Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Agentin
     Die Agentin
    29. August 2019 / 1 Std. 57 Min. / Thriller, Spionage
    Von Yuval Adler
    Mit Diane Kruger, Martin Freeman, Cas Anvar
    Produktionsländer Deutschland, Israel, Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,5 5 Kritiken
    User-Wertung
    2,1 31 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Vor einem Jahr hat Thomas Hirsch (Martin Freeman), ehemaliger Agent des israelischen Geheimdienstes, das letzte Mal etwas von der Ex-Mossad-Spionin Rachel (Diane Kruger) gehört. Nachdem diese von Thomas für einen gefährlichen Auftrag in den Iran geschickt wurde, hat sie sich nämlich in die Zielperson, den Geschäftsmann Farhad (Cas Anvar), verliebt und ist seither untergetaucht. Doch nun hört der Mossad-Kontaktmann sie am anderen Ende der Leitung sagen, ihr Vater sei gestorben. Schon wieder. Beim Geheimdienst klingeln daher alle Alarmglocken, sodass Thomas kurzerhand zu einem Krisentreffen beordert wird. Dieser muss sich nun an alles, was er über Rachel weiß, erinnern. Schließlich trägt sie brisantes Wissen und allerhand Geheimdienst-Geheimnisse mit sich herum, die in den falschen Händen äußerst gefährlich werden könnten. Während er also versucht, der Ex-Spionin zu helfen, soll er nun rausfinden, ob sie eine Bedrohung darstellt.

    Basierend auf Yiftach Reichers Roman „The English Teacher“.
    Originaltitel

    The Operative

    Verleiher Weltkino Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Agentin
    Die Agentin (DVD)
    Neu ab 7.29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Die Agentin

    Das Leben als 007 ist ein Drama!

    Von Björn Becher
    Wie in seinem preisgekrönten Debütfilm „Bethlehem“ erzählt Yuval Adler auch in seinem Thriller-Drama „Die Agentin“ von einer Zweier-Beziehung im Umfeld des israelischen Geheimdienstes – und zwar erneut fernab von der üblichen Hollywood-Agenten-Action, die man aus den James-Bond-Filmen gewöhnt ist. Hier gibt es keine technischen Gadgets, keine rasanten Verfolgungsjagden oder wilden Schießereien. Bei seiner Geschichte um eine junge Frau, die im Grunde nirgendwo dazugehört und so eher zufällig zu einer zentralen Mossad-Agentin wird, sowie ihrem Verbindungsoffizier, der mit der Zeit zunehmend seine alten Loyalitäten hinterfragt, konzentriert sich Adler vor allem auf die Frage, was das Leben als Spion mit einem Menschen anstellt. Das mitunter aber auch auf Kosten der Spannung. Der inzwischen seinen Ruhestand in Köln genießende Thomas (Martin Freeman), ein in Großbritannien geborener Ex-Agent...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Agentin Trailer DF 1:49
    Die Agentin Trailer DF
    4 567 Wiedergaben
    Die Agentin Trailer OV 1:56
    111 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Diane Kruger
    Rolle: Rachel
    Martin Freeman
    Rolle: Thomas Hirsch
    Cas Anvar
    Rolle: Farhad Razavi
    Werner Daehn
    Rolle: Röska
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    santuris
    santuris

    User folgen 1 Follower Lies die 6 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 23. Juli 2019
    Der Film fing an mit einer endlos anmutenden Szene, in der Michal Freeman einen dunklen Park entlang joggte. Ein Mitbesucher kommentierte dieses recht dröge Geschehen mit einem "Ein Mann, der joggt. Wow." Und im Endeffekt gab diese Szene schon einen Einblick darauf, was uns erwarten sollte. Kurz die Geschichte: Rachel, eine Halb-Jüdin, die in Australien geboren, später in Kanada und Deutschland aufgezogen wurde und durch diese Heimatlosigkeit ...
    Mehr erfahren
    Feuersteinchen
    Feuersteinchen

    User folgen Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 23. Juli 2019
    Gesehen im Rahmen einer "Sneak Preview": Ein Film, der die übliche Hollywood Agenten-Action außen vor lässt, um ein "realistischeres" Bild der Arbeit von Geheimdiensten zu zeigen. Ob dieses in Bezug auf diese Arbeit im Ergebnis zutrifft oder nicht, vermag ich nicht final zu beurteilen. Ein "realistisches" Bild iSv. von "authentisch" zu zeichnen, gelingt dem Film jedoch nicht. Die Charaktere bleiben völlig schwammig, warum/wer/was macht ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    30 Bilder

    Aktuelles

    "Die Agentin": Deutscher Trailer zum Spionage-Thriller mit Starbesetzung
    NEWS - Videos
    Dienstag, 25. Juni 2019
    Eine Mossad-Spionin (Diane Kruger) ist in eine Zielperson verliebt. Wird sie nun selbst zur Gefahr? Das muss ihr ehemaliger...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top