Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão
     Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão
    26. Dezember 2019 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Romanze
    Von Karim Aïnouz
    Mit Carol Duarte, Julia Stockler, Gregório Duvivier
    Produktionsländer Brasilien, Deutschland
    Zum Trailer Vorführungen (30)
    Pressekritiken
    4,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die introvertierte und talentierte Eurídice (Carol Duarte) findet in ihrer älteren extrovertierten Schwester Guida (Julia Stockler) den Rückhalt, den sie in einer patriarchalischen Gesellschaft so dringend benötigt. Während Guida ihre kleine Schwester darin bestärkt, ihren Traum vom Leben als professionelle Pianistin ernsthaft nachzugehen, vertraut sie ihr auch stets ihre neuesten romantischen Abenteuer an. Als sie jedoch mit ihrem Freund nach Griechenland durchbrennt und Monate später schwanger und ohne Mann zurückkehrt, sieht sie sich mit einer neuen Realität konfrontiert: Ihr Vater Manuel (Antonio Fonseca) verbannt Guida aus ihrem einstigen Zuhause und teilt ihr gleichzeitig mit, dass ihre Schwester für ein Musikstudium nach Wien gezogen ist und von ihrer großen Schwester nichts mehr wissen will. Eurídice, die inzwischen geheiratet hat, lässt er über den Verbleib ihrer Schwester im Dunkeln. Unabhängig voneinander, versuchen die beiden, wieder die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal zu erlangen. Guida will ohne Mann als alleinerziehende Mutter ein würdevolles Leben zu führen während Eurídice versucht, ihre Leidenschaft zur Musik und ihre Ehe unter einen Hut zu bekommen. Doch ohne den gewohnten Rückhalt der Schwester fällt die Erlösung schwer...
    Originaltitel

    A Vida Invisível de Eurídice Gusmão

    Verleiher Piffl Medien GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Portugiesisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão

    Ein verdienter Sieg in Cannes!

    Von Carsten Baumgardt
    Rio de Janeiro in den 1950er Jahren: In einem Restaurant begegnen sich am Weihnachtsabend zwei Kinder, zufällig, ein Junge und ein Mädchen, sie sind Cousin und Cousine – was sie allerdings nicht ahnen. So kommt nur ein kurzer, loser Kontakt zustande, wie er eben ganz beiläufig entsteht, wenn Kinder sich einander nähern. Die beiden Mütter verpassen sich, weil die eine kurz auf Toilette verschwunden ist und die andere trotz Protesten gar nicht erst in das höherklassige Lokal hereingelassen wird. Dass diese in der Beschreibung scheinbar alltäglich anmutende Szene zu einem der herzzerreißendsten Augenblicke des Kinojahres 2019 zählt, ist der Verdienst von Karim Ainouz („Zentralflughafen THF“). Der in Berlin lebende brasilianische Regisseur erzählt in seinem hochemotionalen Familien-Melodram „Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão“ die zutiefst berührende Geschichte zweier Schwestern, deren Lieb...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão Trailer DF
    Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão Trailer DF
    2 176 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Carol Duarte
    Rolle: Eurídice Gusmão
    Julia Stockler
    Rolle: Guida Gusmão
    Gregório Duvivier
    Rolle: Antenor
    Bárbara Santos
    Rolle: Filomena
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top