Mein FILMSTARTS
    Der Glanz der Unsichtbaren
    Der Glanz der Unsichtbaren
    Starttermin 10. Oktober 2019 (1 Std. 42 Min.)
    Mit Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky mehr
    Genre Komödie
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer Vorführungen (2)
    Pressekritiken
    3,5 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Nach einer kommunalen Entscheidung wird das „L’Envol“, eine Einrichtung für obdachlose Frauen, geschlossen, da nur 4% von ihnen wieder erfolgreich in das gesellschaftliche Leben reintegriert worden sind. Audrey (Audrey Lamy) die Leiterin, gilt den Obdachlosen gegenüber als zu weich. Die bedürftigen Damen, die sich aus Scham Tarnnamen wie „Edith Piaf“ oder „Ladi Di“ geben, sind zutiefst betroffen. Den Sozialarbeiterinnen Manu (Corinne Masiero), Audrey, Hélène (Noémie Lvovsky) und Angélique (Déborah Lukumena) bleiben jetzt nur noch drei Monate, um die betreuten Frauen trotz dessen wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Hierzu leisten sie zivilen Ungehorsam, stellen trotzig Schlafplätze zur Verfügung und versuchen, sie durch Workshops, Therapiestunden und Aufbaukurse wieder in Arbeit zu bringen. Die unscheinbaren Aussätzigen der Gesellschaft erlangen so durch Fleiß und Humor nach und nach ihre Schöhnheit und ihre Würde zurück...
    Originaltitel

    Les Invisibles

    Verleiher Piffl Medien GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Der Glanz der Unsichtbaren

    Mit einem Löffel Zucker

    Von Michael Meyns
    Eigentlich ist mit dem deutschen Titel von Louis-Julien Petits rührendem Sozial-Drama „Der Glanz der Unsichtbaren“ schon alles gesagt. Das spricht zum einen für die Person, die sich den schönen deutschen Titel ausgedacht hat, zum anderen aber auch ein Stück weit gegen den Film selbst, dessen Macher zwar ohne Frage engagiert sind und das Herz an der rechten Stelle tragen, aber zugleich auch ziemlich überraschungsfrei von Menschen am Rand der Gesellschaft erzählen. In Frankreich war der Film über eine Tagesstätte für obdachlose Frauen und die an Rückschlägen reichen Versuche, ihnen zu helfen, trotzdem ein großer Erfolg: Mehr als eine Millionen Besucher haben sich den Film in unserem Nachbarland im Kino angesehen. Verstehen kann man das schon, denn was trotz aller dramaturgischen Schwächen letztlich doch für Petits Film spricht, ist vor allem das Darstellerinnen-Ensemble: Neben einigen prof...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Glanz der Unsichtbaren Trailer DF 1:53
    Der Glanz der Unsichtbaren Trailer DF
    514 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Audrey Lamy
    Rolle: Audrey
    Corinne Masiero
    Rolle: Manu
    Noémie Lvovsky
    Rolle: Hélène
    Déborah Lukumuena
    Rolle: Angélique
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top