Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bad Spies
    Durchschnitts-Wertung
    3,0
    63 Wertungen - 7 Kritiken
    Verteilung von 7 Kritiken per note
    0 Kritik
    3 Kritiken
    3 Kritiken
    1 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Bad Spies ?

    7 User-Kritiken

    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 44 Follower Lies die 272 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 15. August 2018
    Am Ende hat es mich überrascht, dass ich den Film nicht gänzlich sch... fand und ich sogar unterhalten wurde. DENN: Wirklich Neues bietet der Film nicht. Die Story wurde ähnlich schon hunderte male verfilmt. So gut wie jeder Agenten-Witz wurde schon hunderte male erzählt. Dass dies hierbei doch spannend war, lag für mich hauptsächlich an der hervorragend spielenden Kate McKinnon, welche ein wunderbarer lockerer Kontrast zur einer eher steiferen Mila Kunis war. Grandios! Was zwar bei dem weiblichen Cast gut gelungen ist, kam leider beim männlichen Cast leider nicht gut an (gewollt?). Die Nebenrollen der Agenten (Drew, Duffer, Sebastian) waren eher blass und unscheinbar. Watt solls. War trotzdem ein guter Kinoabend.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2814 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 6. August 2018
    Das ist doch schonmal cleveres Marketing: einen Film der „The Spy who dumped me“ heißt in „Bad Spies“ umzubenennen, haha, schließlich spielt Mila Kunis die Hauptrolle und ist bekannt aus „Bad Moms“ - reicht doch wenn man möglichst schnell die Parallelen zieht. Mit den zwei Mutterkomödien hat der Film trotz Kunis rein garnichts zu tun, spielt einfach nur die altbekannte Mär vom braven Normalbürger ab der sich in die bleihaltige Agentenwelt verirrt. Dieser Plot hat durchaus schon einige male für ganz passable Komödien getaugt, hier jedoch stimmt die Balance nicht: auf der einen Seite wird infantil und nervend kalauert, auf der anderen Seite gibt es meterhohe Leichenberge und Brutalität die stellenweise eines John Wicks würdig wäre. Uund da die beiden Hauptfiguren sich wie Lawinen durch die Gegend bewegen und sich für ihr mitunter rücksichsloses Verhalten nirgendwo entschuldigen kommen sie hochgeradig unsympathisch daher. Mag sein daß mache Gefallen daran finden – für ein paar Lächler taugts, aber der Rest ist eher abstoßend. Fazit: Selbstherrliche und ultrabrutale Komödie, arrogant auf die Hauptfiguren gerichtet!
    ToKn
    ToKn

    User folgen 264 Follower Lies die 683 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 7. Februar 2019
    Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass mich der Film durchaus belustigt hat. Ich war zwar erst skeptisch, hatte nicht die vollen zwei Stunden Laufzeit eingeplant, aber siehe da, ich bin locker bis zum Ende gekommen und das, ohne auch nur einmal vor zu spulen. Eins vorne weg, über die Handlung braucht man nicht groß diskutieren, schonmal weil sie auch nicht besonders neu und einfallsreich ist. Woran lag’s? Zum einen an Mila Kunis. Eigentlich kann sie den größten Mist spielen, ich finde sie einfach mal cool und das liegt auch ganz viel an ihrer deutschen Synchronsprecherin Anja Stadtlober. Ich verstehe zwar bis heute nicht, was sie mit so’ner Piepe wie Ashton Kutscher will, aber gut, das nur am Rande. Der Knaller allerdings ist zweifelsfrei Kate McKinnon als Morgan, die ohne mit der Wimper zu zucken den einen oder andern Brüller vom Stapel lässt. Der Film kann auch handwerklich überzeugen, vor allem die Action-Szenen machen einen soliden Eindruck, trotz so mancher Überzeichnung. Über die Brutalität in manch einer Szene lässt sich freilich streiten, aber der Film hat ja nicht umsonst eine FSK16. In einer Nebenrolle glänzt Gillian Anderson als Geheimdienstchefin Wendy. Wie geschrieben, über die arg dünne Story sollte man nicht groß nachdenken, auch so manche Zote wird gerissen, so manch ein Klischee bedient, aber ich kann mich nur wiederholen, ich hatte meinen Spaß, und für einen verregneten DVD-Abend reicht der Film allemal. Musik passt im übrigen auch!
    Oli-N
    Oli-N

    User folgen 4 Follower Lies die 103 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 16. August 2018
    Hab den Film gestern in der Sneak gesehen und war angenehm überrascht, natürlich ist das leichte Kost aber die Mischung stimmt einfach. Man bekommt genau das, was eine Action Komödie ausmacht genügend Spannung gute Gags und zwei fröhlich aufspielende Hauptdarstellerinnen. Für eine noch bessere Bewertung etwas zu albern aber allemal sehenswert.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top