Mein FILMSTARTS
    Was hat uns bloß so ruiniert
    20 ähnliche Filme für "Was hat uns bloß so ruiniert"
    • Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern

      Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern

      18. September 2014 / 1 Std. 33 Min. / Drama
      Von Gustav Deutsch
      Mit Stephanie Cumming, Christoph Bach, Florentin Groll
      Shirley (Stephanie Cumming) ist eine junge Frau, die in den 30er Jahren in den USA aufwächst und bis in die 60er hinein zentrale gesellschaftliche Umbrüche des 20. Jahrhunderts miterlebt. Dabei sieht sie sich großen Veränderungen gegenübergestellt: Von der großen Depression, über den Weltkrieg bis hin zu den Aufständen im Zuge der Rassenkonflikte und der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Während Shirley all das durchlebt und reflektiert, findet sie sich nicht mit der Rolle als Ehefrau und Mutter ab und verliert bei politischer Repression nicht den Kopf. Shirley sieht die Gesellschaft als von Menschen gemacht an – und somit als veränderbar. Mit der Darstellung und Inszenierung der Wirklichkeit beschäftigt sie sich als Schauspielerin am Theater. So entstehen durch die Gedanken, Gefühle und Reflexionen einer emanzipierten Frau historische Visionen der amerikanischen Gesellschaft, mit 13 nachgestellten Gemälden des Malers Edward Hopper als Kulisse...
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Lourdes

      Lourdes

      1. April 2010 / 1 Std. 39 Min. / Drama
      Von Jessica Hausner
      Mit Sylvie Testud, Léa Seydoux, Bruno Todeschini
      Mit Religion hat Christine (Sylvie Testud) nicht viel am Hut. Trotzdem nimmt sie an Fahrten des Malteser Orden teil - schließlich sind sie für die an den Rollstuhl gefesselte 33-Jährige die einzige Möglichkeit, zu verreisen. So war sie schon in Rom, und nun ist sie mit nach Lourdes gefahren. Anders als viele ihrer Reisegefährten, die hoffen, an dieser heiligen Stätte wenigstens eine Linderung ihrer Schmerzen zu erfahren, und sich insgeheim sogar nach einem Wunder sehnen, hat Christine keinerlei Erwartungen und lässt das Pilgerprogramm einfach über sich ergehen. Dann aber passiert etwas Erstaunliches...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Für immer Liebe

      Für immer Liebe

      9. Februar 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
      Von Michael Sucsy
      Mit Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange
      Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Beide scheinen für einander geschaffen. Doch als Paige nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, wird ihr bis dahin so ungetrübtes Glück plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Als sie erwacht ist Leo zuerst überglücklich, muss dann aber feststellen, dass sie sich an nichts erinnert, auch nicht mehr an ihn. Die komplette gemeinsame Zeit ist mit einem Schlag aus ihrem Gedächtnis gelöscht worden. Leo denkt dennoch nicht daran, sein Ehe-Gelübde zu brechen und versucht, seine Geliebte wieder für sich zu gewinnen. Dabei lässt er fortan nichts unversucht, um das Herz seiner erinnerungslosen Frau wieder aufs Neue zu erobern.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Die Entdeckung der Unendlichkeit

      Die Entdeckung der Unendlichkeit

      25. Dezember 2014 / 2 Std. 03 Min. / Biografie, Drama
      Von James Marsh
      Mit Eddie Redmayne, Felicity Jones, Tom Prior
      Während seines Studiums an der renommierten Cambridge University in den 1960er Jahren verliebt sich der brillante Naturwissenschaftler Stephen Hawking (Eddie Redmayne) bis über beide Ohren in die Sprachenstudentin Jane Wilde (Felicity Jones). Einen herben Rückschlag erhält der theoretische Physiker, der sich vor allem mit dem Phänomen der Zeit und dem Ursprung des Universums beschäftigt, im Alter von nur 21 Jahren, als bei ihm die degenerative Nervenkrankheit ALS diagnostiziert wird. Die Ärzte geben ihm nur noch etwa zwei Jahre zu leben. Doch schiere Willenskraft und nicht zuletzt die Liebe Janes, die ihn nach dem niederschmetternden Befund nicht etwa verlässt, sondern seine Frau wird, helfen ihm, den immer größeren körperlichen Einschränkungen zu trotzen und schließlich mit seinen bahnbrechenden Forschungen in die Geschichte einzugehen.
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Wie ein einziger Tag

      Wie ein einziger Tag

      2. September 2004 / 2 Std. 01 Min. / Drama, Romanze
      Von Nick Cassavetes
      Mit Ryan Gosling, Rachel McAdams, James Garner
      Die demente Allie (Gena Rowlands) vergisst immer mehr aus ihrer Vergangenheit und auch ihr Kurzzeitgedächtnis leidet unter der Krankheit. Um ihren Alltag etwas zu versüßen und ihre Erinnerungen zu beleben, liest ihr ein pensionierter Geschäftsmann (James Garner) aus einem Notizbuch vor und erzählt Geschichten aus Allies Jugend. Mit 17 lernt das wohlerzogene und aus reichem Hause stammende Mädchen (Rachel McAdams) den aufgeweckten, aber armen Noah (Ryan Gosling) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander und erleben einen stürmischen Sommer. Doch ihre Eltern sind gegen diese Verbindung und trennen die beiden voneinander… Noah schreibt ihr Briefe, aber die kommen nie an. Während er als Soldat in den zweiten Weltkrieg zieht, lernt Allie den smarten und gutaussehenden Soldaten Lon Hammond (James Marsden) kennen. Nach vielen Jahren begegnen sich Noah und Allie wieder, nur ist letztere mittlerweile mit Lon verlobt…
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Step Up: All In

      Step Up: All In

      7. August 2014 / 1 Std. 52 Min. / Musical, Romanze, Drama
      Von Trish Sie
      Mit Ryan Guzman, Briana Evigan, Adam Sevani
      Die Dinge entwickeln sich für Sean (Ryan Guzman) nicht wie erwartet. Er hat keine Crew mehr, seine Freundin ist ebenso fort und die Karriere geht den Bach runter. Also macht Sean einen Neustart. Um seine Karriere als Tänzer zu retten, versucht er sich mit seinem alten Freund Moose (Adam G. Sevani) eine neue Crew zu suchen. Mit langjährigen Bekannten wie dem Talent Andie West (Briana Evigan), Jenny Kido (Mari Koda), Vladd (Chadd Smith) und The Santiago Twins (Martin und Facundo Lombard) gründet er "LMNTRX". Die Gruppe will bei einem bekannten Battle in Las Vegas antreten: "The Vortex". Durch die Produktion eines spektakulären Videos werden die jungen Tänzer schließlich auch zum Wettbewerb eingeladen. Doch dann müssen die Freunde einige Prüfungen bestehen, die sie an den Rand des Zerfalls bringen. Werden sie für ihren großen Traum kämpfen?Fünfter Teil der "Step Up"-Reihe.
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Big Eyes

      Big Eyes

      23. April 2015 / 1 Std. 47 Min. / Biografie, Komödie, Drama
      Von Tim Burton
      Mit Amy Adams, Christoph Waltz, Danny Huston
      Margaret (Amy Adams) ist eine Künstlerin, deren Werke hohen Wiedererkennungswert haben: darauf zu sehen sind stets Kinder mit übergroßen Augen. Dennoch bleiben ihr Anerkennung und Erfolg zunächst verwehrt, selbst als sie in den 1950er Jahren ihr Glück in der großen Stadt versucht. Als sie dort allerdings den charmanten Walter Keane (Christoph Waltz) trifft und wenig später sogar heiratet, dauert es nicht mehr lange, bis jeder die großäugigen Kinder kennt. Walter glaubt, dass Margarets Kunst nur deswegen auf Desinteresse stößt, weil sie eine Frau ist. Anstatt also Margaret als Künstlerin vorzustellen, behauptet er einfach, er hätte die Bilder gemalt. Und tatsächlich lässt der durchschlagende Erfolg nicht lange auf sich warten. Um die Gemälde entsteht ein Kult, der für Margaret die Grundlage eines bisher ungekannten Reichtums ist. Doch je mehr Bilder verkauft werden, desto unwohler fühlt sie sich angesichts der Lüge und der Tatsache, dass ihr Mann den Ruhm für ihre Arbeit einheimst...
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Still Alice - Mein Leben ohne Gestern

      Still Alice - Mein Leben ohne Gestern

      5. März 2015 / 1 Std. 39 Min. / Drama
      Von Richard Glatzer, Wash Westmoreland
      Mit Julianne Moore, Kristen Stewart, Kate Bosworth
      Zunächst versucht die anerkannte Sprachwissenschaftlerin Dr. Alice Howland (Julianne Moore) noch, ihre Krankheit zu verheimlichen. Gelegentliche Orientierungslosigkeit in den Straßen von Manhattan und Schwierigkeiten, einzelne Wörter zu finden, machen das Leben zwar zunehmend schwerer, doch erst als Alice anfängt, auch Menschen zu verwechseln, spricht sie mit ihrer Familie über ihren Zustand. Ihr liebender Ehemann John (Alec Baldwin) ist genauso schockiert wie ihre drei erwachsenen Kinder Anna (Kate Bosworth), Tom (Hunter Parrish) und Lydia (Kristen Stewart), als sie erfahren, dass Alice an einer seltenen Form von Alzheimer leidet, die auch vererbbar ist. Mit der Diagnose wird das bislang harmonische Familien- und Alltagsleben, an dem Alice mit allen Mitteln festhalten will, auf eine äußerst harte Probe gestellt…
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • The King's Speech - Die Rede des Königs

      The King's Speech - Die Rede des Königs

      17. Februar 2011 / 1 Std. 58 Min. / Biografie, Historie, Drama
      Von Tom Hooper
      Mit Colin Firth, Helena Bonham Carter, Derek Jacobi
      Der britische Königssohn Bertie (Colin Firth) hat ein gewaltiges Problem: Er stottert so heftig, dass jeder standesgemäße Auftritt zur totalen Blamage für sich und seine royale Sippe wird. Unzählige gescheiterte Lösungsstrategien hat der arme Mann längst jede Hoffnung aufgegeben, seine Sprachbehinderung jemals überwinden zu können. Seine Frau Elizabeth (Helena Bonham Carter) überredet ihn zu einem letzten Anlauf – und schleppt ihn in die Praxis des schrägen Sprachtherapeuten Lionel Logue (Geoffrey Rush). Erst ist Bertie abgeschreckt von Lionels ruppigem Tonfall. Doch schon kurz darauf entwickelt sich eine vorsichtige Freundschaft zwischen den ungleichen Männern und der geplagte Adelsmann erzielt erste Erfolge. Dann überschlagen sich die Ereignisse. George V. stirbt, sein Bruder Edward VIII. (Guy Pearce) entzieht sich der Verantwortung als Thronfolger – und plötzlich wird Bertie zum König gekrönt. Wie aber soll ein stotternder König England in den inzwischen unvermeidlichen Krieg gegen Nazi-Deutschland schicken?
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Can A Song Save Your Life?

      Can A Song Save Your Life?

      28. August 2014 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze, Musik
      Von John Carney
      Mit Keira Knightley, Mark Ruffalo, James Corden
      Die junge Musikerin Gretta (Keira Knightley) sucht in New York ihr Glück. Während sie gerade daran arbeitet, ihre Musikkarriere in Gang zu bringen, verlässt sie allerdings ihr langjähriger Freund Dave (Adam Levine) für einen erfolgversprechenden Solo-Vertrag bei einem großen Plattenlabel. Gretta trauert, bis sie schließlich von Dan (Mark Ruffalo) entdeckt wird, einem in Verruf geratenen Plattenproduzenten. Er sieht Gretta während eines Konzerts auf einer kleinen Bühne im New Yorker East Village – und ist sofort von ihrem großen Talent überwältigt. Zusammen wollen beide den Neuanfang stemmen. Sie arbeiten an einem Album, das sie an quirligen Orten der Großstadt aufnehmen anstatt im Studio. So kommen sich Gretta und Dan schnell näher. Aus der glücklichen Begegnung entsteht eine Beziehung gegenseitiger Unterstützung und Bestätigung, die nicht nur das Leben der begabten Musikerin, sondern auch den strauchelnden Produzenten grundlegend verändert...
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Saving Mr. Banks

      Saving Mr. Banks

      6. März 2014 / 2 Std. 05 Min. / Biografie, Drama, Komödie
      Von John Lee Hancock
      Mit Tom Hanks, Emma Thompson, Paul Giamatti
      In den 1940er Jahren verspricht Walt Disney (Tom Hanks) seinen beiden Töchtern, dass er aus ihrem Lieblingsbuch "Mary Poppins" einen Film machen wird. Allerdings durchkreuzt die Autorin des Romans, P.L. Travers (Emma Thompson), seine Pläne und weigert sich, ihm die Filmrechte zu verkaufen. Erst nach jahrelangen Verhandlungen reist Travers 1961 schließlich von London nach Hollywood, um persönlich mit dem Produzenten über dessen Vorhaben zu sprechen. Doch sie ist weiterhin kaum bereit, Kompromisse bei der Adaption ihres Buchs einzugehen und lehnt Disneys Vorhaben, ein Musical aus "Mary Poppins" zu machen, strikt ab. Travers' Arbeitssitzungen mit dem Drehbuchautoren Don DaGradi (Bradley Whitford) und den Komponisten Richard (Jason Schwartzman) und Robert Sherman (B.J. Novak) sind von gegenseitigem Unverständnis geprägt. Bald zeigt sich, dass ihre Abwehrhaltung längst nicht nur rein künstlerische, sondern auch sehr persönliche Gründe hat, die mit ihren Erinnerungen an ihren Vater Travers Goff (Colin Farrell) zusammenhängen. Walt Disney ist aber nicht bereit, seinen eigenen Traum von "Mary Poppins" aufzugeben...
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Dein Weg

      Dein Weg

      21. Juni 2012 / 2 Std. 08 Min. / Komödie, Abenteuer, Drama
      Von Emilio Estevez
      Mit Martin Sheen, Emilio Estevez, Deborah Kara Unger
      Der Augenarzt Tom Avery (Martin Sheen) reist nach Frankreich, um den Leichnam seines Sohnes Daniel (Emilio Estevez), der bei einem Sturm in den Pyrenäen umkam, zurückzuholen. Avery äschert die Überreste seines Sprosses ein, packt diese in dessen Rucksack und folgt damit den letzten Spuren seines Sohnes. Ganz anders als sein bodenständiger Vater, war Daniel ein rastloser Abenteurer, der die ganze Welt bereiste. Um seinem Sohn die letzte Ehre zu erweisen beschließt Tom den berühmten Jakobsweg entlang zu pilgern und dort die Asche seines verstorbenen Sohnes zu verteilen. Auf seiner Reise, die er alleine beginnt, lernt er schnell viele Leute aus den verschiedensten Ländern der Welt mitsamt ihren unkonventionellen Lebenseinstellungen kennen. Während er, begleitet von den schmerzhaften Erinnerungen an seinen geliebten Sohn, den Pilgerpfad entlang wandert, beginnt er Stück für Stück an seiner biederen Lebenseinstellung zu zweifeln.
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Die Kunst zu gewinnen - Moneyball

      Die Kunst zu gewinnen - Moneyball

      2. Februar 2012 / 2 Std. 13 Min. / Drama, Biografie
      Von Bennett Miller
      Mit Brad Pitt, Jonah Hill, Philip Seymour Hoffman
      Der Baseball-Spieler Billy Beane (Brad Pitt) muss seine eigene Sportlerkarriere an den Nagel hängen, da er den hohen Anforderungen des aktiven Profisports nicht gerecht werden kann. Von nun an steckt er all seinen Ehrgeiz in seinen neuen Job als Manager der Oakland Athletics, ein Team, das aufgrund des beschränkten Budgets eigentlich nicht mit den besten Mannschaften der Liga mithalten kann. Doch Beane und sein Assistent, der junge Yale-Absolventen Peter Brand (Jonah Hill), geben sich nicht geschlagen und gehen völlig neue Wege, um aus der Außenseitermannschaft ein konkurrenzfähiges Team zu machen. Tatsächlich lassen die ersten Siege nicht lange auf sich warten - doch der Erfolg bringt auch ungeahnte Schwierigkeiten mit sich…
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Wir kaufen einen Zoo

      Wir kaufen einen Zoo

      3. Mai 2012 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von Cameron Crowe
      Mit Matt Damon, Scarlett Johansson, Thomas Haden Church
      Benjamin Mee (Matt Damon) hat beschlossen: Ein Tapetenwechsel muss her! Der alleinerziehende Vater sucht für sich und seine beiden Kinder (Maggie Elizabeth Jones, Colin Ford) eigentlich nur ein neues Zuhause und findet einen ganzen Zoo. Doch der heruntergekommen Tierpark, den Benjamin kaufen und neu eröffnen möchte, steht kurz vor dem Aus. Trotz aller Widrigkeiten und ohne große Vorkenntnisse beschließt Benjamin einen absoluten Neuanfang zu wagen. Zusammen mit seinen Kindern begibt er sich in ein aufregendes Abenteuer und wird Zoodirektor seines eigenen Zoos. Unterstützt wird er dabei unter anderem von der Tierpflegerin Kelly (Scarlett Johansson), von der er Tier von Tier zu unterscheiden sowie entlaufene Tiger einfangen und mürrische Elefanten beschwichtigen lernt. Werden die Mees in ihrem neuen Zuhause glücklich und schaffen sie rechtzeitig die Wiedereröffnung des Zoos?
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • (500) Days Of Summer

      (500) Days Of Summer

      22. Oktober 2009 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Marc Webb
      Mit Joseph Gordon-Levitt, Zooey Deschanel, Geoffrey Arend
      Seit sie in die Grußkartenfirma kam, ist sich Tom (Joseph Gordon-Levitt) sicher: Summer (Zooey Deschanel) ist die Frau, mit der er für den Rest seines Lebens zusammen sein möchte. Doch Toms Traumfrau glaubt weder an die Liebe, noch will sie eine Beziehung führen. Abgesehen von diesem fundamentalen Widerspruch haben Summer und Tom jedoch so viele Gemeinsamkeiten, dass sich aus der Bürobekanntschaft bald eine Freundschaft mit Extras entwickelt. Als Summer die Quasi-Beziehung nach 500 Tagen himmlischer Höhen und traumatischer Tiefen schließlich beendet, ruft sich Tom die prägendsten Momente ihrer gemeinsamen Zeit immer wieder vor Augen. Er will herausfinden, warum sein Happily Everafter ein solch jähes Ende fand…
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Die Karte meiner Träume

      Die Karte meiner Träume

      10. Juli 2014 / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
      Von Jean-Pierre Jeunet
      Mit Kyle Catlett, Helena Bonham Carter, Robert Maillet
      T.S. Spivet (Kyle Catlett) ist hochbegabt, wissenschaftlich extrem interessiert, erfinderisch und ein erstklassiger Zeichner (vor allem von Karten). Er lebt mit seiner Familie auf einer Farm in den Bergen Montanas. Seine Mutter (Helena Bonham Carter) – eine Biologin und Insektenforscherin – teilt die Interessen des Sohnes und fördert dessen Begabung. Der Vater (Callum Keith Rennie) hingegen, ein klassischer Rancher, kann mit seinem Sprössling nicht viel anfangen. Plötzlich gewinnt T.S. den renommierten Baird Award des berühmten Smithsonian Instituts – dort weiß niemand, dass der Junge erst zehn Jahre alt ist. Also begibt sich der Preisträger heimlich und alleine auf den Weg nach Washington D.C., um seine Auszeichnung in Empfang zu nehmen. Als blinder Passagier geht er an Bord eines Güterzuges, macht es sich im transportierten Campingbus gemütlich und fährt Richtung Hauptstadt…
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Die Muppets

      Die Muppets

      19. Januar 2012 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Drama, Familie
      Von James Bobin
      Mit Oliver Rohrbeck, Jason Segel, Amy Adams
      Walter, eine braune 0815-Puppe, sein bester Freund seit Lebzeiten Gary (Jason Segel) und die schöne Mary (Amy Adams) finden heraus, dass der Tunichtgut Tex Richman (Chris Cooper) erpicht darauf ist, unter dem an Legenden reichen Theater der berühmten Muppets nach Öl zu bohren. Es gibt nur eine Rettung: eine große Show muss organisiert werden, in der die benötigten zehn Millionen Dollar Spenden gesammelt werden, um das Theater zurückzukaufen. Doch so eine Show kann nur gelingen, wenn es dem weltgrößten Muppets-Fan Walter und seinen Freunden gelingt, die Truppe um Kermit, den Frosch, wieder zusammen zu bringen. Doch die Muppets sind längst in alle Winde verstreut. Fozzie hat sich den Moopets angeschlossen und tritt in Reno in einem Casino auf, Miss Piggy arbeitet für ein Modemagazin in Paris, das Tier ist in einer Klinik für Wutkontrolle und Gonzo ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Doch selbst wenn Walter, Gary und Mary gemeinsam mit Kermit das Unmögliche gelingt und sie die alte Muppet-Gang wiedervereinen, steht damit die Rettung des alten Theaters noch in den Sternen. Denn Senderchefin Veronica (Rashida Jones) ist zwar bereit, eine Muppets-Spezialausgabe auszustrahlen, doch nur wenn Stars auftreten...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • The Help

      The Help

      8. Dezember 2011 / 2 Std. 26 Min. / Drama
      Von Tate Taylor
      Mit Emma Stone, Jessica Chastain, Viola Davis
      Mississippi in den 1960er Jahren: nachdem die junge Skeeter (Emma Stone) ihr College beendet hat, wünscht sie sich nichts sehnlicher, als eine erfolgreiche Autorin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, startet Skeeter eine Interviewreihe mit schwarzen Haushaltsgehilfinnen berühmter Südstaatenfamilien und bricht damit alle Konventionen in ihrer kleinen Heimatstadt. Aibileen (Viola Davis) ist die erste, die sich den Fragen der angehenden Schriftstellerin stellt. Obwohl die jeweiligen Freundeskreise darüber nicht gerade begeistert sind, setzen die beiden Frauen ihre Zusammenarbeit fort. Und schon bald sollen sich auch weitere Frauen dazu bereiterklären, ihre persönlichen Geschichten preiszugeben. Dabei entstehen ungewöhnliche Freundschaften und eine neue Frauenverbindung, die es schafft, auch die anfangs noch skeptischen Dorfbewohner auftauen zu lassen...
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Mr. Morgan's Last Love

      Mr. Morgan's Last Love

      22. August 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
      Von Sandra Nettelbeck
      Mit Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson
      In Paris lebt der einsame, lebensmüde Witwer Matthew Morgan (Michael Caine). Durch die Zufallsbekanntschaft mit der freimütigen, hübschen und impulsiven Französin Pauline (Clémence Poésy) gewinnt er seine Lebensfreude zurück. Beide verbringen eine kurze, aber wunderschöne Zeit miteinander, die ihr Leben verändert. Gemeinsam entdeckt das sonderbare Pärchen wahre Freundschaft, gute Gesellschaft, einfühlsame Romantik – und lernt den Wert einer Familie kennen. Pauline hat damals ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie sich nie wirklich bei jemandem geborgen gefühlt. Mit Matthew erlebt sie dieses Gefühl zum ersten Mal. Bald muss sie aber erfahren, dass sich Matthew seit dem Tod seiner Frau von seinen eigenen Kindern entfremdet hat. Als diese nach einem gescheiterten Selbstmordversuch von Matthew nach Paris kommen, versucht Pauline, zunächst vergebens, die Beziehung zwischen Matthew und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zu retten.
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Up in the Air

      Up in the Air

      4. Februar 2010 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama
      Von Jason Reitman
      Mit George Clooney, Anna Kendrick, Jason Bateman
      Ryan Bingham (George Clooney) ist einer von den ganz Harten: Zwischenmenschliche Bindungen empfindet der leidenschaftliche Vielflieger er als Ballast, mit seinem Job als Überbringer schlechter Kunde hat er kein Problem. Vielmehr begreift er seinen Job als Würdigung der Mitarbeiter, die er quer durch die Vereinigten Staaten im Auftrag seiner Firma mit einem bunten Strauß voller Euphemismen feuert. Als er der schönen Alex (Vera Farmiga) begegnet, scheint er eine Seelenverwandte gefunden zu haben. Die zwei Dauerreisenden verbringen eine unverbindliche Nacht zusammen und lassen ihr weitere folgen. Doch damit beginnen Ryans Probleme erst...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    Back to Top