Mein FILMSTARTS
Monsieur Claude 2
Durchschnitts-Wertung
3,5
20 Wertungen - 4 Kritiken
50% (2 Kritiken)
25% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
25% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Monsieur Claude 2 ?

4 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 062 Kritiken

2,5
Veröffentlicht am 26.03.19
Hier muß ich mit ganz viel Gewalt ein gewisses Maß an Fairness aufbringen: ich mochte den ersten „Monsieur Claude“ Film nicht so sehr, konnte aber seinen erfolg verstehen und respektieren: wie der Film mit Klischees und Vorurteilen um sich warf und diese ironisch brach hatte schon etwas. Trotzdem war es kein Grund ein Sequel rauszuhuste, ndas ist hier aber un passiert. Die Story ist eigentlich schlicht, die Folge ebenso: wieder muß der titelgebene Monsieur Claude sein Umfeld manipulieren, diesmal damit die Töchter nicht mit den Söhnen ins Ausland abwandern. Dies beginnt allerdings erst in der zweiten Hälfte, in der ersten zappt der Film munter zwischen seinen zahlreichen Charakteren hin und her und findet keinen Schwerpunkt. In der zweiten wird dann fröhlich manipuliert und deas geht bemerkenswert unspektakulär und folgenfrei von statten. So schön es ist Clavier mal nicht vollkommen überzeichnet zu sehen und daß wirklich alle Darsteller wieder in ihren Rollen dabei sind, so überrascht wie zahnlos und sanft dann ausfällt. Der erste Film war ein Hit, der zweite nur eine kleine, laue Komödie. Fazit: Großes Wiedersehen mit allen Figuren in einer unglaublich zahnlosen Story!
Michael K.
Michael K.

User folgen 5 Follower Lies die 110 Kritiken

4,5
Veröffentlicht am 20.04.19
Obwohl ich französische Komödien oft mag, war ich sogar positiv überrascht von dem zweiten Teil von 'Monsieur Claude' - und ich habe nun fest vor, mir auch den ersten Teil anzusehen..! 'Monsieur Claude 2' hat sehr viel Wortwitz, viele subtile, aber sehr wirksame Pointen - und auch etwas Herz, was Komödien ja meistens gut tut. Rassismus, überzogener Konservatismus und Nationalismus werden hier sehr wirkungsvoll und konsequent - aber wirklich nie überzogen und schon gar nicht gehässig - aufs Korn genommen, und dass hier einige "Tabus" gebrochen werden, die sich manche Filmemacher wohl grundlos selbst auferlegen (etwa das Thema des 'schwarzen Rassismus'), ist geradezu überfällig und bereichernd für das aktuelle Kino. Jede der Hauptfiguren hat ihren eigenen Handlungsstrang, aber dennoch passt storymäßig alles zusammen. Die Geschichte ist satirisch und höchst unterhaltsam. Eine klare Empfehlung, eine weitere sehr gelungene und witzige französische Komödie zum Thema Kultur(en).
Sokon M
Sokon M

User folgen Lies die Kritik

5,0
Veröffentlicht am 11.04.19
Der erste Monsieurs Claude hat mir sehr gut gefallen. Etwas skeptisch mit der Angst das beste bereits im Trailer gesehen zu haben bin ich ins Kino den zweiten Teil anschauen gegangen. Schlüssige Geschichte mit viel Witz. Ich habe schon länger nicht mehr so viel gelacht bei einer Komödie.
Easydog12
Easydog12

User folgen Lies die Kritik

5,0
Veröffentlicht am 11.03.19
Ich habe den Film in Paris gesehen und war extrem positiv überrascht. Normalerweise sind Fortsetzungen weniger originell als die ursprünglichen Filme, weil sie auf etablierten Konflikten aufbauen. Aber im Fall von „Monsieur Claude 2“ funktioniert es. Die Geschichte geht ganz organisch weiter. Wir erfahren, wie es den Töchtern mit ihren Ehemännern, die ganz verschiedene Kulturen repräsentieren, ergangen ist in den letzten Jahren. Wie sie, quasi als völkerverständigendes Projekt versucht haben, eine gemeinsame Firma zu gründen und damit krachend gescheitert sind. Es gibt echtes Nachdenken darüber, welche Umstände in der Gesellschaft dafür verantwortlich sind und der Film schafft es sogar, dies sehr lustig und mit tollen Dialogen umzusetzen. So überlegen sich also die vier Töchter und ihre Ehemänner, dass sie im Ausland ihr Glück suchen wollen und Monsieur Claude und seine Frau müssen sich erneut fragen, womit sie das verdient haben. Erst wollten sie die vier Schwiegersöhne unbedingt wieder loswerden, nun müssen sie sich ins Zeug legen, um ihnen klar zu machen, wie toll es in Frankreich ist. Eine sehr lustige neue Geschichte, die die Schauspieler auch toll spielen. Vor allem Christian Clavier spielt noch besser als im ersten Teil. Natürlich baut der Film auf der Vorgeschichte auf, aber welcher Film bezieht sich heute nicht auf schon Etabliertes. Man könnte sich sogar fragen, ob man überhaupt etwas erzählt bekommt, ohne sich auf Bekanntes zu berufen. Die Kritik, die hier online steht, kann ich daher nicht ganz verstehen. Auch wird in der Kritik nicht klar, was eigentlich als Klischee gelten soll. Das wird immer mehr als Totschlagargument benutzt, wenn sich sonst nicht neutral formulieren lässt, was letztlich nur persönlicher Geschmack ist, aber irgendwie eine allgemeine Rechtfertigung braucht. Ich kann „Monsieur Claude“ nur empfehlen, habe mich köstlich amüsiert und bin bestens gelaunt aus dem Kino gekommen.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top