Mein FILMSTARTS
Wheeler
20 ähnliche Filme für "Wheeler"
  • Get On Up

    Get On Up

    9. Oktober 2014 / 2 Std. 19 Min. / Biografie, Musik, Drama
    Von Tate Taylor
    Mit Chadwick Boseman, Nelsan Ellis, Viola Davis
    Schon in jungen Jahren wurde James Brown (Chadwick Boseman) von seiner Tante Honey (Octavia Spencer) darin bestärkt, dass aus ihm eines Tages ein großer Künstler werden würde. Trotzdem gerät der in ärmlichen Verhältnissen aufwachsende James auf die schiefe Bahn und landet mit 16 Jahren im Gefängnis. Dort entdeckt der Heranwachsende jedoch seine wahre Liebe für die Musik. Wieder auf freiem Fuß macht sich James durch Engagements in einem Gospel-Chor und einer R&B-Gesangsgruppe schnell einen Namen und entwickelt seinen ganz persönlichen Stil, gerät schließlich gar auf den Schirm von Talentscout Ben Bart (Dan Aykroyd). Während seine Karriere gedeiht, wird James ganz nebenbei noch zu einer ikonischen Figur der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Doch bei allem Erfolg hat der Künstler auch immer wieder mit familiären Problemen zu kämpfen…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • 8 Mile

    8 Mile

    2. Januar 2003 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Musik
    Von Curtis Hanson
    Mit Eminem, Kim Basinger, Mekhi Phifer
    Mit Rap und Hip Hop - seiner großen Leidenschaft - will es Jimmy Rabbit (Eminem) vom Detroiter Elendsviertel bis ganz nach oben schaffen. Trotz aller Vorbehalte, die ihm wegen seiner weißen Hautfarbe in dem von Schwarzen dominierten Musikstil entgegengebracht werden, wird Jimmy wenigstens von seinen Freunden respektiert und unterstützt. Denn die erkennen sein außergewöhnliches Talent. Bei seinem ersten großen Auftritt bei einem Battle-Rhyme-Duell versagt Rabbit jedoch - vor lauter Nervosität muss er sich übergeben und bringt auf der Bühne später keinen Ton heraus. Auch sonst hat Jimmy wenig zu lachen. Er haust mit seiner heruntergekommenen Mutter (Kim Basinger) und seiner kleinen Schwester Lily (Cloe Greenfield) in einem Wohnwagenpark jenseits der 8 Mile Road, jener Straße, die in Detroit arm von reich trennt. Zudem ist sein Job in einer Stahlfabrik auch kein Zuckerschlecken. Erst Jimmys neue Freundin (Brittany Murphy) verschafft ihm wieder das nötige Selbstvertrauen, einen weiteren Anlauf in Richtung Durchbruch zu unternehmen...
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Flashdance

    Flashdance

    2. September 1983 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Romanze, Musik
    Wiederaufführungstermin 17. Oktober 2018
    Von Adrian Lyne
    Mit Jennifer Beals, Michael Nouri, Belinda Bauer
    Die 18-jährige Alex (Jennifer Beals) sorgt für sich selbst und macht alles, um unabhängig zu sein: Nachts arbeitet sie als Tänzerin in einer schäbigen Bar namens Mawby’s und tagsüber in einem Stahlwerk als Schweißerin. Ihr größter Traum ist es jedoch eine richtige Tänzerin zu sein und am Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen zu werden. Dort möchte die Autodidaktin eine klassische Ballettausbildung machen. Unterstützt wird die junge Frau mehr oder weniger von ihrer Mentorin Hanna Long (Lilia Skala) und ihren Freunden Jeanie Szabo (Sunny Johnson) und Richie (Kyle T. Heffner). Als Alex beginnt, sich mit ihrem Chef Nick (Michael Nouri) auch privat zu treffen, nimmt ihr Leben noch kompliziertere Züge an – vor allem, als dieser seine Kontakte spielen lässt, um ein Vortanzen für sie zu ermöglichen. Denn Alex möchte ihren Traum ganz alleine erreichen…
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • CBGB

    CBGB

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Drama, Musik, Historie
    Von Randall Miller
    Mit Alan Rickman, Rupert Grint, Ashley Greene
    Clubbesitzer Hilly Kristal (Alan Rickman) ist alles andere als zufrieden mit den Geschäften. Mit seinem 1973 eröffneten Musik-Club "CBGB" (kurz für Country, Bluegrass und Blues) steckt er wenige Jahre später in einer tiefen Krise, als die Countrybands dort nicht mehr auftreten. Weil er seinen Traum nicht aufgeben will und weil er immer offen für Neues ist, öffnet Hilly auch anderen Musikern die Pforten seines Etablissements. Endlich beginnt die Kasse wieder zu klingeln und "CBGB" wird ironischerweise zu einem der Geburtsorte des Punk-Rock. Hier stehen Künstler wie Blondie, die Ramones oder auch The Police auf der Bühne, dazu noch Tausende weiterer Bands, von denen etliche nach einem Gig im "CBGB" ihren Durchbruch schaffen.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Tina - What's Love Got to Do with It?

    Tina - What's Love Got to Do with It?

    16. September 1993 / 1 Std. 57 Min. / Drama, Biografie, Musik
    Von Brian Gibson
    Mit Angela Bassett, Laurence Fishburne, Penny Johnson Jerald
    Biopic über die Lebensgeschichte von Tina Turner. Nachdem sie sich von ihrem Mann und Entdecker Ike Turner - der sie jahrelang verprügelte und vergewaltigte - getrennt hat, gelingt ihr mit dem Song "What's love got to do with it" der Auftakt zur Weltkarriere.Geboren wird Tina Turner (jung: Rae'Ven Larrymore Kelly, älter: Angela Bassett) als Anna Mae Bullock in Nutbush, Tennessee. Aufgewachsen bei ihrer Großmutter zieht sie im Anschluss an deren Tod zur Mutter und älteren Schwester nach St. Louis, wo sie in einem Club den Sänger und Songschreiber Ike Turner (Laurence Fishburne) kennenlernt. Sie wird Leadsängerin in seiner Band. Die beiden werden ein Paar, bekommen Nachwuchs und heiraten. Nur wenige Zeit nach der Hochzeit macht Ike seiner Frau das Leben zur Hölle. Er nimmt Drogen, verprügelt und vergewaltigt sie. Es dauert mehrere Jahre, bis Tina ihn verlässt. Zunächst tritt sie danach für eine Hotelkette auf, wird dann aber von einem Musikmanager wiederentdeckt...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Get Rich Or Die Tryin´

    Get Rich Or Die Tryin´

    12. Januar 2006 / 1 Std. 57 Min. / Drama, Biografie, Musik
    Von Jim Sheridan
    Mit Curtis '50 Cent' Jackson, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Omar Benson Miller
    Marcus (Curtis '50 Cent' Jackson) wird das harte Leben schon als Kleinkind in die Wiege gelegt. Seine Mutter Katrina (Serena Reeder) ist eine drogenabhängige Dealerin und seinen Vater lernt er nie kennen. Schon früh hat der Junge einen großen Traum – er möchte Rapper werden. Doch der Mord an seiner Mutter holt ihn in die harte Realität zurück und Marcus wächst bei seinen Großeltern auf. Schnell schlägt auch er einen kriminellen Weg ein, in der Hoffnung, auf leichte Weise an viel Geld zu gelangen. Nach einem Gefängnisaufenthalt will er mithilfe seines Freundes Bama (Terrence Howard) und alter Weggefährten aus der Kriminalität aussteigen und seinen alten Traum auferstehen lassen. Als dies alles nicht gelingt, wird er von seinem alten Gang-Boss Majestic (Adewale Akinnuoye-Agbaje) hintergangen und fast getötet. Doch er erkennt, dass Gewalt ein tödlicher Teufelskreis ist und er in der Musik Hoffnung findet. Und überraschend lässt auch der Erfolg nicht lange auf sich warten. Doch die Vergangenheit ruht nicht...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Beyond The Lights

    Beyond The Lights

    25. Juni 2015 / 1 Std. 57 Min. / Drama, Musik
    Von Gina Prince-Bythewood
    Mit Gugu Mbatha-Raw, Nate Parker, Minnie Driver
    Seit ihrer Kindheit wird Noni Jean (Gugu Mbatha-Raw) auf eine Karriere als Sängerin vorbereitet. Ihre Mutter (Minnie Driver) ermöglicht ihr viel, verlangt ihr aber auch alles ab. Und tatsächlich gelingt Noni schließlich der große Durchbruch, der sogar mit einem Grammy gekrönt wird. Doch dieses neue Leben im Rampenlicht setzt ihr schnell schwer zu, muss sie doch jemanden verkörpern, der sie selbst eigentlich gar nicht ist. Voller Verzweiflung versucht sie sich daher eines Abends sogar vom Balkon zu stürzen, wird aber in letzter Sekunde von dem jungen Polizisten Kaz (Nate Parker) gerettet. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, zu etwas getrieben zu werden, hinter dem man selbst nicht steht. Sein Vater (Danny Glover) drängt ihn, neben seiner Karriere als Gesetzeshüter, auch in die Politik einzusteigen. Die beiden verlieben sich ineinander und daraus gewinnt Noni schließlich die nötige Kraft, um auszubrechen und ihre eigene Stimme zu finden.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Notorious B.I.G.

    Notorious B.I.G.

    26. März 2009 / 2 Std. 05 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von George Tillman Jr.
    Mit Jamal Woolard, Derek Luke, Angela Bassett
    New York, 1984. Single-Mutter Voletta Wallace (Angela Bassett) versucht alles, um ihren Sohn Christopher (Christopher Jordan Wallace) von den Straßen Brooklyns mit ihren Drogen-Dealern und Ganoven fernzuhalten. Doch selbst ein intelligenter Musterschüler wie Chris kann sich der kriminellen Szene nicht auf Dauer entziehen. Angelockt vom schnellen Dollar fängt er an zu dealen und landet als Teenager (Jamal Woolard) im Knast. Zum Zeitpunkt seiner Entlassung hat der 17-Jährige bereits Frau und Baby zu ernähren und versucht als Rapper Geld zu verdienen. Als sein Demo-Tape dem aufstrebenden Produzenten und Marketing-Genie Sean „Puffy“ Combs (Derek Luke) in die Hände fällt, ist der Erfolg nur noch eine Frage der Zeit. Auch Lil’Kim Jones (Naturi Naughton) steht bald bei Puffys Label Bad Boy Records unter Vertrag und rastet ein ums andere Mal aus, wenn sie ihren Ex-Lover Chris, der als Notorious B.I.G. schnell Karriere macht, in den Armen seiner Frau Faith Evans (Antonique Smith) sieht. Ruhm und Reichtum kann „Biggie“, so Chris' Spitzname, nur wenige Jahre genießen, da er genau wie Tupac Shakur (Anthony Mackie) bei den radikalen Auseinandersetzungen zwischen East-Coast- und West-Coast-Rappern ermordet wurde.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Country Strong

    Country Strong

    9. Juni 2011 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Biografie, Musik
    Von Shana Feste
    Mit Gwyneth Paltrow, Tim McGraw, Garrett Hedlund
    Das Drama “Country Strong” erzählt die Geschichte des Country-Songwriters Beau Hutton (Garrett Hedlund), der sich mit seiner abgehalfterten Musiker-Kollegin Kelly Canter (Gwyneth Paltrow) auf eine Affäre einlässt. Während er seinem Karriere-Höhepunkt entgegenstrebt und sie um ihr Comeback kämpft, kommt es zu romantischen Verstrickungen mit Kellys Manager-Gatten James (Tim McGraw) und der ehemaligen Beauty-Queen Chiles Stanton (Leighton Meester)...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Save The Last Dance

    Save The Last Dance

    22. März 2001 / 2 Std. 00 Min. / Romanze, Drama, Musik
    Von Thomas Carter
    Mit Julia Stiles, Sean Patrick Thomas, Kerry Washington
    Sara (Julia Stiles) hat einen Vater (Terry Kinney), der sein Geld als leidlich erfolgreicher Jazztrompeter verdient und in einem schäbigen Chicagoer Apartment lebt. Zu ihrem Bedauern muss sie zu ihm ziehen, weil ihre Mutter durch einen Unfall ums Leben gekommen ist. Der Umzug bringt auch die Eingewöhnung in eine neue Schule mit sich, in der Weiße zur Minderheit gehören. Sara lernt dort nicht nur eine neue Freundin kennen (Kerry Washington), sie verliebt sich auch unsterblich in Derek (Sean Patrick Thomas), der wie sie ein leidenschaftlicher Tänzer ist. Der junge Mann ist ein guter Schüler und möchte später Kinderarzt werden, war aber früher Bandenmitglied bei Malakai (Fredro Starr). Sara versucht, ihn aus dessen Einflusskreis zu lösen - er zeigt ihr, wie viel Freude im Hip-Hop-Tanzen stecken kann...
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Joe Albany - Mein Vater die Jazz-Legende

    Joe Albany - Mein Vater die Jazz-Legende

    11. Februar 2016 / 1 Std. 54 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Jeff Preiss
    Mit John Hawkes, Elle Fanning, Lena Headey
    Amy-Jo Albany (Elle Fanning) lebt in den 1970er Jahren zusammen mit ihrem Vater Joe (John Hawkes) in einem heruntergekommenen Hotel in einer verkommenen Gegend von Hollywood. Er verbringt jedoch fast mehr Zeit mit Gefängnisaufenthalten, Drogenmissbrauch und Entzügen als mit der Erziehung seiner Tochter. Wenn er allerdings mal nicht auf Heroin ist, kümmert er sich liebevoll um das Mädchen und spielt herausragend Klavier. Jazz ist seine Leidenschaft, die ihn sogar mit berühmten Musikern wie Charlie Parker und Miles Davis zusammenkommen lässt. Der große Durchbruch bleibt ihm aber stets verwehrt. Da Amy-Jos Mutter Sheila (Lena Headey) selbst mit einem Alkoholproblem zu kämpfen hat, bleibt dem Teenager nur eine feste Stütze, wenn ihr Vater mal wieder abwesend ist: ihre Großmutter (Glenn Close).
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Saturday Night Fever - Nur Samstag Nacht

    Saturday Night Fever - Nur Samstag Nacht

    13. April 1978 / 1 Std. 58 Min. / Musik, Drama, Romanze
    Wiederaufführungstermin 13. April 2018
    Von John Badham
    Mit John Travolta, Karen-Lynn Gorney, Joseph Cali
    Tagsüber ist Tony Manero (John Travolta) ein einfacher Verkäufer in Brooklyn, der an der Tristesse und der Eintönigkeit des Alltags zu knabbern hat. Doch am Wochenende dreht der Junge auf den Tanzflächen der Discos mächtig auf. In der Diskothek „2001 Odyssey“ ist der junge Mann mit den fließenden Bewegungen schon lange bekannt und wird hier von vielen als König der Tanzfläche angesehen. Als er dort die schöne Stephanie (Karen Lynn Gorney) kennenlernt, will er mit ihr zusammen einen Tanzwettbewerb gewinnen, mit dessen Preisgeld ein Leben abseits des Verkäuferalltags möglich wäre. Obwohl er Gefühle für Stephanie hat, die über das Tanzen hinausgehen, wird er von ihr abgewiesen. Dennoch trainieren die beiden hart für den Erfolg, bis der große Abend endlich gekommen ist...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Center Stage 2

    Center Stage 2

    19. Februar 2009 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Musik
    Von Steven Jacobson
    Mit Rachele Brooke Smith, Kenny Wormald, Sarah Jayne Jensen
    Das Center Stage-Phänomen kehrt in dem dynamischen High-Energy-Sequel Center Stage 2 mit neuen Leidenschaften und neuen Tanzpartnern zurück. Kate Parker (Rachele Brooke Smith) hat schon immer davon geträumt, mit der American Ballet Academy auf der Bühne zu tanzen. Aber damit ihr Traum Wirklichkeit werden kann, muss sie erst einmal den Akademie-Leiter Jonathan Reeves (Peter Gallagher) überzeugen. Als sie nicht aufgenommen wird, muss sie lernen, dass man mehr als nur Talent braucht, um in der Welt des Tanzes Erfolg zu haben. Kann es ihr nach einem Auftritt in einem angesagten Hip-Hop-Club mit Unterstützung des ehemaligen Hockeyspielers Tommy Anderson (Kenny Wormald), der heute als Tänzer arbeitet, vielleicht doch noch gelingen, ihren Traum zu verwirklichen? Kate gibt jedenfalls niemals auf, denn einen anderen Traum hat sie nicht.
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Control

    Control

    10. Januar 2008 / 1 Std. 59 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Anton Corbijn
    Mit Sam Riley, Samantha Morton, Alexandra Maria Lara
    Im Jahr 1973 erreicht der Glamrock auch die nordenglische Kleinstadt Macclesfield. In diesem Nest wohnt der introvertierte Schüler Ian Curtis (Sam Riley), der nach einem Sinn für seine Existenz sucht und diesen zunächst in Rockmusik und Drogen findet. Er lernt Debbie (Samantha Morton) kennen, mit der er 1976 einen denkwürdigen Auftritt der Sex Pistols besucht. Ian beschließt, selbst Musiker zu werden und hat Glück, dass gerade einige seiner Freunde einen Sänger für ihre Band Joy Division suchen. Schnell avanciert die Gruppe mit düsteren Sound und Curtis’ existenzialistischen Texten zu einer lokalen Berühmtheit. Kein Geringerer als der berühmte DJ und Labelboss Tony Wilson (Craig Parkinson) wird auf sie aufmerksam. Der Erfolg verselbständigt sich und Ian muss sich entscheiden, ob er seinen sicheren Job beim Arbeitsamt aufgeben und sich nur noch der Musik widmen soll. Dazu kommen Probleme privater Natur. Ian hat immer weniger Zeit für Debbie und die mittlerweile geborenen Tochter Natalie, ferner hat er sich auch noch in die belgische Fotografin Annik Honoré (Alexandra Maria Lara) verliebt. Dazu leidet Ian an epileptischen Anfällen, die er nur schwer mit Medikamenten unter Kontrolle bekommt. Sein Leben entgleitet ihm mehr und mehr...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Song

    The Song

    30. April 2015 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Von Richard Ramsey
    Mit Alan Powell, Ali Faulkner, Caitlin Nicol-Thomas
    Jed King (Alan Powell) führt ein Leben im Schatten seines Vaters, der ein berühmter Country-Sänger ist. Der Sohn ist ebenfalls ein ehrgeiziger Sänger und Liedermacher - allerdings ein ziemlich erfolgloser. Als er die Möglichkeit bekommt, auf einem kleinen Festival in romantischem Weinberg-Ambiente zu spielen, lernt er Rose Jordan (Ali Faulkner) kennen. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine Liebesbeziehung und kurz darauf gründen Jed und Rose eine Familie. Den größten Liebesbeweis erbringt Jed seiner Frau, indem er ihr ein Lied schreibt, den Song, der ihn auf einen Schlag berühmt macht. Doch das Dasein als Star hält Verlockungen bereit, die sein Leben aus den Fugen geraten lassen und besonders seine Ehe leidet unter den neuen Lebensumständen. Neben kreischenden Fans stellt besonders Kollegin Shelby Bale (Caitlin Nicol-Thomas) eine Versuchung für den Sänger dar...
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • A Star Is Born

    A Star Is Born

    17. Februar 1978 / 2 Std. 19 Min. / Drama, Musik
    Von Frank Pierson
    Mit Barbra Streisand, Kris Kristofferson, Gary Busey
    John Norman Howard (Kris Kristofferson) ist ausgebrannt von seinem Leben als Rockstar und vernachlässigt seine Karriere zunehmend. Da trifft er die talentierte Sängerin Esther (Barbra Streisand) und findet eine neue Aufgabe darin, ihr zum Erfolg zu verhelfen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Stomp the Yard

    Stomp the Yard

    17. Mai 2007 / 1 Std. 54 Min. / Musik, Drama
    Von Sylvain White
    Mit Columbus Short, Meagan Good, Ne-Yo
    Street Dancer DJ Williams (Columbus Short) verlässt L.A., nachdem sein Bruder dort getötet wurde. Er will sein Leben in Ordnung bringen und beginnt deswegen ein Studium in Atlanta. Doch Versuchungen gibt es auch in der bürgerlichen Gegend: Da sind zum einen die beiden seit Jahren rivalisierenden Stepping-Clubs und Bruderschaften Mu Gamma und Theta Nu, ohne die niemand eine Chance hat, nach oben zu kommen. Beide werben um DJ, um mit seinen virtuosen Tanzeinlagen das nächste Turnier zu gewinnen. Zum anderen ist da die attraktive April (Meagan Good), für DJ sehr viel verlockender als die Aufstiegsmöglichkeiten. Dummerweise ist April mit dem selbstverliebten Anführer der Mu Gammas, Grant (Darin Dewitt Henson), zusammen – weil ihr Vater, der Direktor der Universität, das so wollte. Es ist nicht einfach für DJ, sich durchzusetzen...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • All Is By My Side

    All Is By My Side

    Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Biografie, Musik, Drama
    Von John Ridley
    Mit André Benjamin, Imogen Poots, Hayley Atwell
    Bevor die Legende Jimi Hendrix geboren wurde und sich sein unverkennbarer Gitarren-Sound für immer in die Ohren seines Publikums brannte, tourte er als Jimmy James (André Benjamin) durch schäbige Clubs in New York und verdingte sich als Aushilfsgitarrist. Bei einem dieser Auftritte wird er von Linda Keith (Imogen Poots) gesehen, die sofort erkennt, wie talentiert er ist und welche unvergleichliche Ausstrahlung er besitzt. Sofort geht sie auf ihn zu, kauft ihm seine erste Stratocaster und ermutigt ihn, seine eigenen Songs zu schreiben. Linda stellt ihn auch Chas Chandler (Andrew Buckley) vor, der sein Agent wird und ihn dazu überredet, nach London zu ziehen. Jimmys Karriere nimmt dort ihren Anfang, zu einer Zeit, in der Musik, Alkohol und Drogen sein Leben bestimmen. In dieser Zeit verliebt er sich auch in Kathy Etchingham (Hayley Atwell), mit der er eine sehr wechselhafte Beziehung führt.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Hustle & Flow

    Hustle & Flow

    17. November 2005 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Musik
    Von Craig Brewer
    Mit Terrence Howard, Anthony Anderson, Taryn Manning
    „It's hard out there for a pimp." Djay (Terrence Dashon Howard), hauptberuflich desillusionierter Enddreißiger in der Midlife-Crisis, vegetiert in Memphis dahin. Als Zuhälter und Dealer schlägt er sich am Rande der Gesellschaft durchs Leben. Einzig die Hip-Hop Beats bringen sein Herz zum Schlagen. Als er eines Tages dann selbst an ein Keyboard gerät, beginnt er seine eigenen Beats zu basteln. Daraufhin trifft er auf seinen alten Kumpel Key (Anthony Anderson), der ihn in die Kultur des Rap einführt. Endlich scheint für Djay ein Ziel in seinem Leben greifbar - er will Hip-Hop-Künstler werden und sich seinen Respekt durch harte Arbeit verdienen. Als er dann erfährt, dass der bekannte Star Skinny Black (Ludacris) in der Stadt auftreten wird, sieht er seine Chance gekommen. Im Windschatten dieser Show will Djay groß rauskommen und allen Leuten beweisen, vor allem aber sich selbst, dass er es im Leben zu etwas bringen kann...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Klang der Stille

    Klang der Stille

    5. April 2007 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Historie, Musik
    Von Agnieszka Holland
    Mit Ed Harris, Diane Kruger, Matthew Goode
    Der nahezu taube Komponist Ludwig van Beethoven (Ed Harris) benötigt Hilfe, um seine 9. Sinfonie rechtzeitig zur Aufführung fertigzustellen. Deswegen bekommt die Musikstudentin Anna Holtz (Diane Krueger) den Auftrag, für Beethoven als Kopistin zu arbeiten. Obwohl der geniale Komponist dem damaligen Zeitgeist folgt und eine Frau für völlig ungeeignet hält, um die schwierige Aufgabe bewältigen zu können, lässt er sich auf die Zusammenarbeit ein. Da Holtz mit guten Ideen Beethoven eines Besseren belehrt, entwickelt sich zwischen den beiden eine gute Arbeitsatmosphäre, die bis zu freundschaftlichen Gefühlen reicht. Aber Beethoven ist ein Mann der direkten Art und so wird das Verhältnis zwischen ihm und Holtz schließlich auf eine harte Probe gestellt. Außerdem muss sich der Komponist auch noch mit weiteren privaten Problemen herumschlagen, die ihn belasten.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
Back to Top