Mein FILMSTARTS
Letztendlich sind wir dem Universum egal
20 ähnliche Filme für "Letztendlich sind wir dem Universum egal"
  • Wie durch ein Wunder

    Wie durch ein Wunder

    7. Oktober 2010 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
    Von Burr Steers
    Mit Zac Efron, Amanda Crew, Charlie Tahan
    Durch einen tragischen Autounfall in der Nähe eines Friedhofs kommen der 15-jährige Charlie (Zac Efron) und sein kleiner Bruder Sam (Charlie Tahan) ums Leben und schwören sich in den Momenten „danach", auf immer zusammenzubleiben. Die Wiederbelebungsmaßnahmen eines Notarztes holen allerdings nur Charlie wieder zurück und auch 13 Jahre später lässt ihn der Unfall nicht los. Er arbeitet auf dem Friedhof und hält sich tatsächlich an sein Versprechen, Sam niemals alleine zu lassen. Dank seiner Gabe, Geister sehen und mit ihnen sprechen zu können, nimmt er fast jeden Abend Kontakt mit seinem Bruder auf. Doch dann begegnet er der abenteuerlustigen Seglerin Tess (Amanda Crew) und das erste Mal seit dem Unfall scheint Charlie aus seinem zurückgezogenen Alltag zu erwachen...
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    1,5
  • Ghost - Nachricht von Sam

    Ghost - Nachricht von Sam

    11. Oktober 1990 / 2 Std. 06 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Jerry Zucker
    Mit Patrick Swayze, Demi Moore, Whoopi Goldberg
    Ein kurzer Blick auf das Leben des erfolgreichen Bankers Sam Wheat (Patrick Swayze) genügt, um zu sehen, dass er sein Glück gefunden hat. Zusammen mit seiner großen Liebe, der Künstlerin Molly (Demi Moore), genießt er ein sorgenfreies Dasein. Doch dann geschieht etwas Furchtbares: Nach einem Theaterbesuch werden Molly und Sam überfallen. Während eines kurzen Kampfes löst sich ein Schuss aus der Waffe des Angreifers, der sich aus dem Staub macht. Es dauert einen Moment, bis Sam realisiert, dass er getroffen und tödlich verwundet wurde. Als Geist ist er in einer Sphäre zwischen Dies- und Jenseits gefangen. Er kann zwar sehen, was in der realen Welt passiert, aber niemand aus dem Reich der Lebenden kann ihn wahrnehmen. Sam fragt sich, warum er zu einer rastlosen Existenz in der Zwischenwelt verdammt ist. Aber dann teilt ihm ein Geist mit, dass er erst eine Aufgabe erledigen muss, bevor er Ruhe finden kann. Sam weiß, dass er seinen Mörder zur Strecke bringen muss.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Rendezvous mit Joe Black

    Rendezvous mit Joe Black

    14. Januar 1999 / 3 Std. 01 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Martin Brest
    Mit Brad Pitt, Anthony Hopkins, Claire Forlani
    Susan Parrish (Claire Forlani) flirtet in einem Café mit einem sehr attraktiven Mann (Brad Pitt), doch nach dem Abschied kennt keiner von beiden den Namen der anderen Person. Unmittelbar nach dem Treffen stirbt der fremde Mann bei einem Verkehrsunfall, wovon Susan aber nichts mitbekommt. Ihr Vater, William Parrish (Anthony Hopkins), ein erfolgreicher und beliebter Geschäftsmann, wird in wenigen Tagen seinen 65. Geburtstag feiern. In einer Nacht hört er eine merkwürdige Stimme. Diese Stimme gehört zu dem Mann, der sich ihm Tags darauf als der Tod vorstellt. Der Tod schlägt ihm eine Art Deal vor, er solle ihn in die Welt der Menschen einführen und dafür ließe er ihn länger am Leben. Er stellt seiner Familie den Tod als einen Kollegen namens Joe Black vor. Dieser Joe Black hat die Gestalt wie des Mannes aus dem Café und Susan ist überrascht, ihn beim gemeinsamen Abendessen der Familie wiederzusehen. Sie hat sich in diesen Mann aus dem Café verliebt, doch der Mann am Tisch erscheint völlig verändert und zeigt in keiner Weise, dass er sie wiedererkennt.
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,0
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter

    12. Juni 2014 / 2 Std. 05 Min. / Romanze, Drama
    Von Josh Boone
    Mit Shailene Woodley, Ansel Elgort, Nat Wolff
    Die 16-jährige Hazel Lancaster (Shailene Woodley) leidet seit drei Jahren an Schilddrüsenkrebs, der in ihre Lunge übergegangen ist und sie dazu zwingt, einen Sauerstofftank zum Atmen mit sich herumzutragen. In einer Therapiegruppe für jugendliche Krebspatienten lernt sie Augustus Waters (Ansel Elgort) kennen, dem in Folge eines Tumors ein Bein amputiert werden musste. Die beiden beginnen Zeit miteinander zu verbringen und verlieben sich schließlich ineinander. Als Hazel wegen einer Lungenentzündung mehrere Tage im Krankenhaus liegt, an denen Augustus nicht von ihrer Seite weicht, schmieden die beiden einen kühnen Plan: Sie wollen nach Amsterdam reisen, um Hazels Lieblingsautor Peter Van Houten (Willem Dafoe) zu treffen. Gemeinsam mit Hazels Mutter (Laura Dern) steigen sie ins Flugzeug und machen sich auf in Richtung Europa...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,0
  • Für immer Liebe

    Für immer Liebe

    9. Februar 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
    Von Michael Sucsy
    Mit Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange
    Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Beide scheinen für einander geschaffen. Doch als Paige nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, wird ihr bis dahin so ungetrübtes Glück plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Als sie erwacht ist Leo zuerst überglücklich, muss dann aber feststellen, dass sie sich an nichts erinnert, auch nicht mehr an ihn. Die komplette gemeinsame Zeit ist mit einem Schlag aus ihrem Gedächtnis gelöscht worden. Leo denkt dennoch nicht daran, sein Ehe-Gelübde zu brechen und versucht, seine Geliebte wieder für sich zu gewinnen. Dabei lässt er fortan nichts unversucht, um das Herz seiner erinnerungslosen Frau wieder aufs Neue zu erobern.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
  • Step Up 4: Miami Heat

    Step Up 4: Miami Heat

    30. August 2012 / 1 Std. 34 Min. / Musik, Romanze, Drama
    Von Scott Speer
    Mit Kathryn McCormick, Ryan Guzman, Stephen Boss
    Emily (Kathryn McCormick) kommt nach Miami mit dem Traum, eine professionelle Tänzerin zu werden. Bald schon verliebt sie sich in den jungen Sean (Ryan Guzman), der eine Tanzgruppe leitet, die in organisierten Flashmobs auftritt. Die Gruppe mit Namen "The MOB" hat es sich zum Ziel gesetzt, einen Tanzwettbewerb zu gewinnen, um an einen großen Sponsorenvertrag zu gelangen. Jedoch kommt alles anders: Als Emilys einflussreicher Vater das traditionsreiche und historische Viertel der Tanztruppe einer Luxussanierung unterziehen will, laufen die Anwohner Gefahr, Haus und Hof zu verlieren. Das hätte zur Folge, dass Tausende von Menschen aus ihren Wohnungen und ihrer vertrauten Umgebung vertrieben würden. Im Angesicht dieser Ungerechtigkeit tut sich Emily mit Sean und seinem "MOB" zusammen. Und so wird aus der Performancekunst des Tanzmobs eine handfeste Protestbewegung. Ihr Vater sieht das gar nicht gern, doch Emily riskiert ihre Träume, um für eine größere Sache zu kämpfen ...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
  • Was passiert, wenn's passiert ist

    Was passiert, wenn's passiert ist

    16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Kirk Jones (II)
    Mit Cameron Diaz, Jennifer Lopez, Elizabeth Banks
    Die prominente Fitness-Trainerin Jules (Cameron Diaz) und der Tanz-Show-Star Evan (Matthew Morrison), die babyverrückte Advokatin und Autorin Wendy (Elizabeth Banks), ihr Ehemann Gary (Ben Falcone) und dessen Vater Ramsey (Dennis Quaid) sowie Fotografin Holly (Jennifer Lopez) und ihr Ehemann Alex (Rodrigo Santoro) haben alle etwas gemeinsam. Alle verbindet, dass sie vor der größten Herausforderung ihres Lebens stehen: Sie werden Eltern. Jeder von ihnen entwickelt dabei seine ganz eigene Methode, um sich auf die Elternrolle vorzubereiten. So finden beispielsweise Jules und Evan bald heraus, dass ihr Prominenten-Dasein gegen die Herausforderungen, die mit einer Schwangerschaft und dem Leben in einer Familie einhergehen, nicht mithalten kann. Die besserwisserische Autorin Wendy bekommt ihre eigene Medizin zu schmecken, als die Schwangerschaftshormone in ihrem Körper wüten. Währenddessen muss sich ihr Ehemann Gary mit seinem Vater Ramsey auseinandersetzen und hat damit zu kämpfen, von dessen Dominanz nicht an die Wand gespielt zu werden. Garys Vater indes erwartet selber Zwillinge mit seiner Frau Skyler (Brooklyn Decker), die viel jünger ist als er. Holly wiederum ist bereit, die Welt zu bereisen und ein Kind zu adoptieren. Ihr Ehemann Alex ist sich dieser Sache allerdings gar nicht so sicher. Um mit seiner Unentschlossenheit zurecht zu kommen, schließt er sich der Selbsthilfegruppe „Dudes-Club“ an.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
  • Step Up: All In

    Step Up: All In

    7. August 2014 / 1 Std. 52 Min. / Musical, Romanze, Drama
    Von Trish Sie
    Mit Ryan Guzman, Briana Evigan, Adam Sevani
    Die Dinge entwickeln sich für Sean (Ryan Guzman) nicht wie erwartet. Er hat keine Crew mehr, seine Freundin ist ebenso fort und die Karriere geht den Bach runter. Also macht Sean einen Neustart. Um seine Karriere als Tänzer zu retten, versucht er sich mit seinem alten Freund Moose (Adam G. Sevani) eine neue Crew zu suchen. Mit langjährigen Bekannten wie dem Talent Andie West (Briana Evigan), Jenny Kido (Mari Koda), Vladd (Chadd Smith) und The Santiago Twins (Martin und Facundo Lombard) gründet er "LMNTRX". Die Gruppe will bei einem bekannten Battle in Las Vegas antreten: "The Vortex". Durch die Produktion eines spektakulären Videos werden die jungen Tänzer schließlich auch zum Wettbewerb eingeladen. Doch dann müssen die Freunde einige Prüfungen bestehen, die sie an den Rand des Zerfalls bringen. Werden sie für ihren großen Traum kämpfen?Fünfter Teil der "Step Up"-Reihe.
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    2,5
  • Das Mädchen mit dem Perlenohrring

    Das Mädchen mit dem Perlenohrring

    23. September 2004 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze, Biografie
    Von Peter Webber
    Mit Scarlett Johansson, Colin Firth, Tom Wilkinson
    Delft im Jahre 1665, dem goldenen Zeitalter der niederländischen Malerei: Die 17-jährige Griet (Scarlett Johansson) hat eine Stelle als Magd im vornehmen Hause Vermeer angetreten und muss das Atelier von Jan Vermeer (Colin Firth) sauber halten. Griet ist fasziniert von den Werken des verschlossenen Künstlers, der im Laufe der Zeit eine besondere Beziehung zu ihr aufbaut und sie in die Geheimnisse seiner Kunst einweiht. Als sie schließlich sogar die kostbaren Farben herstellen darf, ist die Hausherrin mehr als ungehalten. Zudem hat der lüsterne Mäzen Vermeers (Tom Wilkinson) ein Auge auf die junge Frau geworfen...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Wie ein einziger Tag

    Wie ein einziger Tag

    2. September 2004 / 2 Std. 01 Min. / Drama, Romanze
    Von Nick Cassavetes
    Mit Ryan Gosling, Rachel McAdams, James Garner
    Die demente Allie (Gena Rowlands) vergisst immer mehr aus ihrer Vergangenheit und auch ihr Kurzzeitgedächtnis leidet unter der Krankheit. Um ihren Alltag etwas zu versüßen und ihre Erinnerungen zu beleben, liest ihr ein pensionierter Geschäftsmann (James Garner) aus einem Notizbuch vor und erzählt Geschichten aus Allies Jugend. Mit 17 lernt das wohlerzogene und aus reichem Hause stammende Mädchen (Rachel McAdams) den aufgeweckten, aber armen Noah (Ryan Gosling) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander und erleben einen stürmischen Sommer. Doch ihre Eltern sind gegen diese Verbindung und trennen die beiden voneinander… Noah schreibt ihr Briefe, aber die kommen nie an. Während er als Soldat in den zweiten Weltkrieg zieht, lernt Allie den smarten und gutaussehenden Soldaten Lon Hammond (James Marsden) kennen. Nach vielen Jahren begegnen sich Noah und Allie wieder, nur ist letztere mittlerweile mit Lon verlobt…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    2,0
  • Can A Song Save Your Life?

    Can A Song Save Your Life?

    28. August 2014 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze, Musik
    Von John Carney
    Mit Keira Knightley, Mark Ruffalo, James Corden
    Die junge Musikerin Gretta (Keira Knightley) sucht in New York ihr Glück. Während sie gerade daran arbeitet, ihre Musikkarriere in Gang zu bringen, verlässt sie allerdings ihr langjähriger Freund Dave (Adam Levine) für einen erfolgversprechenden Solo-Vertrag bei einem großen Plattenlabel. Gretta trauert, bis sie schließlich von Dan (Mark Ruffalo) entdeckt wird, einem in Verruf geratenen Plattenproduzenten. Er sieht Gretta während eines Konzerts auf einer kleinen Bühne im New Yorker East Village – und ist sofort von ihrem großen Talent überwältigt. Zusammen wollen beide den Neuanfang stemmen. Sie arbeiten an einem Album, das sie an quirligen Orten der Großstadt aufnehmen anstatt im Studio. So kommen sich Gretta und Dan schnell näher. Aus der glücklichen Begegnung entsteht eine Beziehung gegenseitiger Unterstützung und Bestätigung, die nicht nur das Leben der begabten Musikerin, sondern auch den strauchelnden Produzenten grundlegend verändert...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Endless Love

    Endless Love

    27. März 2014 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
    Von Shana Feste
    Mit Alex Pettyfer, Gabriella Wilde, Bruce Greenwood
    Jade (Gabriella Wilde) ist in guten Verhältnissen aufgewachsen. Im Sommerurlaub mit ihren Eltern lernt sie den charismatischen David (Alex Pettyfer) kennen – aus anfänglicher Zuneigung entsteht schnell grenzenlose Leidenschaft. Doch als Jades Vater Hugh Butterfield (Bruce Greenwood) mitbekommt, dass sich seine Tochter mit dem weit weniger wohlhabenden David rumtreibt, sieht er ihre Zukunft gefährdet. Nach dem Willen des Vaters soll Jade Medizin studieren und ihm irgendwann einmal als Ärztin nachfolgen. Dazu sollte die junge Frau im Sommer ein Praktikum machen und nicht die Zeit mit einem perspektivlosen Jungen totschlagen. Um David loszuwerden, lässt Butterfield Nachforschungen über ihn anstellen und dabei kommen tatsächlich fragwürdige Einzelheiten ans Tageslicht. Der besorgte Vater beschuldigt den jungen Mann, seine dunklen Seiten vor Jade zu verheimlichen. Getrieben von bedingungsloser Liebe muss sich David seiner Vergangenheit stellen, ohne seine Freundin zu verschrecken…
    Pressekritiken
    2,4
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    2,0
  • Nur mit Dir

    Nur mit Dir

    31. Oktober 2002 / 1 Std. 52 Min. / Romanze, Drama
    Von Adam Shankman
    Mit Mandy Moore, Shane West, Peter Coyote
    Landon (Shane West) und seine Clique, zu der auch Dean (Clayne Crawford), Eric (Al Thompson) und Belinda (Lauren German) gehören sind Streuner, die mit Schule nicht viel am Hut haben. Als Clay (Matt Lutz) in die Clique aufgenommen werden will, verlangt das eine Mutprobe: Er soll in einem Steinbruch aus gewagter Höhe ins Wasser springen. Clay springt - und landet für Wochen im Krankenhaus. Landon – der einzige, den die Polizei erwischen kann - bekommt keine Strafanzeige, wird aber vom Direktor zu Reinigungsarbeiten, Nachhilfeunterricht für benachteiligte Schüler und Mitwirkung in einem Theaterstück verpflichtet. Dort kommt er Jamie Sullivan (Mandy Moore) näher, der wohlerzogenen Tochter des örtlichen Priesters (Peter Coyote), die unheilbar an Leukämie erkrankt ist...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    2,0
  • Before Midnight

    Before Midnight

    6. Juni 2013 / 1 Std. 48 Min. / Romanze, Drama
    Von Richard Linklater
    Mit Julie Delpy, Ethan Hawke, Seamus Davey-Fitzpatrick
    Neun Jahre nach ihrer zweiten Begegnung in Paris sind Jesse (Ethan Hawke) und Celine (Julie Delpy) miteinander verheiratet und Eltern zweier kleiner Zwillingstöchter. Sie verbringen ihren Sommerurlaub in Griechenland, gemeinsam mit Jesses Sohn Hank (Seamus Davey-Fitzpatrick) aus erster Ehe. Als der zurück nach Amerika fliegt, plagen Jesse Schuldgefühle, weil er nicht mehr Zeit mit Hank verbringen kann. Celine befürchtet, dass Jesse es ihr übel nehmen könnte, dass sie nicht für einen Umzug in die USA bereit ist und ihn damit von seinem Sohn fernhält. Doch trotz aller Probleme lieben sich die beiden immer noch, auch wenn die verträumte, naive und unter einem schicksalhaften Stern stehende Liebe weg zu sein scheint. Stattdessen stecken sie in einer komplizierten, alltagsgebeutelten Beziehung, die sich jeden Tag mehr zu einer Herausforderung gestaltet. Im Laufe eines Urlaubstages diskutieren Jesse und Celine das Wesen der romantischen Beziehungen mit anderen Paaren, spazieren durch Griechenland und blicken auf ihre Vergangenheit zurück. Sie träumen von ihrer Zukunft und beginnen langsam aber sicher, ihr gemeinsames Leben zu entwirren.
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
  • Wie beim ersten Mal

    Wie beim ersten Mal

    27. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von David Frankel
    Mit Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell
    Arnold Soames (Tommy Lee Jones) und seine Frau Kay (Mery Streep) sind seit 31 Jahren verheiratet und nach einem Abend mit ihren Kinder müssen sich die beiden eingestehen, dass sie nicht mehr mit dem Zustand ihrer emotionslosen und eingeschlafenen Ehe glücklich sind. Daraufhin sucht Kay literarischen Rat und findet ein Buch des Beziehungsspezialisten Dr. Bernie Feld (Steve Carell). Sie ist so begeistert von den Tipps, dass sie beschließt, gemeinsam mit Arthur für eine Woche an einer Paar-Therapie bei dem Beziehungs-Doktor teilzunehmen. Die teilweise unorthodoxen Methoden schrecken Arnold anfangs ab. Zunächst komplett abgeneigt, kann sich Arnold jedoch bald mit der Therapie anfreunden und spürt erste Veränderungen. Und auch Kay ist angetan von den ersten Erfolgen. Ist zu spät oder werden sie es schaffen, ihre Ehe zu retten?
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
  • Jersey Girl

    Jersey Girl

    6. Januar 2005 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Kevin Smith
    Mit Ben Affleck, Liv Tyler, Raquel Castro
    Kurz nach der Hochzeit mit dem erfolgreichen PR-Manager Ollie Trinke (Ben Affleck) verliert Gertrude (Jennifer Lopez) bei der Geburt der gemeinsamen Tochter Gertie (Raquel Castro) ihr Leben. Da ein Unglück selten allein kommt, wird der allein erziehende Vater auch noch gefeuert, weil er sich über einen 1994 noch aufstrebenden Star lustig macht: Will Smith. Da er die Wohnung in Manhattan nicht mehr bezahlen kann und außerdem mehr Zeit für seine Tochter haben will, zieht Ollie zu seinem Vater (George Carlin). Im Laufe der nächsten acht Jahre entwickelt sich Ollie vom erfolgsverwöhnten Workaholic zum liebevollen Papa, der sogar einen Job bei der Stadtreinigung annimmt, um seiner Tochter mehr Aufmerksamkeit widmen zu können. In einer Videothek lernt er die Studentin Maya (Liv Tyler) kennen, die sein Leben gehörig auf den Kopf stellt...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
  • (500) Days Of Summer

    (500) Days Of Summer

    22. Oktober 2009 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Marc Webb
    Mit Joseph Gordon-Levitt, Zooey Deschanel, Geoffrey Arend
    Seit sie in die Grußkartenfirma kam, ist sich Tom (Joseph Gordon-Levitt) sicher: Summer (Zooey Deschanel) ist die Frau, mit der er für den Rest seines Lebens zusammen sein möchte. Doch Toms Traumfrau glaubt weder an die Liebe, noch will sie eine Beziehung führen. Abgesehen von diesem fundamentalen Widerspruch haben Summer und Tom jedoch so viele Gemeinsamkeiten, dass sich aus der Bürobekanntschaft bald eine Freundschaft mit Extras entwickelt. Als Summer die Quasi-Beziehung nach 500 Tagen himmlischer Höhen und traumatischer Tiefen schließlich beendet, ruft sich Tom die prägendsten Momente ihrer gemeinsamen Zeit immer wieder vor Augen. Er will herausfinden, warum sein Happily Everafter ein solch jähes Ende fand…
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Das Gespenst von Canterville

    Das Gespenst von Canterville

    5. Oktober 2012 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Familie, Fantasy
    Von Sydney Macartney
    Mit Patrick Stewart, Neve Campbell, Donald Sinden
    Sehr zum Missfallen der jungen Virginia (Neve Campbell) mietet sich die Familie Otis in das alte Schloss „Canterville Hall“ ein. Obwohl Virginia lieber bei ihren Freunden zu Hause bleiben möchte, muss sie mit ihrer Familie mitkommen. Vier Monate soll der Aufenthalt in dem unübersichtlichen Gebäude dauern, doch schon in der ersten Nacht gehen unheimliche Dinge vor sich. Virginia sieht den Geist eines Vorbesitzers des Schlosses Sir Simon de Canterville (Patrick Stewart) und berichtet am nächsten Morgen aufgeregt ihren Eltern davon. Diese glauben ihr jedoch nicht und behaupten, sie würde sich diese Geschichte nur ausdenken, um schneller wieder nach Hause zu kommen. Mit der Zeit kann Virginia sich mit dem Geist von Sir Simon bekannt machen und erfährt, wieso er keine Ruhe finden kann; ein anderer, mächtigerer Geist hegt einen Groll gegen ihn. Virginia geht ein hohes Risiko ein und betritt gemeinsam mit Sir Simon die Welt der Geister, um Vergebung für den nächtlichen Bewohner des Schlosses zu erbitten, damit dieser endlich Ruhe finden kann.
    User-Wertung
    3,0
  • Mit Dir an meiner Seite

    Mit Dir an meiner Seite

    29. April 2010 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Romanze
    Von Julie Anne Robinson
    Mit Miley Cyrus, Liam Hemsworth, Greg Kinnear
    Sie rebelliert gegen alles und jeden, diese Veronica "Ronnie" Miller (Miley Cyrus). Das fing vor Jahren an, als ihr Vater Steve (Greg Kinnear) sie, ihren kleinen Bruder und ihre Mutter (Kelly Preston) zurückließ. Nun soll Ronnie den Sommer zusammen mit ihrem Bruder Jonah (Bobby Coleman) in Steves Haus am Meer verbringen. Natürlich macht Ronnie erst einmal alles, damit ihr Vater sie wieder nach Hause schickt. Doch dann lernt sie Mädchenschwarm Will (Liam Hemsworth) kennen – und ihr Leben verändert sich von Grund auf...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    2,0
  • Der Dieb der Worte

    Der Dieb der Worte

    23. Mai 2013 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Romanze
    Von Brian Klugman, Lee Sternthal
    Mit Bradley Cooper, Zoe Saldana, Dennis Quaid
    Rory Jansen (Bradley Cooper) hat in Dora (Zoe Saldana) eine liebende und wunderschöne Frau gefunden. Trotzdem verzweifelt der Autor seit Jahren daran, dass er für seine Arbeit keine Anerkennung bekommt. Erst mit seinem neuesten Roman scheint ihm das nun gelungen zu sein, da dieser ein großer Erfolg ist und als der "nächste große amerikanische Roman" gehandelt wird. Rorys Leben scheint von diesem Zeitpunkt an endlich erfolgreich zu verlaufen - mit allen Dingen, die er sich immer gewünscht hat. Allerdings gibt es da noch ein kleines, nicht zu unterschätzendes Problem: Rory hat die Geschichte nicht selbst geschrieben, wie ihm ein alter Mann (Jeremy Irons) eines Tages vorhält. Er hat sie einem alten Manuskript entliehen, das er in einer alten Tasche aus einem Trödelladen fand. In gleichem Maße, wie sein Ansehen und sein Erfolg als Autor steigen, beginnen ihn nun die Dämonen aus der Vergangenheit einzuholen. Er muss einsehen, dass es einen hohen Preis zu zahlen gilt, wenn man die Arbeit und die Gedanken einer anderen Person stiehlt. Darüber hinaus muss Rory auf äußerst schmerzhafte Weise lernen, was geschieht, wenn man Ruhm, Erfolg und Ehrgeiz über die drei wichtigsten Worte im Leben stellt.
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
Back to Top