Mein FILMSTARTS
Your Name.
Durchschnitts-Wertung
3,8
22 Wertungen - 3 Kritiken
67% (2 Kritiken)
33% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Your Name. ?

3 User-Kritiken

amlug
amlug

User folgen 34 Follower Lies die 289 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 15.01.18

Im Anime-Sektor kenne ich mich fast gar nicht aus, das muss ich gleich schon einmal zu Anfang gestehen. Natürlich kenne ich einige der bekanntesten Vertreter, wie Ghost In The Shell, Death Note oder ein paar Ghibli-Filme aber so richtig bewandert bin ich in diesem Genre (leider) nicht. Aber als Filmfan hat man natürlich etwas über den Sensationshit Your Name. aus Japan mitbekommen und wenn der erfolgreichste Anime aller Zeiten in Deutschland im Kino ausgestrahlt wird, dann muss ich das natürlich sehen, zumal ich solche Sondervorstellungen sowieso immer sehr cool finde! Und Your Name. ist wirklich auch ein ziemlich guter Anime, das will ich gleich zu Beginn schon einmal festlegen, denn dieser durchaus verwirrende und interessante Film konnte mich doch sehr positiv überraschen. Als ich die Trailer sah, ging ich zunächst von einer ganz amüsanten, netten Komödie aus, in der zwei Jugendliche unfreiwillig immer wieder ihre Körper tauschen, was dann eben so die üblichen Teenie-Probleme mit sich bringt … und die erste Dreiviertelstunde ist der Film auch genau das, eine liebenswerte Teenie-Komödie mit einem relativ lockeren, leichten Style, die sehr gut unterhält und durchaus einige Lacher parat hat. Auch die Bilder sind die ganze Zeit über extrem farbenprächtig und hell und der ganze Film ist herausragend animiert! Aber wie gesagt, ist das nur die erste Dreiviertelstunde, denn irgendwann kippt der Film und bringt einen der gelungensten und überraschendsten Twists daher, den ich seit langem gesehen habe! Vollkommen unerwartet wird Your Name. von nett und unterhaltsam zu einem hochinteressanten und wendungsreichen Streifen über dessen Story ich wirklich noch lange über den Kinobesuch hinaus nachdachte. Der Film wird ab einem gewissen Punkt überraschend ernst und lässt die Teenie-Komödie praktisch komplett hinter sich, es wirkt fast so, als würde der Film mit seinen Hauptprotagonisten zusammen erwachsen werden, eine fantastisch abgestimmte Stiländerung und ein echter Volltreffer, denn der Film verpasst es hier auch nicht, die Geschichte anspruchsvoll zu verpacken. Das Körpertauschen verkommt hier nicht zur verschenkten Idee, einem Gimmick in einer Komödie, nein, es ist Teil einer extrem interessanten Geschichte über Zeit und Vorherbestimmung. Dabei werden auch immer leicht mythische Elemente mit eingebaut und der Film schafft einen tollen Kontrast zwischen dem ländlichen Leben in Japan, das sehr viel mit Traditionen verbunden ist und dem städtischen Leben, das schon deutlich anders verläuft und auch viel technologischer und moderner daherkommt. Ein interessanter Einblick in diese, für uns hier doch sehr andersartige Welt. Und so fügt sich Your Name. auf jeden Fall zu der Liste moderner Klassiker hinzu. Zwar geht dem Streifen gegen Ende ein wenig die Luft aus und er kann es nicht lassen, in ein paar kitschige Szenen abzudriften und in ein paar Szenen fand ich den Soundtrack auch unpassend oder schlecht in den Film hineingearbeitet aber das überaus positive Vorhergehende überwiegt hier eindeutig. Your Name. hat eine herrlich originelle, verzwickte und interessante Geschichte, die wunderbar inszeniert wurde und auf der Leinwand großartig wirkt! Auch ist der ganze Streifen emotional sehr packend und man gibt etwas um die sympathischen Charaktere. Fazit: Ein hochinteressanter Film, mit einer einfallsreichen, originellen und spannenden Geschichte, die mit herausragenden Animationen brachial gut auf die Leinwand gebracht wurde!

Isabelle D.
Isabelle D.

User folgen 13 Follower Lies die 152 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 16.01.18

"Your Name" von Makoto Shinkai ist einfach ein wunderbarer Film. Hinter dem Coming-of-Age-Plot mit leichtem Fantasy-Einschlag verbirgt sich eine poetische Geschichte, die philosophische Fragen stellt, ohne jemals ins Kitschige abzudriften. Die liebenswerten Figuren sind vielschichtig gestaltet und man vergisst zwischenzeitlich, dass es sich um Zeichnungen handelt, weil sie so echt wirken, als könnte man sie kennen. Die visuelle Umsetzung ist grandios, die Bilder so schön, dass man darin versinken möchte. Obwohl am Anfang noch etwas unruhig durch Zuspätkommer und Popcornmampfer, war es nach kurzer Zeit mucksmäuschenstill im ausverkauften Kinosaal. Das habe ich so noch nicht erlebt. Schade, dass "Your Name" nicht im regulären Kinoprogramm läuft, sondern nur in vereinzelten Sondervorstellungen. Es ist zwar wohl ein US-Remake geplant, aber die Amis kriegen das garantiert nicht so gefühlvoll, tiefgründig, menschlich und poetisch hin. Fazit: Wer die Chance dazu bekommt, den Film zu sehen, sollte das tun. Sonst hat man wirklich etwas verpasst.

Tinyghost
Tinyghost

User folgen 3 Follower Lies die 71 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 12.04.17

Das großartige am Anime ist seine Grenzenlosigkeit – während dem Realfilm stets gewisse erzählerische als auch visuelle Grenzen gesetzt sind, kann der Animefilm sich hier völlig frei bewegen und damit fantastische Gedankenwelten zum Leben erwecken. Genau damit glänzt „your name“ von Makoto Shinkai, welcher hier seinen ersten Langfilm präsentiert. „your name“ ist nicht nur visuell atemberaubend schön, sondern versteht sich auch darin eine ungewöhnliche, äusserst berührende Geschichte glaubhaft zu erzählen. „your name“ ist ein kleines Meisterwerk und gehört mit Abstand zu den schönsten Anime-Filmen, die ich bisher gesehen haben. Das Drama überzeugt schlicht auf ganzer Linie und beweist, welche Möglichkeiten des Geschichtenerzählens der gezeichnete Film erlaubt. Ein Muss für jede gut sortierte Anime-Sammlung! Mehr zum Film in meinem Blog:

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top