Mein FILMSTARTS
    Christopher Robin
    Durchschnittswertung
    2,7
    7 Presse-Titel
    • Wessels-Filmkritik
    • Filmclicks.at
    • Kino-Zeit
    • The Hollywood Reporter
    • Empire UK
    • epd-Film
    • Variety

    Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

    7 Presse-Kritiken

    Wessels-Filmkritik

    Von Sidney Schering

    „Christopher Robin“ ist ein bezaubernder, melancholisch-froher Familienfilm für Erwachsene, die behutsam von ihren Sorgen abgelenkt werden wollen, und für Kinder, die ihre Freunde aus dem Hundert-Morgen-Wald mal in einer realen Umgebung erleben möchten.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

    Filmclicks.at

    Von Peter Beddies

    Ein wunderbar altmodischer und warmherziger Familienfilm, der die legendären Figuren um den Bären Winnie Puuh behutsam modernisiert.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

    Kino-Zeit

    Von Sonja Hartl

    Nach den Muppets und Paddington-Bär bekommen nun auch Pu der Bär und seine Freunde einen weiteren Film, in dem es eine große Entdeckung gibt: die Komikqualitäten eines Esels.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

    The Hollywood Reporter

    Von Todd McCarthy

    Christophers langatmige Scenen mit Puuh fangen schnell zu nerven an. Am Anfang noch amüsant-kurzweilig ist, sind sie bald einfach nur öde.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

    Empire UK

    Von Helen O'hara

    Alle bemühen sich, doch sie können nicht Puuhs besonderem sanften und warmen Ton gerecht werden. Anders als der Bär mit seinem sehr kleinen Gehirn, ist dies ein Film, der mit ganz und gar zu vielen Gedanken im Kopf in verschiedene Richtungen gezerrt wird.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

    epd-Film

    Von Tim Lindemann

    Der Spielgefährte Winnie Puuhs wächst zu einem karrieregesteuerten Erwachsenen heran. Erst ein Besuch des berühmten Bären bringt ihn wieder zu seinen Wurzeln zurück. Nostalgisches Rührstück, das trotz schöner Bilder und niedlicher Charaktere nicht zu überzeugen vermag.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

    Variety

    Von Peter Debruge

    Der Film schmeichelt sich bei Kindern ein, indem er Erwachsene dafür ausschimpft, dass sie aus den Augen verlieren, was wichtig ist. Dabei hat ein verantwortungsbewusster Vater, sowohl 1930 als auch heute, nicht wirklich die Möglichkeit, seinen Job aufzugeben.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top