Mein FILMSTARTS
    Skin
    Skin
    Starttermin 3. Oktober 2019 (1 Std. 58 Min.)
    Mit Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga mehr
    Genres Drama, Biografie
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 5 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Bryon Widner (Jamie Bell) gehört zu den Hammerskins, einer neonazistischen Vereinigung, die vom FBI beobachtet wird. Von Kopf bis Fuß mit rassistischen Tätowierungen bedeckt, die er sich durch Hassverbrechen „verdiente“, führt er ein zerstörerisches Leben und geht damit einen Weg, den er nicht wieder rückgängig machen kann. Als er Julie (Danielle MacDonald) und deren drei Töchter trifft, weckt das in ihm den Wunsch nach einem anderen Leben. Doch als er sich anschickt, die Bewegung zu verlassen, erhält er Todesdrohungen von seinen ehemaligen Verbündeten. Und auch sein neues Leben lässt sich wegen der Tätowierungen, die ihn für jeden klar als Neonazi kennzeichnen, nur schwer in Angriff nehmen. Mithilfe des FBI und des Southern Poverty Law Centers unterzieht er sich 25 harten Tattooentfernungssitzungen. Als Gegenleistung dürfen die Beamten seine Tätowierungen entschlüsseln, was in Verhaftungen und Verurteilungen von Hammerskins-Mitgliedern mündet.
    Verleiher 24 Bilder
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Skin

    Was passiert mit den Tattoos, wenn man kein Nazi mehr ist?

    Von Michael Meyns
    So sehr Tattoos inzwischen auch gesellschaftsfähig geworden sind: Gesichts-Tattoos sind trotzdem noch einmal ein ganz anderer Schnack! Lässt man sich ausgerechnet dort tätowieren, wo es jeder jederzeit sehen kann, das Motiv das Gegenüber regelrecht anspringt, dann will man damit in der Regel der besonderen Treue zu einer Gruppe oder einer Lebenseinstellung Ausdruck verleihen – zumindest, wenn man sich nicht gerade im Vollsuff einen Penis auf die Stirn tätowieren lässt. Im Fall des Skinheads Bryon Widner war das die US-amerikanische Neonazi-Szene – und so wurde der eh schon schwierige Ausstieg für ihn noch einmal zu einer besonders schmerzhaften Prozedur, wie man nun in Guy Nattivs Drama „Skin“ buchstäblich hautnah miterleben kann. Besonders Jamie Bell als ehemals überzeugter Skinhead, der sein Leben ändern will, überzeugt in einem Film, der dramaturgisch ein wenig zu konventionell abläuf...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Skin Trailer DF 2:28
    Skin Trailer DF
    3 912 Wiedergaben
    Skin Trailer (2) OV 2:26
    967 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jamie Bell
    Rolle: Bryon Widner
    Danielle Macdonald
    Rolle: Julie Larsen
    Vera Farmiga
    Rolle: Shareen
    Bill Camp
    Rolle: Fred
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste positive Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 23/09/2019

    4,0stark
    Da kommt wieder mal die Realität auf die Leinwand und wie so oft bei solchen Vorlagen kann man als normaler Zuschauer ...
    Weiterlesen
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 23/09/2019

    4,0stark
    Da kommt wieder mal die Realität auf die Leinwand und wie so oft bei solchen Vorlagen kann man als normaler Zuschauer ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Skin ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    "Skin"-Trailer: Ein tätowierter Neonazi will aussteigen und braucht eine neue Haut
    NEWS - Videos
    Sonntag, 28. April 2019
    Bryon Widner (Jamie Bell) trifft eine richtige Entscheidung: Er will kein Neonazi mehr sein. Zum Ausstieg gehört, dass er...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top