Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Lords of Chaos
    Durchschnitts-Wertung
    3,3
    18 Wertungen - 2 Kritiken
    Verteilung von 2 Kritiken per note
    0 Kritik
    0 Kritik
    2 Kritiken
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Lords of Chaos ?

    2 User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 132 Follower Lies die 906 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. Dezember 2019
    Ich sage mal interessante Doku, die wohl auch nur halb den Wahnsinn dieser norwegischen Deathmetal Band einfängt. Dabei kann man sich nie ganz dem Sog entziehen, den der Film schafft und dennoch schafft er auch durch die Taten genügend Abstand um sich von diesem eigentlichen Unsympathen zu distanzieren. Ein spannender Film, den ich durchaus gut fand, auch wenn ich mich mit der Materie Rock nicht unbedingt auseinandersetze.
    Ranit
    Ranit

    User folgen Lies die Kritik

    3,5
    Veröffentlicht am 20. Juni 2019
    als Kind der Neunziger und u.a. auch Rockfan, wollte ich mir diesen Streifen nicht entgehen lassen. Und es hat sich mehr als gelohnt. Ich kann mich noch halbwegs an Mayhem erinnern, bzw. wir machten uns über diese "Death Metal"-Freaks eher lustig (Teenies halt), und waren sowieso überzeugt, dass dies pure Show war (wie z.B. Gwar). Was ich dann mit diesem Film erlebte war ja echt der pure und/oder kaputte Wahnsinn. Wie der FS-Kritiker schreibt, fand ich den Film extrem unterhaltsam und fühlte mich auch in die 90er zurück versetzt. Danke den Black Metal Fans in diesem Forum für weiteres Insider-Wissen, doch als Aussenstehender war für mich schon alles recht schlüssig, was den Aufstieg der Band/Szene betrifft. Wie schon in anderen Musik-Filmen wie z.B. The Doors wurde halt Vieles zusammengeführt und Einiges weggelassen, was aber wie gesagt ohne gross Fan zu sein, nicht wirklich stört. Was mich ziemlich schockierte war die Entwicklung von Varg und wie die ganze Gruppen-Dynamik ausser Kontrolle gerät. Erinnerte mich irgendwie an "die Welle" und zeigt Faschismus pur. Die expliziten Gewaltszenen sind...nun ja...explizit halt und für Splatter-Unerfahrene wohl ein wenig zu derbe. Die Schauspieler allen Voran Culkin fand ich sehr passend und der junge Kilmer könnte wohl rein optisch 1:1 ein River Phoenix Biopic drehen. Fazit: für mich ein guter Musik/Band Film der eine Szene zeigt die ich so nicht kannte oder verkannte, gutes Setting und gute Schauspieler, jedoch mit einigen sehr brutalen Szenen.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top