Mein FILMSTARTS
Tatort: Wacht am Rhein
Tatort: Wacht am Rhein
Starttermin 15. Januar 2017 TV-Produktion
Mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Patrick Abozen mehr
Genre Krimi
Produktionsland Deutschland
User-Wertung
3,01 Wertung
Filmstarts
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

In einem "Veedel" in Köln organisiert sich unter dem Anführer Dieter Gottschalk (Sylvester Groth) eine Bürgerwehr, um der steigenden Kriminalität etwas entgegenzusetzen. Zu der selbsternannten "Wacht am Rhein" zählen unter anderem auch Ladenbesitzer Adil Faras (Asad Schwarz) und die junge Mutter Nina Schmitz (Nadja Bobyleva). Als bei einem Überfall auf eine Zoohandlung der Sohn des Besitzers erschossen wird, nehmen Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) die Ermittlungen auf. Tatverdächtig ist der Nordafrikaner Khalid Hamidi (Samy Abdel Fattah). Während die Bürgerwehr eine Mahnwache für das Opfer ausruft, geht allerdings fast unter, dass der Student Baz Barek (Omar El-Saeidi) seit der Mordnacht vermisst wird. Auch auf ihn würde die Täterbeschreibung passen.
Verleiher ARD
Weitere Details
Produktionsjahr 2017
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Tatort: Wacht am Rhein
Von Lars-Christian Daniels
Als im Jahr 2015 Tag für Tag tausende Flüchtlinge in Deutschland und Europa eintrafen, nutzten das viele „Tatort“-Autoren als Steilvorlage für ein Drehbuch mit aktuellem Zeitbezug: Es verging seither kaum ein Monat, in dem nicht in mindestens einem der beliebten Sonntagskrimis die Folgen der Flüchtlingskrise, der wiedererstarkte Rechtspopulismus oder die Gefahren durch radikale Islamisten thematisiert wurden, die zusammen mit den vor Krieg und Terror geflüchteten Menschen ins Land gelangt sind. In Sebastian Kos „Tatort: Wacht am Rhein“ ist das nicht anders: Dort wird inhaltlich lose an die Ereignisse in der unrühmlichen Kölner Silvesternacht 2015/2016 angeknüpft, in der die Lage auf der Domplatte außer Kontrolle geriet und in den Wochen danach eine hitzige Debatte um Armlängenabstände und das Frauenbild muslimischer Zuwanderer entbrannte. Damit ist „Wacht am Rhein“ nicht nur ein spannend...
Die ganze Kritik lesen
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Klaus J. Behrendt
Rolle: Max Ballauf
Dietmar Bär
Rolle: Freddy Schenk
Patrick Abozen
Rolle: Tobias Reisser
Joe Bausch
Rolle: Dr. Joseph Roth
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bild

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top