Mein FILMSTARTS
Rio-Santos
20 ähnliche Filme für "Rio-Santos"
  • 360

    360

    16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze
    Von Fernando Meirelles
    Mit Anthony Hopkins, Jude Law, Rachel Weisz
    Mal glücklich, mal traurig, mal verliebt, mal unzufrieden aber immer auf der Suche und stets getrieben von ihren innersten Herzenswünschen. So ergeht es den unterschiedlichen Menschen, die auf den ersten Blick wahllos miteinander verknüpft sind. Angefangen beim britischen Geschäftsmann Michael Daly (Jude Law), der beschließt, auf einer Reise nicht untreu zu werden. Im letzten Moment macht er bei der jungen slowakischen Prostituierten Mirka (Lucia Siposová), für die er der erste Freier gewesen wäre, einen Rückzieher und fliegt anschließend zurück nach London. Seine Frau Rose (Rachel Weisz) steckst selbst mitten in einer Affäre mit dem attraktiven, brasilianischen Fotografen Rui (Juliano Cazarré). Dessen Freundin Laura (Maria Flor) wiederum hat von der Untreue ihres Freundes längst Wind bekommen und will ihn Richtung Rio verlassen. Als sie bei einem Schneesturm am Flughafen von Denver feststeckt, trifft sie auf einen älteren Herren (Anthony Hopkins). Doch anstatt sich an eine vereinbarte Verabredung zu halten, nimmt sie den jungen Tyler (Ben Foster) mit aufs Hotelzimmer und ahnt nicht, dass sie sich damit auf einen verurteilten Sexualstraftäter einlässt.
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Trash

    Trash

    18. Juni 2015 / 1 Std. 54 Min. / Abenteuer, Komödie, Drama
    Von Stephen Daldry, Christian Duurvoort
    Mit Rickson Tevez, Eduardo Luis, Gabriel Weinstein
    Die drei Straßenkinder Raphael (Rickson Tevez), Gardo (Eduardo Luis) und Rato (Gabriel Weinstein) müssen ihr Überleben auf einer Müllkippe am Rande Rios sichern. Eines Tages findet einer von ihnen eine Geldbörse. Diese enthält etwas Geld, einen Lotterieschein, Bilder von einem kleinen Mädchen und einen Schlüssel. Die Polizei bietet den Kids eine Belohnung für das Fundstück an. So merken die Jungs, dass mit den Sachen etwas nicht in Ordnung ist – und sie beschließen, das Portemonnaie nicht auszuhändigen, sondern lieber die Geschichte des Eigentümers José Angelo (Wagner Moura) zu entschlüsseln. Diese Entscheidung bringt Raphael, Gardo und Rato in enorme Gefahr. Ehe sie sich versehen, müssen sie korrupte Polizisten wie den gefährlichen Frederico (Selton Mello) abschütteln. Die einzigen, die ihnen wirklich helfen wollen, sind der Geistliche Juilliard (Martin Sheen) und seine Assistentin Olivia (Rooney Mara), die für mehr Menschlichkeit und Gerechtigkeit in den Slums kämpfen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Die Stadt der Blinden

    Die Stadt der Blinden

    23. Oktober 2008 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Fernando Meirelles
    Mit Julianne Moore, Mark Ruffalo, Alice Braga
    Die Menschen einer Stadt erblinden, wobei niemand die Ursache kennt. Zunächst sind es nur Wenige, doch die Seuche breitet sich rasend schnell aus. Es gibt immer mehr Betroffene. Sie werden in einer verlassenen psychiatrischen Anstalt unter Quarantäne gestellt. Wer die Flucht versucht, wird erschossen. Die Zustände verschlimmern sich von Tag zu Tag: Kaum jemand hilft den Blinden, die fehlenden Nahrungsmittel sorgen für Spannungen, Todesfälle sind unvermeidlich. Einer einzelnen Gruppe gelingt es, die Kontrolle über die Nahrungsrationen und damit die Macht an sich zu reißen. Fortan sind die Frauen gezwungen, sich den neuen Herrschern zu prostituieren. Nur die Ehefrau (Julianne Moore) eines Augenarztes (Mark Ruffalo) sieht noch etwas, aber auch sie kann die Situation nicht retten…
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die Reise des jungen Che

    Die Reise des jungen Che

    28. Oktober 2004 / 2 Std. 06 Min. / Historie, Drama
    Von Walter Salles
    Mit Gael García Bernal, Rodrigo de la Serna, Mercedes Morán
    Der 23-jährige Ernest Guevara de la Serna (Gael Garciá Bernal), später bekannt als Che Guevara, beschließt 1952, kurz vor Ende seines Medizinstudiums, seinen Freund Alberto Granado (Rodrigo De la Serna), einen angehenden Biochemiker, auf dessen viermonatigen Tour durch Südamerika zu begleiten. Mit einem alten Motorrad brechen die beiden von Córdoba auf, um den wahren Charakter des Kontinents zu entdecken. Über 8000 Kilometer führt ihre nicht immer unkomplizierte Reise, die Guevara für immer verändert. Der junge Akademiker war in dem Glauben aufgebrochen, die Verhältnisse glichen überall jenem moderaten Wohlstand, den er in Argentinien gewohnt war. Die Armut und sozialen Ungerechtigkeiten, denen er unterwegs begegnet, machen aus dem Studenten einen Revolutionär.Die Geschichte basiert auf dem biographischen Roman „The Motorcycle Diaries“ von Che Guevara.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Astral City - Unser Heim

    Astral City - Unser Heim

    19. Mai 2014 / 1 Std. 49 Min. / Drama, Fantasy
    Von Wagner de Assis
    Mit Renato Prieto, Fernando Alves Pinto, Rosanne Mulholland
    Der erfolgreiche Arzt Dr. André Luiz (Renato Prieto) schlägt eines Tages die Augen auf und erkennt schockiert, dass er tot ist. Er befindet sich nicht - wie erhofft - im Himmel, sondern mitten in einer unheimlichen Wüstenlandschaft mit bedrohlichen Schatten, von denen grausige Schreie ausgehen. Hunger, Durst und Kälte beginnen Luiz zu plagen und seine Schmerzen steigen ins Unermessliche. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise und stößt bald auf die Astral City, eine rätselhafte Stadt in der obersten Schicht der Erdatmosphäre. Ein Paradies ist Astral City allerdings nicht, viel eher ein Heimatort in einer spirituellen Dimension. Hier lebt man in Harmonie und Frieden, arbeitet für das Wohl der Menschheit, versucht sich weiterzuentwickeln und wartet auf seine Reinkarnation. Für Dr. Luiz bedeutet dies eine Chance, sein bisher egoistisches Verhalten zu ändern, um zu einem neuen, altruistischen Menschen zu werden...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Zweimal sterben ist einmal zuviel

    Zweimal sterben ist einmal zuviel

    4. August 2011 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama
    Von Sérgio Machado
    Mit Paulo José, Irandhir Santos, Flavio Bauraqui
    Das kriegen nicht viele hin, ausgerechnet an ihrem Geburtstag aus dem Leben zu scheiden. Quincas (Paulo José), der alte Vagabundenkönig und Patriarch der Prostituierten, kann das. Seine Familie war nie stolz auf ihn und so gönnen ihm die zickige Tochter (Mariana Ximenes) und der steife Schwiegersohn (Luisa Proserpio) nur eine Schnellbestattung. Seine vielen Freunde, die Tagediebe und Huren, möchten dem Mann, der an seinem exzessiven Lebensstil starb, einen grandiosen Abgang bescheren. In einer unbeachteten Minute stehlen sie dem Bestatter den Leichnam unter Nase weg und begeben sich mit ihrem Partykönig auf eine letzte Tour durch Bahia. Quincas feiert nach seinem Ableben mehr als andere in ihrem ganzen Leben!Arthaus aus Brasilien.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Open Road - Wohin wird der Weg sie führen?

    Open Road - Wohin wird der Weg sie führen?

    23. Januar 2015 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Von Márcio Garcia
    Mit Camilla Belle, Andy Garcia, Colin Egglesfield
    Die junge Brasilianerin Angie (Camilla Belle) ist eine ambitionierte Künstlerin. Sie lässt ihr altes Leben in Brasilien hinter sich und  begibt sich auf eine Reise um sich selbst zu finden und ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Ihr Trip führt sie quer durch die Vereinigten Staaten, wo sie mit wenig Geld ziellos durchs Land streift, egal ob zu Fuß oder motorisiert. Ihren Schlafplatz schlägt sie dabei oft mit Zelt irgendwo in der Wildnis auf oder schläft im Auto. Zwischendurch hält sie sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Als sie nach einer ungemütlichen Nacht im Auto auf den netten Polizisten David (Colin Egglesfield) trifft, der ihr vorschlägt, ein paar Tage bei ihm zu wohnen, bietet sich ihr Möglichkeit für eine positive Wende. Die beiden kommen sich näher, doch Angies Vergangenheit scheint sie schließlich doch noch einzuholen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Road 47 - Das Minenkommando

    Road 47 - Das Minenkommando

    21. Juli 2015 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
    Von Vicente Ferraz
    Mit Daniel de Oliveira, Francisco Gaspar, Júlio Andrade
    Im Zweiten Weltkrieg beteiligt sich Brasilien, die zu den Alliierten gehören, mit Soldaten am Kampf in Italien. Doch die 25.000 Männer kommen zumeist aus armen Verhältnissen und können keine Militär-Ausbildung vorweisen. Erst auf dem Schlachtfeld lernen sie, was zum Überleben notwendig ist. Bei einem Überraschungsangriff in den Bergen macht sich schnell Panik breit und die Soldaten strömen ziellos auseinander und landen teilweise verzweifelt, am Frieren und hungrig im Niemandsland. Glücklicherweise finden sich einige von ihnen wieder, aber nun steht der kleine Trupp vor einem Problem: Sie haben die Wahl zwischen der Rückkehr zum Ausgangslager, dort erwartet sie aber eine Anklage wegen Desertation, oder das Vordringen ins gefährliche Feindesland mit Aussicht auf einen Angriff und Gefangennahme. Nach einer angespannten Diskussion ist die Entscheidung getroffen: Sie wollen das Unmögliche wagen und das meistgefürchtetste Minenfeld unschädlich machen, um sich zu rehabilitieren und wieder der Brasilianischen Armee anzuschließen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Operações Especiais

    Operações Especiais

    12. April 2017 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Action, Gericht
    Mit Cleo Pires, Fabrício Boliveira, Marcos Caruso
    Eine Sonderpolizeieinheit wird nach Rio de Janeiro geschickt, um die ansteigende Kriminalität zu bekämpfen. Doch die Präsenz der Polizisten führt bald zu Aufständen.
    User-Wertung
    3,0
  • Paulo Coelho - Der Weg des Magiers

    Paulo Coelho - Der Weg des Magiers

    15. Juli 2016 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Biografie
    Von Daniel Augusto
    Mit Júlio Andrade, Ravel Andrade, Lucci Ferreira
    Der junge Paulo Coelho (Ravel Andrade) wächst in den 60er Jahren mitten in einer Militärdiktatur in Brasilien auf. Doch die politischen Umstände hindern ihn nicht daran, an seinem Traum festzuhalten: Er möchte einmal ein großer Schriftsteller werden. Seinen streng katholischen und konservativen Eltern Pedro (Enrique Diaz) und Lygia (Fabiula Nascimento) sind die Pläne ihres Sohnes allerdings ein Dorn im Auge und so stellen sie ihm Stolpersteine in den Weg. Doch er lässt sich davon nicht aufhalten, auch nicht vom Wahnsinn der Psychiatrie, Drogen oder gar dem Tod. Stattdessen entdeckt er die Liebe und schreibt nebenbei Rockmusikgeschichte in seiner Heimat. Viele Jahre später dann unternimmt Paulo (jetzt: Julio Andrade) eine Pilgerreise auf dem berühmten Jakobsweg, die sein Leben für immer verändern soll und endlich den Autor in ihm erweckt.
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Futuro Beach

    Futuro Beach

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von Karim Aïnouz
    Mit Wagner Moura, Clemens Schick, Jesuíta Barbosa
    Donato (Wagner Moura) wächst in der Hafenstadt Fortaleza an der Nord-Ost-Küste Brasiliens auf, wo er als Rettungsschwimmer arbeitet und sich an den Anblick von Palmen und Strandsonne gewöhnt hat. Eines Tages rettet er dem deutschen Touristen Konrad (Clemens Schick) das Leben, der zu ertrinken drohte. Die beiden Männer verstehen sich auf Anhieb. Doch genau in dem Moment, als sie anfangen, starke Gefühle füreinander zu entwickeln, muss Konrad nach Deutschland zurückreisen. Hals über Kopf bricht Donato daher in Brasilien alle Zelte ab und folgt Konrad nach Berlin. In der deutschen Hauptstadt lernt er eine neue Welt abseits seines Küstenparadieses kennen. Eines Tages, einige Jahre sind vergangen, steht jedoch Donatos kleiner Bruder vor der Tür, der außer sich ist und wissen will, warum er ohne ein Wort des Abschieds verlassen wurde...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • City Of Men

    City Of Men

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Drama, Action
    Von Paulo Morelli
    Mit Douglas Silva, Darlan Cunha, Jonathan Haagensen
    Acerola (Douglas Silva) und Laranjinha (Darlan Cunha) leben in Rio de Janeiros Armenviertel Doña Marta und sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich. ‚Ace’ kämpft mit den Problemen und Einschränkungen, die seine Heirat mit Cris (Camila Monteiro) und seine frühe Vaterschaft mit sich bringen. Seinen eigenen Vater hat er nie kennen gelernt. ‚Wallace’ dagegen macht sich mit Aces Hilfe auf die Suche nach seinem Vater, der nach 15 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wurde. Doch die langsame Annäherung von Vater und Sohn bringt auch ein lang gehütetes Geheimnis ans Tageslicht, das die Freundschaft der beiden Jungs auf eine harte Probe stellt. Gleichzeitig bricht ein Drogenkrieg verfeindeter Banden in der Favela aus, der von beiden eine Entscheidung fürs Leben fordert ... „City of Men“ basiert auf der gleichnamigen, vielfach ausgezeichneten TV-Serie, die in Brasilien wöchentlich durchschnittlich 22 Millionen Zuschauer hatte. Regisseur Fernando Meirelles („City of God“, „Der ewige Gärtner“) produzierte diesen Film von Paulo Morelli, der bereits einige Folgen der TV-Serie gedreht hat.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Border Psycho

    Border Psycho

    13. Juni 2013 / 1 Std. 49 Min. / Drama
    Von José Joffily
    Mit David Rasche, Cristina Lago, Erica Gimpel
    Einen Tag hat der Zollbeamte Marshall (David Rasche) noch abzuleisten bevor er endlich in den Ruhestand gehen kann. Doch ausgerechnet am letzten Tag kommt es zu einer Tragödie: Marshall greift eine Gruppe Lateinamerikaner auf, die er für illegale Einwanderer hält. Während seine Kollegen Bob Estevez (Frank Grillo) und Sandra (Erica Gimpel) sachliche Verhöre führen, ist sich Marshall seiner Sache so sicher, dass er „seinen Fang” verhöhnt. Dass der Brasilianer Nonato (Irandhir Santos) behauptet, seit zehn Jahren rechtmäßig in den USA zu leben und nur auf Besuch bei seiner Tochter gewesen zu sein, glaubt Marshall nicht. Die Dokumente, die Nonato ihm präsentiert, werden ignoriert, schließlich hält er sie ohnehin für gefälscht. Die Situation erhitzt sich immer weiter, immer härter geht Alkoholiker Marshall den vermeintlichen Lügner an – bis dieser tot zusammenbricht.Jahre später: Marshall musste wegen des Vorfalls an seinem letzten Arbeitstag ins Gefängnis. Nun kommt er wieder frei. Mittlerweile todkrank macht sich der alte Mann auf nach Brasilien um Nonatos Tochter aufzuspüren und bei ihr Abbitte zu leisten. Auf seinem Weg trifft er die junge Prostituierte Bia (Cristina Lago), die ihm helfen will…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Birdwatchers – Das Land der roten Menschen

    Birdwatchers – Das Land der roten Menschen

    16. Juli 2009 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von Marco Bechis
    Mit Claudio Santamaria, Chiara Caselli, Matheus Nachtergaele
    Der Selbstmord zweier, junger Indios aus dem Stamm der Guarani-Kaiowá veranlasst deren Häuptling Nádio (Ambrósio Vilhava), über die Lebensperspektiven im Reservat nachzudenken. Um neue Chancen für den Stamm zu eröffnen, ziehen er und ein paar seiner Leute auf ein kleines Landstück, das den Vorfahren des Stammes gehört haben soll, sich aktuell aber im Eigentum des Großgrundbesitzers Moreira (Leonardo Medeiros) befindet. Da Moreira über die neuen Bewohner nicht besonders erfreut ist, lässt er die Indios durch seine Leute beobachten. Sein Ziel besteht darin, die plötzlich aufgetauchten Siedler wieder los zu werden. Aber während sich die beiden Gruppen kritisch beäugen, kommen sich Indio Osvaldo (Pedro Abrisio da Silva) und Maria (Fabiane Pereira da Silva), die Tochter des Großgrundbesitzers, näher.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • El Ardor

    El Ardor

    6. August 2015 / 1 Std. 41 Min. / Western, Drama
    Von Pablo Fendrik
    Mit Gael García Bernal, Alice Braga, Chico Diaz
    Der einsame Schamane Kai (Gael Garcia Bernal) zieht im argentinischen Dschungel am Amazonas umher, ohne ein Ziel vor Augen zu haben. Dort trifft er schließlich ganz zufällig auf einen Tabakfarmer und seine schöne Tochter Vania (Alice Braga), die ihm sofort das Gefühl gibt, angekommen zu sein. Für den Bauer ist das Erscheinen des Kriegers wie ein Zeichen des Himmels, denn die Familie wird von Söldnern bedrängt und schließlich umzingelt. Die Angreifer wollen das wertvolle Land, doch die Bewohner wollen es nicht in ihre Hände fallen lassen. Der Fremde aus dem Regenwald steht ihnen in dieser schweren Zeit zur Seite. Als dann der Tabakfarmer getötet wird und die kriminelle Bande seine Tochter als Geisel nimmt, schwört Kai Rache und verfolgt die Entführer durch die Wildnis, um Vania zu retten. Die Natur ist dabei sein Verbündeter.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • From Beginning To End

    From Beginning To End

    11. November 2010 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Romanze
    Von Aluízio Abranches
    Mit Rafael Cardoso, Júlia Lemmertz, Fábio Assunção
    "From Beginning To End" ist die ungewöhnliche Liebesgeschichte der Halbbrüder Francisco und Thomas. Angesiedelt in Rio de Janeiro, Buenos Aires & Moskau, erzählt der Film die Geschichte ihrer Kindheit im Umfeld ihrer liebevollen Familie und über ihr Erwachsenwerden, währenddessen sich Francisco und Thomas immer mehr ihrer verbotenen Zuneigung zueinander bewußt werden.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Orfeu Negro

    Orfeu Negro

    6. Oktober 1959 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Komödie, Musik
    Von Marcel Camus
    Mit Breno Mello, Marpessa Dawn, Ademar Da Silva
    Orfeu (Breno Mello) ist Straßenbahnschaffner in Rio. Er ist außerdem ein begabter Musiker und verlobt mit mir Mira (Lourdes de Oliveira). Während des Karnevals erblickt er Eurydice (Marpessa Dawn), die aus Furcht vor einem Stalker aus ihrem Dorf geflohen ist. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Eurydices Cousine Serafina (Lea Garcia), bei der sie in Rio untergekommen ist, ist mit Orfeu und Mira befreundet, und so begegnet Orfeu seiner Traumfrau erneut. Als Orfeu zur Gitarre greift, ist Eurydice sofort von seinem Spiel verzaubert und verliebt sich in ihn. Während der Vorbereitungen für die Karnevalsfeiern wird Eurydice vom „Tod“ bedroht, einem maskierten Mann (Ademar Da Silva). Er stellt sich als derselbe Mann heraus, der ihr bereits in ihrem Heimatdorf nachstellte. Orfeu stellt den „Tod“ und fordert ihn zum Zweikampf heraus.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Paulista - Geschichten aus São Paulo

    Paulista - Geschichten aus São Paulo

    14. März 2013 / 1 Std. 23 Min. / Drama
    Von Roberto Moreira
    Mit Maria Clara Spinelli, Sílvia Lourenço, Leilah Moreno
    In mehreren Episoden geht es um die Liebesgeschichten dreier unterschiedlicher Mieter, die im "Jaqueline Apartment" wohnen. Marina (Sílvia Lourenço) ist eine aufstrebende, aber ehrfahrungslose Schauspielerin aus der Provinz, die um ihrer Karriere willen nach São Paulo gezogen ist. Hier wohnt sie mit Suzana (Maria Clara Spinelli) zusammen, die als Anwältin tätig ist und ein Geheimnis hat. Ihr Kollege Gil (Gustavo Machado) ist in Suzana verliebt, weiß jedoch nichts von ihrem Geheimnis. Währenddessen hat Marina ein Auge auf die bisexuelle Musikerin Justine (Danni Carlo) geworfen, von welcher sie nach einem Konzert abgeschleppt wird. Zuletzt ist da noch Jay (Fabio Herford), einer ihrer Nachbarn. Jay ist Schriftsteller und Dichter, dem es an Selbstbewusstsein mangelt und der in die Prostituierte Michelle (Leilah Moreno) verliebt ist . Michelle ist jedoch eher in Jays Geld verliebt und nimmt ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus. Im Liebeslieben der Apartment-Bewohner geht es drunter und drüber…
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Zurück ins Glück

    Zurück ins Glück

    5. Mai 2011 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Romanze
    Von Malu de Martino
    Mit Ana Paula Arósio, Bianca Comparato, Arieta Correia
    Gemeinsam mit ihrem schwulen Kumpel Hugo und ihrer Freundin Lisa zieht die 35-jährige Julia aufs Land, um sich vom Schock ihrer Trennung zu erholen. Doch nicht nur die todunglückliche Akademikern, auch die anderen beiden haben herbe Rückschläge zu verarbeiten. Bald gibt es nicht nur Streit um die passende Inneneinrichtung ihres Refugiums, sondern auch um die Tauglichkeit verschiedener Bewältigungsstrategien. Dann taucht Lisas Cousine Helena auf und bringt Schwung in die triste Zweck-WG. Inspiriert von der kecken Kochkünstlerin beginnt Julia, ihre Lebensführung zu überdenken und neuen Mut zu schöpfen...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • A Floresta De Jonathas - Im dunklen Grün

    A Floresta De Jonathas - Im dunklen Grün

    6. März 2014 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Sergio Andrade
    Mit Begê Muniz, Ítalo Castro, Viktoryia Vinyarska
    Jonathas (Begê Muniz) lebt mit seiner Familie in der ländlichen Gegend um den Amazonas. Die Familie verdient ihren Lebensunterhalt mir der Ernte und dem Verkauf von Früchten in einem kleinen Verkaufsstand am Straßenrand. Dieser Verkaufsstand dient gleichzeitig als Treffpunkt der Leute des Dorfs. Jonathan und sein Bruder Juliano (Ítalo Castro) lernen eines Tages die ukrainische Touristin Milly (Viktoryia Vinyarska) und deren Begleiter, den Brasilianer Kedassere (Alex Lima), kennen. Die Vier freunden sich schnell an und wollen ein gemeinsames Campingwochenende im Dschungel verbringen. Gegen den Willen des Vaters machen sich Jonathas und Juliano mit ihren neuen Freunden auf den Weg in das Abenteuer. Auf der Suche nach Früchten für Milly, zu der er sich stark hingezogen fühlt, verirrt sich Jonathas im grünen Dickicht des Amazonasurwalds...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
Back to Top