Mein FILMSTARTS
Donbass
Donbass
Starttermin 30. August 2018 (2 Std. 01 Min.)
Mit Boris Kamorzin, Valeriu Andriutã, Tamara Yatsenko mehr
Genres Kriegsfilm, Drama
Produktionsland Ukraine
Zum Trailer Vorführungen (12)
Pressekritiken
4,0 2 Kritiken
User-Wertung
3,12 Wertungen
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Seit 2014 kämpfen ukrainische Regierungstruppen gegen Separatisten, die prorussisch eingestellt sind. Für die Bewohner des Donezbecken („Donbass“) gehört der Krieg mittlerweile zum Alltag, darunter die Beschlagnahmungen, Kontrollschikanen und Prügelstrafen. Das Steinkohle- und Industriegebiet wird von informellen Machtstrukturen, Korruption und Fake News zerfleischt. Beim Kampf um die Region wird keine Rücksicht auf Verluste genommen, er wird immer grotesker geführt: Eine Gruppe von Schauspielern inszeniert einen TV-Beitrag über einen ausgedachten Anschlag des Feindes. Eine Politikerin kippt Fäkalien über den Kopf eines Chefredakteurs. Unterdessen verstecken sich verängstigte Menschen in einer Bunkeranlage, weil oben unerbittlich geschossen wird…
Verleiher Salzgeber & Company Medien
Weitere Details
Produktionsjahr 2018
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Ukrainisch, Russisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Donbass
Von Carsten Baumgardt
Seit 2014 schwelt in der Ostukraine ein Bürgerkrieg zwischen von Russland unterstützten Milizen, ukrainischen Truppen und Freiheitskämpfern. Ziel der prorussischen Fraktion ist die Abspaltung der Region um Donezk und Luhansk von der Ukraine. Hier prallt der Nationalismus der Pro-Putin-Krieger auf westlich orientierte Ukrainer, die nach Europa schauen und von der EU träumen. Und dazwischen gibt es noch mehr politisch gar nicht aktive Menschen, die in dem Scharmützel zwangsläufig mit aufgerieben werden. Der seit jeher politisch extrem engagierte Regisseur Sergei Loznitsa („Im Nebel“) knöpft sich diesen bewaffneten Konflikt nun mit größtmöglicher filmischer Radikalität vor und schließt mit seinem albtraumhaften Episoden-Drama „Donbass“ seine inoffizielle Russland-Kritik-Trilogie - nach „Mein Glück“ (2010) und „Die Sanfte“ (2017) - ab. Loznitsa gibt dem Zuschauer in diesem ohnehin schon unüb...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Donbass Trailer OmU 1:42
Donbass Trailer OmU
865 Wiedergaben

Interview, Making-Of oder Ausschnitt

Donbass Videoclip OV 2:15
Donbass Videoclip OV
62 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Boris Kamorzin
Rolle: Donbass inhabitant
Valeriu Andriutã
Rolle: Donbass inhabitant
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • epd-Film
  • Kino-Zeit
2 Pressekritiken

Bilder

10 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top