Mein FILMSTARTS
    High Society - Gegensätze ziehen sich an
    Durchschnitts-Wertung
    3,2
    31 Wertungen - 8 Kritiken
    38% (3 Kritiken)
    13% (1 Kritik)
    13% (1 Kritik)
    25% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    13% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu High Society - Gegensätze ziehen sich an ?

    8 User-Kritiken

    Ella
    Ella

    User folgen Lies die Kritik

    2,5
    Veröffentlicht am 1. Oktober 2019
    Bekannte und sympathische Schauspieler, doch der Film wird von Klischees und überzogenen Darstellungen dominiert. Barbie, viele Joints und oberkörperfreie Polizisten konkurrieren mit Haartoupés, Hochglanzhäusern und depressiven Frührentnern.Sehr unrealistisch und teilweise fast peinliche Situationen. Ich hatte mehr erwartet.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 33 Follower Lies die 4 141 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 13. April 2018
    Ich hätte mir diesen Film fast im Kino gegeben, aber war zetlich verhindert am besagten Abend – und schlage im Nachhinein nochmal drei Kreuze dafür. Die Vorschau sah schon uninteressant und banal aus, d0e Kritiken zu dem Film waren nicht besonders – doch so schlimm wies dann am Ende ausfiel hätte ichs nicht gedacht. Mir hat bereits in der Anfangsszene der bescheuerte Off Sprecher und seine alberne Art den Film ruiniert, dabei war er das perfekte Intro für einen Titel der sich selsbtnicht locker gestaltet sondern geradezu dümmlich. Wäre nicht der noch ganz passable Look hätte ich stellenweise gedacht ein Altwerk aus den 70ern zu sehen. Selbst wenn Altstas wie Iris Berben oder Katja Rieman hier ganz nett mit Klischees spielen – es ist unfassbar wie albern, dümmlich und enttäuschend die ohnehin ausgelutschte Story daher kommt. Fazit: Albern, mitunter peinlich und vor altbackenen Gags nur so triefend!
    ToKn
    ToKn

    User folgen 9 Follower Lies die 569 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 30. März 2018
    Ohne den Film sinnlos schlecht machen zu wollen, dünne Story mit dem einen oder anderen Denkanstoß und einem spielfreudigen Darsteller-Ensemble, halt typisch Anika Decker, die diesmal nach „Traumfrauen“ erneut auch Regie führt. Hätte man das eine oder andere überzogene Klischee weggelassen, wäre der Film mehr als solide gewesen, aber bei Anika Decker hofft man darauf vergebens, weil es sich ja ein aufs andere Mal kommerziell rechnet mit so einer unausgegorenen Story daherzukommen. Ein bisschen mehr Tiefgang kann trotzdem lustig sein. Ändert aber alles nichts daran, dass die Schauspieler ihren Spaß haben und mehr als überzeugen. Allen voran Katja Riemann und Emilia Schüle, die das Ding von vorne bis hinten reißen. Das Jannis Niewöhner und Emilia Schüle trotz privater Trennung noch so gut harmonieren, schön mit anzusehen. Nebenrollen ergänzen super, Iris Berben allerdings (wie ich finde) ein wenig überdreht und Jannik Schümann als der Bruder ein Part den man sich hätte klemmen können. Aber auch das ist ganz klar dem schwächelnden Drehbuch geschuldet. Musik nimmt man wahr, passt, dass hat sich mittlerweile (auch dank Til Schweiger) im deutschen Film grundlegend verbessert. Fazit: Besser als „Traumfrauen“, aber mehr auch nicht, trotzdem kommt man bis zum Ende und Emilia Schüle ist nicht nur ein Hingucker, die hat’s echt drauf. Drei Sterne vielleicht ein wenig zu viel, aber ich habe mich bei dem Film eigentlich ganz wohl gefühlt.
    DIY !.
    DIY !.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 3. November 2017
    Ich finde den Film sehr schön. Auch wenn er sehr Naja verrückt ist. Am Anfang fände ich den Film sehr langweilig aber irgendwann kommt dann die Spannung und am Ende wird es sehr süß und lustig 😁 .......
    Renata A.
    Renata A.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 14. Oktober 2017
    Wieder was zum Lachen! Tolle Unterhaltung :D Auch für psychisch behinderte ;) :D Sehr gute Besetzung (y)
    Dominik R.
    Dominik R.

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 8. Oktober 2017
    Ich glaube ich muss nur darüber lachen das ich Geld ausgeben habe. So ein schlechten Film gab ich selten gesehen....
    Gabi G.
    Gabi G.

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 24. September 2017
    Endlich mal wieder herzhaft LACHEN ! Die Schauspieler waren ja super besetzt. Der Kinobesuch hat sich für uns absolut gelohnt.
    GregTK
    GregTK

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 24. September 2016
    Es ist einer meiner Lieblingsfilme weil er gleich 1 Straße weiter gedreht wird und ich jeden Tag zugucken darf.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top