Mein FILMSTARTS
    Hellboy - Call Of Darkness
    Durchschnittswertung
    1,6
    6 Presse-Titel
    • Kino-Zeit
    • Empire UK
    • Variety
    • The Hollywood Reporter
    • Wessels-Filmkritik
    • Filmclicks.at

    Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

    6 Presse-Kritiken

    Kino-Zeit

    Von Daniel Moersener

    Neil Marshall zerrt Guillermo del Toros "Hellboy"-Comicverfilmungen der 2000er Jahre auf britisches Festland. Kann das gelingen?

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

    Empire UK

    Von John Nugent

    Viel Schock und Gore. David Harbour erweist sich als mehr als würdig, die Hörner zu tragen. Aber das ist ein Reboot, das ein Reboot benötigt.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

    Variety

    Von Owen Gleiberman

    Hellboy ist ein unangenehmes hartes Epos, das aber im Grunde genommen einen Haufen Herkunftsgeschichte ist, die frenetisch und unausgegoren verkauft wird. Er ist voller Kämpfe, atemberaubender Monsterschlachten sowie einer apokalyptischen Geschichte, die fast nichts bedeutet.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

    The Hollywood Reporter

    Von John DeFore

    Hellboy ist einfach nur mies. Er ist aufgebläht, weitaus weniger lustig als beabsichtigt und in wichtigen Designentscheidungen fehlgeleitet. Dennoch treffen die Macher mutige Entscheidungen, die sich unter Umständen ausgezahlt hätten, doch diese Umstände sind nie eingetreten.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

    Wessels-Filmkritik

    Von Sidney Schering

    So rebellisch und unangepasst sich Hellboy in diesem Film auch fühlen mag, „Hellboy – Call of Darkness“ ist nicht rau, nicht unkonventionell und auch nicht fetzig, sondern einfach nur unfassbar öde.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

    Filmclicks.at

    Von Gunther Baumann

    Ein völlig missglückter und stinklangweiliger Superhelden-Film. Die Story vom Kampf zwischen Halbdämon Hellboy und Hexe Nimue hat weniger Substanz als ein Kindermärchen. Die Dialoge sind hölzern und lösen in ihrem hilflosen Bemühen, gelegentlich lustig zu wirken, eher Mitleid als Lachen aus.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top