Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Destroyer
    Durchschnittswertung
    3,4
    8 Presse-Titel
    • Empire UK
    • Filmclicks.at
    • Reelviews.net
    • Variety
    • Rolling Stone
    • Kino-Zeit
    • The Hollywood Reporter
    • epd-Film

    Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

    8 Presse-Kritiken

    Empire UK

    Von Dan Jolin

    Eine düstere, harte Einsicht in die Arbeit einer Polizistin aus LA. Im Zentrum steht die Darbietung von Nicole Kidman, wie wir sie noch nicht gesehen haben.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

    Filmclicks.at

    Von Gunther Baumann

    Graue Haare, ein zerfurchtes Gesicht und ein leerer Blick: Nicole Kidman spielt im Thriller-Drama „Destroyer“ als desillusionierte Polizistin eine der dunkelsten und zugleich besten Rollen ihrer Karriere.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

    Reelviews.net

    Von James Berardinelli

    Egal, ob sich Karyn Kusama mit diesem Film vorgenommen hat, zu beweisen, dass diese Art von Geschichte, die normalerweise einen männlichen Protagonisten hat, auch nach einem Geschlechterwechsel packend sein kann: Dieses Ziel hat die Filmemacherin jedenfalls erreicht.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Reelviews.net

    Variety

    Von Peter Debruge

    Kidman war schon immer ein Chamäleon, aber in diesem Fall ändert sie nicht einfach nur ihre Farbe. Sie verschwindet in einer völlig neuen Haut und ordnet ihre Innenseiten neu an, um sich der harten Haut der Figur anzupassen.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

    Rolling Stone

    Von Peter Travers

    Das ist Nicole Kidmans Show! Sie meistert jede Herausforderung, die ihr das Drehbuch gibt, selbst wenn sie in zu viele tote Enden läuft. Sie ist ein Filmstar, der weiß, wie man auf Kurs bleibt. Kidman ist wie Dynamit.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Rolling Stone

    Kino-Zeit

    Von Lucia Wiedergrün

    Wenn Karyn Kusama Nicole Kidmans Körper, von Alkohol und Schlafmangel gezeichnet, auf einen persönlichen Rachefeldzug schickt – gelingt ihrem Film "Destroyer" damit die feministische Aneignung selbstzerstörerischer Cop-Figuren?

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

    The Hollywood Reporter

    Von Todd McCarthy

    So ehrgeizig und manchmal auch beunruhigend sich der Film auch anfühlt, nachdem er viele Male die Linie hin und her gekreuzt hat, zerstört er in seinem Bestreben, tiefgreifende Aussagen über Selbsterniedrigung und Opfer zu machen, einige markante Momente.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

    epd-Film

    Von Patrick Heidmann

    Einmal mehr stürzt sich Nicole Kidman mit Haut und Haar in eine Rolle, die ihr psychologisch wie optisch Neues abverlangt. All ihr Einsatz fruchtet allerdings nur bedingt, weil das Drehbuch auch mit einer Frau im Zentrum über weite Strecken nur die üblichen Antihelden-Ermittler-Klischees auffährt.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top