Mein FILMSTARTS
    Bildbuch
    Bildbuch
    Starttermin 4. April 2019 (1 Std. 34 Min.)
    Mit Jean-Luc Godard
    Genre Experimentalfilm
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 4 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 1 Wertung
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Ein wütendes Film-Essay von Regie-Legende Jean-Luc Godard, in dem er mit zum Teil verfremdeten und zerstörten Bildausschnitten aus Filmen, Nachrichtensendungen und Handyvideos den Zustand der Welt beklagt. In fünf Kapiteln entfaltet Godard seine Gedanken, die er mit realen und fiktiven Bildern aus Kriegen, von Gewalt und Toten beginnt. So reiht er Szenen von Atomexplosionen, Schlachten, Erschießungen, Folter, Mord und Totschlag aneinander. Godard klagt soziale Ungerechtigkeit an, nimmt Bezug auf den Kommunismus und gelangt schließlich in den Nahen Osten, wo er eine Geschichte über das fiktive Land Dofa erzählt, das keine Erdölvorkommen hatte und daran zugrunde ging. In seinem assoziativen Bilderfluss versucht Godard die Frage zu klären, ob das Kino zu fahrlässig mit Motiven von Krieg, Mord, Folter und Vergewaltigung umgeht? Gerade im Zeitalter von Fake News ruhen viele Gefahren in solchen Bildern...
    Originaltitel

    Le Livre d'image

    Verleiher Grandfilm
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch, Englisch, Arabisch, Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Bildbuch
    Von Michael Meyns
    „Nur das Fragment vermittelt Authentizität“, zitiert Jean-Luc Godard am Ende von „The Image Book“ den deutschen Dramatiker Bertolt Brecht. Wenn diese Aussage stimmt, dann wäre das im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes uraufgeführte Kino-Essay des inzwischen 87-jährigen Meisterregisseurs wohl einer der authentischsten Filme, die je das Licht der Leinwand erblickt haben. Denn wie er es in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend immer mehr getan hat, schafft Godard auch in „The Image Book“ einen beim ersten (und wohl auch beim zweiten und dritten) Sehen kaum zu fassenden Fluss von (oft bewusst zerstörten) Filmschnipseln und (oft absichtlich nicht synchronen) Tonfragmenten, während er aus dem Off sprechend über Themen reflektiert, die ihn schon seit langer Zeit umtreiben: die Wahrheit von Bildern, Worten, die Moral des Krieges, Humanismus, Verbrecher und natürlich das Kino. Zu Beginn se...
    Die ganze Kritik lesen
    Bildbuch Trailer DF 1:19
    Bildbuch Trailer DF
    475 Wiedergaben
    The Image Book Trailer OmeU 1:36
    Bildbuch Trailer (3) OV 1:15
    331 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Hirokazu Koreedas "Shoplifters" gewinnt die Goldene Palme in Cannes
    NEWS - Festivals & Preise
    Samstag, 19. Mai 2018
    Kryptischer Trailer zu "Le Livre d’images" von Regie-Ikone Jean-Luc Godard
    NEWS - Videos
    Samstag, 28. April 2018
    Der legendäre Filmemacher Jean-Luc Godard legt seinen ersten Kinofilm seit vier Jahren vor. Jetzt gibt es den Trailer zur...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top