Mein FILMSTARTS
    Ein verborgenes Leben
    Ein verborgenes Leben
    Starttermin 30. Januar 2020 (2 Std. 53 Min.)
    Mit August Diehl, Valerie Pachner, Maria Simon mehr
    Genres Drama, Biografie
    Produktionsländer USA, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,5 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Franz Jägerstätter (August Diehl) lebt mit seiner Frau und seinen Kindern im österreichischen Ort Radegund, mitten in den Bergen. Sein kleiner Hof liegt abgeschieden und die Schrecken des Zweiten Weltkriegs sind weit weg. Doch Hitlers Regime ist nicht zu bremsen und so kommt es, dass auch Jägerstätter 1943 eingezogen wird um seinen Dienst an der Waffe zu leisten. Der junge Mann sieht allerdings keinen Sinn in diesem Kampf und würde niemals einen Menschen töten. Er weigert sich und wird dafür inhaftiert und gefoltert. Doch statt seine Werte aufzugeben und dafür von Strafe verschont zu bleiben, hält er an seinem Glauben an die Menschlichkeit fest.

    Malicks „Ein Verborgenes Leben“ basiert auf der Biografie „Er folgte seinem Gewissen. Das einsame Zeugnis des Franz Jägerstätters“ von Gordon Zahn.
    Originaltitel

    A Hidden Life

    Verleiher Pandora Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Ein verborgenes Leben

    Terrence Malick ist zurück auf der Weltbühne

    Von Carsten Baumgardt
    Bei Regielegende Terrence Malick weiß man nie, was man am Ende auf der Leinwand zu sehen bekommt – oder ob man überhaupt etwas zu sehen bekommt. Nachdem der heute 75-Jährige zwischen 1973 und 2010 überhaupt nur vier (meisterhafte) Spielfilme („Badlands“, „In der Glut des Südens“, „Der schmale Grat“, „The New World“) fertiggestellt hatte, brachte er anschließend in der kurzen Zeitspanne von 2011 bis 2017 ebenfalls vier Filme in die Kinos. Allerdings hatte der abrupt erhöhte Output qualitative Schwankungen zur Folge: Während der Goldene-Palme-Gewinner „Tree Of Life“ noch ein Triumph war, fanden die erzählerisch experimentellen und schwerer zugänglichen „To The Wonder“, „Knight Of Cups“ und „Song To Song“ anschließend praktisch kein Publikum mehr. Stattdessen bekam man zunehmend das Gefühl, dass sich Malick zu sehr im Kleinklein verzettelt. Schließlich fing der frühere Wenig-Filmer gleich m...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Ein verborgenes Leben Trailer OV 2:11
    Ein verborgenes Leben Trailer OV
    781 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    August Diehl
    Rolle: Franz Jägerstätter
    Valerie Pachner
    Rolle: Franziska Jägerstätter
    Maria Simon
    Rolle: Resie
    Bruno Ganz
    Rolle: Judge Lueben
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Cannes 2019: Dann könnt ihr mit unseren Kritiken zu Quentin Tarantinos "Once Upon A Time In Hollywood" & Co. rechnen!
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 14. Mai 2019
    Auch diesmal sind wir wieder mit drei Kritikern beim bedeutendsten Filmfestival der Welt vor Ort – 2019 hält das Programm...
    "Radegund": Terrence Malick dreht Weltkriegsdrama mit "Inglourious Basterds"-Star August Diehl
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 23. Juni 2016
    Mit „Radegund“ wendet sich Regielegende Terrence Malick („Tree Of Life“) nach seinem „Der schmale Grat“ erneut dem Zweiten...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top