Mein FILMSTARTS
Mandy
Mandy
Starttermin 1. November 2018 (2 Std. 01 Min.)
Mit Nicolas Cage, Andrea Riseborough, Ned Dennehy mehr
Genres Action, Thriller
Produktionsländer USA, Belgien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,0 1 Kritik
Filmstarts
4,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Der Pazifische Nordwesten im Jahr 1983: Red Miller (Nicolas Cage) und seine Frau Mandy (Andrea Riseborough) leben abgeschieden in harmonischer, trauter Zweisamkeit im Wald. Ihr Leben wird aber von einem auf den anderen Tag zerstört, kurz nachdem der Kult-Anführer Jeremiah Sand (Linus Roache) auf Mandy aufmerksam geworden ist. Er beauftragt seine Anhänger Marlene (Olwen Fouéré) und Swan (Ned Dennehy), die ihm vollkommen ergeben sind, die Mandy in seine Sekte zu zwingen. Als sie sich jedoch widersetzt und Jeremiah damit vollkommen lächerlich macht, wird Mandy vor den Augen ihres liebenden Mannes, der sich gefesselt seinem Schicksal fügen muss, ermordet. Tief erschüttert hat Red daraufhin nichts anderes mehr im Sinn, als den Tod seiner Frau zu rächen. Er schmiedet eine Hellebarde, schnappt sich eine Armbrust – und los geht’s…
Verleiher Drop-Out Cinema
Weitere Details
Produktionsjahr 2018
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Mandy
Mandy (Blu-ray)
Neu ab 16.99 €
Mandy - Mediabook  (+ 2 DVDs)
Mandy - Mediabook (+ 2 DVDs) (Blu-ray)
Neu ab 29.99 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Mandy
Von Christoph Petersen
Seit ein paar Jahren überschwemmen immer mehr Nicolas-Cage-Filme den Heimkinomarkt. Aber obwohl die meisten davon ziemlicher Schund sind (etwa „Vengeance“ oder „Arsenal“), ist auf den einstigen Action-Megastar („The Rock“, „Con Air“) immerhin insofern Verlass, dass er selbst den allergrößten DVD-Gurken allein mit seinem wilden Grimassieren zumindest noch ein klein wenig Leben einflößt. Irgendwo muss er halt hin mit diesem Wahnsinnstalent (oder passender: Talent zum Wahnsinn), das ihm vor 22 Jahren verdientermaßen den Oscar für seine Rolle als todessehnsüchtiger Alkoholiker in „Leaving Las Vegas“ eingebracht hat. Aber in dem „Beyond The Black Rainbow“-Regisseur Panos Cosmatos scheint Cage nun seinen Meister gefunden zu haben: Denn während die Hollywood-Ikone als Heavy-Metal-Holzfäller zumindest in der ersten Hälfte noch mit angezogener Handbremse agiert, wirkt Cosmatos‘ psychedelische Ho...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Mandy Trailer OV 2:30
Mandy Trailer OV
7 223 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Nicolas Cage
Rolle: Red Miller
Ned Dennehy
Rolle: Swan
Olwen Fouéré
Rolle: Marlene
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Kino-Zeit
1 Pressekritik

Bilder

Aktuelles

Heute beginnt der Vorverkauf für das Fantasy Filmfest 2018
NEWS - Festivals & Preise
Montag, 27. August 2018
"Mandy": Dann erscheint das abgefuckte Nicolas-Cage-Splatter-Meisterwerk fürs Heimkino
NEWS - DVD & Blu-ray
Montag, 13. August 2018
Wir haben „Mandy“, wo Nicolas Cage die wohl wahnsinnigsten aufgerissenen Augen der Kinohistorie zeigt, bereits in Cannes...
Das Nicolas-Cage-Meisterwerk "Mandy" eröffnet das Fantasy Filmfest
NEWS - Festivals & Preise
Donnerstag, 19. Juli 2018
FILMSTARTS ist offizieller Medienpartner des Fantasy Filmfest – deshalb erfahrt ihr bei jeder neuen Programmankündigung bei...
6 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top