Mein FILMSTARTS
All Out Dysfunktion!
20 ähnliche Filme für "All Out Dysfunktion!"
  • Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

    Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

    29. Januar 2015 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Drama
    Von Alejandro González Iñárritu
    Mit Michael Keaton, Zach Galifianakis, Edward Norton
    Die Karriere von Riggan Thomson (Michael Keaton) ist quasi am Ende. Früher verkörperte er den ikonischen Superhelden Birdman, doch heute gehört er zu den ausgedienten Stars einer vergangenen Ära. In seiner Verzweiflung versucht er, ein Broadway-Stück auf die Beine zu stellen, um sich und allen anderen zu beweisen, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Als die Premiere näher rückt, fällt Riggans Hauptdarsteller unfallbedingt aus. Der Regisseur findet mit Mike Shiner (Edward Norton) schnellen Ersatz – der jedoch nicht nur ein genialer Schauspieler, sondern auch ein exzentrischer Choleriker ist und Riggans Tochter Sam (Emma Stone) anbaggert, die gerade einen Drogenentzug hinter sich gebracht hat. Zusätzlich unter Druck gesetzt wird der gebeutelte ehemalige "Birdman" von seiner Freundin Laura (Andrea Riseborough), die erzählt, von ihm schwanger zu sein. Ex-Frau Sylvia (Amy Ryan) schneit ebenfalls immer dann herein, wenn die Künstlernerven gerade ohnehin wieder besonders angespannt sind…
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Grand Budapest Hotel

    Grand Budapest Hotel

    6. März 2014 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Ralph Fiennes, Tony Revolori, F. Murray Abraham
    Gustave H. (Ralph Fiennes) ist der legendäre Concierge des Grand Budapest Hotels im Alpenstaat Zubrowka. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu dem jungen Hotelangestellten Zéro Moustafa (Tony Revolori) auf, der sein engster Vertrauter und Protégé wird. Als Gustaves Geliebte, die reiche 84-jährige Madame D. (Tilda Swinton), eines Tages stirbt und ihm ein wertvolles Renaissance-Gemälde hinterlässt, wird dem Concierge Mord unterstellt. Er weiß sich schließlich nicht mehr anders zu helfen und flieht mitsamt dem Bild. Nun verfolgen ihn nicht nur die Männer von Polizist Henckels (Edward Norton), sondern auch die Verwandten der Toten, allen voran der hinterlistige Dmitri (Adrien Brody) mit seinem finsteren Handlanger Jopling (Willem Dafoe), denen jedes Mittel recht ist, um ihr Ziel zu erreichen...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Magic Mike

    Magic Mike

    16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama
    Von Steven Soderbergh
    Mit Channing Tatum, Alex Pettyfer, Matthew McConaughey
    Mike Martingano (Channing Tatum) ist Stripper und nennt sich "Magic Mike" und hat eine Leidenschaft für das Designen von Möbeln. Am liebsten würde er dies hauptberuflich machen, aber dafür sind die Verlockungen seines Berufs zu groß. Er verdient eine Menge Geld, hat eine gute Zeit und wird von zahlreichen Damen angehimmelt. Eines Tages läuft ihm "The Kid" (Alex Pettyfer) über den Weg, den Mike unter seine Fittiche nimmt und ihm beibringen will, wie er sich am geschicktesten neben und auf der Bühne behaupten kann. Beide arbeiten für Dallas (Matthew McConaughey), einen ehemaligen Stripper im Ruhestand, in dessen Klub Xquisite. Als Mike jedoch Brooke (Cody Horn), die Schwester seines Protegés, kennenlernt und sich in sie verguckt, sieht er das erste Mal die Möglichkeit sein Alter Ego an den Nagel zu hängen und ein Leben abseits des Stripper-Showbusiness zu führen...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Moonrise Kingdom

    Moonrise Kingdom

    24. Mai 2012 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray
    1965, die Küste von New England: Der 12-jährige Pfadfinder Sam (Jared Gilman) und die gleichaltrige Schülerin Suzy Bishop (Kara Hayward) verlieben sich in einander. Sie schließen einen geheimen Pakt zusammen auszureißen und sich in die Wildnis abzusetzen. Das junge Pärchen kehrt gemeinsam seiner Heimat den Rücken. In dem kleinen Küstenort wird das Verschwinden der beiden Kinder schnell bemerkt. Suzys exzentrische Eltern (Bill Murray, Frances McDormand) machen sich große Sorgen und erbitten Hilfe bei den örtlichen Vertretern der staatlichen Institutionen. In dem Bestreben die Kinder wieder zu finden, beschließen Sams Pfadfinderlehrer (Edward Norton), der Chef der örtlichen Polizei (Bruce Willis) und die oberste Sozialarbeiterin des Ortes (Tilda Swinton), die gesamte Stadt umzukrempeln. In einer skurilen Verfolgungsjagd obliegt es schließlich einem ausgesandten Suchtrupp, die beiden vermissten Kinder finden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Spectacular Now - Perfekt ist Jetzt

    The Spectacular Now - Perfekt ist Jetzt

    20. März 2015 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Drama
    Von James Ponsoldt
    Mit Miles Teller, Shailene Woodley, Brie Larson
    Der Oberstufenschüler Sutter Keely (Miles Teller) ist ein Mensch, der für den Augenblick lebt. Er ist allseits beliebt, selbstsicher und bei jeder Party mit dabei. Als eines Abends seine Freundin mit ihm Schluss macht, betrinkt er sich und verliert das Bewusstsein. Er wacht in einem fremden Vorgarten auf, wo die Außenseiterin Aimee Finicky (Shailene Woodley) ihn schließlich auf ihrer Zeitungsroute findet. Die Jugendliche ist eher introvertiert und interessiert sich für Bücher, sie ist das typische "nette Mädchen" und hat keinen Freund. Die beiden sind grundverschieden. Doch trotz ihrer Träume von einer erfüllten Zukunft und seinem Leben im Hier und Jetzt verstehen sie sich und kommen sich näher. Als sich ihre Beziehung intensiviert, verschwimmen die Grenzen zwischen falsch und richtig, zwischen Freundschaft und Liebe.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Im August in Osage County

    Im August in Osage County

    6. März 2014 / 2 Std. 01 Min. / Komödie, Drama
    Von John Wells
    Mit Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan McGregor
    Violet (Meryl Streep) ist die Matriarchin einer Familie aus Oklahoma. Nachdem ihr Mann Beverly (Sam Shepard) auf rätselhafte Weise verschwindet, trommelt sie die verstreut wohnenden Familienmitglieder zur Unterstützung zusammen. Die Töchter Barbara (Julia Roberts) und Karen (Juliette Lewis) kehren seit langer Zeit zum ersten Mal zusammen mit ihren Lebenspartnern in ihre Heimatstadt zurück und treffen dort auf ihre Schwester Ivy (Julianne Nicholson), die an Violets Seite geblieben war, um ihr im Haus zu helfen. Außerdem gesellen sich Violets Schwester Mattie Fae (Margo Martindale) mit ihrem Mann Charles (Chris Cooper) und ihrem Sohn Little Charles (Benedict Cumberbatch) dazu. Violets Zynismus und ihre zwanghafte Art, immer auszusprechen, was sie gerade denkt, lässt das Familientreffen jedoch für alle zur Hölle werden. Alle Beteiligten wollen das Ereignis möglichst schnell hinter sich bringen, doch durch Violets Provokationen kommen allerlei dunkle Familiengeheimnisse ans Tageslicht und dann hat die Polizei Neuigkeiten zu Beverlys Verbleib...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Before We Go

    Before We Go

    25. Februar 2017 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Chris Evans
    Mit Chris Evans, Alice Eve, Emma Fitzpatrick
    Brooke (Alice Eve) hat den letzten Zug von New Yorks Central Station nach Boston in den morgendlichen Nachtstunden verpasst. Zusätzlich wurde ihr auch noch das Portemonnaie geklaut und ihr Handy ist bei der Rennerei zum Bahnhof zu Bruch gegangen. Verzweifelt sucht sie einen Weg, noch vor dem Morgen zu Haus zu sein. In Manhattan trifft Brook auf einen jungen Trompetenspieler. Nick (Chris Evans) ist für ein Probespiel in der Stadt und willigt ein, Brook bei dem Unterfangen Geld für eine Fahrt nach Hause aufzubringen zu unterstützen. Gemeinsam verbringen sie die Nacht in der Stadt und führen lange Gespräche über ihre Gefühle, Geheimnisse und die Unzulänglichkeiten ihrer Leben.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
  • Adaption.

    Adaption.

    13. März 2003 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Drama
    Von Spike Jonze
    Mit Nicolas Cage, Tilda Swinton, Meryl Streep
    Sein Drehbuch zu "Being John Malkovich" hat mehrere Auszeichnungen erhalten, doch genutzt hat das dem Selbstbewusstsein von Charlie Kaufman (Nicolas Cage) wenig. Als er den Auftrag bekommt, die Biographie "Der Orchideendieb" zu adaptieren, ist er zunächst begeistert, verzweifelt dann aber mehr und mehr - denn in dem Werk finden sich weder richtige Handlung noch Figurenentwicklung. Schließlich entscheidet er, den Film von der Vorlage zu entkoppeln und stattdessen die Probleme bei der Adaption in den Mittelpunkt zu rücken. Er nimmt die Hilfe seines Zwillingsbruders Donald (ebenfalls Nicolas Cage) an, ein paar dramaturgische Änderungen einzubauen. Beide beginnen, der Autorin der Vorlage (Meryl Streep) hinterherzuspionieren...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Terminal

    Terminal

    7. Oktober 2004 / 2 Std. 08 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Steven Spielberg
    Mit Tom Hanks, Catherine Zeta-Jones, Stanley Tucci
    Victor Navorski (Tom Hanks) kommt genau in dem Moment auf dem Flughafen in New York an, als in seinem Heimatland ein Putsch ausbricht. Die restliche Weltgemeinschaft erkennt den Staat unter dem neuen Despoten nun jedoch nicht an. Dadurch ergibt sich für Victor das Problem, dass er quasi staatenlos ist und somit weder das Flughafengelände verlassen kann, noch einen Flug zurück in seine Heimat nehmen kann. Gezwungenermaßen muss er sich also auf unbestimmte Zeit in dem Terminal einrichten, in der angekommen ist. Es wird sein zweites, wenn nicht gar erstes Zuhause. Doch auch wenn Victor immer der Exot auf dem Flughafen ist, besitzt er doch eine reine Seele, die ihn beliebt unter den Angestellten des Flughafens macht. Doch dem Direktor der Einrichtung ist der ungebetene Gast ein Dorn im Auge und er versucht mit allen Mitteln, Victor hinauswerfen zu können. Auch wenn das für jenen Gefängnis bedeuten würde...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Vier Hochzeiten und ein Todesfall

    Vier Hochzeiten und ein Todesfall

    11. August 1994 / 1 Std. 57 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Mike Newell
    Mit Hugh Grant, Andie MacDowell, Simon Callow
    Charles (Hugh Grant), ein überzeugter Single, lernt auf einer Hochzeitfeier die bezaubernde Amerikanerin Carrie (Andie MacDowell) kennen. Die Freude währt jedoch nur die „Hochzeitsnacht“ hindurch, schon am nächsten Morgen ist das Kissen neben Charles leer. Für Charles ist dieser One Night Stand ein weiterer Beweis dafür, dass es die dauerhafte Liebe nicht geben kann. Doch schon auch auf der nächsten Hochzeit stolpern Charles und Carrie wieder übereinander…
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo

    Away We Go - Auf nach Irgendwo

    15. Oktober 2009 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Sam Mendes
    Mit John Krasinski, Maya Rudolph, Carmen Ejogo
    Burt Farlander (John Krasinski) und Verona De Tessant (Maya Rudolph) freuen sich auf ihr erstes Kind. Als die Geburt kurz bevor steht, teilen ihnen Burts Eltern (Catherine O'Hara und Jeff Daniels) mit, dass sie fortan in Belgien leben wollen. Jetzt weiß das künftige Elternpaar nicht so recht weiter, weil es sich stets auf die Unterstützung der exzentrischen Farlanders verlassen hat. Burt und Verona beschließen, ihr heruntergekommenes Heim im verschneiten Colorado hinter sich zu lassen und auf einer Reise alte Freunde und Bekannte abzuklappern, um einen neuen Ort zum Leben zu finden. So landen sie in Phoenix, wo Veronas einstige Chefin Lily (Allison Janney) mit Ehemann Lowell (Jim Gaffigan) lebt, in Tuscon bei Veronas Schwester Grace (Carmen Ejogo), im verrückten Heim von Burts „Cousine“, der „Love Nurse“ Ellen (Maggie Gyllenhaal), und ihres Lebensgefährten Roderick (Josh Hamilton) in Madison, im kanadischen Montreal bei Veronas einstigen Studienfreunden Tom (Chris Messina) und Munch (Melanie Lynskey) sowie ganz außerplanmäßig bei Burts Bruder Courtney (Paul Schneider) in Miami. Einfach zu finden ist ein neues Heim aber nicht...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Defendor

    Defendor

    20. Mai 2010 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Komödie, Gericht
    Von Peter Stebbings
    Mit Woody Harrelson, Sandra Oh, Kat Dennings
    Eine Komödie, in deren Mittelpunkt drei Charaktere stehen: Ein Jedermann, der glaubt er sei ein Superheld. Seine Psychiaterin. Und eine Teenagerin, mit der er sich anfreundet.Arthur (Woody Harrelson) ist nicht der cleverste, hat aber ein großes Herz. Nachts verwandelt sich der Außenseiter in "Defendor" und versucht, seinen Gegenspieler "Captain Industry" in die Finger zu bekommen. Im Gepäck hat er einen Knüppel, Gläser mit aggressiven Wespen und einen Beutel voller Murmeln. Er kriegt mit, wer in der Stadt Drogen verkauft - und hält den Großdealer für seine Nemesis. Ob ihm die drogensüchtige Kat (Kat Jennings) helfen kann, mit der er sich anfreundet?
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Royal Tenenbaums

    Die Royal Tenenbaums

    14. März 2002 / 1 Std. 48 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Gene Hackman, Gwyneth Paltrow, Luke Wilson
    Einst waren die Kinder der Tenenbaums von Glück und Talent gesegnet. Chas (Ben Stiller) war ein Wirtschaftsgenie, Richie (Luke Wilson) ein umschwärmtes Tenniswunder und Adoptivtochter Margot (Gwyneth Paltrow) schrieb preisgekrönte Drehbücher. Doch mit der Scheidung ihrer Eltern Royal (Gene Hackman) und Etheline (Anjelica Huston) brach eine Welt zusammen. Nun kehrt Royal nach Jahren des Schweigens zu seiner Familie zurück. Er hat Krebs im Endstadium, behauptet er - sagt, dass er nur noch sechs Wochen zu leben habe. Ist das wahr oder nur ein Trick, um sich wieder in den Kreis der Familie einschleichen zu können? Viel wichtiger aber: Wird seine Krankheit die Familie einen und alte Wunden heilen lassen, oder brechen lange verschüttete Konflikte wieder auf?
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Player

    The Player

    2. Juli 1992 / 2 Std. 04 Min. / Komödie, Krimi, Drama
    Von Robert Altman
    Mit Tim Robbins, Greta Scacchi, Fred Ward
    Griffin Mill (Tim Robbins) ist ein Hollywood-Produzent wie er im Buche steht: Erfolgreich und gerissen, arrogant und einflussreich und mit besten Kontakt zu allen großen Filmstars – sein Wort ist Gesetz in der Traumfabrik. Für kreative oder gar revolutionäre Ideen bleibt da allerdings kein Platz. Allzu anspruchsvolle Drehbücher werden von Griffin und seinen Kollegen glattgebügelt bis sie in das bewerte Erfolgsschema passen. Und der Erfolg an den Kinokassen gibt ihm Recht. Doch im Gegensatz zu seinen Filmen nimmt Griffins Leben eine unvorhergesehene Wendung. Er erhält eine Reihe anonymer Drohbriefe. Schnell hat er einen Verdacht, wer dahinter stecken könnte. Drehbuchautor David Kahane (Vincent D’Onofrio) hat sich vor einiger Zeit persönlich bei Griffin vorgestellt und wurde mit seinem Entwurf eiskalt abserviert. Griffin sucht den vermeintlichen Übeltäter zwischen zwei Meetings auf und will ihn zur Rede stellen. Das Streitgespräch läuft allerdings ziemlich aus dem Ruder, denn Kahane liegt plötzlich tot vor Griffin auf dem Boden. Von Schuldgefühlen geplagt, stürzt sich der Produzent in eine Affäre mit Kahanes Freundin June (Greta Scacchi). Doch die anonymen Drohbriefe hören damit nicht auf. Griffin sieht sich nun auch noch einer Erpressung ausgesetzt, denn der unbekannte Schreiber hat offenbar den Mord an Kahane beobachtet…
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Good Morning, Vietnam

    Good Morning, Vietnam

    1. September 1988 / 2 Std. 01 Min. / Komödie, Drama, Kriegsfilm
    Von Barry Levinson
    Mit Robin Williams, Forest Whitaker, Tung Thanh Tran
    Im Jahr 1965 befinden sich die USA in Vietnam und führen einen Krieg, den sie nicht gewinnen können. Das begreifen auch immer mehr Soldaten, weswegen ihre Stimmung an einem Tiefpunkt ist. Genau dieser Trübseligkeit will Radio-Moderator Adrian Cronauer (Robin Williams) entgegensteuern und steigt mit seiner Radioshow schnell zu großer Bekanntheit auf. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und macht sich über alles und jeden lustig - auch über seine Vorgesetzten. Doch auch wenn er bei den Kameraden große Beliebtheit genießt, stößt er bei den höheren Rängen auf blankes Entsetzen. Sie fürchten um die Kampfmoral der Soldaten, wenn Adrian das sagt, was zwar alle wissen, was sich aber niemand traut auszusprechen. Daher ist er ihnen ein Dorn im Auge und sie setzen alles daran, ihn aus seiner Position herauszubekommen...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Banditen!

    Banditen!

    1. November 2001 / 2 Std. 02 Min. / Komödie, Krimi, Drama
    Von Barry Levinson
    Mit Bruce Willis, Billy Bob Thornton, Cate Blanchett
    Mit den unorthodoxen Methoden des Bankraubes ist es für Joe (Bruce Willis) und Terry (Billy Bob Thornton) jetzt vorbei. Ihre kriminelle Seite wird zum gut durchdachten und durchorganisierten Beruf. Die erfolgreiche Masche der beiden Bankräuber besteht darin, die Leiter der jeweiligen Geldinstitute in ihren Wohnungen zu überfallen und am nächsten Tag mit deren Hilfe geräuschlos in die Banken zu gelangen. Das Geld fließt in Strömen in die Kasse von Joe und Terry. Als zufällig die frustrierte Kate (Cate Blanchett) zu ihnen stößt und mit ihnen ins Bankraubgeschäft einsteigt, wendet sich das Blatt. Das Single-Leben und der gemeinsame Beruf des sich gegenseitig ergänzenden Gaunerpärchens wird beträchtlich gestört. Denn die beiden Männer lassen sich auch privat auf die Frau ein, die nacheinander ein Auge auf beide wirft. Da bleiben Konflikte nicht aus.
    User-Wertung
    3,6
    Zum Trailer
  • High Fidelity

    High Fidelity

    13. Juli 2000 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Drama
    Von Stephen Frears
    Mit John Cusack, Iben Hjejle, Todd Louiso
    Rob ist Besitzer des Plattenladens "Championship Vinyl" und frischer Single obendrein. Nachdem seine Freundin Laura ihn mit Sack und Pack verlassen hat, freut sich Rob zwar am Anfang darauf, sich in seiner Wohnung wieder frei bewegen zu können und auch Zeit für seine Plattensammlung zu haben, doch dann herrscht nur noch Langeweile, und ihm kommt der Gedanke, seine Zukunft "erwachsener" zu planen. Das gilt natürlich auch für die Liebe. (VA)
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Voll das Leben - Reality Bites

    Voll das Leben - Reality Bites

    18. August 1994 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Ben Stiller
    Mit Winona Ryder, Ethan Hawke, Janeane Garofalo
    Es nützt Lelaina (Winona Ryder) nicht so viel, dass sie die Beste in ihrem Collegejahrgang ist, denn mehr als ein Assistenzjob beim Fernsehen springt nicht für sie dabei heraus. Im privaten Bereich entwickeln sich die Dinge ebenfalls nicht so, wie Lelaina das gerne hätte. Der hochintelligente, aber arbeitsscheue Slacker Troy (Ethan Hawke) zieht in die WG zu Lelaina und ihrer Freundin Vickie (Janeane Garofalo) - Lelaina und Troy mögen sich, geraten aber wegen der unterschiedlichen Lebenseinstellungen oft aneinander. Als sie sich mit dem Yuppie Michael (Ben Stiller) einlässt, rebelliert Troy gegen diese Beziehung und es entwickelt sich ein emotional aufgeladenes Dreiecksgespann. Die täglichen Streitereien werden von Lelaine mit der Kamera festgehalten. Der WG-Stress wird zur Doku...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Transamerica

    Transamerica

    16. März 2006 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Komödie
    Von Duncan Tucker
    Mit Felicity Huffman, Kevin Zegers, Fionnula Flanagan
    Bree (Felicity Huffman) führt ein einfaches und nicht gerade luxuriöses Leben. Das liegt zu einem Großteil daran, dass die Frau ein Geheimnis in sich trägt, für das sie jeden Cent sparen muss. Bree wurde nämlich eigentlich als Stanley geboren, fühlt sich aber innerlich als Frau, so dass sie all ihr Vermögen in operative Eingriffe gesteckt hat, die sie auch körperlich zur Frau machen sollen. Ein letzter Eingriff steht ihr noch bevor, als sie erfährt, dass sie einen Sohn hat, der aus einer Affäre im Teenager-Alter stammt. Erst wenn sie sich Toby (Kevin Zegers) gestellt hat, kann sie ihre letzte, sehnlichst erwünschte Operation durchführen. So macht sie sich auf den Weg nach New York, um ihren Sohn aus dem Gefängnis abzuholen, jedoch ohne ihm zu gestehen, dass sie keine christliche Missionaren ist, so wie Toby dies vermutet, sondern dass Bree sein Vater bzw. seine Mutter ist…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Stranger Than Paradise

    Stranger Than Paradise

    25. Juli 1984 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Komödie
    Von Jim Jarmusch
    Mit John Lurie, Eszter Balint, Richard Edson
    „Du bist der langsamste Filmemacher der Welt.“ sagt Berufskollege Aki Kaurismäki über Regisseur Jim Jarmusch. „Stranger Than Paradise“ ist sicherlich kein Beispiel, um dieser liebevollen Betitelung zu widersprechen – eigentlich passiert in neunzig Minuten fast nichts. Die Handlung folgt dem New Yorker "Hippster" Willie (John Lurie), der seine ungarische Cousine Eva (Eszter Balint) zu Besuch empfängt und mit ihr und Willies Freund Eddie (Richard Edson) einige Wochen verlebt. Trotz der unaufgeregten Erzählweise und der alltäglichen Geschichte gab’s 1984 die Goldene Palme in Cannes und das inzwischen sicherlich nicht zu Unrecht verliehene Prädikat: „Kultfilm“.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top