Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Lodge
    The Lodge
    Starttermin 6. Februar 2020 (1 Std. 53 Min.)
    Mit Riley Keough, Jaeden Martell, Richard Armitage mehr
    Genres Horror, Drama
    Produktionsländer USA, Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,2 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Seit der Journalist Richard (Richard Armitage) für seine neue jüngere Freundin Grace (Riley Keough), seine Frau Laura (Alicia Silverstone) verlassen hat, hängt der Haussegen gehörig schief. Besonders seine beiden Kinder, die kleine Mia (Lia McHugh) und der ältere Aidan (Jaeden Martell), nehmen das ihrem Vater sehr übel und lassen ihren Unmut vor allem Grace spüren, die sie mit Ablehnung und Nichtbeachtung strafen. Um die Wogen zu glätten, fahren alle zusammen über die Weihnachtsfeiertage in eine abgelegene Hütte. Das Drama nimmt jedoch seinen Lauf, als der Familienvater vor den Feiertagen für zwei Tage zurück in die Stadt muss, um zu arbeiten. Also bleibt seine Freundin mit den Kindern allein zurück. Was eigentlich ein perfekter Zeitpunkt wäre, um sich anzunähern, stellt sich schnell als Trugschluss heraus, denn in der Zwischenzeit haben Mia und Aidan herausgefunden, dass ihre Stiefmutter in spe früher Mitglied einer christlichen Sekte war. Damals haben sich alle Sektenanhänger umgebracht, nur Grace hat als einzige den Massenselbstmord überlebt...
    Verleiher SquareOne Entertainment
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    The Lodge

    Wie "Hereditary", aber anders

    Von Christoph Petersen
    Veronika Franz und Severin Fiala haben gleich mit ihrem Spielfilmdebüt „Ich seh, Ich seh“ besonders international für mächtig Rummel gesorgt. Und das liegt nicht nur daran, dass der Arthouse-Horror um Zwillingsjungen, die an der Identität ihrer mit einem Kopfverband aus dem Krankenhaus zurückgekehrten Mutter zweifeln, prestigeträchtige Premieren bei den Filmfestivals in Venedig und Toronto gefeiert hat. Eine noch wichtigere Rolle dürfte gespielt haben, dass die Vorschau auf YouTube geradewegs durch die Decke gegangen ist, während sich zudem einige US-Medien die Frage stellten, ob es sich bei „Goodnight Mommy“ (so der internationale Titel) nicht womöglich sogar um den unheimlichsten Trailer aller Zeiten handeln könnte. Kein Wunder also, dass das österreichische Regie-Duo nun gleich seinen zweiten Langfilm in englischer Sprache produziert – und zwar für die traditionsreiche Horror-Schmiede...
    Die ganze Kritik lesen
    The Lodge Trailer DF 2:26
    The Lodge Trailer DF
    916 Wiedergaben
    The Lodge Trailer (2) OV 2:32
    895 Wiedergaben
    The Lodge Teaser OV 0:21
    17 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Wie "Hereditary", aber anders: Deutscher Trailer zum Horror-Thriller "The Lodge"
    NEWS - Videos
    Freitag, 6. Dezember 2019
    Nachdem sie mit dem Psycho-Thriller „Ich seh, ich seh“ weltweit für Aufsehen gesorgt haben, legen die österreichischen Regisseure...
    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 6. Dezember 2019
    Was dürft ihr 2020 im Kino auf keinen Fall verpassen? In dieser Liste haben wir die Filme, denen wir entgegenfiebern. Von...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top