Mein FILMSTARTS
You Are Everything
20 ähnliche Filme für "You Are Everything"
  • Radio Rock Revolution

    Radio Rock Revolution

    16. April 2009 / 2 Std. 15 Min. / Komödie, Romanze, Musik
    Von Richard Curtis
    Mit Tom Sturridge, Philip Seymour Hoffman, Rhys Ifans
    In den 1960ern hat die Rockmusik das Regiment über die Jugendkultur übernommen, aber die altehrwürdige BBC weigert sich, die Titel angesagter Bands wie den Beatles, den Kinks oder den Rolling Stones zu senden. In die Bresche ist unter anderem der Piratensender Quentins (Bill Nighy) gesprungen, der von einem in der Nordsee ankernden Schiff die britischen Jugendlichen mit der gewünschten Musik versorgt. Quentins Patenkind Carl (Tom Sturridge) ist ein Neuankömmling auf dem Schiff. Absurderweise soll er auf Geheiß seiner Mutter im Schoß des Piratensenders von den Drogen loskommen. Das ist aber gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass an Bord Drogen und Frauen wichtige Zutaten des DJ-Lebens sind. Neben den privaten Turbulenzen kommt auch noch die britische Regierung ins Spiel, die den Sender dichtmachen möchte. Und als sich der ehemalige, von allen bewunderte DJ Gavin (Rhys Ifans) entscheidet, sich wieder für den Sender zu engagieren, fürchtet die aktuelle DJ-Nummer 1, der sogenannte Count (Philip Seymour Hoffmann), um seinen Rang. Das führt zu Spannungen unter der lockeren Truppe.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Bekenntnisse einer Highschool Diva

    Bekenntnisse einer Highschool Diva

    12. August 2004 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Familie, Musik
    Von Sara Sugarman
    Mit Megan Fox, Glenne Headly, Alison Pill
    Lola (Lindsay Lohan), die eigentlich Mary Elizabeth Cep heißt, zieht mit ihren Eltern nach New Jersey. Auf ihrer alten Schule war sie das populärste Mädchen, doch hier hat diesen Titel Carla Santini (Megan Fox) inne. Mit Lolas Einzug beginnt ein erbitterter Kampf um die begehrte Position nach bester Highschool-Manier. Dabei freundet sich Lola mit der wenig beliebten Ella Gerard (Alison Pill) an, die ebenfalls Fan der Rockband Sidarthur um Frontman Stu Wolff (Adam Garcia) ist. Als sich Sidarthur auflöst, muss Lola ihre ganze Energie darauf verwenden, Karten für die After-Show-Party des des letzten Konzertes zu bekommen, wenn sie in der Schule gegenüber ihrer Konkurrentin einen Stich sehen will. Das ist aber nicht so leicht wie gedacht und die großspurige Ankündigung Lolas, sie hätte bereits solche Karten, hilft ihr auch nicht dabei, etwas lockerer an die Sache herangehen zu können.
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    1,0
  • La Bohème

    La Bohème

    23. Oktober 2008 / Musik, Romanze
    Von Robert Dornhelm
    Mit Boaz Daniel, Anna Netrebko, Nicole Cabell
    Paris im ausgehenden 19. Jahrhundert. Weihnachten steht vor der Tür. Die vier Künstler Rodolfo (Rolando Villazón), Marcello (George von Bergen), Schaunard (Adrian Eröd) und Colline (Vitalij Kowaljow) teilen sich eine kleine Wohnung und versuchen so gut wie möglich, mit ihren bescheidenen Mitteln zurechtzukommen. Hoffnung keimt auf, als der Musiker Schaunard, der einen Auftrag bekommen hat, mit Lebensmitteln und ein wenig Geld nach Hause kommt. Die Feiertage scheinen gerettet zu sein. Als sie sich in das Lokal Momus aufmachen, um zu feiern, bleibt Rodolfo unter dem Vorwand noch ein paar Zeilen an einem Artikel schreiben zu wollen, in der Wohnung zurück. Die schwer kranke Nachbarin Mimi (Anna Netrebko) schaut vorbei, um sich Feuer für ihre erloschene Kerze zu erbitten. Sie kommen ins Gespräch und verlieben sich unsterblich ineinander. Wenig später im Momus trifft Marcello auf seine Verflossene Musetta (Nicole Cabell), die mit ihrem neuen, erheblich älteren Liebhaber dort aufkreuzt. Die Liebe zwischen Musetta und Marcello flammt erneut auf, und die beiden kommen wieder zusammen. Ein Monat nach dem Weihnachtsabend ist die Stimmung jedoch wieder auf dem Nullpunkt. Die Kasse ist erneut leer, Mimis gesundheitlicher Zustand hat sich enorm verschlechtert und Musetta beginnt wieder mit anderen Männern zu flirten. Kann die Liebe der beiden Paare unter solchen Bedingungen bestehen?
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Schlafes Bruder

    Schlafes Bruder

    5. Oktober 1995 / Drama, Romanze, Musik
    Von Joseph Vilsmaier
    Mit André Eisermann, Ben Becker, Dana Vávrová
    Der musikalisch begabte Johannes Elias Alder (André Eisermann) wächst Ende des 18. Jahrhunderts im entlegenen Alpendorf Eschberg auf. In den Köpfen der Einwohner Eschbergs herrschen allerdings inzestuöse Neigungen und plumpe Nutzenorientierung vor. Dementsprechend wenig hat die Dorfgemeinde übrig für den Orgelkünstler Elias mit seinen schöngeistigen Vorlieben, weshalb er als Außenseiter aufwachsen muss. Aber ganz allein ist er nicht: In Peter (Ben Becker) findet er einen sehr guten Freund und in dessen Schwester Elisabeth (Dana Vávrová) seine große Liebe. Leider erwidert Elisabeth Elias' Gefühle nicht und Peter angesichts seines verliebten Freundes in eifersüchtige Raserei. Mit dem Verlust der einzigen Menschen, die ihm noch geblieben sind, fasst der Orgelspieler den Entschluss, zu sterben.
    User-Wertung
    3,0
  • Obsession

    Obsession

    28. August 1997 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze, Musik
    Von Peter Sehr
    Mit Heike Makatsch, Charles Berling, Daniel Craig
    1998 wurden sowohl "Obsession" als auch Hauptdarstellerin Heike Makatsch für den Deutschen Filmpreis nominiert.Die junge Musikerin Miriam (Heike Makatsch) lebt mit den Franzosen Pierre (Charles Berling) glücklich und zufrieden in Berlin. Doch dann trifft sie auf den unbekannten John (Daniel Craig). Er hat sich für den wegen Diebstahls festgenommenen Jacob Frischmuth (Seymour Cassel) eingesetzt und Miriam damit beeindruckt. John, von Beruf Steinmetz, kommt nach Berlin, wo er einen alten Film zu finden hofft, der eine große persönliche Bedeutung für ihn hat. Er hat sich außerdem in Miriam verliebt, weswegen er sie ein weiteres Mal trifft. Sie spürt ebenfalls eine Anziehung, liebt aber auch ihren Pierre. Es ist schwer für sie, zu entscheiden, welcher der Männer der Richtige ist...
    User-Wertung
    3,0
  • Der Barbier von Sevilla

    Der Barbier von Sevilla

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Musik, Romanze, Tragikomödie
    Von Benito Perojo
    Mit Miguel Ligero, Estrellita Castro, Roberto Rey
    Seid er sich in Rosina verliebt hat, zweifelt ein Graf an seinem ausschweifenden Liebesleben. Er beschließt daraufhin nach Sevilla zu reisen, um sich Rat vom berühmten Figaro zu holen, der weit mehr ist, als ein Barbier.
    User-Wertung
    3,0
  • Blutzbrüdaz

    Blutzbrüdaz

    29. Dezember 2011 / 1 Std. 30 Min. / Musik, Komödie, Drama
    Von Özgür Yıldırım
    Mit Sido, B-Tight, Milton Welsh
    Otis (Sido) und Eddy (B-Tight) sind allerbeste Freunde, quasi Brüder. Beide träumen von der großen Rapper-Karriere. Das Talent dazu haben sie, aber ihnen fehlen die Kontakte in der Szene. Sie haben weder einen Manager noch Geld, aber jederzeit eine Menge Ärger. Beim Freestyle-Battle im Club "Palast" bekommen sie zwar mächtig auf die Fresse, aber haben endlich auch einmal Glück. Hip-Hop-Legende Fusco (Milton Welsh) bittet die Jungs um ein Demoband. Doch das Problem: Woher das Geld nehmen, um eins zu produzieren. Da tritt ihr alter Schulfreund Adal (Alpa Gun) auf den Plan. Der notorische Langfinger und "Alles-Verchecker" löst ihre finanziellen Probleme auf seine eigene Weise. Das Tape schlägt ein, Plattenmogul Facher (Tim Wilde) will die Jungs zur ganz großen Nummer machen. Doch deren Freundschaft beginnt unter dem Erfolg zu bröckeln…
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
  • Ein göttliches Paar - Rab Ne Bana Di Jodi

    Ein göttliches Paar - Rab Ne Bana Di Jodi

    11. Dezember 2008 / 2 Std. 07 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Von Aditya Chopra
    Mit Shah Rukh Khan, Anushka Sharma, Rani Mukerji
    Es ist Liebe auf den ersten Blick: Als der einfache Angestellte Surinder (Shah Rukh Khan) der Tochter seines ehemaligen Professors begegnet, ist er hin und weg. Illusionen macht er sich aber keine: Taani (Anushka Sharma) ist ungleich jünger, lebhafter und außerdem verlobt. Als jedoch die Hochzeitsgesellschaft samt Bräutigam verunglückt, ringt Taanis Vater seinem ehemaligen Musterschüler ein Versprechen ab: Surinder soll sich von nun an um Taani kümmern. Der schüchterne Junggeselle nimmt Taani zu seiner Frau, doch kann er keine Lebenslust in ihr wecken. Zu einfältig und grau erscheint ihm sein eigenes Ich. Er beschließt ihretwillen eine neue Identität anzunehmen und wird zu „Raj“, ihrem hippen, witzigen Tanzpartner. Doch am Ende steht die Frage: Wen liebt Taani wirklich – den offenherzigen Autohändler Raj oder doch den bodenständigen Surinder?
    User-Wertung
    3,6
  • Dirty Dancing

    Dirty Dancing

    8. Oktober 1987 / 1 Std. 40 Min. / Musik, Romanze
    Wiederaufführungstermin 28. Juni 2018
    Von Emile Ardolino
    Mit Jennifer Grey, Patrick Swayze, Jerry Orbach
    Francis „Baby“ Houseman (Jennifer Grey) ist ein Mädchen aus reichem Hause. Sie und ihre Familie verbringen die Sommerferien 1963 in Max Kellermans (Jack Weston) Hotel, wo Baby dem feschen Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) begegnet - seine Show lässt auch in ihr die Lust steigen, zu tanzen. Doch der Mambogott hat nichts übrig für verwöhnte Mädels aus der Oberschicht. Dann aber fällt seine Tanzpartnerin Penny (Cynthia Rhodes) wegen einer ungewollten Schwangerschaft aus und Baby bietet ihre Hilfe an. Nun soll sie im Schnelldurchgang die komplizierten Figuren des Mambos lernen. Das Paar kommt sich auch emotional schnell näher, muss auf seinem Weg aber diversen Problemen trotzen: eine Reihe von Diebstählen und die goldene Hotelregel, dass Personal und Gäste durch eine unsichtbare Linie voneinander getrennt bleiben müssen, machen Baby und Johnny zu schaffen...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
  • Berlin Calling

    Berlin Calling

    2. Oktober 2008 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Musik
    Von Hannes Stöhr
    Mit Paul Kalkbrenner, Rita Lengyel, Corinna Harfouch
    Drogen und Musik - die beiden Dinge treiben DJ Ickarus (Paul Kalkbrenner) an. Sind es gar die illegalen Substanzen, die sein volles kreatives Potential erst zur Entfaltung bringen? Gerade werkelt er an einem neuen Album, bei dessen Fertigstellung Freundin und Managerin Mathilde (Rita Lengyel) hilft. Als Ickarus nach einem Auftritt im Club einen völligen Zusammenbruch erleidet, wird er in die Psychiatrie eingeliefert und dem Polytoxikomanen dort dringend zu einer Entziehungskur geraten. Nach einigem Zögern willigt er ein, da ihm seine Ärztin Prof. Petra Paul (Corinna Harfouch) erlaubt, in der offenen Station weiter an seinem Album zu arbeiten. Doch er wird rückfällig und isoliert sich zunehmend...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
  • Flashdance

    Flashdance

    2. September 1983 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Romanze, Musik
    Wiederaufführungstermin 17. Oktober 2018
    Von Adrian Lyne
    Mit Jennifer Beals, Michael Nouri, Belinda Bauer
    Die 18-jährige Alex (Jennifer Beals) sorgt für sich selbst und macht alles, um unabhängig zu sein: Nachts arbeitet sie als Tänzerin in einer schäbigen Bar namens Mawby’s und tagsüber in einem Stahlwerk als Schweißerin. Ihr größter Traum ist es jedoch eine richtige Tänzerin zu sein und am Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen zu werden. Dort möchte die Autodidaktin eine klassische Ballettausbildung machen. Unterstützt wird die junge Frau mehr oder weniger von ihrer Mentorin Hanna Long (Lilia Skala) und ihren Freunden Jeanie Szabo (Sunny Johnson) und Richie (Kyle T. Heffner). Als Alex beginnt, sich mit ihrem Chef Nick (Michael Nouri) auch privat zu treffen, nimmt ihr Leben noch kompliziertere Züge an – vor allem, als dieser seine Kontakte spielen lässt, um ein Vortanzen für sie zu ermöglichen. Denn Alex möchte ihren Traum ganz alleine erreichen…
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • Comedian Harmonists

    Comedian Harmonists

    25. Dezember 1997 / 1 Std. 54 Min. / Tragikomödie, Musik, Drama
    Von Joseph Vilsmaier
    Mit Ben Becker, Heino Ferch, Ulrich Noethen
    Sie waren die Stars der Zwanziger: Die Comedian Harmonists. Diese europäischen Barber-Shop-Sänger kamen aus Polen, Rußland, Bulgarien und Deutschland und erzeugten mit ihrem einzigartigen Gesang Schlager wie "Mein kleiner grüner Kaktus". Joseph Vilsmaier hat mit der Crème de la Crème des deutschen Films einen Film aus der auch traurigen Geschichte der Comedian Harmonists gemacht. Nach dem Aufstieg in den Zwanzigern lassen die dreißiger Jahre mit der Machtergreifung der Nazis die Gruppe wieder auseinanderbrechen: Den Nazis ist es ein Dorn im Auge, daß zu der Startruppe auch Juden gehören, und auch in der Gruppe selbst kommt es zu Streit.
    User-Wertung
    3,2
  • Elliot - Das Schmunzelmonster

    Elliot - Das Schmunzelmonster

    14. Dezember 1978 / 2 Std. 08 Min. / Abenteuer, Fantasy, Familie
    Von Don Chaffey
    Mit Sean Marshall, Mickey Rooney, Helen Reddy
    Pete (Sean Marshall) ist ein aufgeweckter und fröhlicher Junge. Jedoch machen ihm seine Adoptiveltern das Leben schwer, wo sie nur können. Pete muss hart für sie arbeiten und wird regelmäßig geschlagen. Doch eines Tages trifft Pete auf einen lustigen und tollpatschigen Drachen namens Elliot, den nur Pete sehen kann. Er kann Feuer speien und wird schnell zu Petes bestem Freund. Doch überall, wo er Elliot mitnimmt, hinterlässt das grüne, liebenswerte Monster Chaos. Pete wird dafür stets zur Rechenschaft gezogen, da er weiß, dass ihm sowieso kein Mensch glauben würde, wenn er die Wahrheit erzählt. Zusammen mit Elliot unternimmt Pete den Versuch, von seinen strengen Adoptiveltern zu fliehen. Er findet Unterschlupf in dem Fischerdorf Passamaquoddy in Maine bei dem Leuchtturmwärter Lampie (Mickey Rooney) und dessen Tochter Nora (Helen Reddy). Doch seine Adoptiveltern sind ihm dicht auf den Fersen.
    User-Wertung
    3,5
  • Another Cinderella Story

    Another Cinderella Story

    21. November 2008 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Musik
    Von Damon Santostefano
    Mit Selena Gomez, Drew Seeley, Jane Lynch
    Moderne Variante des Aschenputtel-Märchens, das im englischen Sprachraum unter "Cinderella" bekannt ist. Wie im berühmten Märchen handelt der Film von einem hübschen Waisenmädchen, das in einer Pflegefamilie lebt. Mary Santiago (Selena Gomez) heißt die Schöne, die unter der Knute von Pflegemutter Dominique Blatt (Jane Lynch) neben der Schule viel Hausarbeit erledigen muss, während es Dominiques leibliche Töchter Bree (Katharine Isabelle) und Britt (Emily Perkins) besser haben. Aber das Schicksal scheint einen Ausweg anzubieten, als der Popstar Joey Parker (Drew Seeley) ausgerechnet an Marys Schule seinen Abschluss nachholen will. Dummerweise verliebt sich der Mädchenschwarm in Mary, als beide maskiert miteinander tanzen, so dass er nicht weiß, wer sie ist. Nur ein Mp3-Player, der den Schuh aus dem Märchenstoff ersetzt, dient ihm als Hinweis. Während Joey nach dem Mädchen sucht, will sie mit Hilfe eines Tanzwettbewerbs einen Platz in seinem nächsten Video ergatten.
    User-Wertung
    3,5
  • Glanz & Gloria

    Glanz & Gloria

    31. Mai 2012 / 1 Std. 41 Min. / Musik
    Von Andreas Coupon
    Mit Alexander Marcus, Bela B. Felsenheimer, Ines Aniol
    Alexander Marcus (Alexander Marcus) ist Sänger und hat eine überaus skrupellose Managerin (Ines Aniol). Diese verabreicht ihrem Klienten ohne dessen Wissen die Droge Egoin, die das Leben des Künstlers allmählich nachhaltig beeinflusst. Sowohl körperliche, als auch psychische Nebenwirkungen zeichnen den abhängigen Alexander, so leidet selbst die eigentlich unerschütterliche Liebe zu seinem Plastikglobus Globi. Es kommt, wie es kommen muss: Die Skandale häufen sich medienwirksam und der Sänger wird nach einem öffentlichen Absturz in eine Nervenheilanstalt eingewiesen und durch weitere Sedativa ruhiggestellt. Mit der Zeit schafft er es jedoch, sein altes Selbst wiederzuentdecken und begibt sich auf eine Mission, die Öffentlichkeit und die Polizei von seiner Unschuld zu überzeugen und seine intrigante Managerin zu stellen.
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,0
  • Save The Last Dance

    Save The Last Dance

    22. März 2001 / 2 Std. 00 Min. / Romanze, Drama, Musik
    Von Thomas Carter
    Mit Julia Stiles, Sean Patrick Thomas, Kerry Washington
    Sara (Julia Stiles) hat einen Vater (Terry Kinney), der sein Geld als leidlich erfolgreicher Jazztrompeter verdient und in einem schäbigen Chicagoer Apartment lebt. Zu ihrem Bedauern muss sie zu ihm ziehen, weil ihre Mutter durch einen Unfall ums Leben gekommen ist. Der Umzug bringt auch die Eingewöhnung in eine neue Schule mit sich, in der Weiße zur Minderheit gehören. Sara lernt dort nicht nur eine neue Freundin kennen (Kerry Washington), sie verliebt sich auch unsterblich in Derek (Sean Patrick Thomas), der wie sie ein leidenschaftlicher Tänzer ist. Der junge Mann ist ein guter Schüler und möchte später Kinderarzt werden, war aber früher Bandenmitglied bei Malakai (Fredro Starr). Sara versucht, ihn aus dessen Einflusskreis zu lösen - er zeigt ihr, wie viel Freude im Hip-Hop-Tanzen stecken kann...
    User-Wertung
    3,3
  • Falco

    Falco

    5. Juni 2008 / 1 Std. 40 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Thomas Roth
    Mit Manuel Rubey, Christian Tramitz, Pilar Abella
    Bereits in jungen Jahren gilt der kleine Hans Hölzel als musikalisches Wunderkind, dessen einziger Traum es ist, Pop-Star zu werden. Nach der Scheidung der Eltern konzentriert sich Mutter Maria (Susi Stach) voll und ganz auf ihren begabten Sohn. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelt Hölzel (Manuel Rubey) als Background-Sänger der Bands „Drahdiwaberl“ und „Hallucination Company“. Schließlich bekommt Hans die Chance, einen eigenen Song zu präsentieren. Hierfür erfindet er eine exzentrische Bühnenpersönlichkeit, für die er den Namen ‚Falco’ wählt.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • Ein neuer Stern am Himmel

    Ein neuer Stern am Himmel

    21. Dezember 1954 / 2 Std. 34 Min. / Musik, Drama, Romanze
    Von George Cukor
    Mit Judy Garland, James Mason, Jack Carson
    Es ist "Die Nacht der Stars" in Los Angeles: Zahlreiche Prominente strömen zu der Benefizveranstaltung, um Spenden für ehemalige Leinwandstars zu sammeln. Das Publikum wartet gespannt auf den Auftritt des Schauspielers Norman Maine (James Mason), der allerdings etwas zu tief ins Glas geschaut hat. Gerade hat die Sängerin Esther Blodgett (Judy Garland) mit ihrer Performance begonnen, da stolperte der betrunkene Norman auf die Bühne. Geistesgegenwärtig baut Esther den Trunkenbold in ihre Show ein und kann so eine größere Blamage verhindern. Der Filmstar ist fasziniert von der attraktiven Künstlerin und beschließt ihrer Karriere auf die Sprünge zu helfen. Bald ist sie unter dem Künstlernamen Vicki Lester bekannt und gilt als neuer Stern am Himmel der Traumfabrik. Die beiden heiraten, doch während Esthers Karriere gerade richtig in Schwung kommt, verfällt der ausgebrannte Norman erneut seiner Alkoholsucht und die Tage seines Erfolgs scheinen gezählt...
    User-Wertung
    3,1
  • The Song

    The Song

    30. April 2015 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Von Richard Ramsey
    Mit Alan Powell, Ali Faulkner, Caitlin Nicol-Thomas
    Jed King (Alan Powell) führt ein Leben im Schatten seines Vaters, der ein berühmter Country-Sänger ist. Der Sohn ist ebenfalls ein ehrgeiziger Sänger und Liedermacher - allerdings ein ziemlich erfolgloser. Als er die Möglichkeit bekommt, auf einem kleinen Festival in romantischem Weinberg-Ambiente zu spielen, lernt er Rose Jordan (Ali Faulkner) kennen. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine Liebesbeziehung und kurz darauf gründen Jed und Rose eine Familie. Den größten Liebesbeweis erbringt Jed seiner Frau, indem er ihr ein Lied schreibt, den Song, der ihn auf einen Schlag berühmt macht. Doch das Dasein als Star hält Verlockungen bereit, die sein Leben aus den Fugen geraten lassen und besonders seine Ehe leidet unter den neuen Lebensumständen. Neben kreischenden Fans stellt besonders Kollegin Shelby Bale (Caitlin Nicol-Thomas) eine Versuchung für den Sänger dar...
    User-Wertung
    3,0
  • Die Legende vom Ozeanpianisten

    Die Legende vom Ozeanpianisten

    23. September 1999 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Von Giuseppe Tornatore
    Mit Tim Roth, Pruitt Taylor Vince, Mélanie Thierry
    Im Jahr 1900 findet der Heizer Danny Boodmann (Bill Nunn) an Bord seines Ozeandampfers ein Findelkind und beschließt, es zusammen mit den anderen Heizern, Angestellten und Matrosen aufzuziehen. Sie taufen es auf den Namen Danny Boodmann T. D. Lemon Neunzehnhundert (Tim Roth), weil er im ersten Jahr des neuen Jahrhunderts gefunden wurde. Der Junge wächst inmitten der beiden Welten aus Arbeitern und Reisenden auf und wird zu einer lebenden Legende, als er eines Tages ein Piano entdeckt. Ohne jedwede Ausbildung spielt er wie ein begnadeter Musiker und versetzt fortan die Passagiere in Verzückung. Immer wieder stellt sich ihm die Frage, ob er das Schiff nicht verlassen sollte, um die Welt kennenzulernen. Schließlich lockt ihn sowohl das Angebot eines Musikproduzenten als auch die Liebe eines schönen Mädchens (Mélanie Thierry), den gefürchteten Schritt zu wagen. Doch was für viele nur wenige Schritte sind, ist für Neunzehnhundert das Verlassen seiner gesamten Welt...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
Back to Top