Mein FILMSTARTS
    Wildling
    Wildling
    Starttermin 26. Oktober 2018 auf DVD (1 Std. 32 Min.)
    Mit Liv Tyler, Brad Dourif, Bel Powley mehr
    Genres Fantasy, Drama
    Produktionsländer USA, Deutschland, Schweden, Ukraine
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,0 16 Wertungen
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Anna (Bel Powley) verbringt ihre gesamte Kindheit auf dem finsteren Dachboden einer abgelegenen Waldhütte. Isoliert von der Außenwelt wächst sie unter der Obhut eines mysteriösen Mannes auf, den sie lediglich als Daddy (Brad Dourif) kennt und der ihr mit Schauergeschichten rund um ein kinderfressendes Monster, dem Wildling, der in der Welt da draußen sein Unwesen treibt, Angst einredet. Als Anna im Alter von 16 Jahren von der örtlichen Polizei gefunden und befreit wird, beginnt für sie ein neues Leben. Sheriff Ellen Cooper (Liv Tyler) nimmt das verstörte Mädchen bei sich auf, das nun endlich erfährt, was es heißt, geborgen und in Sicherheit zu leben. Doch plötzlich kommt es zu einer Reihe ungewöhnlicher Ereignisse...
    Verleiher capelight pictures
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wildling
    Wildling (DVD)
    Neu ab 5.99 €
    Wildling
    Wildling (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Wildling
    Von Christoph Petersen
    Alle anderen Kinder wurden vom Wildling gefressen und Hamster wachsen an Sträuchern! Anna (Bel Powley) lebt seit ihrer frühesten Kindheit in einem mit Gitterstäben und Elektrotürknauf gesicherten Zimmer unter dem Dach. Über die Welt vor ihrem Fenster, wo sie lediglich die Jahreszeiten vorüberziehen sieht, weiß sie nur, was ihr Daddy („Chucky“-Stimme Brad Dourif) ihr erzählt. Aber das ist eben überwiegend ziemlicher Bullshit. Zudem muss sich die Teenagerin, seitdem sie ihre Tage bekommt, jeden Tag eine Spritze in den Bauch verpassen lassen. Die Prämisse von „Wilding“ klingt nach einem spannenden Rätsel. Aber gerade das ist nicht die Stärke des in den USA gedrehten Spielfilmdebüts des deutschen Regisseurs Fritz Böhm. Vielmehr ist dem Zuschauer schon nach den ersten Einstellungen klar, dass Anna hier nicht etwa als Geisel gehalten wird. Stattdessen geht es bei den Sicherheitsvorkehrungen wo...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wildling Trailer DF 2:10
    Wildling Trailer DF
    3 507 Wiedergaben
    Wildling Trailer (2) OV 2:14
    976 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Liv Tyler
    Rolle: Ellen Cooper
    Brad Dourif
    Rolle: Daddy
    Bel Powley
    Rolle: Anna
    James LeGros
    Rolle: The Wolf Man
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    19 Bilder

    Aktuelles

    "An Evening With Beverly Luff Linn", "Prospect", "What Keeps You Alive" und "Wildling" laufen auf dem Fantasy Filmfest
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 21. Juni 2018
    FILMSTARTS ist offizieller Medienpartner des Fantasy Filmfest – deshalb erfahrt ihr bei jeder neuen Programmankündigung bei...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top