Mein FILMSTARTS
    Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit
    20 ähnliche Filme für "Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit"
    • Antichrist

      Antichrist

      10. September 2009 / 1 Std. 50 Min. / Thriller, Drama
      Von Lars von Trier
      Mit Willem Dafoe, Charlotte Gainsbourg, Storm Acheche Sahlstrøm
      Während Sie (Charlotte Gainsbourg) und Er (Willem Dafoe) Sex haben, merkt das Paar nicht, wie sich im Kinderzimmer ein schrecklicher Unfall ereignet. Der kleine Sohn klettert auf das Fenstersims und stürzt in den Tod. Sie lässt sich ein paar Monate später stationär behandeln, aber Er möchte seine Frau zu Hause therapieren. Der ruhige, analytisch denkende Psychologe scheint den Verlust des Kindes verarbeitet zu haben und ist überzeugt, eine effiziente Traumatherapie durchführen zu können. Obgleich Sie ihn als zunehmend arrogant und gleichgültig erlebt, lässt sie sich auf sein Angebot ein. Nicht die eigene Familie therapieren, nicht mit der Patientin schlafen – das sind bald vergessene Grundsätze. Um Sie mit ihren Urängsten zu konfrontieren, reist das Paar tief in die Wälder, zur Hütte "Eden". Kaum angekommen, entdeckt Er im Unterholz einen sterbenden Fuchs und beobachtet entsetzt, wie das Tier sich selber zerfleischt. Die baldige Herrschaft des Chaos ist prophezeit...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Borgman

      Borgman

      2. Oktober 2014 / 1 Std. 53 Min. / Thriller, Drama
      Von Alex Van Warmerdam
      Mit Jan Bijvoet, Hadewych Minis, Jeroen Perceval
      Das Ehepaar Richard (Jeroen Perceval) und Marina (Hadewych Minis) führt gemeinsam mit seinen drei Kindern ein unbeschwertes Leben: Während Richard als Chef eines großen Medienkonzerns gut verdient, kann sich Marina als Malerin selbst verwirklichen. Als Richard eines Tages die Haustür öffnet und den vollbärtig-verwahrlosten Camiel Borgman (Jan Bijvoet) erblickt, knallt er dem ungepflegten Mann, der um ein heißes Bad bittet, direkt wieder die Tür vor der Nase zu. Der Abgewiesene behauptet nun, Richards Frau zu kennen, woraufhin der empörte Ehemann dem vermeintlichen Landstreicher einen Faustschlag verpasst. Völlig entsetzt über das Verhalten ihres Mannes gewährt Marina dem verletzten Borgman heimlich Unterkunft im Gästeflügel des Hauses. Noch ahnen die Gastgeber nicht, wer die Person ist, die sie in ihr Haus gelassen haben…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Code Blue

      Code Blue

      5. April 2012 / 1 Std. 21 Min. / Drama, Thriller
      Von Urszula Antoniak
      Mit Bien De Moor, Lars Eidinger, Annemarie Prins
      Krankenschwester Marian (Bien de Moor) hat die 40 schon länger überschritten und führt ein einsames Leben. Ihr Job ist das einzige, bei dem sie so richtig aufgehen kann. Sie ist die perfekte Krankenschwester: effizient, hilfsbereit und immer ein Ohr offen für die Probleme und Angelegenheiten der Patienten. Als sie eines Tages bemerkt, wie ein Patient des Lebens überdrüssig wird und sich selbst umbringen möchte, ist sie es, die einen Weg findet, um zu helfen und dem Patienten neuen Lebensmut einzuhauchen. Kein Opfer ist ihr zu klein, um für das Wohl der Patienten zu sorgen. Eines Tages verfolgt sie von ihrem Fenster aus eine brutale Vergewaltigung und ist damit nicht die einzige. Ein Mann beobachtet die Szene ebenso und sieht wie auch Marian davon mitbekommt. Als sie den Mann entdeckt, zieht sie schnell den Vorhang zurück und verschwindet in ihrem Apartement. Da sie nun beide Zeuge der Vergewaltigung wurden, entwickelte sich eine ungewollte Intimität zwischen den beiden. Als dann Marian auf den Fremden trifft, wird sie gezwungen sein, ihn mit ihren geheimen Wünschen zu konfrontieren.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Only God Forgives

      Only God Forgives

      18. Juli 2013 / 1 Std. 30 Min. / Thriller, Drama
      Von Nicolas Winding Refn
      Mit Ryan Gosling, Kristin Scott Thomas, Vithaya Pansringarm
      Vor zehn Jahren tötete Julian (Ryan Gosling) einen Mann, nun lebt er in Bangkok im Exil. Vordergründig betreibt er dort gemeinsam mit seinem Bruder Billy (Tom Burke) einen Thai-Box-Club, der aber nur die Fassade für ihre wahre Einnahmequelle aus Drogengeschäften ist, die von ihrer unbarmherzigen, unnahbaren, schönen und erbarmungslosen Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas) geleitet werden. Als Billy ein junges Mädchen tötet, wird er von Chang (Vithaya Pansringarm), einem mysteriösen Racheengel, der auf den Straßen Bangkoks aufräumen will, umgebracht. Angestachelt von seiner Mutter Crystal, die aus den USA eingeflogen ist und von ihm verlangt, blutige Rache an den Mördern ihres Sohnes zu nehmen, macht sich Julian auf die Suche nach dem gefürchteten "Angel of Vengeance". Doch diese Konfrontation kann nur einer der beiden Männer überleben…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,1
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Hypnotiseur

      Der Hypnotiseur

      21. Februar 2013 / 2 Std. 02 Min. / Krimi, Drama, Thriller
      Von Lasse Hallström
      Mit Tobias Zilliacus, Mikael Persbrandt, Lena Olin
      Am Stadtrand von Stockholm wird ein toter, verstümmelter Familienvater aufgefunden. Der Kommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus), der in dem Fall ermitteln soll, macht sich auf den Weg zur Familie des Toten. Als er dort ankommt, muss er bestürzt feststellen, dass der Täter auch die restliche Familie bestialisch ermordet hat. Bis auf den verstörten Sohn sind alle tot. Bei den Ermittlungen stellt Linna schnell fest, dass die Familie noch eine weitere Tochter hatte, welche zur Tatzeit nicht zu Hause war. Der Kommissar will das Mädchen beschützen und muss es deshalb schnell ausfindig machen. Um den Aufenthaltsort der Vermissten herauszufinden, muss der vernehmungsunfähige Sohn jedoch anfangen zu sprechen. Dabei soll der Hypnotiseur Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) helfen. Die Hypnose verläuft erfolgreich und der Fall ist schnell aufgeklärt. Doch Bark löst durch seine erfolgreiche Arbeit einen weiteren grausigen Vorfall aus, der ihn und seine Frau Simone (Lena Olin) in Gefahr bringt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Killer inside me

      The Killer inside me

      29. April 2011 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama
      Von Michael Winterbottom
      Mit Casey Affleck, Jessica Alba, Kate Hudson
      Hilfssheriff Lou Ford (Casey Affleck) mag harmlos aussehen, doch das ist nichts als Fassade. Erst schlägt erst die Prostituierte Joyce Lakeland (Jessica Alba) zu Brei, erschießt dann den Sohn (Jay R. Ferguson) des Baumoguls Chester Conway (Ned Beatty) und tut danach alles, damit es so aussieht, als hätten sich die Opfer gegenseitig umgebracht. Lou ist allerdings kein kühl-kalkulierender Killer, sein Plan ist vielmehr von einer nahezu kindlichen Naivität geprägt. Und so dauert es nicht lange, bis ihm Staatsanwalt (Simon Baker) und ein Vertreter der Polizeigewerkschaft (Elias Koteas) auf die Schliche kommen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Devil's Double

      The Devil's Double

      9. Oktober 2012 / 1 Std. 49 Min. / Biografie, Drama, Thriller
      Von Lee Tamahori
      Mit Dominic Cooper, Ludivine Sagnier, Raad Rawi
      Irak im Jahre 1987: Der Soldat Latif Yahia (Dominic Cooper) wird aufgrund seiner frappierenden Ähnlichkeit gezwungen, das Double von Saddam Husseins Sohn Uday (ebenfalls Dominic Cooper) zu spielen. Sollte er sich weigern, droht die Ermordung seiner gesamten Familie. Um die Sicherheit seiner Familie zu gewährenleisten, fügt sich Latif seinem Schicksal und übernimmt die Aufgabe, die viele seiner Landsleute als ehrenvoll ansehen würden. Doch es fällt ihm gar nicht leicht, seinen offenbar psychopathischen Auftraggeber im Alltag zu begleiten oder gar glaubwürdig zu imitieren. Uday ist ein menschenverachtender Sadist. Als sich Latif dann auch noch in eine der zahlreichen Liebschaften von Husseins Sohn verliebt, sieht er keine andere Möglichkeit mehr, als diesem albtraumhaften Szenario zu entfliehen. Basiert auf einer wahren Begebenheit.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Gefesselt - Liebe. Ehre. Gehorsam.

      Gefesselt - Liebe. Ehre. Gehorsam.

      3. September 2015 / 1 Std. 31 Min. / Drama, Thriller
      Von Ate de Jong
      Mit Edward Akrout, Matt Barber, Megan Maczko
      Zwischen dem Ehepaar Tom (Matt Barber) und Allison (Megan Maczko) entbrennt eine lustvolle Leidenschaft und die Verliebten geben sich im Schlafzimmer ihrem Verlangen hin. Doch gerade zu diesem Zeitpunkt platzt ein Fremder herein und beendet ihren Spaß abrupt. Sein Name ist Aaron (Edward Akrout) und es bleibt nicht bei der Unterbrechung des Liebesspiels, der Eindringling greift die beiden an. Allison wird bewusstlos und wacht mit gefesselten Armen in der Küche wieder auf, während Tom niedergeschlagen und bewegungsunfähig in der Badewanne gefangen gehalten wird. Für die Liebenden beginnt ein grausamer Albtraum voller Folter und Pein. Dabei geht es nicht nur um Schmerz, es kommen auch dunkle Geheimnisse der Opfer ans Licht.
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Operation Polarfuchs

      Operation Polarfuchs

      27. Januar 2012 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Kriegsfilm, Thriller
      Von Richard Holm
      Mit Martin Wallström, Antti Reini, Bjørn Sundquist
      Dezember 1942: Schweden steht kurz vor der Invasion der Nazis. Zwei junge Soldaten, die am Check-Point 83 in Värmland (Schweden) postiert sind, wollen unbedingt mal den Feind, von dem jeder spricht, aus nächster Nähe sehen. Zu diesem Zweck verlassen sie ihren Posten und machen sich auf den Weg durch die eiskalte Winternacht zur Grenze nach Norwegen, das bereits von den Nazis besetzt ist. Doch die Neugier der beiden endet schließlich tödlich. Am darauf folgenden Tag erfährt Leutnant Aron Stenström (André Sjöberg), dass es sich bei einem der zwei vermissten Soldaten um seinen Bruder Sven handelt. Trotz geringer Aussichten stellt er ein geheimes Rettungsteam zusammen und begibt sich auf die Suche hinter feindlichen Linien. Tief in den norwegischen Wäldern angekommen wird ihm klar, dass es jetzt nur noch ums nackte Überleben geht. Und die einzige Möglichkeit, dort noch lebend rauszukommen, ist die Überquerung der anderen Grenze.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wolf

      Wolf

      24. Oktober 2014 / 2 Std. 03 Min. / Krimi, Drama, Thriller
      Von Jim Taihuttu
      Mit Marwan Kenzari, Cahit Ölmez, Chems Edine Amar
      Majid (Marwan Kenzari) ist ein talentierter Kickboxer, der mit seiner Familie in einem grauen, trostlosen Einwandererviertel in einem kleinen Dorf in den Niederlanden wohnt. Gerade erst wurde er auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen, da verstrickt er sich sofort erneut in Gewalt und Kriminalität. Sein Haupteinkommen bezieht er aus Überfällen und Diebstählen, hat aber auch einen Hang zu illegalen Kämpfen und will sich zudem außerhalb des Rings mit seinen Fäusten beweisen. Als der türkische Promoter Hakan (Cahit Olmez) auf ihn zukommt, hofft Majid auf die große Eintrittskarte auf dem Weg zu Geld und Ruhm. Doch vielmehr wird der Kämpfer in die Welt des organisierten Verbrechens hineingezogen und er taucht zunehmend darin ein. Schon bald verschwimmen für ihn die Grenzen zwischen Richtig und Falsch.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Easy Money II - Mach sie fertig

      Easy Money II - Mach sie fertig

      2. August 2016 / 1 Std. 40 Min. / Thriller, Drama
      Von Babak Najafi
      Mit Joel Kinnaman, Matias Varela, Dragomir Mrsic
      Nachdem sich der einst vielversprechende Student als professioneller Kokain-Schmuggler versucht hat, muss Johan "JW" Westlund (Joel Kinnaman) nun eine harte Zeit im Gefängnis absitzen. Zu allem Überfluss trifft er darin auch noch auf seinen alten Widersacher Mrado (Dragomir Mrsic), der nun - nachdem er einst von dem Drogen-Dealer angeschossen wurde - im Rollstuhl sitzt. Doch zu seiner Überraschung schließen die beiden Frieden. Es scheint sich endlich wieder alles zum Guten zu wenden. Doch am Tag seiner Entlassung wird ihm schnell bewusst, dass es alles andere als leicht ist, wieder auf den rechten Weg zurückzufinden. JW kreuzt seinen Weg mit zwei anderen Männern: Der ehemalige Stockholmer Kokainkönig Jorge Salinas (Matias Varela) will - zurück aus dem Exil - einen simplen Deal über die Bühne bringen, doch der endet in einem Blutbad. Nun flieht er vor der Polizei und der serbischen Mafia. Unterdessen entwischen Mahmoud Al Askori (Fares Fares) zwei der Prostituierten, die er für die serbische Mafia bewacht. Als Entschädigung soll er Mafiaboss Radovan (Dejan Cukic) 300.000 schwedische Kronen aushändigen. Ihm bleiben nur wenige Tage, das Geld aufzutreiben. Ausgerechnet an diesem Wochenende will seine Schwester vor den Traualtar treten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pusher II: Respect

      Pusher II: Respect

      4. September 2009 / 1 Std. 36 Min. / Action, Drama, Thriller
      Von Nicolas Winding Refn
      Mit Mads Mikkelsen, Zlatko Buric, Leif Sylvester Petersen
      Kleinganove Tonny (Mads Mikkelsen) wird mal wieder aus dem Gefängnis entlassen und versucht, sein Leben in den Griff zu bekommen. Er findet eine Anstellung in einer Autowerkstatt und scheint zunächst resozialisiert, doch bei der ersten Gelegenheit wird er wieder straffällig. An einer Kreuzung stiehlt er einen Ferrari, um seinen Gangster-Vater (Leif Sylvester) zu beeindrucken. Das gelingt allerdings erst nach erneuten Autodiebstählen. Bald verwickelt ihn sein alter Freund "Kurt die Möse" (Kurt Nielsen) in einen Drogendeal, der jedoch gehörig schief geht und nachdem die beiden Männer einen riesigen Berg Schulden bei Tonnys Vater haben. Und als wäre das nicht genug, taucht auch noch seine drogenabhängige Ex-Freundin Charlotte (Anne Sørensen) auf, die mittlerweile einen kleinen Sohn von Tonny hat.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Easy Money III - Lass sie bluten

      Easy Money III - Lass sie bluten

      2. August 2016 / 2 Std. 12 Min. / Thriller, Drama
      Von Jens Jonsson
      Mit Matias Varela, Joel Kinnaman, Martin Wallström
      JW (Joel Kinnaman) lebt mittlerweile im Exil. Doch er ist nach wie vor dazu entschlossen, seine vermisste Schwester Camilla (Maja Christenson) zu finden. Die Spur führt ihn in die Welt des organisierten Verbrechens von Stockholm. Inzwischen steht Jorge (Matias Varela) kurz davor, den größten Raubüberfall seiner Karriere und in Schwedens Geschichte zu begehen. Doch während seiner Vorbereitungen trifft er auf eine Frau aus seiner Vergangenheit - Nadja (Madeleine Martin). Martin Hägerström (Martin Wallström) wurde ausgewählt, um undercover bei einer der größten Verbrecherorganisationen einzutauchen, um deren Kopf Radovan (Dejan Cukic) dingfest zu machen. Als der Gangsterboss dann jedoch zum Opfer eines Anschlags wird, geht das Zepter an seine Tochter über: Nun steckt Natalie (Malin Buska) mitten im Machtkampf der serbischen Mafia.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Pusher 3

      Pusher 3

      27. April 2006 / 1 Std. 42 Min. / Krimi, Drama, Thriller
      Von Nicolas Winding Refn
      Mit Zlatko Buric, Ramadan Huseini, Levino Jensen
      Der serbische Drogendealer Milo (Zlatko Buric) aus Kopenhagen will clean werden und besucht dafür eine Selbsthilfegruppe. Neben dem kleinen Restaurant, das er führt, unterhält er jedoch auch noch ein kriminelles Nebengeschäft. Am Geburtstag seiner Tochter Milena (Marinela Dekic) soll eine Heroin-Lieferung aus Amsterdam ankommen. Doch statt dem bestellten Heroin, liefert Luan (Kujtim Loki) nur ein Wohnmobil voller Ecstasy-Pillen. Er sichert Milo zwar zu, das Heroin so schnell wie möglich zu beschaffen, Milo beschließt aber dennoch, die Pillen nicht an Luan zurückzugeben, sondern sie selbst zu verkaufen. Er schickt den Dealer Muhammed (Jlyas Agac), der für sein kleines Drogengeschäft arbeitet, um einen Käufer für den Stoff zu finden. Das gelingt dem Jungen zwar, allerdings müssten die Drogen innerhalb einer Stunde ausgeliefert werden. Weil Milos Mitarbeiter Branco (Vanja Bajicic) erkrankt ist, nachdem er das Essen seines Chefs gegessen hatte, muss Muhammed den Job alleine erledigen. Als Milo ihn jedoch nach geraumer Zeit kontaktiert, erreicht er seinen Dealer nicht. Muhammed und die Ecstasy-Pillen sind verschwunden…
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Spurlos verschwunden

      Spurlos verschwunden

      4. Januar 1993 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Thriller
      Von George Sluizer
      Mit Gene Bervoets, Johanna ter Steege, Bernard-Pierre Donnadieu
      Rex Hofman (Gene Bervoets) und Saskia Wagter (Johanna ter Steege), ein junges verliebtes Pärchen, startet die Fahrt in einen gemeinsamen Urlaub. Als die beiden unterwegs Rast machen, verschwindet Saskia spurlos von der Bildfläche. Nachdem sich die örtliche Polizei ausgesprochen hilflos zeigt und Rex nicht das Gefühl hat, das er überhaupt ernst genommen wird, fängt er an, eigene Nachforschungen zu starten. Drei Jahre lang sucht Rex intensiv, aber leider vergeblich nach seiner Geliebten. Saskia scheint nicht mehr zu existieren. Doch dann erhält er eine geheimnisvolle Postkarte, deren Absender vorgibt, ihm mehr über Saskias Schicksal sagen zu können. So wird Rex angestachelt, die Nachforschungen wieder aufzunehmen, die er aus Verzweiflung einstellen wollte. Aber wer ist der Geheimnisvolle und woher hat er Informationen über Saskia?
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Persona

      Persona

      25. August 1967 / 1 Std. 23 Min. / Drama, Thriller
      Wiederaufführungstermin 16. Januar 1997
      Von Ingmar Bergman
      Mit Bibi Andersson, Liv Ullmann, Gunnar Björnstrand
      Die Krankenschwester Alma (Bibi Andersson) übernimmt die Pflege einer offenbar psychisch gestörten, in Isolation und Schweigen versunkenen Darstellerin Elisabeth Vogler (Liv Ullmann). Alma redet während der Pflege viel auf die Schauspielerin ein und vertraut ihr später sogar ihre tiefsten Geheimnisse an. Dadurch erkennt Alma erst ihren eigenen Charakter, auch weil die vormals völlig abwesende Elisabeth ihre Persönlichkeit aufnimmt und ein Spiegelbild ihrer Pflegerin wird. Auf diese Weise geraten die beiden Frauen geraten in eine symbiotische Abhängigkeit und werden zu spiegelbildlichen Varianten eines verstörten Bewußtseins, das an der existentieller Sinnlosigkeit verzweifelt.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,4
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sin City 2: A Dame To Kill For

      Sin City 2: A Dame To Kill For

      18. September 2014 / 1 Std. 42 Min. / Action, Thriller, Drama
      Von Frank Miller, Robert Rodriguez
      Mit Eva Green, Josh Brolin, Jessica Alba
      Und wieder bricht die Nacht an in Basin City, schwarz und undurchdringlich. Dwight (Josh Brolin) muss daran denken, was er alles verbockt hat und was er dafür geben würde, noch einmal von vorne anfangen zu können. Dann tritt seine schöne Ex-Freundin Ava (Eva Green) auf den Plan. Sie brach ihm einst das Herz, als sie mit einem anderen verschwand. Nun bittet sie ausgerechnet ihn um Hilfe. Ihr Ehemann Damien Lord (Marton Csokas) misshandelt sie brutal und lässt sie durch seinen skrupellosen Chauffeur Manute (Dennis Haysbert) überwachen. Dwight will ihr helfen, doch in Sin City kann man niemandem vertrauen. Unterdessen in einer anderen Ecke der Stadt: Marv (Mickey Rourke) erwacht inmitten von mehreren toten Jugendlichen. Seine einzige Erinnerung an die vorherige Nacht ist, dass er der schönen Stripperin Nancy (Jessica Alba) beim Tanzen zusehen wollte. Die wiederum wird von Rachegelüsten gegenüber dem mächtigen Senator Roark (Powers Boothe) angetrieben - und sie ist nicht die Einzige, die den skrupellosen Politiker hasst.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Black Swan

      Black Swan

      20. Januar 2011 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Thriller
      Von Darren Aronofsky
      Mit Natalie Portman, Mila Kunis, Vincent Cassel
      Ernsthafte Hoffnungen macht sich Nina (Natalie Portman) nicht auf die Hauptrolle als zugleich weißer und schwarzer Schwan in der ambitionierten Neuauslegung von Tchaikovskys "Schwanensee". Als ihr exzentrischer Ballett-Regisseur Thomas (Vincent Cassel) ihr den Part trotzdem anbietet, ist sie ganz fassungslos vor Glück. Doch bald merkt Nina, dass professioneller und privater Druck Tag für Tag rapide ansteigen. Zuhause steht sie ständig unter der Aufsicht ihrer herrischen Mutter (Barbara Hershey), die ihr eigenes Scheitern als Tänzerin mit der Karriere ihrer Tochter kompensiert wissen will. Und dann ist da noch Thomas’ neuer Ensemble-Darling Lily (Mila Kunis), die wie ein düsterer Gegenentwurf zur eingeschüchterten Hauptdarstellerin auftritt. Die Premiere naht – und Nina entwickelt zunehmend paranoide Züge...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Savages

      Savages

      11. Oktober 2012 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Thriller
      Von Oliver Stone
      Mit Taylor Kitsch, Aaron Taylor-Johnson, Blake Lively
      Die gegensätzlichen, aber guten Freunde Ben (Aaron Johnson) und Chon (Taylor Kitsch) betreiben zusammen ein exklusives Geschäft, bei dem sie ausgewählte Kunden mit erstklassigem Marihuana versorgen. Die beiden sind glücklich mit ihrem Job und ihrem Leben, zu dem auch die O genannte Ophelia (Blake Lively) gehört, mit der beide gleichzeitig eine Beziehung führen. Ihre Arbeitsteilung hat sich bewährt: Ben sorgt für Hilfsorganisationen, O kümmert sich um die Finanzen und Chon passt auf, dass sie nicht in Ärger geraten. Doch als das mexikanische Baja-Kartell den beiden ein Angebot unterbreitet, das sie unvorsichtigerweise ausschlagen, geht der Wahnsinn los: Ophelia wird entführt. Ben und Chon starten eine Rettungsaktion, bei der die beiden vor nichts zurückschrecken...Der Film basiert auf dem gleichnamigen Kriminalroman von Don Winslow (deutsch: "Zeit des Zorns").
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones

      Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones

      13. November 2014 / 1 Std. 54 Min. / Thriller, Krimi, Drama
      Von Scott Frank
      Mit Liam Neeson, Dan Stevens, Boyd Holbrook
      Matthew Scudder (Liam Neeson) ist ein ehemaliger Cop und trockener Alkoholiker. Er verbringt seinen Ruhestand damit, seinen Freunden für Geld Gefälligkeiten zu erweisen. Diese führen ihn oft tief in die Unterwelt von New York. So wird er auch angeheuert, als es im Big Apple zu einer ganzen Reihe von Entführungsfällen kommt, denen die Polizei machtlos gegenüber zu stehen scheint. Zögerlich hilft er dabei auch einem Heroinschmuggler (Dan Stevens), dessen Frau entführt und bestialisch ermordet wurde. Scudder hat dabei keine Skrupel, auch die Grenzen des Gesetzes zu übertreten, um Gerechtigkeit walten zu lassen und hat als unlizensierter Privatermittler Zugang zu Bereichen, die der Polizei stets verschlossen sind. Während er die Täter der schrecklichen Verbrechen jagt, geht er an die Grenze des moralisch Vertretbaren und droht so, selbst zu einem der Monster zu werden, gegen die er eigentlich ankämpft...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top