Mein FILMSTARTS
Der Hauptmann
facebookTweet
Der Hauptmann
Starttermin 15. März 2018 (1 Std. 58 Min.)
Mit Max Hubacher, Milan Peschel, Frederick Lau mehr
Genres Drama, Kriegsfilm
Produktionsländer Deutschland, Frankreich, Polen
Zum Trailer Vorführungen (31)
Pressekritiken
3,7 3 Kritiken
User-Wertung
3,312 Wertungen - 4 Kritiken
Filmstarts
3,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
1945, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges, irgendwo im deutschen Niemandsland: Der Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) wird von dem gnadenlosen Hauptmann Junker (Alexander Fehling), der ihn für einen Deserteur hält, erbarmungslos gejagt. Doch kurz vor seinem erwarteten Tod entdeckt Willi in einem Auto am Straßenrand eine mit Orden versehene Hauptmannsuniform der Luftwaffe, die er kurzerhand überstreift. Mit der Uniform schlüpft er schnell auch in die dazugehörige Rolle und beginnt, verstreute Soldaten um sich zu scharen, darunter Freytag (Milan Peschel) und Kipinski (Frederick Lau). Willi testet seine neu gewonnene Verfügungsgewalt aus. Seine ehemaligen Kameraden sind froh, einen vermeintlichen Befehlshaber gefunden zu haben, der ihnen sagt, was sie tun sollen, doch Herold verfällt schon bald der Versuchung der Macht...
Verleiher Weltkino Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2017
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Schwarz-Weiß
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Vorführungen nach Stadt

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Der Hauptmann
Von Thomas Vorwerk
Die Ähnlichkeit zu Carl Zuckmayers mehrfach verfilmtem Theaterstück „Der Hauptmann von Köpenick“ ist kaum zu übersehen, doch Robert Schwentkes ebenfalls auf einem realen Fall basierender „Der Hauptmann“ ist kein entlarvendes Schelmenstück, keine „Köpenickiade“, sondern eine Art historische Realsatire, bei der einem das Lachen im Hals stecken bleibt - wenn sich im Kinosaal überhaupt jemand dazu verleiten lässt, trotz der schockierenden Handlung auf diese Weise auf den nicht zu leugnenden bitterbösen Humor zu reagieren. „Der Hauptmann“ provoziert und empört – und er ist mit seinem erbarmungslosen Abbild der deutschen Gesellschaft im Jahre 1945 genauso wie mit seiner undurchsichtigen Hauptfigur auch ein unangenehmer Film, den man aber nicht ignorieren sollte. Nordwestdeutschland wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Der einfache Gefreite Herold (Max Hubacher) ist auf der Fluch...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Der Hauptmann Trailer DF 1:55
Der Hauptmann Trailer DF
30 640 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Max Hubacher
Max Hubacher
Rolle: Willi Herald
Milan Peschel
Milan Peschel
Rolle: Freytag
Frederick Lau
Frederick Lau
Rolle: Kipinski
Bernd Hölscher
Bernd Hölscher
Rolle: Schütte
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Wessels-Filmkritik
  • epd-Film
  • The Hollywood Reporter
3 Pressekritiken

User-Kritiken

Christian K.
Hilfreichste positive Kritik

von Christian K., am 02/04/2018

4,5hervorragend

@ FILMSTARTS: bitte den Kommentar von " Funsurfer" unverzüglich löschen und Account sperren. Danke.

funsurfer
Hilfreichste negative Kritik

von funsurfer, am 14/03/2018

0,5katastrophal

Was für ein Schrott Film... Wieder sind die deutschen Soldaten Verbrecher... Was soll diese Propaganda? Gibt es davon nicht... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
50% (2 Kritiken)
25% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
25% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Der Hauptmann ?
4 User-Kritiken

Bilder

25 Bilder

Aktuelles

Deutscher Filmpreis 2018: "3 Tage in Quiberon", "Aus dem Nichts" und "Der Hauptmann" führen Liste der Lola-Nominierungen an
NEWS - Festivals & Preise
Mittwoch, 14. März 2018
Am 27. April wird in Berlin der Deutsche Filmpreis 2018 verliehen. Nun hat die Deutsche Filmakademie die Nominierungen bekanntgegeben....
Erster Trailer zum bitteren Kriegsdrama "Der Hauptmann" von "R.E.D."-Regisseur Robert Schwentke
NEWS - Im Kino
Montag, 15. Januar 2018
Der Stuttgarter Hollywood-Regisseur Robert Schwentke („Flightplan“) kehrt nach Deutschland zurück. Für sein bitterböses Kriegsdrama...
4 Nachrichten und Specials

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top