Mein FILMSTARTS
90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden
20 ähnliche Filme für "90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden"
  • Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

    Frohes Schaffen - Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

    2. Mai 2013 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation, Komödie
    Von Konstantin Faigle
    Mit Nina Proll, Konstantin Faigle, Helene Grass
    Für einige Menschen ist sie die Geißel der Menschheit, für andere die Religion des Alltags: die Arbeit. Regisseur Konstantin Faigle hinterfragt in dieser Dokumentation auf humorvolle Weise den Sinn der Arbeit und vermischt Experteninterviews mit komödiantischen Spielfilmszenen - ein satirischer Ansatz zur Senkung der Arbeitsmoral und eine Karikatur der Arbeit selbst. Denn was würde passieren, wenn niemand mehr arbeiten gehen würde? Würde das "System" kollabieren oder würde das große Chaos ausbleiben? Es ist eine Utopie: Eine Welt ohne Arbeit. Denn wie würde das Geld verdient werden? Gäbe es überhaupt noch Geld oder würde man einfach Waren tauschen und eintauschen, um bestimme Sachen zu erwerben? Und was würden die Menschen fortan machen, würden sie die Arbeit am Ende doch vermissen oder wären sie glücklicher ohne Arbeit?
    User-Wertung
    3,2
  • You Drive Me Crazy

    You Drive Me Crazy

    18. April 2013 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation, Komödie
    Von Andrea Thiele
    Mit Hye-Won Chung, Jacob Cates, Mirela Sarnardzija
    Drei Menschen bereiten sich auf die Führerscheinprüfung in ihnen bisher unbekannten Städten und Kulturkreisen (Tokio, München, Mumbai) vor. Schon bald erkennen sie, dass das Autofahren über die Anwendung der gültigen Verkehrsregeln hinausgeht: Auf der Straße manifestieren sich die verschiedenen Kulturen in ihrer jeweiligen Ausprägung und spiegeln sich im Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer wider. Das führt oftmals zu witzigen Situationen. Auch in unserer heutigen globalisierten Welt werden nationale und kulturelle Unterschiede aufrechterhalten. Am Beispiel des Straßenverkehrs werden diese Unterschiede und Besonderheiten ersichtlich. So hat jedes Land seine eigenen Gesetze, Regeln und Schrullen. Auf die drei Neulinge kommen einige Herausforderungen zu, wollen sie ihren Führerschein endlich erwerben.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Hannas Reise

    Hannas Reise

    23. Januar 2014 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
    Von Julia von Heinz
    Mit Karoline Schuch, Doron Amit, Max Mauff
    Die ehrgeizige BWL-Studentin Hanna (Karoline Schuch) möchte für eine Unternehmensberatung arbeiten, merkt aber schnell, dass ihr Lebenslauf noch eine entscheidende Lücken aufweist: Ihr fehlt ein nachgewiesenes ehrenamtliches Engagement, um die geforderte soziale Kompetenz belegen zu können. Hannas Mutter (Susanne von Borsody), die eine Friedens-Aktion für Israel leitet, weigert sich jedoch, ihrer Tochter ein gefälschtes Zeugnis über einen Freiwilligendienst auszustellen und so muss Hanna widerwillig einen Job in einem Behindertendorf in Tel Aviv annehmen, um das Zeugnis zu bekommen. Vor Ort meckert die Studentin über alles Mögliche, eckt bei ihren Mitmenschen an und bedenkt die Verhältnisse vor Ort mit nichts als Zynismus. Auch der attraktive Itaj (Doron Amit), mit dem sie zusammenarbeitet, bekommt das zunächst zu spüren. Doch Itaj flirtet trotzdem heftig mit Hanna und schon bald kann sie sich seinen Avancen nicht mehr entziehen. Doch nicht nur in Liebesdingen entdeckt die junge Frau etwas Neues: Ihr Aufenthalt in Tel Aviv und die dort gesammelten Erfahrungen lassen sie ihr ganzes zukünftiges Leben überdenken.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • First Position - Ballett ist ihr Leben

    First Position - Ballett ist ihr Leben

    4. Juli 2013 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation, Komödie, Drama
    Von Bess Kargman
    Mit Aran Bell, Gaya Bommer Yemini, Michaela Deprince
    Bess Kargman begleitet sechs junge Tänzer aus fünf Kontinenten im Alter zwischen 9 und 19 Jahren, die sich auf eine weltweite Ballettmeisterschaft vorbereiten, die ihr Leben für immer verändern könnte. Ein Jahr lang war das Filmteam dabei und wurde Zeuge von Verletzungen, die alle Träume zunichtemachen könnten, aber auch von starken persönlichen Einschränkungen und Verzicht. Der Youth America Grand Prix ist einer der prestigeträchtigsten Wettbewerbe des professionellen Ballett-Tanzes. Mit einer guten Platzierung hätten die Teilnehmer Chancen auf eine Handvoll der besten Stipendien und Verträge der Welt. Aber die körperlichen und seelischen Opfer, die blutigen Füße und schmerzenden Glieder, die nötig sind, um die so anmutigen wie komplizierten Bewegungen perfekt auszuführen, sind nicht zu unterschätzen.
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,3
  • My Stuff

    My Stuff

    5. März 2015 / 1 Std. 23 Min. / Dokumentation, Komödie
    Von Petri Luukkainen
    Mit Petri Luukkainen, Helena Saarinen , Juho Luukkainen
    Ein Mann rennt durch die verschneiten Straßen Helsinkis, splitterfasernackt. Eine Zeitung bedeckt notdürftig die intimsten Körperregionen. In einem Lagerhaus durchforstet er diverse Kisten, bis er nach kurzer Zeit einen Mantel hervorkramt und wieder verschwindet. "My Stuff" dokumentiert ein Selbstexperiment des finnischen Filmemachers Petri Luukkainen. Er beschließt, sein gesamtes Hab und Gut zusammenzupacken und in einen Lagerraum zu sperren. Nackt, in einer komplett leergeräumten Wohnung, beginnt sein ungewöhnliches Experiment. Seine Regeln: Ein Jahr lang darf er sich nur einen einzigen Gegenstand pro Tag aus seinem Lager holen. Käuflich darf er außer Nahrung nichts erwerben. Der Sinn hinter dem geradezu masochistischen Vorhaben Luukkainens ist die Suche nach dem Glück - abseits materieller Dinge und abseits des Konsums…
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Die Jungfrau, die Kopten und ich

    Die Jungfrau, die Kopten und ich

    13. Juni 2013 / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation, Komödie
    Von Namir Abdel Messeeh
    Mit Siham Abdel Messeeh, Namir Abdel Messeeh
    Regisseur Namir Abdel Messeeh untersucht das Phänomen der Marienerscheinungen koptischer Christen in Ägypten. Da wäre zum Beispiel Namirs Mutter, die eine solche koptische Christin ist. Sie selbst ist der Überzeugung, auf einem Video, welches in ihrer Heimat Ägypten aufgenommen wurde, eine dieser Marienerscheinungen gesehen zu haben. Im Gegensatz zu seiner Mutter ist Namir in Frankreich aufgewachsen und weitaus weniger religiös verwurzelt als sie. Um der Sache mit Maria auf den Grund zu gehen, besucht Namir seine Verwandten in Ägypten. Seine Eltern halten nicht besonders viel von dem investigativen Vorgehen ihres Sohnes, mischen sich in seine Arbeit am Film ein und kritisieren sein Vorhaben. Unter Zeitdruck beschließt Namir, eine eigene Marienerscheinung zu inszenieren und die Hauptrolle spielt niemand Geringeres als seine Mutter…
    User-Wertung
    3,1
  • Noseland

    Noseland

    12. Juni 2014 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation, Komödie
    Von Aleksey Igudesman
    Mit Aleksey Igudesman, John Malkovich, Roger Moore
    Halb Dokumentation, halb komödiantische Fiktion über den weltbekannten Musiker Julian Rachlin. Der Violinist und bekennende Nasenfetischist veranstaltet jedes Jahr im kroatischen Dubrovnik ein zweiwöchiges Festival der klassischen Musik, zu dem er Musiker, Schauspieler und Komponisten einlädt. Um einen Blick hinter die Kulissen des klassischen Festivals zu gewähren, entschließt er sich zum Dreh eines Dokumentarfilms. Sein langjähriger Freund und Komponist Aleksey Igudesman übernimmt dabei die Regie. In Zusammenhang mit der Veranstaltung interviewt Rachlin viele namhafte Künstler, darunter Stars wie John Malkovich und Sir Roger Moore. Allerdings tut er das nicht gerade auf sehr konventionelle Weise und beginnt, die Künstler zu beleidigen oder etwa als homosexuell zu bezeichnen. Dies führt schnell zu großen Irritationen bei den Befragten – und Julian Rachlin sieht das Projekt frühzeitig zum Scheitern verurteilt... Aleksey Igudesman
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,0
  • Kokowääh 2

    Kokowääh 2

    7. Februar 2013 / 1 Std. 50 Min. / Komödie
    Von Til Schweiger
    Mit Til Schweiger, Emma Schweiger, Jasmin Gerat
    Zwei Jahre nachdem Henry (Til Schweiger), Katharina (Jasmin Gerat), Tristan (Samuel Finzi) und Magdalena (Emma Schweiger) eine Patchwork-Familie geworden sind, läuft alles drunter und drüber. Während Magdalena zum ersten Mal verliebt ist, beginnt Henry eine Karriere als Filmproduzent. Bei seinem ersten großen Projekt muss er sich gleich mit dem überkandidelten Jungschauspieler Matthias Schweighöfer (als er selbst) herumschlagen. Katharina hat derweil Schwierigkeiten, sich in der Rolle der Hausfrau und Mutter für Baby Louis zurechtzufinden und Kuckucksvater Tristan durchlebt seine erste Midlife-Crisis mit der jugendlichen Freundin Nora (Jytte Mehrle Böhrnsen). Als er schließlich bei Henry einzieht und auch noch ein attraktives Kindermädchen ins Spiel kommt, droht das Patchwork-Experiment zu scheitern.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Go Trabi Go 2 - Das war der wilde Osten

    Go Trabi Go 2 - Das war der wilde Osten

    20. August 1992 / 1 Std. 33 Min. / Komödie
    Von Wolfgang Büld, Reinhard Klooss
    Mit Wolfgang Stumph, Marie Gruber, Claudia Schmutzler
    Familie Struutz kehrt gerade aus ihrem Italien-Urlaub zurück, als sie feststellen muss, dass sich im heimischen Bitterfeld einiges geändert hat: Das ruhige Städtchen wird durch einen US-Investor dem Erdboden gleichgemacht und soll einer riesigen Golfanlage weichen. Udo Struutz (Wolfgang Stumph) fackelt nicht lange, packt Kind und Kegel zusammen und startet gen Dresden, um dort den Neuanfang zu wagen…
    User-Wertung
    3,0
  • Frau Ella

    Frau Ella

    17. Oktober 2013 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Markus Goller
    Mit Matthias Schweighöfer, Ruth-Maria Kubitschek, August Diehl
    Der 30-jährige Sascha (Matthias Schweighöfer) ist völlig überfordert, als ihm seine Freundin Linda (Anna Bederke) mitteilt, dass sie schwanger ist und das Kind auch behalten will. Sascha hingegen kann sich eine Leben mit Kind überhaupt nicht vorstellen. Vom Schock benebelt verursacht er daraufhin einen Unfall und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Für seinen Mitbewohner Klaus (August Diehl) steht fest, dass der Unfall eine Botschaft war: Sascha muss sein Leben ändern! Doch zunächst kann Sascha gar nichts machen, denn er ist ans Krankenbett gefesselt und muss sich sein Zimmer zudem mit der 87-jährigen Ella (Ruth Maria Kubitschek) teilen, die ihm mächtig auf die Nerven geht. Doch als er mitbekommt, dass die alte Dame zu einer unnötigen Operation gedrängt wird, packt ihn das Mitleid und kurzerhand flieht er mit Ella aus dem Krankenhaus. Nach der Flucht lernen sich die beiden näher kennen und Ella offenbart Sascha ein altes Geheimnis: Sie sehnt sich nach ihrer großen Jungendliebe Jason. Zusammen mit Klaus begeben sich die drei spontan auf eine abenteuerliche Reise nach Paris, um Ellas Traum Wirklichkeit werden zu lassen…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,0
  • Alles ist Liebe

    Alles ist Liebe

    4. Dezember 2014 / 2 Std. 00 Min. / Familie, Komödie, Romanze
    Von Markus Goller
    Mit Nora Tschirner, Tom Beck, Heike Makatsch
    Weihnachten steht vor der Tür, das Fest der Liebe, aber mit letzterer hapert es bei einigen gewaltig. Hannes (Wotan Wilke Möhring) steht vor dem Problem, dass er Freundin Clara (Heike Makatsch) mit einer Grundschullehrerin betrog und seine Liebste ihm nun nicht verzeihen will, während Kiki (Nora Tschirner) an nichts anderes als an einen Traummann denken kann. Martin (Elmar Wepper) hingegen bereut, seine Frau verlassen zu haben und will zu ihr zurück. Klaus (Friedrich Mücke) ist sich in Sachen Beziehung nicht ganz so sicher und zweifelt, ob er seinen Freund Viktor (Christian Ulmen) tatsächlich heiraten soll. Kerem (Fahri Yardim) ist glücklich verheiratet und bald dreifacher Vater, doch seine Familie steht kurz vor den Feiertagen vor dem Ruin. Seine Frau Simone (Katharina Schüttler) weiß von alledem nichts...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
  • Der 7bte Zwerg

    Der 7bte Zwerg

    25. September 2014 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Animation, Familie
    Von Boris Aljinovic, Harald Siepermann
    Mit Otto Waalkes, Gustav-Peter Wöhler, Boris Aljinovic
    Auf Schloss Fantabularasa herrscht große Aufregung, denn der 18. Geburtstag der schönen Prinzessin Rose (Stimme: Mia Diekow) steht bevor und damit möglicherweise auch das Ende eines alten Fluches. Doch bis Mitternacht sind die Sorgen noch groß, denn wenn sich Rose bis dahin verletzt, fällt das ganze Schloss in einen 100-jährigen Tiefschlaf. Auch die sieben Zwerge Bubi (Otto Waalkes), Cooky (Gustav Peter Wöhler), Sunny (Ralf Schmitz), Speedy (Martin Schneider), Tschakko (Mirco Nontschew), Ralfie (Norbert Heisterkamp) und Cloudy (Boris Aljinovic) sind Gast auf der großen Geburtstagsparty, ohne den dramatischen Hintergrund der Feier zu kennen. Sie freuen sich einfach auf eine wundervolle Nacht. Keine Freude herrscht dagegen bei der niederträchtigen Eisfee Dellamorta (Nina Hagen). Sie ist verantwortlich für den Fluch gegen Rose und nun besorgt, dass ihre Verwünschungen umsonst gewesen sind. Daher schleicht sie sich auf die Feier, um ihren Fluch doch noch in Erfüllung gehen zu lassen...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    1,5
  • Wir sind die Neuen

    Wir sind die Neuen

    17. Juli 2014 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Ralf Westhoff
    Mit Gisela Schneeberger, Heiner Lauterbach, Michael Wittenborn
    Aus finanziellen Gründen lassen Anne (Gisela Schneeberger), Eddie (Heiner Lauterbach) und Johannes (Michael Wittenborn) ihre alte Wohngemeinschaft wieder aufleben. Die mittlerweile um die 60 Jahre alten Freunde fühlen sich dabei in ihre eigene Vergangenheit zurückversetzt: Bis spät in die Nacht in der Küche sitzen und Wein trinken, über Gott und die Welt philosophieren – Anne, Eddie und Johannes genießen die gemeinsame Zeit und machen nicht selten die Nacht zum Tage. Dass die drei Studenten von damals damit ausgerechnet drei Studenten von heute auf den Schlips treten, die ebenfalls in einer WG des Wohnhauses leben, überrascht die in die Jahre gekommenen Freunde doch sehr. Ist die Jugend von heute etwa so spießig? Oder sind Katharina (Claudia Eisinger), Barbara (Karoline Schuch) und Thorsten (Patrick Güldenberg) humorlose und streberhafte Ausnahmen ihrer Altersklasse? So oder so: Wilde Senioren-WG-Partys treffen auf nervenaufreibenden Prüfungsstress, der Generationenkonflikt scheint vorprogrammiert…
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Keinohrhase und Zweiohrküken

    Keinohrhase und Zweiohrküken

    26. September 2013 / 1 Std. 15 Min. / Animation, Komödie
    Von Maya Gräfin Rothkirch, Til Schweiger
    Mit Til Schweiger, Emma Schweiger, Matthias Schweighöfer
    Der Keinohrhase (Stimme: Til Schweiger) lebt am Waldrand in der Nähe einer kleinen Stadt. Er kann alles genauso gut wie die anderen Hasen und beim Versteckspielen ist er ihnen aufgrund seiner fehlenden Ohren sogar haushoch überlegen. Aber gerade wegen seines ungewöhnlichen Aussehens grenzen ihn die anderen immer wieder aus. Deswegen wünscht sich der Keinohrhase nichts sehnlicher als einen Freund, der nicht nach seinem Äußeren urteilt und ihn so akzeptiert, wie er ist. Als eines Tages auf einmal ein Ei auf seiner Fußmatte liegt, ist er ganz aus dem Häuschen, denn er findet heraus, dass aus Eiern in der Regel Tiere schlüpfen. Er kümmert sich liebevoll um das kleine Ei, bis es eines Tages zerbricht und aus ihm das kleine Zweiohrküken (Stimme: Emma Schweiger) herauspurzelt. Die beiden ungleichen Gefährten verstehen sich auf Anhieb, doch sie müssen vorsichtig sein, denn der böse Fuchs (Stimme: Matthias Schweighöfer) plant eine Gemeinheit...
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    3,5
  • Zettl - Unschlagbar charakterlos

    Zettl - Unschlagbar charakterlos

    2. Februar 2012 / 1 Std. 49 Min. / Komödie
    Von Helmut Dietl
    Mit Michael Bully Herbig, Senta Berger, Dieter Hildebrandt
    Max Zettl (Michael Bully Herbig) ist ein sehr ehrgeiziger Mann und würde alles tun, um seine Karriere in Schwung zu bringen. Das Glück meint es gut mit ihm und durch eine Aneinanderkettung von Zufällen steigt er binnen kürzester Zeit vom Chaffeur zum Chefredakteur eines Klatschmagazins auf. Gemeinsam mit dem Fotoreporter Herbie Fried (Dieter Hildebrandt) schleicht er durch Berlins Szene auf der Suche nach den schmutzigsten Stories der Stars. Doch dann fällt ihm eine Geschichte in die Hände, die mit seinem gewohnten Metier, das sich um Krampfadern und vermeintliche Schwangerschaften von Promis dreht, so gar nichts zu tun hat: Er deckt einen riesigen politischen Skandal auf - Quasi-Sequel zu „Kir Royal“.
    User-Wertung
    2,3
    Filmstarts
    1,5
  • Otto's Eleven

    Otto's Eleven

    2. Dezember 2010 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Sven Unterwaldt
    Mit Otto Waalkes, Mirco Nontschew, Rick Kavanian
    „Ocean’s Eleven“ à la Blödelbarde Otto: Fünf Bewohner des lächerlich kleinen „Spiegeleiland“ verdienen ihr täglich Brot mit touristischen Angeboten. Der Maler Otto besorgt die Kulisse, der Koch Pit (Rick Kavanian) die nicht ganz so erlesenen Speisen, Mike (Mirco Nontschew) kümmert sich um das leibliche Wohl der Truppe, Oskar (Max Giermann) behält die Kleider-Ordnung im Auge und Arthur (Arnd Schimkat) ist für die PC-Vernetzung zuständig. Eines Tages bekommt „Spiegeleiland“ hochrangigen Besuch. Casino-Beitreiber und Kunst-Junkie Jean Du Merzac (Sky Dumont) ist jedoch nicht gekommen, um sich am Strand zu vergnügen, sondern um Ottos wertvollsten Gemälde-Schatz zu stehlen. Die wilde Mannschaft feilt einen listigen Plan aus, um das Objekt zurück zu erobern. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg – und obendrein sind Ottos Kompagnons ganz sicher nicht die Hellsten...
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,0
  • Da muss Mann durch

    Da muss Mann durch

    29. Januar 2015 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Komödie
    Von Thomas Lee
    Mit Wotan Wilke Möhring, Julia Jentsch, Daniela Ziegler
    Paul (Wotan Wilke Möhring) hat immer wieder Pech in der Liebe und eigentlich die Nase voll davon. Doch als er Lena (Julia Jentsch) begegnet, scheint er seinen passenden Deckel gefunden zu haben. Außerdem wird Lena irgendwann mal das Verlagshaus, in dem Paul als Personalchef arbeitet, von ihren wohlhabenden Eltern erben. Dieses Mal möchte Paul also auf keinen Fall etwas falsch machen. Er muss Lenas Familie auf deren prächtigem mallorquinischen Anwesen beweisen, dass er der Richtige für die Tochter des Hauses ist. Aber Lenas Mutter Elisabeth (Daniele Ziegler) will lieber Patrick Arterberry (Stephan Luca) an der Seite ihrer Tochter sehen, einen Hedgefonds-Manager und früheren Partner Lenas, der obendrein auch noch der Vater von Lenas ungeborenem Kind ist – und Paul zum Duell unter Männern auffordert. Gut, dass dessen drei besten Freunde Schamski (Jan Josef Liefers), Günther (Oliver Korittke) und Bronko (Fahri Yardim) auch da sind und ihm mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    1,5
  • Mr. Morgan's Last Love

    Mr. Morgan's Last Love

    22. August 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
    Von Sandra Nettelbeck
    Mit Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson
    In Paris lebt der einsame, lebensmüde Witwer Matthew Morgan (Michael Caine). Durch die Zufallsbekanntschaft mit der freimütigen, hübschen und impulsiven Französin Pauline (Clémence Poésy) gewinnt er seine Lebensfreude zurück. Beide verbringen eine kurze, aber wunderschöne Zeit miteinander, die ihr Leben verändert. Gemeinsam entdeckt das sonderbare Pärchen wahre Freundschaft, gute Gesellschaft, einfühlsame Romantik – und lernt den Wert einer Familie kennen. Pauline hat damals ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie sich nie wirklich bei jemandem geborgen gefühlt. Mit Matthew erlebt sie dieses Gefühl zum ersten Mal. Bald muss sie aber erfahren, dass sich Matthew seit dem Tod seiner Frau von seinen eigenen Kindern entfremdet hat. Als diese nach einem gescheiterten Selbstmordversuch von Matthew nach Paris kommen, versucht Pauline, zunächst vergebens, die Beziehung zwischen Matthew und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zu retten.
    Pressekritiken
    2,1
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • 7 Zwerge - Männer allein im Wald

    7 Zwerge - Männer allein im Wald

    28. Oktober 2004 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Familie
    Von Sven Unterwaldt
    Mit Cosma Shiva Hagen, Nina Hagen, Heinz Hoenig
    Seit sie von Frauen enttäuscht wurden, leben sieben Männer allein im Wald. Man kennt sie als die sieben Zwerge, auch wenn sie rein körperlich nichts mit den Märchenfiguren gemein haben: Brumboss (Heinz Hoenig) ist der väterliche Chef und Gründer des Zipfelmützenclans. Cooky (Markus Majowski) ist der vegetarisch veranlagte Kochzwerg. Tschakko (Mirko Nontschew) ist der Kämpfer der Gruppe. Sunny (Ralf Schmitz) ist immer gut drauf und dessen Bruder Cloudy (Boris Aljinovic) ständig miesepetrig. Speedy (Martin Schneider) zeichnet sich vor allem durch sein gemächliches Tempo aus und Bubi (Otto Waalkes) ist das ständig kichernde Nesthäkchen. Das Leben der Zwerge ist entspannt, bis eines Tages das geile Luder Schneewittchen (Cosma Shiva Hagen) ins Dorf kommt, um sich vor der bösen Hexe (Nina Hagen) zu verstecken…
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    2,0
  • Die wilden Hühner und das Leben

    Die wilden Hühner und das Leben

    29. Januar 2009 / 1 Std. 45 Min. / Familie, Komödie
    Von Vivian Naefe
    Mit Michelle von Treuberg, Lucie Hollmann, Sonja Gerhardt
    Und wieder haben die wilden „Hühner“ mit allerhand Problemen zu kämpfen - diesmal auf der Klassenfahrt. Die Jugendherberge in einem Schloss wird zum Schauplatz von Eifersüchteleien, Krisen und einem Bandenkampf mit Viertklässlern. Während Frieda (Lucie Hollmann) mit familiären Problemen zu kämpfen hat, verhält Melanie (Sonja Gerhardt) sich abweisend und lässt weder Willi (Vincent Redetzki) noch die anderen „Hühner“ an sich heran. Sprotte (Michelle von Treuberg) und Fred (Jeremy Mockridge) wollen ihre zweijährige Beziehung feiern - doch ausgerechnet zum Jubiläum kommt es zu Verstimmungen...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
Back to Top