Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
     Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
    30. Mai 2019 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Abenteuer, Familie, Komödie
    Von Chris Butler
    Mit Christoph Maria Herbst, Bastian Pastewka, Collien Ulmen-Fernandes
    Produktionsländer USA, Kanada
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 12 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Der charismatische Forscher Sir Lionel Frost (Stimme im Original: Hugh Jackman, deutsche Stimme: Christoph Maria Herbst), der sich selbst für den weltführenden Erforscher von Mythen hält, begibt sich auf die Suche nach dem legendären Vorfahren des Menschen, dem sogenannten Missing Link. Als er ihn findet, entpuppt sich das Wesen, das er Mr. Link (Zach Galifianakis/Bastian Pastewka) tauft, als gutherzige und überraschend clevere, aber auch sehr einsame Kreatur. Denn Mr. Link glaubt, der letzte Vertreter seiner Art zu sein. Doch ein Gerücht gibt ihm Hoffnung: An einem geheimnisvollen Ort namens Shangri-La sollen entfernte Verwandte von ihm leben und so machen sich Link und Sir Lionel auf eine aufregende Reise rund um den Globus, um dieses sagenumwobene Paradies zu finden. Unterstützung bekommen sie dabei von der furchtlosen Abenteurerin Adelina Fortnight (Zoe Saldana/Collien Ulmen-Fernandes), die im Besitz einer Karte ist, die sie an ihr Ziel führen soll.
    Originaltitel

    Missing Link

    Verleiher Entertainment One Germany (eOne)
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer (DVD)
    Neu ab 2.89 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

    Eine sympathische Stop-Motion-Expedition

    Von Antje Wessels
    Das in Portland, Oregon ansässige Animationsstudio Laika hat seit 2009 vier Langfilme mit der klassischen Stop-Motion-Tricktechnik produziert: „Coraline“, „ParaNorman“, „Die Boxtrolls“ und zuletzt „Kubo – Der tapfere Samurai“ sammelten allesamt gute bis überragende Kritiken ein. Ein mit der Animationsfilm-Konkurrenz von Pixar, Disney, DreamWorks und Illumination vergleichbarer Kassenerfolg war bisher allerdings nicht darunter. Das könnte neben der vielleicht nicht den Mainstream treffenden Animationstechnik auch damit zu tun haben, dass die Laika-Filme eben nicht auf den kleinsten gemeinsamen Nenner der Familienkinos abzielen. Statt Slapstick für die Kleinen und Popkulturgags für die Großen wollten die Laika-Macher bisher immer mehr als nur einfache Botschaften. „ParaNorman“ war hierzulande sogar erst ab 12 Jahren freigegeben; bei „Coraline“ und „Kubo“ hätte man sich über eine solche Alt...
    Die ganze Kritik lesen
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer Trailer DF 2:09
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer Trailer DF
    3 214 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 564 Follower Lies die 4 270 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Oktober 2019
    Das habe ich auch eher selten: ein animierter Film bei dem mir die deutsche Synchronisation nicht passt. Der Grund besteht darin daß die Hauptfigur im Original von Hugh Jackman gesprochen wird und optisch auch an diesem orientiert ist. Im Deutschen wird die Figur aber von Christoph Maria Herbst gesprochen, der zwar ein guter Sprecher ist, aber irgendwie nicht zu der Figur passt. Ebenso spricht Bastian Pastewka den Link und insbesondere in ein ...
    Mehr erfahren
    Filmgenuss
    Filmgenuss

    User folgen 2 Follower Lies die 127 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Juni 2019
    EIN AFFE UND GENTLEMAN Puppen kann man auf unterschiedlichste Art und Weise tanzen lassen. Muppets und Fraggles waren in diesem Fall Handfigur und Marionette zugleich. Rolf Rüdiger ist überhaupt nur Hand, und auch der Kasperl versteckt sich ungefähr um die Leibesmitte hinter einem Guckkasten. Anders die Puppen der Laika-Studios. Die haben weder Schnur, Hand oder Stange, die haben die Zeit auf ihrer Seite. Nämlich eine, die sich anhalten ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Golden Globes 2019: Alle Gewinner
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 6. Januar 2020
    "Joker" und Netflix auf Oscarkurs, kaum "Game Of Thrones": Die Golden-Globe-Nominierungen 2020
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 9. Dezember 2019
    Heute wurden die Nominierungen für die 77. Golden Globes bekanntgegeben. Und neben den Netflix-Filmen „The Irishman“ und...
    Noch aufwändiger als "Kubo": Wie die "Mister Link"-Macher Filmmagie erschaffen
    NEWS - Im Kino
    Freitag, 31. Mai 2019
    Nach gefeierten Werken wie „Coraline“ und „Kubo“ bringt Laika mit „Mister Link“ seinen nunmehr fünften Film auf die große...
    8 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top