Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Elisa und Marcela
     Elisa und Marcela
    7. Juni 2019 bei Netflix / 1 Std. 53 Min. / Biografie, Drama
    Von Isabel Coixet
    Mit Greta Fernández, Natalia de Molina, Francesc Orella
    Produktionsland Spanien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    1885 in Galicien, Spanien: Elisa (Natalia de Molina) und Marcela (Greta Fernández) arbeiten in einer Schule. Dort lernen sie sich kennen und werden Freunde. Die Freundschaft ist eng und entwickelt sich zu einer Liebesbeziehung. Doch Elisa und Marcela dürfen nicht zeigen, dass sie ein Paar sind. Denn gleichgeschlechtliche Beziehungen sind gesellschaftlich nicht akzeptiert. Als die Eltern von Marcela Verdacht schöpfen, schicken sie Marcela weg. Sie muss für zwei Jahre ins Ausland. Als sich Marcela und Elisa schließlich wiedersehen, wollen sie, dass ihrem gemeinsamen Leben nichts mehr im Weg steht. Dazu greifen sie zu einem Trick, um weiteres Geschwätz zu vermeiden: Elisa verlässt die Stadt für einige Zeit und kommt in Verkleidung zurück, als „Mario“. Aber die Verwirklichung der gemeinsamen Liebe bleibt schwierig…
    Originaltitel

    Elisa y Marcela

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Elisa und Marcela

    Netflix' Premiere im Berlinale-Wettbewerb

    Von Carsten Baumgardt
    Einen Eklat gab es schon vor der Weltpremiere von Isabel Coixets „Elisa und Marcela“ bei der Berlinale 2019. Aber nicht etwa, weil das Melodram die erste in Spanien geschlossene gleichgeschlechtlichen Ehe überhaupt ins Zentrum seiner Geschichte stellt, sondern weil es sich bei dem Film um eine Netflix-Original-Produktion handelt. 160 Kinobetreiber forderten laut Verband Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater von Festivaldirektor Dieter Kosslick und Kulturstaatsministerin Monika Grütters den Ausschluss des Films aus dem prestigeträchtigen Wettbewerb, weil davon auszugehen sei, dass „Elisa und Marcela“ nie in die Kinos kommt, sondern direkt auf der Streamingplattform erscheint. Netflix hält schließlich sämtliche Rechte. Die Berlinale-Verantwortlichen schlossen das Werk trotzdem nicht aus und erklärten, dass „Elisa und Marcela“ laut Netflix zumindest in Spanien einen Ki...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Elisa und Marcela Netflix-Trailer OmeU 1:34
    Elisa und Marcela Netflix-Trailer OmeU
    426 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Greta Fernández
    Rolle: Marcela Gracia Ibeas
    Natalia de Molina
    Rolle: Elisa Sánchez Loriga
    Francesc Orella
    Rolle: Padre de Marcela
    Jorge Suquet
    Rolle: Médico de Dumbría
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top