Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Jugend ohne Gott
     Jugend ohne Gott
    31. August 2017 / 1 Std. 41 Min. / Sci-Fi, Drama, Thriller
    Von Alain Gsponer
    Mit Jannis Niewöhner, Fahri Yardım, Emilia Schüle
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,4 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 34 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    In der Gesellschaft der nahen Zukunft ist alles auf Leistung und Effizienz ausgerichtet, menschliche Werte und Konzepte wie Liebe und Moral spielen keine entscheidende Rolle mehr. In dieser Welt bricht Zach (Jannis Niewöhner) zu einem Hochleistungscamp auf, in dem die Schüler seiner Abschlussklasse für die renommierte Rowald-Universität vorbereitet werden sollen. Doch daran hat der einzelgängerische junge Mann kein Interesse. Gerade auch deswegen ist die eigentlich sehr ambitionierte Nadesh (Alicia von Rittberg) von Zach fasziniert, der wiederum an ihr aber kein Interesse zu haben scheint und stattdessen die geheimnisvolle Ewa (Emilia Schüle) beobachtet, die sich illegal im nahen Wald durchschlägt. Dann verschwindet Zachs Tagebuch und ein Mord geschieht und der nur scheinbar grundanständige Lehrer (Fahri Yardim) versucht zu helfen. Doch dafür ist es bereits zu spät…

    Nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth.
    Verleiher Constantin
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Jugend ohne Gott
    Jugend ohne Gott (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Jugend ohne Gott
    Von Andreas Staben
    Ödön von Horváth nahm in seinem Roman „Jugend ohne Gott“ von 1937 kaum verschlüsselt das Deutschland der Nationalsozialisten ins Visier und beschrieb am Beispiel eines Lehrers und seiner Schulklasse eine von Angst und Anpassung gezeichnete Gesellschaft auf dem Weg in die komplette Entmenschlichung. Das Buch wurde zum Klassiker der antifaschistischen Literatur und hat bis heute seinen festen Platz im Deutschunterricht. Mehrere eng an der Vorlage orientierte Verfilmungen folgten, unter anderem 1991 mit Ulrich Mühe in der Rolle des Lehrers. In ihrer neuen Adaption lösen Regisseur Alain Gsponer („Heidi“, „Das kleine Gespenst“) und die Drehbuchautoren Alex Buresch („Lila, Lila“) und Matthias Pacht („Mein Bruder, der Vampir“) Horváths Szenario nun aus dem historischen Kontext und übertragen es in eine nicht genau verortete Zukunft. Aus der religiös unterfütterten antifaschistischen Parabel wir...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Jugend ohne Gott Trailer DF 1:45
    Jugend ohne Gott Trailer DF
    18 479 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jannis Niewöhner
    Rolle: Zach
    Fahri Yardım
    Rolle: Lehrer
    Emilia Schüle
    Rolle: Ewa
    Alicia von Rittberg
    Rolle: Nadesh
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    amlug
    amlug

    User folgen 65 Follower Lies die 325 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 8. September 2017
    „Hä!?“ - das war meine unmittelbare Reaktion auf Jugend ohne Gott, was zum Kuckuck war das denn bitte? Nicht nur waren das 114 lange und äußerst abstruse Minuten Film, nein, es ist mir auch absolut nicht klar, warum Deutschland solche Filme anscheinend einfach nicht machen kann. Grundsätzlich habe ich mich auf den Film gefreut, der Trailer war zwar inhaltlich nicht sonderlich vielversprechend aber technisch sehr interessant und es freute ...
    Mehr erfahren
    Seratox H.
    Seratox H.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 7. September 2017
    Buch war meggga aber Film war aber sehr schelcht.Schaut ihn euch nicht an.Das ist extreme Zeitverschwendung und Geldverschwendung.
    Maria H.
    Maria H.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 25. März 2018
    Wir haben uns diesen Film innerhalb des Seminars "Kompetenz vs. Beziehung" an der Uni angesehen im Hinblick auf die Leistungsgesellschaft, die immer noch den Prinzipien der Leistungsgesellschaft aus den preußischen Zeiten entspricht. Meiner Meinung nach haben die meisten, die negative Bewertungen hinterlassen, den Film nicht verstanden. Sehr gut gelungen.
    Lissy K.
    Lissy K.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 31. August 2017
    Zieht sich am Anfang leider etwas, dadurch dass die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Gleichzeitig bewirkt diese Art der Erzählung einen Spannungsaufbau. Man lernt die Hauptcharaktere immer besser kennen und erfährt ständig neue Dinge, welche eine komplett neue Sichtweise auf die Geschehnisse ermöglichen. Auf einmal führen alle Handlungsstränge zusammen, sodass sich die Lage zuspitzt. Und wenn man dann denkt, alle ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top