Mein FILMSTARTS
Arthur & Claire
Durchschnitts-Wertung
3,5
19 Wertungen - 4 Kritiken
0% (0 Kritik)
50% (2 Kritiken)
50% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Arthur & Claire ?

4 User-Kritiken

beco
beco

User folgen Lies die 53 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 29.11.18

Leider ist das Ende etwas zu „happy-endig“, etwas schwärzer kann der Hader schon, hier leider nicht. Trozdem, unterhaltsam und mit vielen guten Hader-Dialogen. Sehenswert mit leichten Einschränkungen

Kinobengel
Kinobengel

User folgen 15 Follower Lies die 382 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 24.03.18

Der hauptsächlich in Deutschland durch TV-Filme und Serien versierte Regisseur Miguel Alexandre hat die Tragikomödie „Arthur & Claire“ geschaffen. Arthur (Josef Hader) möchte in Amsterdam per legaler Sterbehilfe aus dem Leben scheiden. Am Vorabend seines geplanten Ablebens verhindert er den Selbstmord der jungen Claire (Hannah Hoekstra). Die beiden ziehen durch die Stadt. Arthur ist ein desillusionierter Mann. Als wenn die Deutschen es besonders mögen, ist eine solche Figur nie verbraucht. Hader packt den Wiener Schmäh oben drauf und passt perfekt. Die Rolle ist ihm auf den Leib geschrieben worden wie die des derangierten Ex-Polizisten Brenner mit dem endlos traurigen Geschau in mehreren Filmen von Wolfgang Murnberger. Zuletzt begeisterte der Österreicher in seinem Regiedebüt „Wilde Maus“ das Publikum. Auch als Arthur gefällt Josef Hader. Die wichtigen Nahaufnahmen kommen in den richtigen Momenten. Mit intensiverer Kameraarbeit hätte man jedoch mehr Hader aus Hader rausholen können und für einen Kinofilm müssen. Das Publikum sieht ein Road- und Grachtenmovie mit Kraftfahrzeugen, zu Fuß und per Rikscha durch Amsterdam. Als Reiseführer mehr geeignet ist „Brügge sehen… und sterben?“ (2008 von Martin McDonagh). Die Szenenbilder für „Arthur & Claire“ sind aufwändig ausgestaltet und mit smarter Beleuchtung sowie reichlich Kamerafahrten (allerdings viel Übliches mit Kran) unterstützt. Das hat dann doch ein Etwas von Kino. Ein österreichischer Mann im besten Alter und eine junge niederländische Frau haben sich in dieser ereignisreich begonnenen Nacht einiges zu sagen. Die anfänglichen klischeehaften Anfeindungen bezüglich Herkunft und Sprache gehören in eine solche Komödie. Über nette Dialoge durchlaufen die beiden einen Hindernisparcours zu einer gemeinsamen Kommunikationsebene. Die Protagonisten kennen sich in Amsterdam nicht aus, dennoch ist ein Vergleich mit „Lost in Translation“ nicht angebracht, denn Arthur und Claire versuchen und haben auch Gelegenheit, sich gegenseitig die ihnen vertraute Kultur beizubringen und müssen sich nicht wie Bob (Bill Murray) und Charlotte (Scarlett Johansson) in dem vorgenannten Meisterwerk von Sofia Coppola (2003) einer Fremde hingeben. Unterm Strich hätten Handlungen und Gespräche geschliffener und mit mehr Rhythmus versehen sein dürfen. Dennoch erreicht die Message über Leben und Sterben mit Kurzweile ihr Ziel. Und wenn die eine oder andere Situation den Zuschauer berührt, steht fest, dass zuvor der richtige Ton getroffen worden ist. „Arthur & Claire“ ist sehenswerte Unterhaltung zum Sinn des Daseins.

Carli M.
Carli M.

User folgen Lies die Kritik

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 21.02.18

Wer nicht unbedingt FreundIn der Hader-Filme ist, hat hier die Gelegenheit einen anderen, einen absolut sehenswerten Josef Hader zu sehen. "Arthur & Claire" ist anders als "Die Wilde Maus" und kein "typischer" Hader-Film. Dennoch ein Muss auch für Hader-Fans. Josef Hader ist! Arthur. Hannah Hoekstra - Shooting Star der Berlinale 2017. Sie ist! Claire. Die Nebenrollen - bezaubernd und klasse besetzt . Eine Ausstattung, die nicht ausstattet. Eine Maske, die nicht maskiert. Ein Kostümbild, das nicht verkleidet. Eine Kamera, die bebildert. Ein Drehbuch, das erzählt. Eine Regie, die führt. Das geht nur mit Produzenten, die an den Film glauben! Also anschauen!!!

Heinz Günter Sporkel
Heinz Günter Sporkel

User folgen 3 Follower Lies die 13 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 13.02.18

Arthur & Claire Heute mal wieder Sneaken. Es gibt Filme egal ob Sneak oder normales Kinoprogramm die sieht man und Vergisst sie auch Schnell. Dann gibt es Movies die vorher wenig im Kopf sind beim Sehen danach aber Unvergessen bleiben. Arthur & Claire passt da genau hin. Zwei unterschiedliche Menschen die Ihr Leben auch auf unterschiedliche Weise beenden wollen treffen sich durch Zufall. Es erwartet den Zuschauer schwarzer Humor , eine kleine Rundreise durch Amsterdam und eine Nein zwei Geschichten die das Leben so hätte schreiben können. Josef Hadar und Hannah Hoekstra glänzen Praktisch im Duett in ihren Rollen.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top