Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marnies Welt
     Marnies Welt
    18. April 2019 / 1 Std. 25 Min. / Animation, Familie
    Von Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein
    Mit Alexandra Neldel, Axel Prahl, Santiago Ziesmer
    Produktionsländer Deutschland, Belgien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,3 7 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Die kleine dicke Katze Marnie (gesprochen von Alexandra Neldel) führt ein glückliches und zufriedenes Leben im Haus ihres Frauchens Rosalinde, die den pummeligen Vierbeiner verwöhnt: In ihrem eigenen Zimmer hat Marnie haufenweise Spielzeug und einen riesengroßen Fernseher, vor dem sie den ganzen Tag sitzt und sich von ihrer Lieblingskrimiserie unterhalten lässt. Eigentlich wäre die Katze gerne selbst einmal eine Detektivin und würde die Welt gern erkunden, doch sie darf das Haus nicht verlassen. Als aber eines Tages Rosalindes Stiefbruder auftaucht, gerät Marnie in einen echten Kriminalfall: Plötzlich häufen sich die Einbrüche in der Nachbarschaft. Endlich kann die Hauskatze die Welt außerhalb ihres behüteten Zuhauses erleben und versuchen den Fall aufzuklären. Dabei trifft sie auf das Zebra Mambo Dibango, der von einer Zirkuskarriere träumt, den Wachhund Elvis (Axel Prahl), der nur so tut, als sei er gefährlich, und den neurotischen Hahn Eggbert (Santiago Ziesmer), der vor seinen anspruchsvollen Hennen auf der Flucht ist. Gemeinsam stellen sich die vier der Herausforderung des Abenteuers und lernen ganz nebenbei, was es heißt, wahre Freunde zu haben…
    Verleiher Universum Film GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die sagenhaften Vier
    Die sagenhaften Vier (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Marnies Welt

    Die modernen Bremer Stadtmusikanten

    Von Markus Fiedler
    Nachdem sie 1990 für ihren animierten Kurzfilm „Balance“ einen Oscar gewonnen haben, wechselten die in Hildesheim geborenen Christoph und Wolfgang Lauenstein erst einmal ins Werbefach. Anschließend sollte es ganze 28 Jahre dauern, bis die Zwillingsbrüder mit „Luis und die Aliens“ ihren ersten Spielfilm in die Kinos bringen sollten. Die Sci-Fi-Komödie konnte zwar animationstechnisch nicht mit der Konkurrenz aus Hollywood mithalten, machte das aber mit einer Menge Humor und Einfallsreichtum wieder wett. Nun legen die Lauensteins mit der modernisierten Version des klassischen grimmschen Märchens von den Bremer Stadtmusikanten nach. Dabei teilt „Die sagenhaften Vier“ zwar die Schwächen seines Vorgängers, aber nicht unbedingt dessen Stärken. Katze Marnie (Stimme: Alexandra Neldel) ist der Liebling ihrer Besitzerin Rosalinde Sunshine. Als großer Fan von Krimis kennt die kluge Katze alle Folge...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Marnies Welt Trailer DF 2:10
    Marnies Welt Trailer DF
    2 968 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    freie Gesten
    freie Gesten

    User folgen 1 Follower Lies die 23 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 16. Mai 2019
    Als Aminationsfilmfan konnte mich KEIN Streifen nach Cocco mehr begeistern, besonders überrascht war ich von der b e l g i s c h /indisch/deutsch Produktion die wirklich sagenhaft auch für die GANZE Familie sehenswert ist. Lob an UCI Duisburg die an diesem tollen Film trotz blöden Royal Corgi festgehalten haben. Hierbei erkennt man das Paderborn nicht wirklich aus einer dominanten intellektuellen Gesellschaft besteht:)
    Liboki
    Liboki

    User folgen Lies die 13 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 7. Oktober 2019
    Dieser Film unterhält auch Erwachsene die Animationsfilme respektieren. Neuster Drachen zähmen Morks für dermaßen viel Geld weckte in mir NULL staunen. Jeglich wie lemminghaft die Eltern den angeblichen Wünschen Ihrer Kinder nachgangen:) Die sagenhaften Vier der in Neuwied erneut im Kinder Kino gezeigt wird fand ich ebenfalls zumind. 4 fach sagenhafter als Royal Corgi besonders aus pädagogischer Sicht für Kinder
    Nicolas Monday
    Nicolas Monday

    User folgen Lies die Kritik

    3,5
    Veröffentlicht am 14. Dezember 2019
    Ein grundsolider Kinderfilm! Echt witzig und originell gemacht mit den total unterschiedlichen Charakteren. Technisch ist er mit den megateuren Hollywoodblockbustern natürlich nicht zu vergleichen. Aber die hohe Gagdichte und vielen schrägen Einfälle machen ihn auf jeden Fall sehenswert.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    42 Bilder

    Aktuelles

    "Luis & die Aliens": Erster Trailer zum Animationsspaß aus Deutschland
    NEWS - In Produktion
    Montag, 15. Januar 2018
    Mit „Luis & die Aliens“ kommt am 24. Mai 2018 ein Animationsfilm aus deutschen Landen ins Kino. Hinter dem kindgerechten...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top