Mein FILMSTARTS
Die Flügel der Menschen
Durchschnittswertung
3,6
5 Presse-Titel
  • epd-Film
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • Kino-Zeit
  • Wessels-Filmkritik

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

5 Presse-Kritiken

epd-Film

Von Kai Mihm

Die Geschichte eines Pferdediebs in einem kirgisischen Dorf dient als Rahmen für ein gleichermaßen lakonisches wie poetisches Provinzporträt – ohne Didaktik, hervorragend fotografiert, mit leisem Humor und auch sonst wohltuend ruhig im Tonfall.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

The Hollywood Reporter

Von Clarence Tsui

Regisseur Aktan Arym Kubat erzählt eine universelle Geschichte mit seinem charakteristischen visuellen Stil und vollkommener technischer Meisterschaft.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Variety

Von Jessica Kiang

„Die Flügel der Menschen“ steckt voller Humor und trauriger Weisheit und mag vielleicht für all jene exotisch und merkwürdig sein, die nicht mit dem kirgisischen Dorfleben vertraut sind. Doch Aktan Arym Kubats Leistung in der Hauptrolle und Khassan Kydyralievs Bilder sorgen noch bei den skurrilsten Details für einen gewissen Realismus.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Kino-Zeit

Von Verena Schmöller

„Die Flügel der Menschen“ überzeugt vor allem durch seinen bedächtigen Erzählgang; es ist, als würde die Kamera das Tempo der Menschen, deren Geschichte sie dokumentiert, übernehmen und – im Vergleich zum amerikanischen oder europäischen Kino – ein paar Gänge herunterschalten.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

„Die Flügel der Menschen“ ist eine hoffnungsvolle Geschichte über einen Pferdeliebhaber, der seinen vierbeinigen Freunden die Freiheit schenken will. Das Spiel mit der Sympathie für seine Figur beherrscht Regisseur Aktan Arym Kubat genauso gut, wie der Kameramann das Einfangen der eleganten Tiere vor der Kamera. Doch beim Versuch, der Story darüber hinaus zu noch mehr Gehalt zu verhelfen, vergisst Kubat die eigentlichen Stärken seines Films.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top