Mein FILMSTARTS
    Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich
    Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich
    Starttermin 10. April 2016 TV-Produktion (1 Std. 30 Min.)
    Mit Margarita Broich, Wolfram Koch, Nicholas Ofczarek mehr
    Genre Krimi
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der verurteilte Mörder Alexander Nolte (Nicholas Ofzcarek) kommt nach 20 Jahren aus der Haft frei und versucht sogleich Kontakt zu Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) aufzunehmen. Die war einst zu ihrer Zeit als Polizeipsychologin für ein Gutachten verantwortlich, das dafür sorgte, dass Nolte eine lebenslange Haftstrafe bekam. Mit ihrem Kollegen Paul Brix (Wolfram Koch) hat Janneke aber auch einen neuen Mordfall zu klären. Der Obdachlose Martin Busche (Manuel Harder) wurde erstochen. Es gibt kein Motiv, kaum Hinweise und die Ermittler kommen nicht voran. Als Nolte Janneke zu Hause auflauert, überschlagen sich die Ereignisse und es bestätigt sich ein schrecklicher Verdacht der Kommissarin…
    Verleiher ARD
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich
    Von Lars-Christian Daniels
    „Der Friederich, der Friederich, das war ein arger Wüterich! Er fing die Fliegen in dem Haus, und riss ihnen die Flügel aus. Er schlug die Stühl' und Vögel tot, die Katzen litten große Not...“ – So beginnt „Die Geschichte vom bösen Friederich“ im gruseligen Kinderbuch-Klassiker „Struwwelpeter“. Und die Moral von der Geschicht'? Wer Tiere quält, der muss am Ende dafür büßen. Ob auch der aufbrausende Bösewicht im dritten Fall der Frankfurter „Tatort“-Kommissare Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) für seine Taten zur Rechenschaft gezogen wird, soll an dieser Stelle nicht verraten werden – doch das Verbrennen eines bedauernswerten Kaninchens und das Massakrieren einer Katze zählen wohl noch zu den harmloseren Gräueltaten im Lebenslauf des gewieften Psychopathen, mit dem es die Ermittler aus der Mainmetropole diesmal zu tun bekommen. Filmemacherin Hermine Huntgeburth...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Margarita Broich
    Rolle: Anna Janneke
    Wolfram Koch
    Rolle: Paul Brix
    Nicholas Ofczarek
    Rolle: Alexander Nolte
    Ursina Lardi
    Rolle: Helene Kaufmann
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top