Mein FILMSTARTS
    Gut gegen Nordwind
    20 ähnliche Filme für "Gut gegen Nordwind"
    • Für immer Liebe

      Für immer Liebe

      9. Februar 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
      Von Michael Sucsy
      Mit Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange
      Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Beide scheinen für einander geschaffen. Doch als Paige nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, wird ihr bis dahin so ungetrübtes Glück plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Als sie erwacht ist Leo zuerst überglücklich, muss dann aber feststellen, dass sie sich an nichts erinnert, auch nicht mehr an ihn. Die komplette gemeinsame Zeit ist mit einem Schlag aus ihrem Gedächtnis gelöscht worden. Leo denkt dennoch nicht daran, sein Ehe-Gelübde zu brechen und versucht, seine Geliebte wieder für sich zu gewinnen. Dabei lässt er fortan nichts unversucht, um das Herz seiner erinnerungslosen Frau wieder aufs Neue zu erobern.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • StreetDance 2

      StreetDance 2

      7. Juni 2012 / 1 Std. 25 Min. / Drama, Musik, Romanze
      Von Max Giwa, Dania Pasquini
      Mit Falk Hentschel, Sofia Boutella, George Sampson
      Der Streetdancer Ash (Falk Hentschel) wird bei einem Wettbewerb öffentlich von der Tanztruppe Invincible gedemütigt. Kurzentschlossen schwört Ash Revanche und beginnt die besten Tänzer der Welt zusammenzusuchen. Das Ziel ist klar: Die Invincibles bei dem Wettbewerb „Ultimate Dance Off“ zu schlagen. Ashs Suche führt ihn unter anderem nach Berlin, Paris, London und Rom. Auf dem Weg zu dem weltweiten Wettbewerb, sind jedoch einige Hürden zu überwinden. Das Team muss zusammen geschweißt werden, wenn es gegen die Invincible – Crew bestehen will und nicht für jeden ist es leicht sich in die neue Gruppe einzufügen. Ashs einzige Chance, die einzelnen Persönlichkeiten (und sich selbst) wirklich für das Team spielen respektive tanzen zu lassen, ist es, endlich die wirkliche Magie, Kraft und Leidenschaft fürs Tanzen zu entfesseln. Als wäre dies nicht schon Aufgabe genug, verliebt sich Ash zu allem Überfluss auch noch Hals über Kopf in die schöne Salsa-Tänzerin Eva (Sofia Boutella).
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Lunchbox

      Lunchbox

      21. November 2013 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Romanze
      Von Ritesh Batra
      Mit Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui
      Ila (Nimrat Kaur) lebt in der indischen Metropole Mumbai. Seit geraumer Zeit wird sie von ihrem Mann vernachlässigt und genau das beabsichtigt sie mittels ihrer würzigen Kochkunst zu ändern. Sie zaubert ihrem Gatten köstliche Mahlzeiten, die sie ihm durch sogenannte Dabbawallas zukommen lassen will. Diese Lieferanten haben sich darauf spezialisiert, Büroangestellten das frisch zu Hause zubereitete Mittagessen direkt an den Arbeitsplatz zu bringen. Doch bei der Lieferung an Ilas Mann geht etwas schief, die Essensbox landet trotz überaus penibler Kennzeichnung nicht dort, wo sie hinsoll, sondern beim einsamen Saajan (Irrfan Khan). Über dieses falsch zugestellte Essen kommen der unglückliche Einzelgänger und die auch nicht gerade zufriedene Hausfrau in Kontakt. Fortan nutzen Ila und Saajan den Lieferservice, um über die Boxen Nachrichten auszutauschen und schließlich entsteht zwischen ihnen eine zarte Freundschaft.
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Ein Sommer in Amsterdam

      Ein Sommer in Amsterdam

      25. Mai 2014 / 1 Std. 33 Min. / Romanze, Drama
      Von Karola Meeder
      Mit Ulrike Folkerts, Filip Peeters, Benedikt Blaskovic
      Als Mia Kaufmann (Ulrike Folkerts) vor mehr als zwanzig Jahren in Amsterdam Modedesign studierte, war das Geld häufig knapp. Aus diesem Grund entschied sie sich damals zu einer lukrativen Eizellenspende für ein kinderloses Ehepaar. Mia lebt inzwischen in Deutschland und musste vor Kurzem den Unfalltod ihrer Tochter verkraften, was ihr nur bedingt gelang. Seitdem zieht sie ein innerer Impuls zurück nach Amsterdam. Eines Tages gibt sie diesem Gefühl nach und macht sich auf die Suche nach ihrem Kind. Als sie das aussichtslose Unterfangen schon fast aufgeben möchte, führt sie eine Spur zu Mathijs van Haalen (Benedikt Blaskovic), der sich tatsächlich als ihr Sohn herausstellt. Dessen Adoptiv-Eltern haben sich inzwischen scheiden lassen, zu seinem Vater hatte Mathijs ohnehin noch nie ein gutes Verhältnis. Mit seiner leiblichen Mutter Mia versteht er sich hingegen auf Anhieb, es scheint als könnte ihm die Deutsche endlich erklären, woher seine kreative Ader stammt, die seine Eltern nie förderten. Doch dann verliebt sich Mia, ohne es zu Wissen, in Mathjis Vater Jan (Filip Peeters)...
      User-Wertung
      3,1
    • Das Lächeln der Frauen

      Das Lächeln der Frauen

      23. November 2014 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
      Von Gregor Schnitzler
      Mit Melika Foroutan, Benjamin Sadler, Hans-Jochen Wagner
      Die in einem Restaurant arbeitende Aurélie Bredin (Melika Foroutan) ist eine verträumte Leserin und auf der Suche nach einem Mann, der sie versteht. Beim Stöbern in einer Buchhandlung entdeckt sie den Liebesroman "Das Lächeln der Frauen" von Robert Miller und ist begeistert, dass während ihrer Lektüre die Grenzen zwischen Lebensrealität und Literatur zunehmend ineinander übergehen. Die Leidenschaft für das Buch überträgt sie auf den Autor Miller, den sie unbedingt kennenlernen will. Robert Miller ist jedoch nur ein Pseudonym des Pariser Verlegers André Chabanais (Benjamin Sadler), der nicht möchte, dass sein Vorgesetzter von seinen nebenberuflichen literarischen Versuchen erfährt. Zwar findet Aurélie den wirklichen André attraktiv, aber von ihren Hoffnungen auf die verständnisvolle Autor-Fiktion Robert Miller möchte sie sich auch nicht trennen…
      User-Wertung
      3,0
    • Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld

      Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld

      20. Dezember 2012 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze
      Von Miguel Gomes
      Mit Teresa Madruga, Laura Soveral, Ana Moreira
      Die alte Portugiesin Aurora (Laura Soveral) und ihre kapverdische Haushälterin Santa (Isabel Cardoso) leben Tür an Tür mit Pilar (Teresa Madruga), deren Lebensinhalt es ist, Gutes zu tun. Doch das dankt ihr kaum jemand, schon gar nicht die notorisch misstrauische Aurora, die ihren Lebensabend damit verbringt, ihr knapp gewordenes Geld im Casino von Estoril zu verspielen. Als die alte Frau im Sterben liegt, bittet sie Pilar um die Erfüllung eines letzten Wunsches. Sie soll sich auf die Spur ihres alten Liebhabers Gian Luca Ventura (Henrique Espírito Santo) begeben. Nachdem sie ihn in einem Altersheim ausfindig machen konnte, stellt sich heraus, dass die beiden eine fünfzig Jahre zurückliegende Geschichte verbindet, die bis in die Zeit vor dem Ausbruch des portugiesischen Kolonialkriegs zurückgeht. In der Erinnerung schwelgend wird die alte Liebe und Leidenschaft zwischen den beiden wieder lebendig...
      Pressekritiken
      5,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Posthumous

      Posthumous

      16. Oktober 2014 / 1 Std. 38 Min. / Romanze, Drama, Komödie
      Von Lulu Wang
      Mit Brit Marling, Jack Huston, Tom Schilling
      Liam Price (Jack Huston) ist ein hungerleidender Künstler und leicht narzisstisch veranlagt. Seine Versuche, allein über sein künstlerisches Können in der Szene anerkannt zu werden, misslingen ausnahmslos. Da kommt ihm ein verrücktes Missverständnis bei seinem Streben nach Anerkennung zugute: Er wird fälschlicherweise für tot erklärt. Der Scheintod von Liam hat einen angenehmen Nebeneffekt, denn die Verkaufszahlen seiner Werke nehmen plötzlich exponentiell zu und helfen dem Künstler-Ego, seinen vermeintlichen Tod zu verkraften. Als Liam inkognito eine ihm gewidmete Gedenkveranstaltung besucht, lernt er die Journalistin McKenzie Grain (Brit Marling) kennen, zu der er sich hingezogen fühlt. Um den Schwindel nicht auffliegen zu lassen, gibt er vor, sein eigener Bruder zu sein. Die gewiefte McKenzie kommt jedoch schnell hinter die Lüge und will Liam bei seinen Kunstkollegen bloßstellen, zögert jedoch noch, denn zwischen ihr und dem Künstler entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung…
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Ein Sommer in Island

      Ein Sommer in Island

      12. Oktober 2014 / 1 Std. 32 Min. / Romanze, Drama
      Von Sven Bohse
      Mit Catherine Bode, Ralph Kretschmar, Heike Trinker
      Nach dem Tod ihrer Tante Rosalie reist Jette (Catherine Bode) nach Island, um der Toten ihren letzten Wunsch zu erfüllen. Die Verstorbene ist als junge Frau einst auf die Insel ausgewandert und wollte dort ihre letzte Ruhestätte haben. Jetzt muss Jette nur noch den passenden Ort für die Asche ihrer Verwandten finden. Bei ihrem Aufenthalt lernt sie unter anderem die Freiheitsfanatikerin Freya (Heike Trinker) und deren Sohn, den komponierenden Touristenführer Andri (Ralph Kretschmer), kennen. Freya ist darüber hinaus die Tochter von Harkon, der großen Liebe von Rosalie, die dem Mann einst das Herz brach, als sie Island wieder verließ. Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, denn Jette verliebt sich in den zehn Jahre jüngeren Andri, der eigentlich bald für ein Musik-Stipendium nach New York gehen soll. Jette muss sich entscheiden, ob sie dem Musiker das Herz bricht, wie einst ihre Tante Harkon, oder ob sie das Wagnis einer abenteuerlichen Liebe eingeht…
      User-Wertung
      3,0
    • Cindy liebt mich nicht

      Cindy liebt mich nicht

      10. Juni 2010 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
      Von Hannah Schweier
      Mit Anne Schäfer, Clemens Schick, Peter Weiss
      Maria (Anne Schäfer) begnügt sich im Bett nicht mit einem Mann. Sie liebt die Zweisamkeit voller sexueller Freuden mit dem Barmann Franz (Clemens Schick), der in dem Lokal „Cindy liebt mich nicht“ arbeitet, und dem Rechtsanwaltsgehilfen David (Peter Weiss). Für beide Männer ist Maria die Frau ihres Lebens und beide Männer haben keine Ahnung, dass sie Maria mit dem anderen teilen. Als die Frau plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist, fehlt etwas in ihrem Leben, das sie nicht mehr missen wollen. Franz macht sich mit seinem Auto auf die Suche nach Maria. Da er inzwischen David kennengelernt hat, begleitet ihn sein Nebenbuhler. Die Reise durch Deutschland entwickelt sich zu einer Reise in die männliche Gefühlslandschaft, bei der David und Franz anfangen, sowohl sich selbst als auch den anderen besser zu verstehen.
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Lebe lieber italienisch!

      Lebe lieber italienisch!

      8. Juni 2014 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Drama, Komödie
      Von Olaf Kreinsen
      Mit Tanja Wedhorn, Alessandro Preziosi, Elmar Gehlen
      Paolo Sanseviero (Alessandro Preziosi) hat bei seiner ganzen Forschungsarbeit als Professor an einer deutschen Universität seine Frau Martina (Tanja Wedhorn) schon über längere Zeit vernachlässigt. Gerade als sie drauf und dran ist, Paolo zu verlassen, erfährt dieser, dass seine Mutter im Sterben liegt. Trotz der kriselnden Beziehung und der Tatsache, dass er vor 20 Jahren von Zuhause fortgeschickt wurde, machen sich Paolo und Martina daraufhin gemeinsam auf den Weg in seine italienische Heimat. Doch bei ihrer Ankunft müssen sie feststellen, dass die Krankgeglaubte völlig wohlauf ist. Paolos Bruder Antonio (Peppino Mazzotta) hat die beiden mit der falschen Nachricht lediglich nach Italien gelockt, um Paolos Unterschrift zu bekommen, die er für den Verkauf der vor dem Aus stehenden Oliven-Plantage der Familie benötigt. Paolo weigert sich allerdings, sein Einverständnis zu geben, möchte er doch vielmehr versuchen, das Anwesen doch noch zu retten.
      User-Wertung
      3,1
    • Wie ein einziger Tag

      Wie ein einziger Tag

      2. September 2004 / 2 Std. 01 Min. / Drama, Romanze
      Von Nick Cassavetes
      Mit Ryan Gosling, Rachel McAdams, James Garner
      Die demente Allie (Gena Rowlands) vergisst immer mehr aus ihrer Vergangenheit und auch ihr Kurzzeitgedächtnis leidet unter der Krankheit. Um ihren Alltag etwas zu versüßen und ihre Erinnerungen zu beleben, liest ihr ein pensionierter Geschäftsmann (James Garner) aus einem Notizbuch vor und erzählt Geschichten aus Allies Jugend. Mit 17 lernt das wohlerzogene und aus reichem Hause stammende Mädchen (Rachel McAdams) den aufgeweckten, aber armen Noah (Ryan Gosling) kennen. Die beiden verlieben sich ineinander und erleben einen stürmischen Sommer. Doch ihre Eltern sind gegen diese Verbindung und trennen die beiden voneinander… Noah schreibt ihr Briefe, aber die kommen nie an. Während er als Soldat in den zweiten Weltkrieg zieht, lernt Allie den smarten und gutaussehenden Soldaten Lon Hammond (James Marsden) kennen. Nach vielen Jahren begegnen sich Noah und Allie wieder, nur ist letztere mittlerweile mit Lon verlobt…
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Step Up: All In

      Step Up: All In

      7. August 2014 / 1 Std. 52 Min. / Musical, Romanze, Drama
      Von Trish Sie
      Mit Ryan Guzman, Briana Evigan, Adam Sevani
      Die Dinge entwickeln sich für Sean (Ryan Guzman) nicht wie erwartet. Er hat keine Crew mehr, seine Freundin ist ebenso fort und die Karriere geht den Bach runter. Also macht Sean einen Neustart. Um seine Karriere als Tänzer zu retten, versucht er sich mit seinem alten Freund Moose (Adam G. Sevani) eine neue Crew zu suchen. Mit langjährigen Bekannten wie dem Talent Andie West (Briana Evigan), Jenny Kido (Mari Koda), Vladd (Chadd Smith) und The Santiago Twins (Martin und Facundo Lombard) gründet er "LMNTRX". Die Gruppe will bei einem bekannten Battle in Las Vegas antreten: "The Vortex". Durch die Produktion eines spektakulären Videos werden die jungen Tänzer schließlich auch zum Wettbewerb eingeladen. Doch dann müssen die Freunde einige Prüfungen bestehen, die sie an den Rand des Zerfalls bringen. Werden sie für ihren großen Traum kämpfen?Fünfter Teil der "Step Up"-Reihe.
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Can A Song Save Your Life?

      Can A Song Save Your Life?

      28. August 2014 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze, Musik
      Von John Carney
      Mit Keira Knightley, Mark Ruffalo, James Corden
      Die junge Musikerin Gretta (Keira Knightley) sucht in New York ihr Glück. Während sie gerade daran arbeitet, ihre Musikkarriere in Gang zu bringen, verlässt sie allerdings ihr langjähriger Freund Dave (Adam Levine) für einen erfolgversprechenden Solo-Vertrag bei einem großen Plattenlabel. Gretta trauert, bis sie schließlich von Dan (Mark Ruffalo) entdeckt wird, einem in Verruf geratenen Plattenproduzenten. Er sieht Gretta während eines Konzerts auf einer kleinen Bühne im New Yorker East Village – und ist sofort von ihrem großen Talent überwältigt. Zusammen wollen beide den Neuanfang stemmen. Sie arbeiten an einem Album, das sie an quirligen Orten der Großstadt aufnehmen anstatt im Studio. So kommen sich Gretta und Dan schnell näher. Aus der glücklichen Begegnung entsteht eine Beziehung gegenseitiger Unterstützung und Bestätigung, die nicht nur das Leben der begabten Musikerin, sondern auch den strauchelnden Produzenten grundlegend verändert...
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • (500) Days Of Summer

      (500) Days Of Summer

      22. Oktober 2009 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Marc Webb
      Mit Joseph Gordon-Levitt, Zooey Deschanel, Geoffrey Arend
      Seit sie in die Grußkartenfirma kam, ist sich Tom (Joseph Gordon-Levitt) sicher: Summer (Zooey Deschanel) ist die Frau, mit der er für den Rest seines Lebens zusammen sein möchte. Doch Toms Traumfrau glaubt weder an die Liebe, noch will sie eine Beziehung führen. Abgesehen von diesem fundamentalen Widerspruch haben Summer und Tom jedoch so viele Gemeinsamkeiten, dass sich aus der Bürobekanntschaft bald eine Freundschaft mit Extras entwickelt. Als Summer die Quasi-Beziehung nach 500 Tagen himmlischer Höhen und traumatischer Tiefen schließlich beendet, ruft sich Tom die prägendsten Momente ihrer gemeinsamen Zeit immer wieder vor Augen. Er will herausfinden, warum sein Happily Everafter ein solch jähes Ende fand…
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Briefe an Julia

      Briefe an Julia

      19. August 2010 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Romanze, Drama
      Von Gary Winick
      Mit Amanda Seyfried, Marcia Debonis, Gael García Bernal
      Sophie (Amanda Seyfried) und ihr Verlobter Victor (Gael Garcia Bernal) fliegen nach Verona. Doch in der Stadt, in der sich einst schon das tragische Schicksal von Romeo und Julia erfüllte, muss die Journalistin einsehen, dass sie sich in ihrem Schatz getäuscht hat. Der begeistert sich nämlich weitaus weniger für romantische Urlaubsstunden mit seiner besseren Hälfte, sondern verbringt die Zeit lieber mit italienischer Küche und Lustwandeleien vor der schönen Stadtkulisse. Dann trifft Sophie auf vier gerissene Frauen, die unter dem Banner „Julias Sekretärinnen“ eine Art gehobenes Dr.Sommer-Team für erwachsene Herzschmerz-Patienten gegründet haben. Zeit hat sie ja jetzt in Hülle und Fülle, also schließt sie sich dem Unternehmen an – und entdeckt den Brief einer gewissen Claire (Vanessa Redgrave), der bereits ein halbes Jahrhundert alt ist. Sophie schreibt zurück, und tatsächlich: Claire kehrt zurück nach Verona. Gemeinsam begeben sich die beiden Frauen auf eine ganz besondere Reise...
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Ein gutes Jahr

      Ein gutes Jahr

      9. November 2006 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Ridley Scott
      Mit Russell Crowe, Albert Finney, Marion Cotillard
      Für den skrupellosen Börsenmakler Max Skinner (Russell Crowe) zählen nur die oberflächlichen Dinge: Schnelle Autos, ein trendiges Loft direkt an der Themse, maßgeschneiderte Designeranzüge. Doch dann holt ihn die Vergangenheit ein. Sein Onkel Henry (Albert Finney) ist plötzlich gestorben, dessen Weingut in der Provence fällt an Max. Trotz eines nostalgischen Werts steht für den Geschäftsmann fest: Das Weingut muss weg, und zwar so schnell wie möglich. Während eines Kurzbesuchs will Max seine Erbschaft per Immobilienmakler an den Höchstbietenden verhökern – so ist zumindest sein Plan. Doch der Besuch in Frankreich verläuft gänzlich anders. Wegen seiner dubiosen Geschäftsmoral wird Max in seiner Abwesenheit vom Job suspendiert, ein Kollege schnappt ihm seine Stelle weg und zu allem Überdruß taucht auch noch eine junge Amerikanerin (Abbie Cornish) auf dem Weingut auf, die behauptet, Onkel Hernys uneheliche Tochter zu sein. In all dem Chaos trifft Max auf die hübsche Café-Besitzerin Fanny Chenal (Marion Cotillard), in die er sich heftigst verliebt...
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Ghost - Nachricht von Sam

      Ghost - Nachricht von Sam

      11. Oktober 1990 / 2 Std. 06 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
      Von Jerry Zucker
      Mit Patrick Swayze, Demi Moore, Whoopi Goldberg
      Ein kurzer Blick auf das Leben des erfolgreichen Bankers Sam Wheat (Patrick Swayze) genügt, um zu sehen, dass er sein Glück gefunden hat. Zusammen mit seiner großen Liebe, der Künstlerin Molly (Demi Moore), genießt er ein sorgenfreies Dasein. Doch dann geschieht etwas Furchtbares: Nach einem Theaterbesuch werden Molly und Sam überfallen. Während eines kurzen Kampfes löst sich ein Schuss aus der Waffe des Angreifers, der sich aus dem Staub macht. Es dauert einen Moment, bis Sam realisiert, dass er getroffen und tödlich verwundet wurde. Als Geist ist er in einer Sphäre zwischen Dies- und Jenseits gefangen. Er kann zwar sehen, was in der realen Welt passiert, aber niemand aus dem Reich der Lebenden kann ihn wahrnehmen. Sam fragt sich, warum er zu einer rastlosen Existenz in der Zwischenwelt verdammt ist. Aber dann teilt ihm ein Geist mit, dass er erst eine Aufgabe erledigen muss, bevor er Ruhe finden kann. Sam weiß, dass er seinen Mörder zur Strecke bringen muss.
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    • Das Haus am See

      Das Haus am See

      6. Juli 2006 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Romanze
      Von Alejandro Agresti
      Mit Keanu Reeves, Sandra Bullock, Christopher Plummer
      Die einsame Doktorin Kate Forster (Sandra Bullock) schreibt sich mit dem frustrierten Architekten Alex Brunham (Keanu Reeves) Liebesbriefe. Sie stellen fest, dass sie beide in dem wunderschönen Anwesen leben - allerdings zeitlich zwei Jahre voneinander getrennt. Natürlich glauben beide zunächst, sie hätten es mit einem Spinner zu tun, aber als sie herausfinden, dass sie mit Hilfe ihres Briefkastens direkt und in sekundenschnelle Sachen in die Zukunft/Vergangenheit versenden können, müssen sie das geheimnisvolle Zeitloch wohl oder übel doch akzeptieren. Langsam kommen sich die beiden ungewöhnlichen Brieffreunde immer näher und verlieben sich sogar ineinander. Aber als sie ein Treffen zu einem romantischen Abendessen vereinbaren, kommt es zu unerwartet schwerwiegenden Problemen…
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Like Crazy

      Like Crazy

      18. Oktober 2012 / 1 Std. 29 Min. / Drama, Romanze
      Von Drake Doremus
      Mit Anton Yelchin, Felicity Jones, Jennifer Lawrence
      Die britische Studentin Anna (Felicity Jones) verliebt sich Hals über Kopf in ihren amerikanischen Kommilitonen Jacob (Anton Yelchin). Sie schreibt ihm ein Liebesgedicht und heftet es an sein Auto. Danach läuft alles wie geschmiert, das Paar erlebt eine berauschende Romanze. Nachdem Anna ihren Abschluss erlangt hat, entschließt sie sich dazu, nicht zurück nach Großbritannien zu reisen, sondern bei Jacob zu bleiben. Da dies einen Verstoß gegen ihr Studenten-Visum darstellt, wird sie trotz gegenteiliger Bemühungen des Landes verwiesen. Jacob und Anna sind vom Schock getroffen und können sich ein Leben ohne einander nicht vorstellen. Fortan sind sie durch tausende Kilometer voneinander getrennt, was eine große Belastung für ihre Beziehung ist. Die beiden nehmen den Kampf mit der Bürokratie auf und versuchen mit allen Mitteln wieder zueinander zu kommen. Währenddessen stellt sich für die beiden unweigerlich die Frage, ob diese unglaublichen Anstrengungen die Sache überhaupt wert ist.
      User-Wertung
      3,6
      Zum Trailer
    • Ein Sommer in New York - The Visitor

      Ein Sommer in New York - The Visitor

      14. Januar 2010 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Musik, Romanze
      Von Tom McCarthy
      Mit Richard Jenkins, Haaz Sleiman, Danai Gurira
      Seinem Arbeitsalltag begegnet Walter Vale (Richard Jenkins) nur noch mit Resignation, im Privatleben wartet nichts auf ihn. Um an einer Projektpräsnetation teilzunehmen, reist er nach New York. Dort geschieht ein denkwürdiger Vorfall. In der Badewanne seiner Zweitresidenz befindet sich eine junge Frau (Danai Jekesai Gurira), die panisch schreit. Ihr Freund Tarek (Haaz Sleiman) eilt herbei, es kommt zum Streit. Bald aber wird klar, dass ein Missverständnis vorliegt. Das bleibelose Paar verschwindet. Walter aber hat Mitleid und bittet sie, zurückzukommen. Er und Tarek werden Freunde, doch die neue Harmonie ist nicht von Dauer. Walter wird Zeuge, wie die Polizei den Immigranten wegen einer Banalität mitnimmt...
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Zum Trailer
    Back to Top