einige hart, anzuschauen…

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Variety

Von Peter Debruge

Meisterhaft orchestriert...

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Kino-Zeit

Von Beatrice Behn

Doch es ist nicht nur das Grauen, das der Regisseur hier perfekt hervorruft. Es ist auch immer ein absurdes Moment dabei, ein Gefühl, sich in einer surrealistischen Welt zu bewegen, die so angenehm unangenehm ist, dass man leidet, aber nicht wegschauen kann und will.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

„The Killing of a Sacred Deer“ ist ein faszinierend-amüsanter Trip in die Hölle menschlicher Abgründe und provoziert dabei nicht bloß mit seinen humoristischen Spitzen, sondern auch mit rabiater Konsequenz.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

Filmclicks.at

Von Peter Beddies

Ein Arthaus-Gruselfilm, der auf der altgriechischen Iphigenie-Saga basiert: Colin Farrell und Nicole Kidman beeindrucken als Ehepaar, das lernen muss, die Verwünschungen eines Sechzehnjährigen sehr ernst zu nehmen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top