Mein FILMSTARTS
    Traumfrau gesucht! - Badrinath Ki Dulhania
    20 ähnliche Filme für "Traumfrau gesucht! - Badrinath Ki Dulhania"
    • Nur dir zuliebe - Gori Tere Pyaar Mein

      Nur dir zuliebe - Gori Tere Pyaar Mein

      25. April 2014 / 2 Std. 31 Min. / Komödie, Romanze
      Von Punit Malhotra
      Mit Imran Khan, Kareena Kapoor, Nizhalgal Ravi
      Sriram (Imran Khan) ist ein recht fauler Taugenichts. Unbeschwert lebt er in den Tag hinein und feiert nächtelang durch. Sein Vater (Nizhalgal Ravi) möchte das Lotterleben nicht länger mit ansehen und beschließt, seinen Sohn zu verheiraten. Die Hochzeitsvorbereitungen werden eingeläutet, doch Sriram kann dabei nur sehnsüchtig an Dia (Kareena Kapoor) denken, seine ehemalige Freundin. Doch diese ist inzwischen in das kleine Dorf Gujarat gezogen, wo sie der armen Landbevölkerung helfend unter die Arme greift. Sriram ist fest entschlossen, seine große Liebe zurück zu erobern. Dafür muss er Dia beweisen, dass er weit mehr kann, als nur das Geld seines Vaters zum Fenster rauszuschmeißen und zunächst einmal lernen, worum es im Leben wirklich geht…
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Meenakshi und der Duft der Männer - Aiyyaa

      Meenakshi und der Duft der Männer - Aiyyaa

      4. Oktober 2013 / 2 Std. 36 Min. / Bollywood, Romanze, Komödie
      Von Sachin Kundalkar
      Mit Rani Mukerji, Prithviraj Sukumaran, Nirmiti Sawant
      Die fantasiebegabte und manchmal etwas sonderbare Meenakshi (Rani Mukerji) ist nicht mehr die Jüngste und so langsam ist es an der Zeit, flügge zu werden. Selbst ihre exzentrische Familie ist der Meinung, dass sie längst unter der Haube sein sollte. So ist es vor allem ihre Mutter Aai (Nirmiti Sawant), die sich auf die Suche nach einem Mann für ihre Tochter macht. Mit dem biederen Madhav (Subodh Bhave) wird sie fündig; doch Meenakshi hat im wahrsten Sinne des Wortes ihre eigene Nase für Männer. So hilft ihr hervorragender Geruchssinn bei der Männersuche und lässt sie – gerade als ihre Mutter den perfekten Schwiegersohn an der Angel hat – in der College-Bibiliothek auf den wunderlichen Kunststudenten Surya (Prithviraj) treffen, mit dem sie jedoch noch nie ein Wort gewechselt hat. Doch das soll sich möglichst bald ändern...
      User-Wertung
      2,9
      Zum Trailer
    • Love, Rosie - Für immer vielleicht

      Love, Rosie - Für immer vielleicht

      30. Oktober 2014 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Romanze
      Von Christian Ditter
      Mit Lily Collins, Sam Claflin, Christian Cooke
      Rosie (Lily Collins) und Alex (Sam Claflin) kennen sich seit Kindheitstagen und sind beste Freunde. Obwohl sich jeder von ihnen zum anderen hingezogen fühlt, wollen sie in der Liebe einfach nicht zusammenfinden. Dennoch haben sie keine Geheimnisse voreinander und tauschen sich über ihre sexuellen Erfahrungen und privaten Schicksale aus. Als Rosie nach einem One-Night-Stand ungewollt schwanger ist, durchkreuzt das allerdings ihre Pläne mit Alex zum Studium von England in die USA zu ziehen. Sie bleibt als Single-Mutter in London zurück, während er in Harvard Medizin studiert. Über die Jahre kommen und gehen andere Männer und Frauen, doch das Band zwischen Alex und Rosie bleibt immer etwas Besonderes und sie lassen den Kontakt nicht abreißen. Als Alex plant, Bethany (Suki Waterhouse) zu heiraten, setzt sich Rosie mit Anhang in einen Flieger über den großen Teich...
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Groupies bleiben nicht zum Frühstück

      Groupies bleiben nicht zum Frühstück

      16. September 2010 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Romanze
      Von Marc Rothemund
      Mit Roman Knižka, Kostja Ullmann, Amber Bongard
      Das nennt man wohl Liebe auf den ersten Blick: Die 17-jährige Lila (Anna Fischer) ist hin und weg vom süßen Chriz (Kostja Ullmann). Gerade ist die Austauschschülerin aus den USA zurückgekehrt, von Chriz’ gigantisch erfolgreichem Bandprojekt „Berlin Mitte“ hat sie deswegen noch nichts mitbekommen. Erst über ihre Schwester Luzy (Amber Bongard) kriegt sie Wind von der hysterischen Lawine, die der umjubelte Chriz losgetreten hat. Das riecht nach Ärger! Denn nicht nur sieht sich Lila Legionen von Konkurrentinnen umgeben, nein – zu allem Überfluss ist Chriz auch noch an den Vertrag mit seinem Manager Paul (Roman Knizka) gefesselt, dem er im Zuge seiner Vermarktbarkeit zugesagt hat, Single zu bleiben...
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Meine erfundene Frau

      Meine erfundene Frau

      24. Februar 2011 / 1 Std. 51 Min. / Romanze, Komödie
      Von Dennis Dugan
      Mit Adam Sandler, Jennifer Aniston, Brooklyn Decker
      Danny Macabee (Adam Sandler) ist zwar nicht verheiratet, einen Ehering trägt er trotzdem. So macht er seinen zahllosen Liebschaften stets klar, dass die sich keine größeren Hoffnungen machen sollten. Dann begegnet der vor langer Zeit kurz vor dem Altar stehengelassene Schönheitschirurg plötzlich seiner neuen Traumfrau Palmer (Brooklyn Decker) – und muss sich schleunigst scheiden lassen, um die Chance seines Lebens nicht zu verspielen. Wie aber trennt man sich von einer Gattin, die gar nicht existiert? Klarer Fall, die Gute wird einfach engagiert. Die Wahl fällt auf seine Assistentin Kathryn (Jennifer Aniston), die sich tatsächlich samt ihrer Kinder für Dannys überstürzte Aktion hergibt. Bloß verliert der langsam jede Kontrolle über sein babylonisches Lügengerüst. Beim Hawaii-Urlaub mit versammelter Mannschaft kommt es schließlich zum Showdown der Trugbilder...
      Pressekritiken
      2,2
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • The Artist

      The Artist

      26. Januar 2012 / 1 Std. 40 Min. / Romanze, Drama, Komödie
      Von Michel Hazanavicius
      Mit Jean Dujardin, Bérénice Bejo, John Goodman
      Hollywood 1927: George Valentin (Jean Dujardin) ist ein gefeierter Stummfilm-Star. Doch die Einführung des Tonfilms schwebt als Damoklesschwert über seiner Karriere. Auf einer Premierenfeier verliebt sich George in die charismatische junge Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo), die mit ihrem gewinnenden Lächeln selbst das Zeug zum Leinwandliebling hat. Während der Siegeszug des Tonfilms für Peppy den Beginn ihres Aufstiegs bedeutet, verpasst George, der sich selbst als Star vom alten Schlage sieht, den Anschluss und fällt immer tiefer auf der Karriereleiter. George fehlt das Gespür für die Modernisierung des Kinos und die neuen Ansprüche des Publikums. Er überwirft sich mit seinem Produzenten (John Goodmann) und sein selbst produzierter Stummfilm wird zum Flop. Das gefährdet nicht nur die Beziehung zu seiner Frau, sondern führt ihn auch fast in den finanziellen Ruin.Der Schwarz-Weiß-Stummfilm von Michel Hazanavicius erzählt die Geschichte des Aufstiegs einer jungen Schauspielerin im Hollywood des Jahres 1927, als der Wandel von Stumm– zu Tonfilm begann.
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Stolz und Vorurteil

      Stolz und Vorurteil

      20. Oktober 2005 / 2 Std. 07 Min. / Romanze, Komödie
      Von Joe Wright
      Mit Keira Knightley, Matthew Macfadyen, Talulah Riley
      England gegen Ende des 18. Jahrhunderts: Während der gutherzige Mr. Bennet (Donald Sutherland) keinen größeren Wert darauf legt, will Mrs. Bennet (Brenda Blethyn), ihre Töchter Jane (Rosamund Pike), Elizabeth (Keira Knightley), Lydia (Jenna Malone), Mary (Talulah Riley) und Kitty (Carey Mulligan) unbedingt mit wohlhabenden Herren verheiraten. Da freut es die Mutter besonders, dass sich der reiche Junggeselle Mr. Bingley (Simon Woods) in ihrer Nachbarschaft niederlässt. Er ist im Gegensatz zu ihnen in der höheren Gesellschaft anerkannt. Auf einem Ball verliebt sich Bingley auch prompt in Jane, die älteste der Bennet-Mädchen. Elizabeth ist dagegen abgestoßen und fasziniert zugleich von Bingleys Freund, dem arrogant wirkenden Mr. Darcy (Matthew MacFadyen). Zwischen ihnen baut sich trotz aller Gegensätze sofort eine innere Spannung auf. Deshalb lässt die kluge und selbstbewusste Elizabeth auch den unbeholfenen Pfarrer Mr. Collins (Tom Hollander) abblitzen, der sie heiraten will. Sie ist allerdings außer sich vor Wut und Enttäuschung, als sie erfährt, dass Darcy mit seinem Ratschlag an seinen besten Freund Bingley dessen mögliche Ehe mit Jane verhindert. Deswegen wendet sich Elizabeth dem scheinbar edlen Mr. Wickham (Rupert Friend) zu, der ein Feind Darcys ist...
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Midnight In Paris

      Midnight In Paris

      18. August 2011 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Romanze
      Von Woody Allen
      Mit Owen Wilson, Rachel McAdams, Michael Sheen
      Gil (Owen Wilson) ist ein erfolgreicher Drehbuchautor in Hollywood. Doch eigentlich träumt er davon, endlich einen literarisch wertvollen Roman zu veröffentlichen. Gemeinsam mit seiner Verlobten Inez (Rachel McAdams) und deren Eltern verbringt er einen Urlaub in Paris. Das Paar trifft dort auf den alten gemeinsamen Freund Paul (Michael Sheen). Während Gil von dem rechthaberischen Intellektuellen zunehmend genervt ist, hängt Inez an Pauls eloquenten Lippen. Ihren zukünftigen Ehemann verspottet Inez als Träumer, denn Gil ist fasziniert von der Stadt und ihrer Vergangenheit. Am liebsten würde er die Zeit miterleben, in der Paris sich den Ruf als Kulturhauptstadt erworben hat. Er ahnt nicht, dass sich dieser Wunsch schon bald erfüllen wird. Eines Nachts macht sich Gil leicht angetrunken allein auf den Heimweg und steigt in ein geheimnisvolles altes Taxi, das ihn mitten ins Paris der 1920er Jahre bringt. Er sieht sich in ein fremdes Universum katapultiert: in eine Welt, in der Ernest Hemingway (Corey Stoll) machohafte Reden schwingt, Pablo Picasso (Marcial Di Fonzo Bo) von der Kulturkritikerin Gertrude Stein (Kathy Bates) kleingemacht und Scott Fitzgerald (Tom Hiddleston) von seiner Frau Zelda (Alison Pill) in Frage gestellt wird. Dazu schwadroniert Salvador Dali (Adrien Brody) über Rhinozerosse, während Luis Bunuel (Adrien de Van) noch gar nicht weiß, wie man Filme dreht - aber Gil hat schon die Ideen dafür. Jede Nacht bricht der nun in diese für ihn reale Phantasie aus und verliebt sich in die Picasso-Muse Adriana (Marion Cotillard). Natürlich glaubt ihm Inez nicht, als er von seinen Abenteuern mit seinen Helden der Kulturgeschichte erzählt...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Heiter bis wolkig

      Heiter bis wolkig

      6. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Komödie, Romanze
      Von Marco Petry
      Mit Max Riemelt, Anna Fischer, Jessica Schwarz
      Tim (Max Riemelt) und Can (Elyas M'Barek) sind zwei echte Draufgänger. Für das Abschleppen von Mädels haben sie eine besonders skrupellose Masche entwickelt, um sich gegenseitig Erfolg bei Frauen zu ermöglichen: Einer erzählt einem Mädchen, dass der andere unheilbar an Krebs erkrankt ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als noch einmal mit einer Frau ins Bett zu steigen. Die Masche funktioniert prächtig, bis Tim auf diese Art Marie (Anna Fischer) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Als er erfährt, dass Maries Schwester Edda (Jessica Schwarz) tatsächlich an Krebs erkrankt ist, ist er gezwungen, die Scharade aufrechtzuerhalten und gerät in allerlei verzwickte Situationen. Es dauert nicht lange, bis Edda den Simulanten durchschaut, doch anstatt ihn auffliegen zu lassen, bietet sie ihm einen ungewöhnlichen Deal an...
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Wie beim ersten Mal

      Wie beim ersten Mal

      27. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von David Frankel
      Mit Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell
      Arnold Soames (Tommy Lee Jones) und seine Frau Kay (Mery Streep) sind seit 31 Jahren verheiratet und nach einem Abend mit ihren Kinder müssen sich die beiden eingestehen, dass sie nicht mehr mit dem Zustand ihrer emotionslosen und eingeschlafenen Ehe glücklich sind. Daraufhin sucht Kay literarischen Rat und findet ein Buch des Beziehungsspezialisten Dr. Bernie Feld (Steve Carell). Sie ist so begeistert von den Tipps, dass sie beschließt, gemeinsam mit Arthur für eine Woche an einer Paar-Therapie bei dem Beziehungs-Doktor teilzunehmen. Die teilweise unorthodoxen Methoden schrecken Arnold anfangs ab. Zunächst komplett abgeneigt, kann sich Arnold jedoch bald mit der Therapie anfreunden und spürt erste Veränderungen. Und auch Kay ist angetan von den ersten Erfolgen. Ist zu spät oder werden sie es schaffen, ihre Ehe zu retten?
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • (500) Days Of Summer

      (500) Days Of Summer

      22. Oktober 2009 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Marc Webb
      Mit Joseph Gordon-Levitt, Zooey Deschanel, Geoffrey Arend
      Seit sie in die Grußkartenfirma kam, ist sich Tom (Joseph Gordon-Levitt) sicher: Summer (Zooey Deschanel) ist die Frau, mit der er für den Rest seines Lebens zusammen sein möchte. Doch Toms Traumfrau glaubt weder an die Liebe, noch will sie eine Beziehung führen. Abgesehen von diesem fundamentalen Widerspruch haben Summer und Tom jedoch so viele Gemeinsamkeiten, dass sich aus der Bürobekanntschaft bald eine Freundschaft mit Extras entwickelt. Als Summer die Quasi-Beziehung nach 500 Tagen himmlischer Höhen und traumatischer Tiefen schließlich beendet, ruft sich Tom die prägendsten Momente ihrer gemeinsamen Zeit immer wieder vor Augen. Er will herausfinden, warum sein Happily Everafter ein solch jähes Ende fand…
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Magic in the Moonlight

      Magic in the Moonlight

      4. Dezember 2014 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Romanze
      Von Woody Allen
      Mit Colin Firth, Emma Stone, Eileen Atkins
      Der angesehene Illusionist Stanley (Colin Firth) wird in den 1920er Jahren an die Côte d’Azur beordert, um dort einen Schwindel aufzudecken: An der französischen Mittelmeerküste treibt die vermeintliche Wahrsagerin Sophie (Emma Stone) ihr Unwesen und zieht mit ihren Prophezeiungen den Reichen und Schönen das Geld aus den prallgefüllten Taschen. Um den mysteriösen Fall zu lösen, stürzt sich der englische Gentleman in das ausschweifende Leben der dekadenten Oberschicht. Neben dem Luxus in Form von pompösen Villen und exzessiven Partys mit jeder Menge Jazzmusik ist es vor allem die attraktive Hellseherin, die Stanley zunehmend den Kopf verdreht. Als sich Sophie und Stanley langsam näherkommen, beginnt sogar der Meisterillusionist selbst daran zu zweifeln, dass die junge Dame eine Betrügerin ist…
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Tatsächlich... Liebe

      Tatsächlich... Liebe

      20. November 2003 / 2 Std. 10 Min. / Romanze, Komödie
      Von Richard Curtis
      Mit Hugh Grant, Liam Neeson, Colin Firth
      Mehr als ein Dutzend Protagonisten treffen in "Tatsächlich... Liebe" im Laufe eines besonders ereignisreichen Weihnachtsfestes aufeinander.Als roter Faden der Geschichte fungiert der Handlungsstrang um den abgehalfterten Sänger Billy Mack (Bill Nighy). Er versucht, mit einer schauderhaften weihnachtlichen Coverversion von "Love is all around" ein letztes Comeback zu schaffen.Der neue Premierminister (Hugh Grant) hat es schwer, sich in seinem Amt zurechtzufinden und wird von den Menschen im Lande unterschätzt. Unglücklicherweise verliebt er sich in seine Servierdame Natalie (Martine McCutcheon), was seine Aufgabe nicht leichter macht. Seine Schwester Karen (Emma Thomson) muss mit ansehen, wie ihr Mann, der Verlagsleiter Harry (Alan Rickman), sich den Avancen einer seiner Angestellten (Heike Makatsch) nur schwer erwehren kann. Ihre Kollegin Sarah (Laura Linney) ist seit über zwei Jahren in ihren Schwarm verliebt, traut sich aber nicht, ihn anzusprechen.Der Autor Jamie (Colin Firth) erholt sich in Frankreich von einer schmerzhaften Trennung und findet Gefallen in dem Hausmädchen Aurelia (Lucia Moniz). Die frisch verheiratete Braut Juliet (Keira Knightley) muss feststellen, dass Mark (Andrew Lincoln), der beste Freund ihres Mannes, nur Augen für sie hat. Während Daniel (Liam Neeson) um seine verstorbene Frau trauert, hat sich sein elfjähriger Stiefsohn Sam (Thomas Sangster) unsterblich in die Schulschönheit verliebt, sieht aber keine Möglichkeit, ihr näher zu kommen. Sandwichjunge Colin (Kris Marshall) glaubt, in Amerika endlich die Traumfrau zu finden, die er in England nicht finden will, während sich zwei Lichtdoubles für einen Erotikfilm (Martin Freeman, Joanna Page) bei der Arbeit näher kommen. Die Ereignisse im Londoner Umfeld nehmen ihren Lauf. Je näher Weihnachten rückt, desto mehr Ordnung bekommen die Dinge...
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • So spielt das Leben

      So spielt das Leben

      21. Oktober 2010 / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Romanze
      Von Greg Berlanti
      Mit Katherine Heigl, Josh Duhamel, Josh Lucas
      Holly Berenson (Katherine Heigl) hat einen angesagten Catering-Service, während sich Eric Messer (Josh Duhamel) als Nachwuchs-Regisseur von TV-Sportsendungen einen Namen macht. Ihr erstes Date endet in einer Katastrophe – gemeinsam haben die Beiden nur ihre gegenseitige Abneigung und die Vergötterung ihrer Patentochter Sophie. Doch als sie plötzlich die alleinige Verantwortung für Sophie übernehmen müssen, sehen sich Holly und Eric gezwungen, ihre Differenzen zu überwinden. Beruflicher Ehrgeiz und kollidierende Termine in unterschiedlichen Freundeskreisen machen das durchaus nicht einfach. Allerdings wird beiden klar: Wenn man unter einem Dach lebt, muss man sich irgendwie zusammenraufen...
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Die fabelhafte Welt der Amelie

      Die fabelhafte Welt der Amelie

      16. August 2001 / 2 Std. 00 Min. / Komödie, Romanze, Fantasy
      Von Jean-Pierre Jeunet
      Mit Audrey Tautou, Philippe Beautier, Régis Iacono
      Amélie (Audrey Tatou) ist eine Träumerin, die in ihrer eigenen Welt lebt. Sie ist liebenswürdig, hilft gerne anderen Leuten und arbeitet als Kellnerin in einem Café in Montmartre. Dort ist immer was los, bis hin zu ziemlich schrägen Typen und einer hypochondrisch kranken Arbeitskollegin. Da hat man natürlich viel zu tun. Aber dann verliebt Amélie sich in den sanften Spinner Nino Quincampoix (Mathieu Kassovitz) und weiß nicht, wie sie sich ihm nähern soll. Plötzlich braucht Amélie also selbst mal Hilfe...
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      5,0
      Zum Trailer
    • Shrek - Der tollkühne Held

      Shrek - Der tollkühne Held

      5. Juli 2001 / 1 Std. 29 Min. / Animation, Komödie, Fantasy
      Von Andrew Adamson, Vicky Jenson
      Mit Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz
      Eigentlich wohnt Shrek (Originalstimme: Mike Myers) grün und abgeschieden in seinem Sumpf und lässt sich von niemandem stören. Doch als der böse Lord Farquaad (Originalstimme: John Lithgow) alle Märchenwesen aus Duloc vertreibt, flieht ein Teil von ihnen zu Shrek und nimmt seine Wohnung in Beschlag. Zusammen mit einem plappernden Esel (Originalstimme: Eddie Murphy) zieht er aus, um für Lord Farquaad die schöne Prinzessin Fiona als Frau zu gewinnen. Schafft er das, darf er seinen Sumpf wieder für sich alleine haben. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht - denn Fiona lebt in einem Turm, den ein Drache bewacht...
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Grease

      Grease

      28. September 1978 / 1 Std. 50 Min. / Musical, Komödie, Romanze
      Wiederaufführungstermin 24. Mai 2017
      Von Randal Kleiser
      Mit John Travolta, Olivia Newton-John, Stockard Channing
      Der coole Danny Zuko (John Travolta) trifft im Urlaub auf die süße und unschuldige Sandy (Olivia Newton-John). Was als Urlaubsromanze begann, wird bald eine wahrhaftige Liebesgeschichte, als Sandy mit ihrer Familie umzieht und fortan die gleiche Schule wie Danny besucht. Doch Danny ist ein Macho, Image und Erfolge gehen ihm über Alles. So kommt es zu ersten Enttäuschungen und verletzten Gefühlen...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Ein gutes Jahr

      Ein gutes Jahr

      9. November 2006 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Ridley Scott
      Mit Russell Crowe, Albert Finney, Marion Cotillard
      Für den skrupellosen Börsenmakler Max Skinner (Russell Crowe) zählen nur die oberflächlichen Dinge: Schnelle Autos, ein trendiges Loft direkt an der Themse, maßgeschneiderte Designeranzüge. Doch dann holt ihn die Vergangenheit ein. Sein Onkel Henry (Albert Finney) ist plötzlich gestorben, dessen Weingut in der Provence fällt an Max. Trotz eines nostalgischen Werts steht für den Geschäftsmann fest: Das Weingut muss weg, und zwar so schnell wie möglich. Während eines Kurzbesuchs will Max seine Erbschaft per Immobilienmakler an den Höchstbietenden verhökern – so ist zumindest sein Plan. Doch der Besuch in Frankreich verläuft gänzlich anders. Wegen seiner dubiosen Geschäftsmoral wird Max in seiner Abwesenheit vom Job suspendiert, ein Kollege schnappt ihm seine Stelle weg und zu allem Überdruß taucht auch noch eine junge Amerikanerin (Abbie Cornish) auf dem Weingut auf, die behauptet, Onkel Hernys uneheliche Tochter zu sein. In all dem Chaos trifft Max auf die hübsche Café-Besitzerin Fanny Chenal (Marion Cotillard), in die er sich heftigst verliebt...
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Briefe an Julia

      Briefe an Julia

      19. August 2010 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Romanze, Drama
      Von Gary Winick
      Mit Amanda Seyfried, Marcia Debonis, Gael García Bernal
      Sophie (Amanda Seyfried) und ihr Verlobter Victor (Gael Garcia Bernal) fliegen nach Verona. Doch in der Stadt, in der sich einst schon das tragische Schicksal von Romeo und Julia erfüllte, muss die Journalistin einsehen, dass sie sich in ihrem Schatz getäuscht hat. Der begeistert sich nämlich weitaus weniger für romantische Urlaubsstunden mit seiner besseren Hälfte, sondern verbringt die Zeit lieber mit italienischer Küche und Lustwandeleien vor der schönen Stadtkulisse. Dann trifft Sophie auf vier gerissene Frauen, die unter dem Banner „Julias Sekretärinnen“ eine Art gehobenes Dr.Sommer-Team für erwachsene Herzschmerz-Patienten gegründet haben. Zeit hat sie ja jetzt in Hülle und Fülle, also schließt sie sich dem Unternehmen an – und entdeckt den Brief einer gewissen Claire (Vanessa Redgrave), der bereits ein halbes Jahrhundert alt ist. Sophie schreibt zurück, und tatsächlich: Claire kehrt zurück nach Verona. Gemeinsam begeben sich die beiden Frauen auf eine ganz besondere Reise...
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Vicky Cristina Barcelona

      Vicky Cristina Barcelona

      4. Dezember 2008 / 1 Std. 37 Min. / Romanze, Komödie, Drama
      Von Woody Allen
      Mit Scarlett Johansson, Rebecca Hall, Javier Bardem
      Vicky (Rebecca Hall) und Cristina (Scarlett Johansson) sind zwei amerikanische Touristinnen und verbringen den Sommer bei Vickys entfernten Verwandten in Barcelona. Die pragmatische Vicky ist verlobt und möchte bald heiraten, während Cristina eine leidenschaftliche Romantikerin ist, die lieber auf ihr Bauchgefühl als auf ihren Verstand hört. Eines Tages lernen die New Yorkerinnen in einem Restaurant den Künstler Juan Antonio (Javier Bardem) kennen, der sie in sein Haus in Oviedo einlädt und ihnen ohne Umschweife mitteilt, dass er mit ihnen schlafen will. Vicky ist entsetzt, doch Cristina erliegt sofort dem Charme des Spaniers. Es dauert nicht lange, da ist auch Vicky von dem Maler mehr als fasziniert...
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    Back to Top