Mein FILMSTARTS
Luz
Luz
Starttermin 21. März 2019 (1 Std. 13 Min.)
Mit Luana Vellis, Jan Bluthardt, Julia Riedler mehr
Genre Horror
Produktionsland Deutschland
Teaser anzeigen Vorführungen (1)
Pressekritiken
3,8 3 Kritiken
User-Wertung
3,0 1 Wertung
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Der Polizeipsychologe Dr. Rossini (Jan Bluthardt) trifft eines nachts in einer versifften Bar eine geheimnisvolle junge Frau namens Nora (Julia Riedler). Diese erzählt ihm von ihrer besten Freundin Luz (Luana Velis), die nach einem schweren Unfall nicht mehr derselbe Mensch sei, der sie einmal war. Nora bittet ihre neue Bekanntschaft daher um Hilfe. Und tatsächlich lernt Dr. Rossini die traumatisierte Luz kurz darauf kennen, als er nur wenig später zur Polizeiwache gerufen wird. Nun will er sich mithilfe von Hypnose in die Psyche von Luz hineinversetzen. Er hofft, auf diese Weise die letzten Minuten vor dem Unfall rekonstruieren zu können. – Und tatsächlich gelingt ihm sein Vorhaben. Doch plötzlich geschehen vor den Augen von Rossinis Kollegin Bertillo (Nadja Stübiger) und dem Übersetzer Olarte (Johannes Benecke) schreckliche Dinge. Nora hat nämlich dem ahnungslosen Polizeipsychologen einen Dämon an den Hals gehetzt…
Verleiher Bildstörung
Weitere Details
Produktionsjahr 2018
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch, Spanisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Vorführungen nach Stadt
Andere Städte

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Luz
Von Antje Wessels
Das vor allem von Dario Argento („Rosso – Farbe des Todes“) und Mario Bava („Blutige Seide“) geprägte italienische Horrorkino der 1960er bis 1980er Jahre erlebt momentan ein kleines Revival. Neben dem aktuell heiß erwarteten „Suspiria“-Remake von „Call Me By Your Name“-Regisseur Luca Guadagnino gab es da in den vergangenen Jahren etwa auch die Giallo-Stilübungen „Amer“ und „The Strange Colour Of Your Body's Tears” von dem belgischen Regie-Pärchen Hélène Cattet und Bruno Forzani. Nun kommt einer der interessantesten Beiträge zu dieser Genre-Wiederbelebung durchaus überraschend aus dem sonst so genrescheuen Deutschland: Der Dämonen-Thriller „Luz“ ist die Abschlussarbeit von Tilman Singer an der Kunsthochschule für Medien in Köln und ist durch und durch vom Giallo-Kino inspiriert. Das audiovisuelle Feuer, das er in seinem Leinwanddebüt entfacht, lässt den Zuschauer zwar mit jeder Sekunde ra...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Luz Teaser DF 0:50
Luz Teaser DF
2 041 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Luana Vellis
Rolle: Luz
Jan Bluthardt
Rolle: Dr. Rossini
Julia Riedler
Rolle: Nora Vanderkurt
Nadja Stübiger
Rolle: Bertillon
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • Kino-Zeit

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

3 Pressekritiken

Bilder

15 Bilder

Aktuelles

Erster Trailer zum deutschen Dämonen-Horror "Luz"
NEWS - Videos
Sonntag, 19. August 2018
"Piercing", "Luz", "The Cleaning Lady", "St. Agatha" und "Border" als Centerpiece laufen auf dem Fantasy Filmfest
NEWS - Festivals & Preise
Freitag, 6. Juli 2018
FILMSTARTS ist offizieller Medienpartner des Fantasy Filmfest – deshalb erfahrt ihr bei jeder neuen Programmankündigung bei...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top